Home Allgemein WENN DIE PYRAMIDE VON SINA UND FRANZL STEHT, BEGINNT IN LANDSHUT DIE...

WENN DIE PYRAMIDE VON SINA UND FRANZL STEHT, BEGINNT IN LANDSHUT DIE VORWEIHNACHTLICHE ZEIT

Wenn die Pyramide von Sina und Franzl steht, beginnt in Landshut die weihnachtliche Zeit 

Eröffnung mit extremen Andrang zur weihnachtlichen Pyramide von Franzl und Sina Widmann am Freitagabend, den 15.November. Schon vor 18 Uhr, dem eigentlichen Termin der Eröffnung der weihnachtlichen Pyramide, drängten sich viele Freundinnen und Freunde dieser jährlichen Veranstaltung auf dem Platz hinter der Sparkasse Landshut.

Bereits im Jahre 2007 begann Franz Widmann sen. mit seiner neuen Idee einer Weihnachtspyramide um auf dem weihnachtlichen Markt in Landshut neue Akzente zu setzen. Im Jahre 2010 dann übernahmen die jungen Widmanns, Sina und Franz jun., diese „weihnachtliche Neuheit“. Franz Widmann sen. sei sehr stolz darauf, was seine jungen Nachfolger inzwischen aus der Pyramide mit ihren Attraktionen gemacht haben. Eine Pyramide sei auch wesentlich schöner als nur eine Weihnachts-Verkaufsbude, meint Franz sen. Er weiß noch sehr gut, wie die erste Manöverkritik über seine neue Idee ausgefallen ist. Die Bediensteten der Sparkasse kritisierten, dass sie sich 4 Wochen lang täglich von früh bis spät Weihnachtsgesänge und –Musik anhören mussten. Sie waren darüber natürlich nicht sonderlich begeistert.

Inzwischen hat sich der Musikgeschmack etwas geändert und die jungen Widmanns haben einen DJ organisiert und engagiert, der die Musik etwas variabler und mehr der Zeit angepasst, gestaltet. Auch das Angebot an den einzelnen Kiosken auf dem Pyramidenplatz habe sich vervielfältigt, so Widmann sen. Früher gab es lediglich Würstl mit Senf und eine Semmel dazu und zum Trinken Glühwein. Heute wird eine Palette von Schlemmereien und Schleckereien angeboten, die sehr gut von den Besuchern angenommen wird. Das Programm während der 4 Wochen habe sich ebenfalls sehr gewandelt, meint Sina Widmann. Die Schnapshütte, der Würstlstand, Pizza und Crepes, der Süßwarenstand, das Kinderkarussell und das Märchenhaus sind neu dazugekommen. Die neueste Attraktion seien die Tänzerinnen und Tänzer auf der Pyramidenbühne. Franz Widmann sen. gab dazu sein Urteil über die Neuerungen, die die Jungen eingeführt haben, ab: „Der Erfolg gibt ihnen Recht!“

 

Bilder von der Eröffnung der Weihnachtspyramide:

 

 

-hjl-

 

Fotos: h.j.lodermeier

 

Bitte teilen