Home Allgemein Zeitnaher Ausbau der Kanalstraße: Anlieger haben entschieden!

Zeitnaher Ausbau der Kanalstraße: Anlieger haben entschieden!

0 1917

In den letzten Jahren wurden immer wieder Anfragen von Seiten der Bürger an die Stadträte in Auloh herangetragen, ob und wann mit einer erstmaligen und endgültigen Herstellung der Kanalstraße und der darauf folgenden Umlegung von 90 % der Kosten auf die Grundstückseigentümer zu rechnen ist.

Jahrelang war die Antwort der Stadtverwaltung verneinend bzw. sah keine Notwendigkeit dafür, da die Kanalstraße im Zuge der Verlegung des Hauptsammlers in einen guten Zustand versetzt worden war. Noch dazu, ohne die finanzielle Beteiligung der anliegenden Grundstücke.

Im Jahre 2012 hat ein Anwohner der Kanalstraße auf Gewissheit gedrängt und für einen baldmöglichen Ausbau argumentiert. Mit Schreiben und Vorsprachen an den Oberbürgermeister, die Stadtverwaltung und die Stadträte wurde Auskunft über die Abrechnungsdetails und eine Entscheidung erbeten.

Die drei Auloher Stadträte  Ludwig Graf, Helmut Radlmeier und Rudolf Schnur beantragten darauf hin eine schriftliche Umfrage bei den Grundstückseigentümern der Kanalstraße, da diese die Hauptlast der Kosten zu tragen hätten.

Das Ergebnis dieser schriftlichen Umfrage ist nun bekannt:

71 Grundstückseigentümer wurden angeschrieben, davon haben 64 geantwortet. Dies entspricht einer Rücklaufquote von 90,1 % und ist sehr erfreulich hoch.

14 ( = 21,9 %) haben sich für einen zeitnahen Ausbau und 50 ( = 78,1 %) Grundstückseigentümer gegen einen zeitnahen Ausbau der Kanalstraße entschieden.

Am kommenden Freitag (14. Juni 2013 ab 9 Uhr)  wird der Bausenat nun über die weitere Vorgehensweise entscheiden.




NO COMMENTS

Leave a Reply