AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinLife StylePolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Unterwegs ohne Versicherungsschutz und mit Alkohol – Handgemenge

Polizeiinspektion VilsbiburgPressebericht vom Sonntag, 13. Juni 2021

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. E-Scooter nicht versichert.

Am Samstag, den 12.06.2021, gegen 19.30 Uhr wurde eine 17-Jährige mit ihrem E-Scooter in der Landshuter Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht ist und auch kein Versicherungsschutz besteht. Die junge Frau hat sich nun wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten.

Zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Beamte kontrollierten zwei alkoholisierte Fahrzeugführer.

Im Rahmen von Verkehrskontrollen in der Nacht von Samstag, den 12.06.2021, auf Sonntag, den 13.06.2021, wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg, bei zwei Fahrzeugführern eine deutliche Alkoholisierung festgestellt. Den beiden Männern musste jeweils die Weiterfahrt unterbunden und ein entsprechendes Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. Den Fahrzeugführern erwartet nun jeweils ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkten im Fahreignungsregister, sowie eine Geldbuße in Höhe von 500,- Euro.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Fahrerin

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrerin verursacht beim Einparken einen Verkehrsunfall.

Am Samstag, 12.06.2021, um ca. 11.00 Uhr, wollte eine 58-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Pkw BMW in Vilsheim auf einem Kundenparkplatz vorwärts einparken. Vermutlich wegen einem Fahrfehler fuhr sie frontal gegen einen Pflanzentrog, der zur Begrenzung des Stellplatzes aufgestellt war.

Die Airbags wurden ausgelöst und die Fahrerin erlitt dadurch eine Verletzung am Handgelenk. Sie wurde zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Pkw wird auf 3000,- Euro geschätzt. Am Pflanzentrog entstand kein Schaden.

Streit endet in Handgemenge

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Nachbar wird nach Streit an der Hand verletzt.

Am Sonntaq, den 13.06.2021, kam es im Gemeindegebiet Altfraunhofen zu einem Streit zwischen zwei Grundstücksnachbarn, weil offenbar die angrenzenden Bäume nicht so zurückgeschnitten wurden, wie der spätere Täter dies gerne gehabt hätte. In diesem Streit kam es schließlich zu einem Gerangel zwischen dem 73-jährigen Täter und dem 75-jährigen Geschädigten in dessen Verlauf der 75-jährige leicht an der Hand verletzt wurde. Dem Täter erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner