AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPopulärPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Unfallzeugen gesucht!

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Donnerstag, 22. Juli 2021

Stadtgebiet Landshut

1.    Unfallzeugen gesucht

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr, befuhren ein 21-Jähriger und eine 71-Jährige jeweils mit ihren Autos die Konrad-Adenauer-Straße und stießen bei der Zusammenführung von der zwei- auf die einspurige Fahrbahn zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich. Der genaue Unfallhergang kann aufgrund der unterschiedlichen Schilderungen der beiden Fahrer nicht rekonstruiert werden. Der 21-Jährige notierte sich leider nicht die Personalien eines Unfallzeugen, der anschließend weiterfuhr. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0 zu melden. Weitere Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Landshut entgegen.

2.    Werkzeuge aus Keller entwendet

LANDSHUT. Im Verlauf der vergangenen Tage wurde ein Kellerabteil in der Schwimmschulstraße 17 aufgebrochen und durch einen unbekannten Täter eine Bohrmaschine und ein Akkuschrauber entwendet. Der Gesamtwert liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

3.    Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Grieserwiese, Wittstraße, ein geparkter, weißer Pkw Opel Karl von einem unbekannten Fahrzeugführer hinten links am Seitenteil und an der Stoßstange angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner