Home Allgemein “UNS LIEGT IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT AM HERZEN” — Stadtnachwuchs startet Ausbildung

“UNS LIEGT IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT AM HERZEN” — Stadtnachwuchs startet Ausbildung

 

PRESSEMITTEILUNG 01.09.2016

Uns liegt Ihre berufliche Zukunft am Herzen”

Stadt-Nachwuchs startet Ausbildung

„Wir freuen uns darüber, mit hochqualifizierten jungen Menschen in die Zukunft starten zu dürfen”, betonte Oberbürgermeister Hans Rampf am Donnerstag, der mit dem stellvertretenden Leiter des Referates I der Stadt, Walter Blaschke, elf junge Auszubildende für die Qualifikationsebene 2 und 3 an ihrem großen Tag im Rathaus willkommen hieß. Gemeinsam mit der Personalamtsleiterin Anita Krömmer und dem Ausbildungsleiter Hans Gallner gratulierten Rampf und Blaschke den Stadt-Sprösslingen zu ihrem Einstieg ins Berufsleben. Bei der Stadt genießen die Berufsstarter eine qualitativ hochwertige Ausbildung und lernen einen vielseitigen und aussichtsreichen Beruf mit guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Und wie attraktiv die Stadt als Arbeitgeber wahrgenommen werde, zeige auch in diesem Jahr wieder die hohe Bewerbungsanzahl, wie Rampf informierte. „Sie können stolz auf sich sein”, so Rampf bezugnehmend auf das Auswahlverfahren. Der Oberbürgermeister stimmte die Neulinge auf mögliche Situationen im Beruf ein und betonte dabei, dass die Stadt kundenorientiert arbeite, ein Service-Dienstleister sei und die Bürger stets im Mittelpunkt aller Bemühungen stünden. Gutes Benehmen und Hilfsbereitschaft – diese sozialen Kompetenzen, so der Oberbürgermeister, setze er beim Umgang gegenüber allen Bürgern und Besuchern der jeweiligen städtischen Einrichtungen voraus. Walter Blaschke gab den Auszubildenden neben einem kurzen Überblick über die Organisationsstruktur auch persönliche Erfahrungen und Tipps im Umgang mit Kollegen und Bürgern an die Hand. Als wichtigen Aspekt nannte er vor allem den gegenseitigen Respekt und dass man „andere Menschen so behandeln soll, wie man selbst behandelt werden möchte”. Er riet den Azubis zudem, weiterhin fleißig zu sein, um auch einen guten Ausbildungsabschluss zu erreichen. Denn mit Blick auf die weitere berufliche Laufbahn, sagte Blaschke: „Noten seien zwar nicht alles, aber ein wesentliches Merkmal.” „Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung legen Sie einen wichtigen Grundstein für ihre weitere Karriere”, ergänzte Rampf und wünschte ihnen zum Start und für den weiteren Verlauf ihrer Ausbildung viel Erfolg und Ausdauer.

Bildunterschrift:

Oberbürgermeister Hans Rampf (Mitte) liegt die Ausbildung junger Menschen besonders am Herzen – daher ließ er sich‘s auch nicht nehmen, gemeinsam mit dem stellvertretenden Leiter des Referates I der Stadt, Walter Blaschke (Zweiter von links, hintere Reihe), der Personalamtschefin Anita Krömmer (rechts, hintere Reihe) und dem Ausbildungsleiter Hans Gallner (links, hintere Reihe), dem städtischen Nachwuchs zum Berufsstart persönlich zu gratulieren.

 

 

 

-hjl-