Home Sport

Bild: Dr. Frank Schütze, Oberarzt der Medizinischen Klinik II für Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin

Am Dienstag, 10. November 2015, findet um 18 Uhr im Klinikum Landshut ein Vortrag zum Thema „Sport bei Herzerkrankungen“ statt. Neben der konsequenten Einstellung von Risikofaktoren wie z.B. der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck) oder eines Diabetes mellitus wirkt sich auch sportliche Aktivität positiv auf das Risiko des Auftretens oder den Verlauf von kardiovaskulären Erkrankungen aus. Wichtig dabei ist vor allem die korrekte “Dosierung” der körperlichen Betätigung. Oberarzt Dr. Frank Schütze informiert Herzpatienten darüber, worauf sie in der Vorbeugung von kardiovaskulären Erkrankungen als auch Rehabilitation und Nachbehandlung nach einem kardialen Ereignis wie z.B. einem Herzinfarkt zu achten haben. Die Veranstaltung findet im Raum Hammerbach, Ebene 0 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Presse – Bericht:

Spannende 6. bayerisch Karate  Meisterschaft

Über 600 Starter beim 6. Bayern Cup im „njusan Karate Altinger”

Volle Zuschauerränge, motivierte Karateka, tolle Wettkämpfe und jede Menge Spaß: Der 5. Bayern Cup im „njusan Karate Altinger” am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle Rottenburg hätte wohl kaum besser laufen können. Über 600 Starterinnen und Starter zwischen drei und 18 Jahren, die sich zuvor an ihren jeweiligen Unterrichtsstandorten qualifiziert hatten, zeigten dabei vor faszinierten Zuschauern und den Schirmherren des 6. Bayern Cups, Rottenburgs Bürgermeister Alfred Holzner und dem stellv. Landrat Fritz Wittmann, ihr Können in den Disziplinen „Musik-Karate”,„Parcours auf Zeit”,Kata (Formenlauf), Kumite am Ball und Kumite (Freikampf) mit Partner.

Der Präsident des deutschen Shitoryu Karate Verbands, Thomas Geiger, überbrachte die Grüße aus Japan und lobte die Arbeit von „njusan Karate Altinger“ insbesondere im Bereich der Wertvermittlung für Kinder und Jugendliche und der Ausrichtung der Meisterschaft.

„Wir sind total begeistert, wieviele Karateka sich zu unserer 6. Meisterschaft dieser Art angemeldet haben”, zeigte sich Marco Altinger, der Gründer von „njusan Karate Altinger”, überwältigt. „Damit ist der 6. Bayern Cup eine der größten Meisterschaften, die es in ganz Europa gibt”, so Altinger.

Veranstaltet wurde dieser vom 1. Karate Club Kreis Landshut e.V. in Zusammenarbeit mit der Karateschule Altinger.

Mittlerweile würden rund 2000 Schülerinnen und Schüler an 40 Unterrichtsorten in Bayern im „njusan Karate Altinger”-System unterrichtet, so Altinger in seiner Begrüßungsrede. „Wir haben den Schritt gewagt, aus dem klassischen Karate ein gesundheitsorientiertes Unterrichtskonzept speziell für Kinder und Jugendliche zu entwickeln und uns darauf besonders spezialisiert. Dabei legen wir größten Wert auf einen pädagogisch aufgebauten Unterricht, der den Alterstufen angepasst ist, aber in dem auch der Spaß für die Kids natürlich nicht zu kurz kommt. Das wollen wir auch beim 6. Bayern Cup zeigen.”

Zusätzlich betonte Altinger in seiner Rede, dass sie nun seit kurzem Wochen als anerkannte Bildungseinrichtung gelten.

In spannenden Wettkämpfen wurden anschließend den ganzen Tag über die 6. Bayerischen Meister im „njusan Karate Altinger” ermittelt.

Karate2

Landrat Fritz Wittmann, Bürgermeister Alfred Holzner und Marco Altinger begrüßten die vielen jungen Karate-Kämpfer

 

Karate3

Junge Karate-Kämpfer in Aktion

Folgende Teilnehmer wurden bayerischer Meister 2015:

Disziplin Parcours auf Zeit:

3-4 Jahre: Tim Würth aus Neuburg

5 Jahre: Alvin Schwertfirm aus Schrobenhausen

6 Jahre: Sophie Riedl aus Rottenburg

6 Jahre  ab orangegurt: Maurizio Pangratz aus Gauting

7 Jahre: Paul Jacob aus Markt Indersdorf

7 Jahre ab orangegurt: Zeynel Saracyakupoglu aus Oberschleißheim

8 Jahre: Niklas Visiec aus Gilching

8-10 Jahre: Jannis Brotzakis aus Dachau

ab 11 Jahre: Anouk Wendel aus München

 

Disziplin Musikkarate:

Minis 3-4 bis weißgelb: Jonathan Nolewajka aus Landshut

Minis 5 Jahre bis weißgelb: Samuel Hasler aus Dingolfing

Minis bis gelb: Jonathan Kaufmann aus Neuburg

Minis gelb: Maurizio Pangratz aus Gauting

Minis bis orange: Justin Schulze aus Unterhaching

Minis grün-blau: Victoria Bittsch aus Dingolfing

Kids bis weißgelb: Hannes Gantner aus Regensburg

Kids bis gelb: Sara Pokos aus Mainburg

Kids orange: Mia Monassi aus Pfaffenhofen

Kids grün: Alexander Pilipczuk aus Landshut

Kids blau: Emily-Mandy Müller aus Wartenberg

Kids violett-braun: Janine Khasawneh aus Dachau

 

Disziplin Kata:

8-11 Jahre: Ajla Mujanic aus Landshut

ab 12 Jahre: Christoph Wutz aus Dachau

 

Disziplin Kumite:

weiblich: Anouk Wendel aus München

männlich:  Christoph Wutz aus Dachau

 

Kumite am Ball:

Weiß-gelb: Benjamin Görg aus Neuburg

Gelb: Daniel Hassmann aus Landshut

Orange: Marissa Marx aus Landshut

Grün-blau: Zeynel Saracyakupoglu aus Oberschleißheim

Violett-braun: Ajla Mujanic aus Landshut

 

-hjl-