AllgemeinDaten & FaktenEilmeldung!Gesundheit & MedizinLife StyleSozialesSport

Weiterhin keine Fans bei Heimspielen des EV Landshut

Weiterhin keine Fans bei Heimspielen des EV Landshut
Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde bis 9. Februar verlängert und sieht weiter keine Zuschauerinnen im Profisport vor

Bei Profisport-Veranstaltungen in Bayern sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie auch in den kommenden Wochen keine Fans zugelassen. Dies gilt auch für die -Heimspiele des EV Landshut. Dies geht aus der Verlängerung der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die der Bayerische Ministerrat bis zum 9. Februar 2022 verlängert hat, hervor. Der EVL wird also zunächst weiterhin auf die Unterstützung seiner Fans verzichten müssen. „Wir bedauern sehr, dass unsere Fans auch weiterhin nicht bei unseren Spielen dabei sein dürfen. Wir hoffen natürlich, dass sich das sobald wie möglich ändert. Wir wissen aber, dass unsere Anhänger immer hinter dem Team stehen und die Spiele unserer Mannschaft bei Sprade TV sehen, auch wenn das Stadionerlebnis nicht zu ersetzen ist. Die Vorgaben der Politik werden wir aber natürlich umsetzen“, erklärt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Dauerkartenbesitzerinnen, die sich bereits per Mail unter sprade@evl.info registriert haben, können auch weiterhin alle Heimspiele ohne zusätzliche Kosten bei www.sprade.tv mitverfolgen.
Der Zugang der entsprechenden Accounts für die kommenden Partien wird automatisch verlängert.
Alternativ ist auch eine teilweise Rückzahlung des Kaufpreises der Dauerkarte oder eine Spende des
Betrages an den EV Landshut e.V. möglich. Alle Infos hierzu gibt es unter www.evl.info.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner