Home Allgemein ZWIEFACH GEFEIERT — Jubiläumspicknick des Bezirks Niederbayern in Mainkofen

ZWIEFACH GEFEIERT — Jubiläumspicknick des Bezirks Niederbayern in Mainkofen

Zwiefach gefeiert!

Jubiläumspicknick des Bezirks Niederbayern fand in Mainkofen statt

 

Zwiefach feiern! – so heißt das zweimonatige Festival des Bezirks Niederbayern, das die Aufnahme des Zwiefachen ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes feiert. Auch das Volksmusikpicknick des Bezirks Niederbayern am 9. September fand im Rahmen des Festivals statt. Zum zehnjährigen Jubiläum ging die Veranstaltung auf Reisen. War sie bisher im Landshuter Prantlgarten beheimatet, wurde der Tanzboden in diesem Jahr in den Grünanlagen des Bezirksklinikums Mainkofen aufgebaut. Die prachtvollen Jugendstilbauten rund um die Picknickwiese bildeten ein stilvolles Ambiente für die Gäste. Zur Musik der Niederalteicher Klarinettenmusi fanden sich zahlreiche Tanzpaare ein. Dem Motto des Festivals entsprechend wurden auch zahlreiche Zwiefache, eine Kombination von Walzer- und Drehertakten, dargeboten. Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung der Gewinner des Zwiefachen-Textwettbewerbs, den das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern ausgelobt hatte. Richard Ermeier und der Dreigesang Geschwister Laschinger ernteten viel Applaus für die Darbietung ihrer Gewinnerbeiträge, dem „Bierbengzwiefacherrap“ und dem „Weltroas“-Zwiefachen. Mit der jährlichen Picknick-Veranstaltung gelingt es dem bezirklichen Kulturreferat, im unkonventionellen Rahmen die Neugierde auf überlieferte Melodien zu wecken und regionale Musiktraditionen in einem zeitgemäßen Konzept darzubieten.

 BU (Titelbild): Die Niederalteicher Klarinettenmusi lockte mit schmissigen Melodien viele Tanzpaare an.

 

BU: Mit gefüllten Picknickkörben und originellen Sitzgelegenheiten war die gute Laune gesichert

 

BU: Die Niederalteicher Klarinettenmusi überzeugte mit Können und Spielfreude.

 

Fotos: Bezirk Niederbayern