Home Werbung

Oberbürgermeister Alexander Putz (Mitte) freut sich mit Michael Luger (rechts), Leiter des neuen Amts für Wirtschaft, Marketing und Tourismus, und dessen Stellvertreter Michael Bragulla auf die künftigen Aktivitäten zur Vermarktung der Stadt und Unterstützung der Firmen vor Ort.

PRESSEMITTEILUNG                                                                                  31.07.2020

Die Stadt Landshut bündelt ihre Aktivitäten für Wirtschaftsförderung und Marketing: Zum 1. August 2020 werden die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und das Amt für Marketing und Tourismus zusammengelegt; es entsteht das neue Amt für Wirtschaft, Marketing und Tourismus. Die entsprechende Verfügung hat OB Alexander Putz nun unterzeichnet. Als Amtsleiter wird Wirtschaftsförderer Michael Luger fungieren, der zugleich für das Sachgebiet Wirtschaft zuständig ist. Stellvertretender Amtsleiter wird Michael Bragulla, der das Sachgebiet Marketing und Tourismus verantwortet und zudem Geschäftsführer des Verkehrsvereins Landshut ist.

Die Schaffung des neuen Amtes ist Teil der von Putz auf den Weg gebrachten Neuausrichtung dieser zentralen Verwaltungsbereiche. „In der Wirtschaftsförderung werden wir künftig noch mehr auf die Vermarktung der Stadt als attraktiver Unternehmensstandort setzen, der in verschiedensten überregionalen Studien stets Spitzenplätze im bundesweiten Vergleich belegt“, sagt Putz. „Darum bietet sich die Vereinigung mit der Marketingabteilung an. Umgekehrt lebt auch das Stadtmarketing vom engen und intensiven Austausch mit der lokalen Wirtschaft. So profitieren beide Verwaltungseinheiten von der Zusammenlegung – und damit auch die Firmen vor Ort.“

Oberstes Ziel des Amtes sei, positive Rahmenbedingungen für die Unternehmen aller Branchen zu schaffen, betont Luger. „Wenn es Handel, Gewerbe, Industrie, Gastronomie und Hotellerie gutgeht, hat auch die Stadt durch die Steuereinnahmen etwas davon. Nur so können wir insgesamt die Arbeits- und Lebensqualität der Menschen mit Investitionen in Infrastruktur sowie Bildungs- und Kultureinrichtungen hochhalten.“ Gerade mit Blick auf die wegen der Corona-Pandemie aktuell schwierige Lage stünden er und sein Team als Ansprechpartner und Helfer für Unternehmer und Führungskräfte stets zur Verfügung. „Dabei wollen wir mit den Firmen immer wieder auch neue Wege beschreiten“, sagt Luger. „So denken wir unter anderem über einen lokalen Onlinemarktplatz nach, um zusätzliche Marketing- und Vertriebswege zu erschließen.“

Die Innenstadt dauerhaft für Besucher attraktiv zu halten, bezeichnet Bragulla als eine zentrale Aufgabe des Stadtmarketings. „Wir wollen gemeinsam mit den Einzelhändlern und Gastronomen unser historisches Zentrum zu jeder Jahreszeit so interessant gestalten und bespielen, dass die City ein permanenter Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen ist.“ Dafür werde er verstärkt den Kontakt zu den Betreibern von Geschäften und Lokalen suchen, um gemeinsam Ideen zu entwickeln. „Wir brauchen einen Kreis von Aktiven, die mit Einfällen und Einsatz vorangehen – da zähle ich unser Team natürlich ausdrücklich dazu.“ Für die überregionale, touristische Vermarktung der Stadt wiederum sollen speziell die Themen Landshuter Hochzeit und Mittelalter auch zwischen den LaHo-Aufführungen eine noch größere Rolle spielen.

Während die Umstrukturierungen zum 1. August greifen, tritt mit dem Monatsende Bragullas Vorgänger Kurt Weinzierl in den wohlverdienten Ruhestand. OB Alexander Putz dankte dem scheidenden Verkehrsdirektor und Geschäftsführer des Verkehrsvereins für sein Engagement: „Herr Weinzierl hat in den vergangenen Jahrzehnten die Bereiche Marketing und Tourismus maßgeblich geprägt und kontinuierlich weiterentwickelt. Auch zahlreiche Events, die heute aus dem Landshuter Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken sind, gehen auf seine Initiative zurück oder wurden von ihm aktiv unterstützt. Ich denke beispielsweise an das längst auch international viel beachtete Spektakel Landshut, an die Verkaufsoffenen Sonntage in der Innenstadt und in der Einkaufswelt Nord+West, an das neugeschaffene Neustadtfest mit Gassenzauber oder an die zuletzt so erfolgreich eingeführten Lasershows in der Silvesternacht“, so Putz. „Auf diesem Erbe lässt sich gut aufbauen“, betonte Bragulla. „Mein Team und ich wollen nun unseren Beitrag leisten, um die Stadt weiterhin in ein gutes Licht zu rücken.“

Foto:

Stadt Landshut

 

 

Bildunterschrift: Deutschlands erster „Ziegel-Online-Shop“: Nach erfolgreichem Start im Frühjahr steht er nun auch Baustoffhändlern zur Verfügung, wie der Firma Kipp & Grünhoff in Leverkusen. Eine Registrierung ist über die Webseite www.leipfinger-bader.de möglich.

Zuerst nur für Bauunternehmer, jetzt auch für Fachhändler: Nach erfolgreicher Einführungsphase öffnet sich der Online-Shop der Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf, Niederbayern) nun auch für den Baustoffhandel. Ab sofort können dessen Vertreter alle Vorzüge von Deutschlands erstem „Ziegel-Online-Shop“ nutzen, zu denen insbesondere Flexibilität sowie Einfachheit und Übersichtlichkeit gehören. Der Shop bietet Fachhändlern die Möglichkeit, Baustellen online zu verwalten und Lagerbestellungen zügig digital abzuwickeln. Der Vorgang gestaltet sich dabei denkbar unkompliziert: Einfach die Art der Lieferung sowie den gewünschten Liefertermin auswählen – und danach die Produkte von Leipfinger-Bader in den Warenkorb legen. Eine Info zur maximalen Ladekapazität der LKWs stellt hier eine möglichst effiziente Ausladung sicher. Im Anschluss erhält der Nutzer per E-Mail den Lieferschein und kann die Richtigkeit der Bestellung überprüfen – oder diese bis kurz vor der Verladung anpassen. Die Baustellenübersicht und alle getätigten Bestellungen sind jederzeit online abrufbar. „So sind Baustoffhändler und weitere Mauerwerks-Profis unabhängig von Öffnungszeiten und können das Angebot rund um die Uhr nutzen“, ergänzt Firmenchef Thomas Bader. Interessierte Fachhändler können sich unter www.leipfinger-bader.de für den Online-Shop registrieren (Rubrik: Shop).

———————————-

Bild: 20-04 Online-Shop_k; Foto: Leipfinger-Bader/ Kipp & Grünhoff

Jetzt kommt Musik in den Arbeitsalltag und die Freizeit!

…und schlafzimmertauglich!

Im iF4R music ist ein hochwertiger Lautsprecher verbaut, der über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden kann und so als Baustellenradio dient.

Der iF4R music bringt es auf bis zu 2500 Lumen Lichtstärke, aufgeteilt in fünf Helligkeitsstufen. Aufgeladen wird der Musikbaustrahler mit dem Magnetic Charge System.

Ansehen, testen und kaufen bei:


WIR MACHEN URLAUB vom 27.07. bis 16.08.2020
– Wir sind aber per E-Mail für Terminvereinbarungen erreichbar –
Ihr TM-Team

IF4 music LED-LENSER

ehemaliges EON-Gebäude

Pressemitteilung

Landshut. In Zeiten von Corona ist auch ein Wandel im Immobilienmarkt erkennbar. Die Diskussionen um Vor- und Nachteile von HomeOffice beeinflussen auch den Gewerbe- und Büroflächenmarkt. Es ist zu beobachten, dass aktuell ein Umdenken stattfindet. Firmen suchen sich kleinere Flächen oder gehen sogar in sogenannten CoWorking-Gemeinschaften. Lange Zeit lag es dagegen im Trend, Großflächen anzumieten, für jeden Mitarbeiter viel Fläche zur Verfügung zu stellen und jeden Mitarbeiter vor Ort und nicht von zu Hause arbeiten zu lassen.

Die aktuelle Lage führt hier teilweise zu einem veränderten Verhalten. Viele Unternehmer suchen für sich und Ihre Mitarbeiter Co-Working-Arbeitsflächen. Dies birgt unterschiedliche Vorteile. Man flexibel in der Nutzung. Arbeitet der Mitarbeiter von zu Hause, hat das Unternehmen keinen hohen laufenden Kosten, da der Arbeitsplatz geteilt wird. Ebenso fallen die fixen Nebenkosten für alle Mieter an.

Dennoch benötigen einige Firmen nach wie vor Bürogroßflächen. In Landshut sind hier die Gewerbeexperten von Carossa Immobilien Vorreiter. Sie konnten bereits namhafte Firmen mit geeigneten Flächen versorgen. In Landshut Altdorf konnten am Sonnenring große Flächen unter anderem an den Zoll, Skidata und das Landratsamt vermietet werden. Als letzter großer Abschluss konnte das ehemalige EON-Bürogebäude, mit rund 3000 m² Bürofläche, innerhalb kürzester Zeit an einen neuen Mieter übergeben. In dem Gebäude gibt es, für Interessierte, noch eine Fläche von 410 m². Genau diese Fläche kann ab sofort an ein Unternehmen untervermietet werden. „Für uns ist es immer wichtig, den Kunden im Fokus zu sehen. Seine Bedürfnisse genau zu analysieren und dann die Entscheidung gemeinsam zu treffen, ob Groß- oder Kleinfläche. Den so individuelle die Bedürfnisse der Unternehmen sind, so individuell müssen Sie auch beraten werden.“ teilte uns Hasan Kiskanc von Carossa Immobilien mit.

Ob die neuen AHA-Regeln (Abstand – Hygiene – Atemschutzmaske) zu einem erneuten Umdenken in Richtung Großflächen führt gilt es abzuwarten. Der Gewerbeimmobilienmarkt bleibt im Wandel.

Mitarbeiterin im CoWorking-Office

Fotos: Carossa Immobilien GmbH

______________________________________________________________________________

Kurzportrait Carossa Immobilien GmbH

Die 2012 gegründete Carossa Immobilien GmbH ist als Maklerunternehmen im Raum

Landshut bis hin nach München tätig und beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter. Das

Dienstleistungsspektrum ist breit gefächert – von der Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien bis hin zu Investmentprojekten und der Zusammenarbeit mit Bauträgern. Gemeinsam entwickelt das Team von Carossa Immobilien Marketingkonzepte zur Vermarktung und Revitalisierung von Immobilienprojekten und sorgt für die effiziente Umsetzung. Dank der Erfahrung und dem dynamisch funktionierenden Team machen sich die Erfolge erkennbar.

________________

Neue MeinHemd24.de  Sommerstoffe
Der Hochsommer steht mit sommerlichen Temperaturen vor der Tür und passend dazu stellen wir Ihnen tolle neue Sommer-Saisonstoffe vor. Alle Saisonstoffe sind streng limitiert. Sollten Sie ein Hemd in einem Saisonstoff bekommen können, erhalten Sie somit ein echtes Highlight.Seien Sie also schnell und vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin mit Ihrem persönlichen MeinHemd24.de Vertriebspartner.
Die MeinHemd24.de Leinenhemden
Lange angefragt und nun endlich verfügbar: 5 Leinenhemden.

Kaum eine Stoffart eignet sich besser für den Sommer als Leinen. Der legere Look, gepaart mit einem äußerst angenehmen sowie luftigen Tragegefühl macht die MeinHemd24.de Leinenhemden schon jetzt zu einem echten Stoff-Highlight 2020!

Leinenstoff Lilly


Das klassisch weiße Leinenhemd – optimal für die heiße Jahreszeit und definitiv ein Must-have für Ihren nächsten Sommerurlaub.

Leinenstoff Moana

Leinenstoff Talea

Zwei ansprechende Blautöne mit einer leichten Denim-Optik. Optimal kombinierbar bspw. zu einer beigen Chino Hose.


Leinenstoff Coral


Leinenhemden in den beliebten Trendfarben rosa und korallrot können optimal zu einer weißen Hose oder hellblauen Jeans getragen werden.

Essenbach. Mit Viktoria Lein kehrt am 11. Juli eine der erfolgreichsten Künstlerinnen zurück auf die Bühne und bereichert die Corona-Special-Sommersaison der Bühne am Schardthof. Mit der charismatischen Künstlerin erlebt der Gast eine abwechslungsreiche Show und erfährt, was eine junge aufstrebende Künstlerin im heutigen Showbiz-Zirkus zwischen Talentshows, Galas und Firmenevents so alles mitmachen muss und wie sich dies auf ihre Persönlichkeit auswirkt. Und wie man durch diese utopischen und schier unlösbaren Aufgaben gefordert wird und lernt damit umzugehen, um am Schluss doch noch voller Energie und Zielstrebigkeit den eigenen Weg zu finden. In diesem stimmungsvollen und gleichzeitig mehr als verrückten Musikkabarett-Programm jagt eine musikalische Überraschung die andere und die lustigen Verwandlungen à la Jekyll und Hyde machen diese Show zu einem Augen- und Ohrenschmaus. Die Zuschauer machen zum Beispiel die Bekanntschaft mit einer heißblütigen Spanierin und einer österreichischen Bäuerin. Zudem lernen sie auch noch eine hüftschwingende Shakira, sowie eine Diva aus Moskau kennen und erfahren wen man bei solchen Auftritten rund um den Globus noch so alles trifft. Viktoria Lein nimmt das Publikum in ihrem ersten abendfüllenden Kabarettprogramm auf eine faszinierende, stimmliche Achterbahnfahrt mit und präsentiert in gesanglicher Perfektion eine musikalische und schauspielerische Revue der besonderen Art die von Pop und Rock über Schlager und Arien bis hin zu melodischen Balladen reicht. Viktoria Lein verbindet ihr schauspielerisches Talent mit ihrem professionellen Gesang und konnte dadurch unter anderem bei der London-Premiere des Musicals „One Way Ticket To Heaven“ in einer Hauptrolle brillieren. Sie hat über viele Jahre hinweg alle ihre Ideen und Anregungen gesammelt und die eigenen Erfahrungen aufgeschrieben. Und all dies ist nun in diesem vielschichtigen Kabarettprogramm “Singen Sie mal blond!” vereint. Aufgrund der Auflagen gibt es noch Corona-Extras, d.h. maximale Gästezahl mit Mindest-Abstand, 60 Minuten-Show ohne Pause, dafür spielt Viktoria Lein gleich 3x am Abend, wenn der Bedarf dafür da ist. Erst wenn die erste Veranstaltung um 20 Uhr ausverkauft ist, geht die zweite (21.30 Uhr) in den Vorverkauf und danach erst die Dritte (18.30 Uhr).

Standardticket ist das Doppelticket. Es gibt nur eine bestimmte Anzahl an Doppeltickets für 50 Euro (nur für gemeinsamen Haushalt, “Love-Chairs” ohne Abstand nebeneinander) und noch einige Einzeltickets für 25 Euro. Die Plätze werden Bestellung nach dem Bestplatz-System namentlich zugeordnet. Bei jedem Ticket ist ein Frei-Getränk mit dabei (Soft oder Bier). Da auch in der Gastronomie, die bereits um 17 Uhr öffnet, auch aufgrund der Abstandsregelungen nur eingeschränkte Plätze zur Verfügung stehen, raten wir dringend zur Reservierung für die Gastronomie. Tickets gibt es ab sofort nur im Online-Vorverkauf zu 50 Euro (Doppelticket inkl. je einem Softgetränk oder Bier) oder 25 Euro (Einzelticket inkl. einem Soft-Getränk oder Bier) nur auf der Homepage www.buehne-am-schardthof.de. Weitere Informationen telefonisch unter 0151-253 233 73.

Foto: Viktoria Lein

Ein neues Modell in der Baustrahler-Reihe: iF4R music

Baustrahler trifft Musikbox

Starke Lichtquelle mit Bluetooth-Speaker: Der neue iF4R music von Ledlenser bringt Helligkeit und Musik an jede Baustelle

Mit fünf Helligkeitsstufen hilft der kompakte Baustrahler iF4R von Ledlenser Profis und Hobbyhandwerkern dabei, ihre Arbeit in ein bis zu 2500 Lumen starkes Licht zu setzen. Jetzt hat das Solinger Unternehmen die multifunktionelle Lichtquelle um einen soundstarken Bluetooth-Lautsprecher erweitert. Jedes Smartphone kann dadurch ohne zusätzliche App als Player eingesetzt werden. Das robuste Gerät macht somit nicht nur als Arbeitsleuchte eine clevere Figur: Auch im Garten oder beim Campingtrip sorgt der iF4R music bis zu 15 Stunden lang für Licht und Musik, bevor der Akku wieder ans Netz muss. Das Laden erfolgt bequem über einen magnetischen USB-Anschluss. Dank integrierter Powerbank lässt sich auch ein Mobilgerät aufladen.

 

Zuverlässig, mobil und leistungsstark: Die Funktionen des iF4R music

Das Modell iF4R music bringt eine Fülle an Lichtfunktionen mit, die sogar knifflige Arbeiten erleichtern. So lässt sich die Speziallampe per Magnet, flexiblem Standfuß oder Handgriff genau dort platzieren, wo sie gebraucht wird. Sie setzt große und kleine Flächen gleichermaßen ins rechte Licht: Die Chip-on-board-Technologie sorgt für eine gleichmäßige Lichtverteilung. Wenn es etwas rauer zugeht: Der Metallmantel aus edler Aluminiumlegierung macht das Gehäuse robust, und selbst Staub und Spritzwasser können der robusten Lampe nichts anhaben, die mit den IP-Klassen IPX4 und IP5X zertifiziert ist. Mit ihren kompakten Maßen von 235 x 47 x 110 mm und einem Gewicht von 1.139 Gramm inklusive Akku lässt sich die Leuchte am großen Griff komfortabel transportieren. Dabei schützt eine Transportsperre vor ungewolltem Einschalten. Ein effizienter Kühlkörper trägt zur optimalen Leistung bei und sichert eine lange Lebensdauer.

 

Immer das passende Licht

Per multifunktionalem Schalter (Multifunctional Switch) können die einzelnen Lichtfunktionen schnell und einfach angesteuert werden.  Fünf Helligkeitsstufen reichen vom blendfreien Licht für exakte Arbeiten über eine moderate Beleuchtung bis hin zur Powerstufe von 2500 Lumen. Die Akkuleistung variiert je nach Lichtstärke: Bei 200 Lumen dauert es 15 Stunden, bei 1000 Lumen drei und bei 2500 Lumen ca. 1,5 Stunden, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Nach sechs Stunden Ladezeit ist der iF4R music schon wieder einsatzbereit.

Aufgeladen wird der Musikbaustrahler mit dem innovativen Magnetic Charge System. Das Energy Management System bietet jederzeit die volle Kontrolle über den Stromstatus. So zeigt der Charge Indicator den aktuellen Ladestand des Akkus an, der Battery Indicator das aktuelle Energie-Level.

 

Hier spielt die Musik

Dank des eingebauten Lautsprechers, sorgt der iF4R music nicht nur für optimale Beleuchtung, sondern auch für Musik. Ob Lieblings-Playlist, Internet-Radio oder Streaming-Dienst – dank Bluetooth-Schnittstelle bietet die zeitgemäße Version des klassischen Baustellenradios eine Fülle an Möglichkeiten. So gibt es auch in der Garage, im Hobby-Raum oder auf der Terrasse individuelles Entertainment.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der iF4R music ist ab sofort zum UVP von 189 Euro inklusive gesetzlicher MwSt. im Fachhandel erhältlich. Ein Magnetic Charging USB-Kabel und ein USB-Netzteil sind im Lieferumfang enthalten.

 

Test
Gadgetrausch hat den IF4R music im Bereich Werkzeug und Outdoor Gadgets bereits getestet und findet resultierend daraus folgende lobende Worte: Für diesen Preis finden wir, dass das Gerät durchaus als „Must-Have-Gadget“ im Heimwerker-Bereich eingestuft werden kann. Kurz und knapp: Qualität und Funktionen wussten zu überzeugen.” AUTOR: LUCAS KLEMP, https://www.gadget-rausch.de/

Den ganzen Artikel finden Sie zum Nachlesen hier.

 

iF4R music mit 2500 lumen

 

page50image725065616

page50image725100768 page50image725101328  Bluetooth 

01 – Integrierter Lautsprecher, der via Bluetooth angesteuert werden kann

02 – Helligkeitsstufen-Anzeige (Fünf Stufen)
03 – Integrierter Magnet für einfache Befestigung an Metallflächen (z. B. an Stahlträgern)
04 – Einfaches Aufladen per Magnetic Charge System
05 – Leicht zu transportieren dank großem, robustem Griff

06 – Multifunctional Switch – Multifunktionaler Schalter für ein schnelles und einfaches Ansteuern einzelner Lichtfunktionen

In Kürze erhältlich bei:

Der 3. Vorstand und Sportdirektor Sven Salchow, Stadtrat Rudolf Schnur und Wolfgang Schmidt, die gute Seele des Vereins

Die Neuerungen des Vereins, insbesondere der Neubau der Ballfanganlage, die Errichtung einer Werbebande und die Einfriedung des Sportgeländes wurden Stadtrat Rudolf Schnur ebenso dargestellt wie Probleme mit Vandalismus. Schnur, der selbst Mitglied im Verein ist, war einmal mehr beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement und Zusammenhalt der Mitglieder. Der SSV 63 Landshut-Schönbrunn leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration durch Sport und Gemeinschaft.

Nachdem nun die Bandenwerbung durch die Erweiterung der Eingrenzung des Spielfeldes vergrößert wurde, löste er seine Zusage vom Jahresanfang ein, den Verein durch Anmietung von Werbeflächen zu unterstützen.
Foto: Klartext.LA

PRESSEMITTEILUNG
Das Team der Tourist-Info im Rathaus in der Altstadt steht Besuchern ab kommenden Montag, 8. Juni, wieder montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung. Bereits erworbene Theaterkarten für coronabedingt abgesagte Vorstellungen der laufenden Spielzeit können dort ebenso zurückgegeben werden und zwar zu folgenden Öffnungszeiten: montags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. Ab sofort sind auch wieder Stadtführungen möglich, die in der Tourist-Info oder telefonisch unter 0871-922050 gebucht werden können. Die öffentlichen Stadtführungen finden mittwochs um 14 Uhr und samstags um 10.30 und 14 Uhr statt. Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist, um den notwendigen Sicherheitsabstand gewährleisten zu können, wird um Voranmeldung gebeten. Beim Betreten der Tourist-Info sind die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten: Darunter fallen das Tragen einer Mund-Nasen-Maske sowie das Desinfizieren der Hände im Eingangsbereich. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist ebenso einzuhalten. Es wird um Verständnis gebeten, dass nur eine begrenzte Anzahl an Personen die Tourist-Info betreten darf. Auskünfte und Informationen gibt es auch unter Telefon 0871-922050 oder online unter www.landshut-tourismus.bayern.

Foto: Klartext.LA