Home Allgemein ZWEITER FESTUMZUG VERLIEF UNPROBLEMATISCH — Anlässslich der Landshuter Fürstenhochzeit — 40.000 Zuschauer

ZWEITER FESTUMZUG VERLIEF UNPROBLEMATISCH — Anlässslich der Landshuter Fürstenhochzeit — 40.000 Zuschauer

Pressemeldung der Polizeiinspektion Landshut, Sonntag, 9. Juli 2017, anlässlich der Landshuter Fürstenhochzeit

 

 

Zweiter Festumzug verlief unproblematisch

 

Aus Sicht der Polizei verlief auch der zweite Festumzug der historischen Landshuter Fürstenhochzeit am Sonntag erneut völlig unproblematisch. Viele kleine Rädchen hinter den Kulissen sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

 

Nach wie vor mussten allerdings in den frühen Morgenstunden zahlreiche Autofahrer beanstandet werden, da sie verbotswidrig mit ihren Pkw auf der Zugstrecke, sowie im Bereich von Halteverboten und Rettungswegen parkten. Rund zwei Dutzend von Ihnen wurden abgeschleppt.

 

Die Polizei appelliert an die Fahrzeugführer, sich generell, für die kommenden Veranstaltungen, an die aufgestellten Verkehrszeichen zu halten.

 

Während des Festumzuges kam es zu keinerlei nennenswerten Zwischenfällen. Laut Veranstalter befanden sich rund 40.000 Zuschauer (in Worten vierzigtausend) in der Innenstadt und genossen den Umzug.