Home Allgemein Vorsorgeuntersuchung beim Mann – Prostatakrebs früh erkennen

Vorsorgeuntersuchung beim Mann – Prostatakrebs früh erkennen

Am Donnerstag, 26.2.2015, findet um 18 Uhr im Klinikum ein Patientenforum zur Männervorsorge statt. Veranstaltungsort ist der Raum Hammerbach.

Mit rund 68.000 Neuerkrankungen jährlich ist der Prostatakrebs in Deutschland die häufigste Tumorerkrankung des Mannes und nimmt seit drei Jahrzehnten stetig zu. Dies führen Wissenschaftler – neben der Veränderung der Alterspyramide – überwiegend auf den Einsatz neuer Methoden zur Früherkennung zurück. Als gesicherte Risikofaktoren gelten eine Prostatakrebserkrankung in der Familie, Adipositas und Ernährungsgewohnheiten. In vielen Medien wird die Sinnhaftigkeit der Vorsorgeuntersuchung, vor allem die Bestimmung des PSA-Wertes angezweifelt. Dr. Willibald Kratzer, leitender Oberarzt der Urologie, wird in seinem Vortrag nicht nur offene Fragen zum PSA-Test klären, sondern weitere Vorsorgemöglichkeiten für Männer erläutern.

 

Bild: Dr. Willibald Kratzer, leitender Oberarzt der Klinik für Urologie




NO COMMENTS

Leave a Reply