Home Allgemein Weitere Sanitätsausrüstung für die Freiwillige Feuerwehr Landshut

Weitere Sanitätsausrüstung für die Freiwillige Feuerwehr Landshut

Vor kurzem konnte den Löschzügen Hofberg, Siedlung und Frauenberg der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut je ein neuer Notfallrucksack vom Leitenden Zugsanitäter gemeinsam mit dem Stadtbrandinspektor Martin Dax übergeben werden.

Durch die Bereitstellung der Mittel, für diese Notfallrucksäcke durch die Stadt Landshut, kann die Mannschaft als auch die Zugsanitäter des jeweiligen Löschzuges nun auf weiteres Sanitätsmaterial zur qualifizierten Notfallversorgung an der Einsatzstelle zurückgreifen.
Mit dieser Übergabe verfügen die Löschzüge der Feuerwehr Landshut nun über insgesamt 9 Stück dieser jeweils Ausstattungsgleichen Modelle. Diese sind u.a. mit einem Pulsoxymeter (Messung der Sauerstoffsättigung) einem Blutzucker / Blutdruckmessgerät, Absaugpumpe, Beatmungsbeutel sowie Verbands- und Schienungsmaterial ausgerüstet. Auch der aktuelle Infektionsschutz der jeweiligen Benutzer kann mit der Ausstattung gewährleistet werden.

Diese Art von Notfallrucksäcken für eine schnelle Versorgung von Patienten, bei Notfällen aller Art, gehört mittlerer Weile bei allen größeren Feuerwehren zur Standartausrüstung auf vielen Einsatzfahrzeugen.




NO COMMENTS

Leave a Reply