Home Allgemein Vandalismus – Verkehrsunfall

Vandalismus – Verkehrsunfall

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Montag, 19. Oktober 2020

Vandalismus

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter schlägt Pkw-Scheibe ein.

In der Nacht vom Samstag, den 17.10.2020 auf Sonntag, den 18.10.2020 wurde in der Hauptstraße 32 ein geparkter schwarzer Renault beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter schlug mit einem harten Gegenstand zweimal gegen die rechte Seitenscheibe des Pkw. Es entstand hierbei  ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg bittet in diesem Fall um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08741/9627-0.

Verkehrsunfall

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Vorfahrt übersehen.

Am Sonntag, den 18.10.2020, gegen 17.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Fahrern.  Als ein 76-Jähriger von der Zufahrt zum Sportgelände auf die dortige Ortsverbindungsstraße zwischen Rampoldsdorf und Altfraunhofen einfuhr, übersah er den Pkw der von rechts kommenden Unfallgegnerin. Die 17-Jährige, die gerade in Begleitung ihrer Mutter in Fahrtrichtung Rampoldsdorf fuhr, konnte daraufhin nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde durch den Verkehrsunfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 4.500 Euro.

Foto: klartext.LA