Home Zitate Zitate Allgemein

Zitate Allgemein

0 3605

“Wenn ein Zug in die falsche Richtung fährt,  sind alle Stationen falsch.”

„Das heutige politische Leben wird leider stark von den anpassungsfähigen und geländegängigen Typen bestimmt.“

“Ich bin nicht dafür bekannt, daß ich Kreide fresse, um eine angenehmere Stimme oder eine angenehmere Diktion vorzutäuschen, sondern ich bin dafür bekannt, daß ich sage, was ich denke, und daß ich auch das denke, was ich sage.”

„Wer everybody’s Darling sein möchte, ist zuletzt everybody’s Depp.“

(Alle Zitate original Franz Josef Strauß)

 

Der protestantische Theologe Reinhold Seeberg, der später Rektor der Berliner Universität wurde, vertrat bis zum bitteren Ende 1918 die Ansicht: Wer im Zuge der “Verteidigung des Vaterlandes” einen belgischen Soldaten erschießt, der vollstreckt damit das Werk der Nächstenliebe Christi an ihm.

 

In einem echten freiheitlichen Rechtsstaat gibt es kein Gesinnungsstrafrecht und keine Meinungsdelikte, hat weder “Kampf gegen Rechts” oder “Kampf gegen Links” einen Platz, sondern allein der unnachsichtige Kampf gegen jeden, der gegen die Spielregeln von Recht und Gesetz verstößt.

oder

Die Regeln des Rechtsstaates, die für jeden gelten, werden durch ein Gesinnungsfaustrecht ersetzt.

Michael Paulwitz

 

Nicht wer Macht ausüben will, ist eine Gefahr für die Menschheit, sondern wer sie nicht ausüben will, zumal dann, wenn das betrügerisch kaschiert wird mit Ideologien, Frömmigkeiten oder, was das gleiche ist, mit der Wahrheit.    
Das Ziel aller Politik muss es sein, niemanden zu erlauben, für sich den Besitz der Wahrheit zu reklamieren. … Die Fanatiker a la Platon, die nur der Wahrheit und nichts als dieser verpflichtet zu sein glauben, legitimieren Mord und Totschlag im Namen der Wahrheit.

Bazon Brock, Kunsttheoretiker in der FASZ vom 20. April 2014

 

Land sollte man kaufen, denn das Produkt wird nicht mehr hergestellt.

Henry Ford (1863 – 1947)

 

“Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen”

Friedrich von Schiller

“Niemand ist hoffnungsloser versklavt als diejenigen, die fälschlicherweise denken, dass sie frei sind”

Johann Wolfgang von Goethe

“Wo Unrecht Recht wird, ist es Pflicht Widerstand zu leisten”

Berthold Brecht

“Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran”

John Lennon

“Erfahrungen nützen gar nichts, wenn man keine Lehren daraus zieht.”

Friedrich II., der Große, genannt der “Alte Fritz” (1712-1786), ehem. König von Preußen

 

“Die tatsächliche Gefahr kommt von den Gesellschaftsmechanikern und Gesellschaftsromantikern, die da glauben, das vielschichtige Leben eines Volkes am Reißbrett aufzeichnen zu können.“

Ludwig Erhard

 

„Wenn es innerhalb von fünf Jahren nicht gelingen sollte, mit dem Bau überhaupt zu beginnen, sollte man ein Großprojekt einstellen und eine Generation warten.“
Albert Speer, Architekt,  im August 2012

 

“Wer nichts arbeiten will, soll auch nichts essen.” (Franz Müntefering, SPD-Parteivorsitzender)

 

“Ja, mach nur einen Plan, sei nur ein großes Licht und mach dann noch’nen zweiten Plan, geh’n tun sie beide nicht.”    Bertold Brecht

 

Der frühere US-Botschafter in Berlin, John Kornblum, wollte sich in der Sendung „Günther Jauch“ nicht dazu äußern, ob während seiner Zeit (197 bis 2001) Mitarbeiter der US-Geheimdienste in der Botschaft gearbeitet haben.
Er überraschte aber mit einer Bemerkung über die deutsch-amerikanischen Beziehungen.
Jauch sagte, die USA und Deutschland seien „traditionell Verbündete, enge Freunde“. Und: „Jetzt nehmen wir mal an, wir beide sind persönlich befreundet. Sie sind der Amerikaner, ich bin der Deutsche. Sie, mein angeblich guter Freund, haben mich mit Hilfe der Geheimdienste abgehört, haben meine persönlichen, meine dienstlichen Nachrichten flächendeckend erfasst. Was sind denn Sie für ein Freund?“
Kornblum ganz emotionslos: „Ich bin kein Freund, ich bin ein Partner, und das ist der Unterschied.“
Zugleich bezeichnete Kornblum das Vorgehen des US-Geheimdienstes NSA als „Rechtsbruch” und „Dummheit ersten Grades”.

“Neutrality in the face of evil is evil.” — Geert Wilders
“In a time of universal deceit, telling the truth is a revolutionary act.” — George Orwell

“When tolerance becomes a one-way street, it leads to cultural suicide.” — Allen B. West (Lieut. Col. ret.)
“Freedom is never more than one generation away from extinction. We didn’t pass it to our children in the bloodstream. It must be fought for, protected, and handed on for them to do the same.” — Ronald Reagan
“Was werden wir nun sprechen? — Die Wahrheit! Und sei sie auch ein Verbrechen.” — Die Zauberflöte
“Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Kette zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.” — Erik Satie

 

Peter Scholl-Latour (+ 17.08.2014; 90 Jahre):

►„Heute lässt sich kein Krieg mehr gewinnen“ (2014)

► „In der arabischen Staatenwelt gibt es wohl nur die Wahl zwischen einem islamischen Gottesstaat und einer Militärdiktatur.“ (2014)

„Entweder die Deutschen laufen den Amerikanern nach oder sie machen mal einen verzweifelten Versuch, alles anders zu machen – und beides geht meistens daneben.“ (2013)

►„Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes“ (2012)

►„Der Arabische Frühling war eine Illusion. Die eigentliche Auseinandersetzung kommt noch.“ (2012)

►„Deutschland und Frankreich sind die Pfeiler Europas, sonst gibt es keine.“ (2010)

►„Der Westen sollte sich bei seiner Politik nicht von Träumereien leiten lassen. Das führt im Nahen Osten ins Verderben.“ (2012)

►„Mit der Vernichtung des World Trade Centers ist der westlichen Öffentlichkeit auf spektakuläre Weise vor Augen geführt worden, dass die Welt nicht gut und die Menschheit nicht lieb ist.“ (2001)

►„Grundlegend ändert sich nach der Hinrichtung Saddams gar nichts im Irak. Die Lage dort, mit den tagtäglichen Anschlägen und Gefechten, kann ja auch kaum noch schlimmer werden.“ (2006)

„Assad ist eine Sicherheit für Israel. Seit Mitte der 1970er-Jahre hat es faktisch Frieden an der Grenze zu Israel gegeben – ein inoffizieller Frieden. Stürzt Assad, ist diese Sicherheit für Israel dahin, dann bricht dort ein Sturm los!“ (2014)

“Ich glaube an die Wahrheit. Sie zu suchen, nach ihr zu forschen in und um uns,
muß unser höchstes Ziel sein. Damit dienen wir vor allem dem Gestern und dem Heute.
Ohne Wahrheit gibt es keine Sicherheit und keinen Bestand.
Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. Denn nichts ist auf dieser
Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit.
Letzten Endes wird jeder Widerstand gegen die Wahrheit zusammenbrechen
wie die Nacht vor dem Tag!”
 
(Theodor Fontane, 1819 – 1898)

Es wurde bisher grundsätzlich immer nur die Wahrheit verboten.”
(Friedrich Nietzsche, Philosoph)

Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”.
(Aristoteles)

“Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen! Die Mehrheit?
Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei
wen’gen nur gewesen. Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.”

(Friedrich von Schiller)

Den Deutschen muß man die Wahrheit so derb sagen als möglich.“
(Friedrich von Schiller)

Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu
vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient
nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen.”
(Friedrich Engels  (1820 – 1895), deutscher Unternehmer & Förderer des Marxismus)

Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.”
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“
(Berthold Brecht, 1898 – 1956, deutscher Dramatiker und Lyriker)

„Unsichtbar wird der Wahnsinn,
wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat.“
(Berthold Brecht, 1898 – 1956, deutscher Dramatiker und Lyriker)

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert und
so abhängig von der Gunst des Systems sein, daß aus deren Reihen nie eine Opposition
hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last
ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist.“ 

(Lionel Nathan Rothschild, 1863 in einem Brief an US-Senatoren)

Nicht diejenigen, die nichts wissen, sind die gefährlichen Dummen, sondern die,
die Falsches wissen und dies mit Zähnen und Klauen verteidigen!
(Codex einer Lehrer- & Ärztezunft der Zukunft)

“Also: möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges
den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für Juden.”
“Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt,
Millionen von Hansjürgens und Utes tot” (1. Mai 1945).“
(Theodor W. Adorno: “Briefe an die Eltern” 1939 bis 1951. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 2003.
–-Urvater der Frankfurter Schule, Linksextremist & Jude)

Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden,
als wir es verdienen“ 

George Bernard Shaw (1856-1950)— Sozialist und grandioser Befürworter globaler Eugenikmassnahmen
nach Vorgabe von Mordechai Levi (Marx)

Ihre Sprache lassen sie verkommen. Ihre Jugend lassen sie verkommen.
Ihre Kultur lassen sie verkommen. Ihre Sitten lassen sie verkommen.
Ihr Land lassen sie verkommen. Ihr Volk lassen sie verkommen.
Ihre ungeborenen Kinder schmeißen sie in den Abfall.
Nur ihren Müll sortieren sie fein säuberlich. 

(Aufkleber an einer Bushaltestelle in München)

 

Bitte teilen



NO COMMENTS

Leave a Reply