Home Allgemein Tödlicher Verkehrsunfall im Gemeindebereich Eching bei Landshut

Tödlicher Verkehrsunfall im Gemeindebereich Eching bei Landshut

Pressebericht Donnerstag, 08. August 2019

Landkreisgebiet Landshut

ECHING/HASELFURTH. Am Donnerstag Abend gegen ca. 18:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2082 auf Höhe des Haselfurther Weihers in Eching ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Pkw Fahrer aus Landshut wollte zum Unfallzeitpunkt aus dem Campingplatz in Richtung Weixerau abbiegen. Im gleichen Pkw befand sich seine Enkelin. Der Pkw Fahrer übersah beim Abbiegen einen 36-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Landshut, der aus Weixerau kommend in Richtung Buch a. Erlbach die Staatsstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag. Der Pkw Fahrer wurde dabei leicht verletzt, seine Enkelin wurde nicht verletzt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert, der ein unfallanalytisches Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs durchführt.

Aktuell ist die Staatsstraße von Niedererlbach bis Weixerau durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eching und der Polizeiinspektion Landshut komplett gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.

Besonders hervorzuheben ist das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer an der Unfallstelle, die sofort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte mit schulmäßigen Reanimationsmaßnahmen des Verunfallten begannen.

 

Bitte teilen