Home Allgemein Verlassenes Kfz nach Unfall, Widerstand und Fahrraddiebstahl

Verlassenes Kfz nach Unfall, Widerstand und Fahrraddiebstahl

Pressebericht vom Sonntag, 15. September 2019

Nach Unfall geflüchtet

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Verlassenes Auto in Graben aufgefunden

Am 15.09.2019 wurde der Polizeiinspektion Vilsbiburg, gegen 02.45 Uhr, mitgeteilt, dass bei Holmannsberg ein Fahrzeug mit tschechischer Zulassung im Straßengraben liegt. Der bislang Unbekannte Fahrzeuglenker geriet vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in den linken Straßengraben, fuhr dort noch ca. 20m und kam schließlich kurz vor dem Überschlag zum Stehen. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Falls jemand sachdienliche Informationen zu dem Vorfall machen kann, soll er sich bitte bei der Polizeiinspektion in Vilsbiburg unter 08741/96270 melden.

Vom Widerstand bis zum Fahrraddiebstahl

VILSBIBURG. LKRS. LANDSHUT. Jugendliche begehen mehrere Straftaten

Gleich mehrere Straftaten begingen drei Jugendliche in der Nacht von Samstag, den 14.09.2019 auf Sonntag, den 15.09.2019. Zunächst beschädigte ein 18Jähriger aus der Jugendgruppe am Samstagabend eine Werbefigur eines Restaurants am Stadtplatz in Vilsbiburg. Ein Zeuge hatte diesen hierbei beobachtet und folgte der Jugendgruppe anschließend mit dem Fahrrad bis zur Stadthalle. Dort trat ein 19Jähriger dann gegen das Fahrrad des Zeugen, sodass dieses beschädigt wurde und der Zeuge zu Boden stürzte. Dieser wurde hierbei leicht verletzt. Im weiteren Verlauf wurde durch die hinzugerufene Polizei die Gewahrsamnahme des 19Jährigen angeordnet, da dieser äußerst aggressiv war und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er weitere Straftaten begehen wird. Der Jugendliche war damit jedoch nicht einverstanden und leistete erheblichen Widerstand. Nach der anschließenden Sachbearbeitung auf der Polizeidienststelle wurden zwei der Jugendlichen, ein 18Jähriger aus Landshut und eine 17Jährige aus Geisenhausen  entlassen. Diese wurden jedoch kurze Zeit später durch eine Streife der Polizei Vilsbiburg mit gestohlenen Rädern angetroffen, woraufhin sie erneut zur Polizeidienststelle verbracht worden waren. Die Eigentümer der beiden Räder werden derzeit noch gesucht und gebeten sich bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Rufnummer 08741 9627 0 zu melden.