Home Allgemein TTIP: LANDSHUTER KAB stellt Aussage von KARDINAL MARX richtig

TTIP: LANDSHUTER KAB stellt Aussage von KARDINAL MARX richtig

TTIP: Landshuter KAB stellt Aussage von Kardinal Marx richtig!

 

Landshut / Vilsbiburg: Das geplante Freihandelsabkommen TTIP könne die Chance auf eine gerechtere Gestaltung der Globalisierung bieten, wenn es gut konzipiert und getragen von gemeinsamen Werten ist, gibt sich Kardinal Reinhard Marx gegenüber dem Kirchenradio überzeugt. Voraussetzung sei allerdings, dass die geplante Vereinbarung zwischen der EU und den USA soziale und ökologische Standard einhält, sich am weltweiten Gemeinwohl orientiert und demokratisch transparent verhandelt wird. „Uns fehlt dieser Glaube an ein gutes TTIP und dem Diözesanrat von München und Freising auch,“ kommentiert der KAB-Kreisvorsitzende Josef Aigner.

Aigner hat das Verhandlungsmandat zu TTIP gesichtet und sich in den CETA-Vertrag mit Kanada eingearbeitet. Dabei seien alle roten Linien, die uns Politiker von CDU/CSU und SPD versichert haben, überschritten. Deshalb ruft der KAB-Kreischef zur Teilnahme an der Groß-Demo am kommenden Samstag, den 17.09. in München auf. Treffpunkt mit KAB´lern aus ganz Bayern ist um 11:30 Uhr auf dem Gelände des Ordinariats in der Maxburgstraße 2. Beginn ist um 12 Uhr auf dem Odeonsplatz.

 

 

 

-hjl-