Home Allgemein “VON GESTERN EINE SPUR” – Autorin Marianne Ach zu Gast bei der...

“VON GESTERN EINE SPUR” – Autorin Marianne Ach zu Gast bei der Frauen Union

“Von gestern eine Spur”

Autorin Marianne Ach zu Gast bei der Frauen Union

 

Bereits zum zweiten Mal ist die Autorin Marianne Ach der Einladung der Frauen Union Landshut-Stadt gefolgt und hat diesmal ihr neues Buch „Von gestern eine Spur” im Gasthaus Zum Rieblwirt vorgestellt.

Sie las einzelne Passagen des Tagebuchromans, der teils authentisch, teils fiktiv aufgebaut ist.

Die Geschichte behandelt das Leben einer Frau am Scheideweg. Nach Trennung, beruflicher Neuausrichtung und mehreren gescheiterten Partnerschaften, zwingt sie das plötzliche Verschwinden des erwachsenen Sohnes, sich mit ihrem Leben ganz neu auseinanderzusetzen.

Ach, 1942 in der Oberpfalz geborene Autorin und pensionierte Lehrerin, lebt heute mit ihrem Mann in München und hat mit „Von gestern eine Spur” bereits ihr sechstes Buch veröffentlicht.

Einleitend beschrieb Marianne Ach die Entstehung und Besonderheit des Tagebuchromans.

Dieser erfordert eine ganz präzise und jederzeit nachvollziehbare Ablaufschiene, damit der Leser den Handlungssträngen und Gedankengängen der Protagonisten fortwährend folgen kann.

Für die musikalische Umrahmung konnte die Frauen Union Rudolf Lauchner gewinnen, der mit seinem Saxophonspiel die einzelnen Textauszüge gekonnt verband.

Die Kreisvorsitzende der FU Monika Voland-Kleemann bedankte sich im Namen der zahlreich erschienen Zuhörerinnen bei den beiden Akteuren mit Wein der Abtei Seligenthal sowie einem Landshuter Buchskranzl.

Weitere Informationen zur Frauen Union Landshut-Stadt finden Sie in fb und auf der eigenen Homepage.

 

-pm-

 

Bildquelle: Frauenunion

Bitte teilen