Home Allgemein WIE DIE BUNDESPOLITIK IN DIE HEIMAT WIRKT — Besuchergruppe aus der Region...

WIE DIE BUNDESPOLITIK IN DIE HEIMAT WIRKT — Besuchergruppe aus der Region auf Einladung von Florian Oßner in Berlin

Einen dreitägigen Ausflug in die Welt der internationalen und bundesweiten Politik hat eine Besuchergruppe aus der Region Landshut-Kelheim auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Florian Oßner (CSU) gemacht. Die Reisegruppe traf sich mit dem Heimatabgeordneten im Reichstag in Berlin zu einem Informationsgespräch. Dabei berichtete der Verkehrspolitiker von seiner täglichen Arbeit und zeigte anhand verschiedener Verkehrsprojekte auf, welche unmittelbaren Auswirkungen die Bundespolitik auf die Regionen Landshut und Kelheim hat.

So erklärte Oßner, der Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur ist, wie der neue Bundesverkehrswegeplan zustande gekommen ist und er freute sich, dass es gelungen ist, wichtige Projekte wie die B15 neu, die Ortsumfahrungen der B299 von Arth, Weihmichl sowie Ober- und Unterneuhausen sowie die Ortsumfahrung der B301 von Mainburg in den vordringlichen Bedarf aufzunehmen. „Mit den Ausbaugesetzen ist der rechtliche Rahmen für Finanzierung, Planung und Bau geschaffen. Jetzt laufen vor Ort die Gespräche mit den Kommunen, Bürgern und Fachstellen, um die verträglichsten Trassen zu finden. Auch dafür setze ich mich gemeinsam mit vielen CSU-Mitstreitern in unserer Heimat ein.“ Abgesehen davon ging Oßner noch auf die Bedeutung Europas für Deutschland sowie Bayern ein und bezeichnete die Wahrung der inneren Sicherheit als Markenkern der CSU – er ergänzte: „Dafür schaffen wir allein über 2000 zusätzliche Stellen in den Sicherheitsbehörden.“

Anschließend hatte die Reisegruppe noch die Gelegenheit, eine Plenarsitzung des Deutschen Bundestages live zu erleben. Zu dem Reiseprogramm gehörte aber auch ein Besuch des Auswärtigen Amtes, wo die interessierten Besucher einen Einblick in die aktuelle Außenpolitik der Bundesrepublik bekamen. Abgerundet wurde die Berlinreise durch eine ausführliche Stadtrundfahrt und den Besuch verschiedener Ausstellungen – beispielsweise zur Entwicklung der Pressemitteilung parlamentarischen Demokratie in Deutschland.

Am Ende bedankte sich die Reisegruppe bei MdB Oßner für diese äußerst informative politische Bildungsreise.

Bildunterschrift:

Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (erste Reihe, Siebter von rechts) traf sich mit den Besuchern aus dem Raum Landshut- Kelheim im Reichstag und gab einen Einblick in seine Arbeit für die Heimatregion.