Home Allgemein VERSEHRT ABER NICHT ZERSTÖRT: — *Kugelkaryatide NY* Fritz Koenigs wurde im Liberty...

VERSEHRT ABER NICHT ZERSTÖRT: — *Kugelkaryatide NY* Fritz Koenigs wurde im Liberty Park wieder neu aufgestellt

Versehrt, aber nicht zerstört: *Kugelkaryatide NY*

Fritz Koenigs wurde im Liberty Park neu aufgestellt

Fritz Koenigs *Große Kugelkaryatide NY*, die einst das Zentrum der Plaza des World Trade Centers markierte, war bis zu dem Terrorangriff vom 11. September 2001 ein identitätsstiftender Ort für Bewohner und Besucher im Herzen Manhattans.

In diesen Augusttagen, über fünfzehn Jahre nach der Katastrophe von 9/11, ist die Skulptur nun wieder auf das Gelände des früheren World Trade Centers zurück gekehrt.  Schwer verletzt, aber nicht gänzlich zerstört war die monumentale, 25 Tonnen schwere Plastik 2002 als offizielles Mahnmal im benachbarten Battery Park aufgestellt worden. Erinnerungsort und Symbolträger zugleich, erinnerte sie an die über 2700 Opfer des Anschlags. Seit Jahren war in der amerikanischen Öffentlichkeit immer wieder die Rückkehr des Werkes an seinen ursprünglichen Platz gefordert worden. Im  Liberty Park, der hoch über dem Gelände des *National September 11 Memorial* neu entstanden ist, wurde die *Große Kugelkaryatide NY* nun auf der zentralen Plaza aufgestellt. Sie befindet sich dort in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem *St. Nicholas National Shrine*, die Hauptkirche der griechisch-orthodoxen Erdiözese von Amerika nach dem Entwurf Santiago Calatravas. 1967-1971 geschaffen, ist die *Sphere*, wie sie in den USA genannt wird, eines der wichtigsten Werke Fritz Koenigs, der im Februar diesen Jahres mit 92 Jahren verstarb und von dem monumentalen Kunstwerk immer als seinem *Kind* sprach. Im Landshuter Skulpturenmuseum im Hofberg, das seit 1998 Werk und Sammlungen Fritz Koenigs birgt, wird das originale Entwurfsmodell, Studien, Zeichnungen und eine Dokumentation zur Genese dieses bedeutenden Werkes des Bildhauers gezeigt.

 

Photos: Archiv Koenig, Toni Ott, Percy Adlon Stefanje Weinmayr  Museumsleitung Skulpturenmuseum im Hofberg Stiftung Fritz und Maria Koenig Stadt Landshut Postfach, D-84026 Landshut Tel. +49 871/89021, Fax +49 871/89023 Stefanje.Weinmayr@landshut.de www.skulpturenmuseum-im-hofberg.de