Home Polizeiinspektion Landshut

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Mittwoch, 21. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Spiegel von Pkw gestriffen und geflüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, 20.10.2020, ereignete sich um 17.40 Uhr in der Sylvensteinstraße auf Höhe Hausnummer 4 ein Verkehrsunfall. Ein bislang Unbekannter streifte mit seinem Fahrzeug beim Vorbeifahren an einem blauen Mercedes Sprinter den Außenspiegel. Der Unbekannte war mit einem weißen Kastenwagen mit Aufschrift unterwegs. An dem blauen Mercedes Sprinter wurde der Außenspiegel beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf einen 3-stelligen Eurobetrag geschätzt. Der unfallverursachende und  flüchtige weiße Kastenwagen entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Vom flüchtigen Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen weißen Kastenwagen handelt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, 20.10.2020, war ein grauer Pkw, Daimler Chrysler, in der Zeit von 16.30 – 17.45 Uhr, am Fahrbahnrand im Felix-Meindl-Weg auf Höhe der Hausnummer 14 abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den linken Außenspiegel und verkratzte die Fahrertüre. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem geparkten Pkw entstand ein geschätzter Schaden im 3-stelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter zerkratzt Pkw

LANDSHUT. Am Dienstag, 20.10.2020, zerkratzte ein bislang Unbekannter gegen 16.00 Uhr beide Türen auf der Beifahrerseite sowie die Fahrertür eines schwarzen Pkw, VW Touran, welcher auf dem Parkplatz des Hofgartens in der Edmund-Jörg-Straße abgestellt war. Der entstandene Schaden wird auf einen 4-stelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Montag, 19. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter versucht Pkw aufzubrechen

LANDSHUT. Am Sonntag, 18.10.2020 versuchte ein bislang Unbekannter in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:45 Uhr, die Fahrertür eines grauen Pkw Mercedes aufzubrechen. Der Pkw war in dieser Zeit auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Podewilsstraße abgestellt. Dem Unbekannten gelang es jedoch nicht, in das Fahrzeug zu gelangen. An dem Pkw Mercedes wurde jedoch die Fahrertüre beschädigt. Die entstandene Schadenshöhe beläuft sich auf einen höheren dreistelligen Eurobetrag. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 16.10.2020, 13:00 Uhr, auf Samstag, 17.10.2020, 18:00 Uhr, war ein silberner Pkw Opel auf einem Parkplatz gegenüber dem Anwesen der Johannisstraße 17 abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein bislang Unbekannter gegen den dort geparkten Opel und beschädigte diesen im Bereich der Fahrertüre. Die entstandene Schadenshöhe liegt im vierstelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Pkw angefahren und geflüchtet 

LANDSHUT. Am Samstag, 17.10.2020 war ein grauer VW Tiguan in der Zeit von 15:32 Uhr bis 16:32 Uhr am Dreifaltigkeitsplatz, Höhe Hausnummer 18, geparkt. In dieser Zeit fuhr ein bislang Unbekannter gegen die linke hintere Türe dieses Fahrzeugs und beschädigte diese. Die Schadenshöhe wird auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Mini Cooper angefahren und geflüchtet 

LANDSHUT. Am Samstag, 17.10.2020, war ein weißer Pkw Mini in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:45 Uhr am Alten Schlachthof in der Stethaimerstraße abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein bislang Unbekannter gegen den hinteren rechten Kotflügel und die Stoßstange hinten rechts und beschädigte diese dadurch. Die Schadenshöhe wird auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Unbekannter fährt gegen Hydranten und flüchtet 

KUMHAUSEN, GÖTZDORF/LANDKREIS LANDSHUT. Bereits in der Zeit von Montag, 05.10.2020, 08:00 Uhr, auf Dienstag, 06.10.2020, 12:00 Uhr, fuhr ein bislang Unbekannter gegen einen Hydranten in Götzdorf, Hausnummer 30. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem Hydranten entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, wird gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

Foto: klartext.LA

Bildquelle: Pixabay (Symbolbild)

Landkreisgebiet Landshut

Unfallflucht auf der B15

ESSENBACH, OBERUNSBACH/LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, 15.10.2020, fuhr ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Landshut um 22.00 Uhr mit seinem Pkw VW Passat auf der B15 von Essenbach in Richtung Ergoldsbach. Vor dem 24-Jährigen fuhren zwei Pkws sowie ein Lkw, als er auf Höhe Oberunsbach zum Überholen der beiden Pkws und des Lkws ansetzte und gerade ausgeschert war und zum Überholen, zog der vor ihm fahrende Pkw ebenfalls auf die Gegenfahrbahn, um den Pkw und Lkw vor ihm zu überholen. Der 26-Jährige erschrak und bremste stark ab. Dabei geriet er von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Der andere Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Eine Berührung der beiden Pkws fand nicht statt. An dem VW Passat des 24-Jährigen wurde die linke Fahrzeugseite stark beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf einen hohen vierstelligen Betrag geschätzt. Von dem flüchtigen Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen roten Sportwagen handeln soll. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Donnerstag, 15. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Feuerwehrmann im Einsatz mehrmals angefahren – gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Feuerwehr 

LANDSHUT. Bei einem Feuerwehreinsatz zur Beseitigung einer längeren Ölspur wurde am Dienstag den 13.10.2020 zur Mittagszeit ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Landshut von einem Verkehrsteilnehmer angefahren. Der Feuerwehrmann war in der Ergoldinger Straße mit Maßnahmen zur Verkehrsabsicherung und Verkehrslenkung betraut. Ein 78- jähriger Mann aus Landshut wollte den Anweisungen des Feuerwehrmannes nicht Folgeleisten, war auch nach einer Erklärung zur Einsatzlage alles andere als einsichtig und bestand weiter auf dem Passieren der Absperrung. Im weiteren Verlauf fuhr der Mann dem Feuerwehrmann schließlich mehrmals an bzw. auch über den Fuß. Der Vorfall wurde durch die Feuerwehr umgehend bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Eine Streife nahm den Vorfall kurze Zeit später auf. Der Mann muss sich nun wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr; eines Tätlichen Angriffs auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen; einer gefährlichen Körperverletzung und einer Nötigung im Straßenverkehr verantworten. Der Feuerwehrmann wurde durch den Unfall verletzt und begab sich in ein Landshuter Krankenhaus. Er erlitt Prellungen am Fuß. Der Verdacht auf eine Fraktur bestätigte sich zum Glück nicht, das Sicherheitsschuhwerk hat hierzu sicherlich einen wesentlichen Beitrag geleistet.

Stadtbrandrat Gerhard Nemela und der leitende Polizeidirektor Helmut Eibensteiner verurteilen ein derartiges Vorgehen auf das Schärfste. „Einsatzkräfte, die ehrenamtlich Dienst für die Gesellschaft leisten, zu verletzten, geht überhaupt nicht“, so Stadtbrandrat Gerhard Nemela.

Landkreisgebiet Landshut

Alkoholisierten Pkw-Fahrer gestoppt

BUCH A.ERLBACH / LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch den 14.10.2020 wurde ein 46-jähriger aus dem Landkreis, gegen 20.00 Uhr, im Bereich der Gemeinde Buch a. Erlbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle ergab sich beim Fahrer der Verdacht auf Alkoholkonsum. Ein freiwillig durchgeführter Test erbrachte einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Die Weiterfahrt wurde beendet. Den 46-jährigen erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Mittwoch, 14. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht in der Seligenthaler Straße

LANDSHUT. Am Dienstag den 13.10.2020 war ein gelber Pkw VW Golf in der Zeit von 13.30 Uhr bis 23.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Seligenthaler Straße gegenüber Hausnummer 54 geparkt. In dieser Zeit verursachte ein bislang Unbekannter Täter Dellen und  Kratzer an der vorderen, rechten Fahrzeugseite des geparkten VW Golf. Die entstandene Schadenshöhe liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen

Unbekannter entwendet Fahrzeugbrief und Kaufvertrag aus Pkw

LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Freitag den 09.10.2020, 18.00 Uhr, bis Montag den 12.10.2020, 12.00 Uhr, aus einem in der Zweibrückenstraß auf Höhe Hausnummer 685 geparkten, weißen Pkw Daimler Benz den darin befindlichen Fahrzeugbrief und Kaufvertrag für diesen Pkw. Zudem nahm der Täter noch einen Rucksack sowie einen Schal aus dem Fahrzeug mit. Sollte jemand Hinweise zum Täter geben können wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw zerkratzt

LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter zerkratze am Montag den 12.10.2020 in der Zeit von 14.15 Uhr bis 18.00 Uhr die rechte Fahrzeugseite, Motorhaube sowie das Heck eines schwarzen Pkw Skoda Yeti, der auf der Grieserwiese geparkt war. Die Schadenshöhe wird auf einen mittleren, dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Unbekannter entwendet Statue

LANDSHUT. In der Zeit von Montag den 12.10.2020, 07.30 Uhr, auf Dienstag den 13.10.2020, 07.30 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter die Bronzestatue des Fürsten Rakoczy, welche auf der Rakoczy-Quelle in der Schönbrunner Straße angebracht war. Der Täter entfernte die Statue mit Gewalt oder einem Werkzeug und beschädigte dabei zugleich die Granitbank, auf der die Statue angebracht war. Der Wert der entwendeten Bronzestatue liegt im unteren, vierstelligen Eurobereich. Der entstandene Schaden an der Granitbank wird auf ca. 300.– Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

31-jähriger Rumäne sammelt unberechtigt Spenden

LANDSHUT. Am Dienstag den 13.10.2020 wurde um 12.50 Uhr ein 31-jähriger Rumäne dabei beobachtet wie er auf dem Parkplatz in der Ritter-von-Schoch-Straße Nr. 19 Passanten ansprach und diese um eine Spende bat. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann eine Spendensammelliste für angeblich Taubstumme und körperlich Behinderte Menschen mit sich führte und für diesen Zweck Spenden sammelte. Auf dieser Liste waren bereits fünf Unterschriften und Spenden in Höhe von 120.– Euro vermerkt. Der 31-jährige Rumäne ist bereits mehrfach mit der gleichen Vorgehensweise in Erscheinung getreten. Er versucht Passanten in betrügerischer Absicht zu Spenden zu bewegen. Personen, welche auf der Sammelliste unterschrieben und Geld gespendet haben, werden gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Exhibitionist unterwegs

ERGOLDING, PIFLAS / LKR. LANDSHUT. Am Dienstag den 13.10.2020 fuhr eine 26-jährige aus dem Landkreis um 18.25 Uhr in der Alten Regensburger Straße. Auf Höhe der dortigen Bäckerei beobachtete die Frau eine bislang unbekannte, männliche Person, wie diese sich vor einer bislang unbekannten Frau entblößte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die unbekannte, männliche Person war ca. 35 Jahre alt, 180cm groß, hatte einen Dreitagebart und trug eine helle Jeans. Die Zeugin fuhr weiter und verständige die Polizei. Vor Ort konnte jedoch weder der Exhibitionist noch die geschädigte, unbekannte Frau angetroffen werden. Sollte jemand durch den bislang unbekannten Exhibitionisten belästigt worden sein, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Unbekannter entwendet zwei Rüttelplatten

BRUCKBERG, GÜNDLKOFEN / LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Montag den 12.10.2020, 17.00 Uhr, auf Dienstag den 13.10.2020, 10.00 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter von einer Baustelle in der Riederstraße zwei Rüttelplatten. Die beiden Rüttelplatten waren neben der Fahrbahn abgestellt und mit einer Kette gesichert. Der oder die Täter zwickten die Kette durch und entwendeten die beiden Baumaschinen. Der Wert des Diebesgutes liegt bei etwa 2000.– Euro. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise auf den Täter gegeben können, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Dienstag, 13. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Montag, 12.10.2020, parkte eine 59-jährige Frau aus dem Stadtgebiet Landshut ihren weißen Pkw, BMW, in der Zeit von 08.20 bis 13.20 Uhr im Isarweg. Der Pkw war am rechten Fahrbahnrand hinter der Staatlichen Realschule in Fahrtrichtung Christoph-Dorner-Straße geparkt. Im Tatzeitraum fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw gegen den geparkten BMW und beschädigte diesen. Der unbekannte Fahrer entfernte sich im Anschluss ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Schadenshöhe liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Verkehrskontrolle beendet Fahrt unter Drogeneinwirkung

LANDSHUT. Am Montag, 12.10.2020, führten Beamte der Polizeiinspektion Landshut um 14.00 Uhr im Stadtgebiet eine Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen aus Landshut durch. Während der Kontrolle ergaben sich beim Fahrer Hinweise auf Drogenkonsum. Ein daraufhin freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv. Der 27-Jährige musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen. Sein Pkw wurde verkehrssicher abgestellt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Montag, 12. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Schranke von Parkhaus beschädigt

LANDSHUT. Am Sonntag, den 11.10.2020, riss ein bislang Unbekannter in der Zeit von Mitternacht bis 18.11 Uhr die Schranke eines Parkhauses in der Robert-Koch-Straße 1 aus der Verankerung. An der Schranke entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 9252-0 entgegen.

Graffiti-Serie im Innenstadtgebiet

LANDSHUT. In der Nacht von Samstag, 10.10.2010, auf Sonntag, 11.10.2020, brachte ein bislang unbekannter Täter mehrere Graffitis im Innenstadtbereich an. Die Graffitis beginnen im Bereich der Marienstraße und ziehen sich dann über die Freyung, Kolpingstraße, Neustadt, Kirchgasse, Spiegelgasse, Nahensteig, Alte Bergstraße, Innere Münchener Straße über die Neue Bergstraße in die Bachstraße. Es wurden verschieden Graffitis in roter und blauer Farbe gesprüht. Die entstandene Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Sollte jemand in der Nacht von Samstag auf Sonntag Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizeiinspektion Landshut in Verbindung zu setzen.

Terrassentüre aufgehebelt und Wohnung durchsucht

LANDSHUT. Am Freitag, 09.10.2020, hebelte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 18.05 bis 21.30 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses in der Rauschergasse auf. In dem Haus wurden durch den Täter mehrere Kommoden und Schränke durchwühlt. Durch den Täter wurden mehrere Schmuckstücke im unteren vierstelligen Eurobereich entwendet. Sollte jemand zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht in der Fußgängerzone

LANDSHUT. Am Freitag, 09.10.2020, fuhr ein 73-Jähriger aus dem Stadtgebiet um 16.50 Uhr mit seinem Fahrrad langsam durch die Fußgängerzone in der Altstadt. Auf Höhe der Hausnummer 300 lief ihm plötzlich ein Kind vor sein Fahrrad und er kam zu Sturz. Der 73-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen am Ellenbogen und am Ringfinger zu. Das Kind verließ mit seinen Eltern die Unfallstelle ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern und seine Daten anzugeben. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu den flüchtigen Eltern mit dem Kind geben können wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Scheibenwischer von Pkw beschädigt

ESSENBACH, OHU, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 02.10.2020, 18.00 Uhr, bis Samstag, 03.10.2020, 02.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Scheibenwischer eines schwarzen Pkw, Jaguar. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Parkplatz in der Ahornstraße in Ohu abgestellt. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Hinweise zum bislang unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Katalysator aus Pkw entwendet

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, 07.10.2020, wurde durch einen bislang unbekannten Täter in der Zeit von 06.45 bis 15.00 Uhr der Katalysator aus einem blauen Pkw, VW Polo, herausgeflext. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt am Pendlerparkplatz an der B 299 bei Altdorf abgestellt. Um den Katalysator aus dem Pkw auszubauen, muss das Fahrzeug mittels eines Wagenhebers angehoben worden sein. Der Wert des Katalysators liegt im unteren dreistelligen Eurobereich. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Samstag, 10. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter beschädigt Freisitzbegrenzung

LANDSHUT. In der Nacht von Freitag, 09.09.2020, auf Samstag, 10.09.2020, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Einfassung der Freisitzfläche des Cafe „Aran“ in der Altstadt 29. An der Einfassung entstand ein Sachschaden im mittleren zweistelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter schlägt Fahrzeugscheibe ein

LANDSHUT. Am Freitag, den 09.10.2020, im Laufe des Tages, schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe hinten links an einem weißen Pkw der Marke Skoda Oktavia ein. Das besagte Fahrzeug stand zum Tatzeitpunkt auf dem geteerten Bereich des Großparkplatzes an der Grieserwiese. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter entwendet Fahrrad

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 08.10.2020, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein am Bahnhofsvorplatz in Landshut abgestelltes Mountainbike der Marke Bulls. Das Fahrrad, welches eine braune Grundfarbe hatte und mit einem Schloss gesichert war, hatte einen Wert im mittleren dreistelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Montag, 5. Oktober 2020

Sachbeschädigung

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Scheibe der Stadthalle beschädigt.

Am Sonntag, den 04.10.2020, im Zeitraum zwischen 18.15 Uhr und 23.40 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter eine Scheibe der Stadthalle Vilsbiburg beschädigt. Die Scheibe befindet sich links neben dem Eingang, welcher sich in Richtung des Kiesparkplatzes befindet. Der Schaden wird auf einen dreistelligen Betrag beziffert. Sachdienlich Hinweise nimmt die Polizei Vilsbiburg unter der Tel 08741/96270 entgegen.

Rollerfahrerin übersehen

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Verkehrsunfall zwischen Pkw und Roller.

Am Montag, den 05.10.2020, um 06.55 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2083 auf Höhe Solling ein Verkehrsunfall. Ein 55-jähriger Opel-Fahrer fuhr  von Solling kommend auf die Staatsstraße auf und übersah hierbei eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 17-jährige Rollerfahrerin. Im weiteren Verlauf bremste die Rollerfahrerin und stürzte. Zwischen dem Pkw und dem Roller kam es jedoch zu keiner Berührung. Die 17-jährige wurde durch den Sturz leicht verletzt  und musste vom alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Am Roller entstand geringer Sachschaden.

Polizeiinspektion Landshut,

Stadtgebiet Landshut

Pkw zerkratzt

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, den 28.09.2020, 13.00 Uhr, bis Dienstag, den 29.09.2020, 18.00 Uhr, wurde ein blauer Pkw, Opel, welcher auf einem Parkplatz vor dem Wohnanwesen in der Dr.-Gerlich-Straße 13 abgestellt war, durch einen bislang unbekannten Täter auf der Beifahrertüre und hinterer Beifahrertüre zerkratzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Mehrere Spiegel von Fahrzeugen abgetreten

LANDSHUT. Am Sonntag, den 04.10.2020, wurden in der Zeit von 03.00 bis 10.35 Uhr durch zwei bislang unbekannte männliche Personen in der Papiererstraße an mehreren dort geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizeiinspektion Landshut in Verbindung zu setzen.

Unbekannte versuchen Theke anzuzünden und Bierfässer zu entwenden

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, den 03.10.2020, 19.30 Uhr, auf Sonntag, den 04.10.2020, 09.00 Uhr, versuchten zwei bislang unbekannte männliche Personen eine Holztheke am Eingang des Bürger-Biergartens in der Preysingallee an drei verschiedenen Stellen anzuzünden. Das Feuer erlosch jedoch an allen Stellen von selbst, so dass die Theke nicht in Brand geriet, sondern lediglich beschädigt wurde. Der Schaden am Tresen wird auf ca. 3.000.– Euro geschätzt. Die beiden gleichen Täter versuchten zudem noch, zwei leere Bierfässer im Wert von ca. je 50 Euro zu entwenden. Dabei wurden sie jedoch von einem Wachmann ertappt und flüchteten in Richtung Grieserwiese. Die beiden Täter waren ca. 20 Jahre alt und afrikanischer Herkunft. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Unbekannter versucht Tür aufzuhebeln

LANDSHUT. Von Freitag, den 02.10.2020, 19.30, auf Samstag, den 03.10.2020, 15.50 Uhr, versuchte ein bislang Unbekannter die Eingangstür eines Geschäftes in der Schwestergasse 7 aufzuhebeln. Der Unbekannte gelangte jedoch nicht in das Geschäft. An der Eingangstür entstand jedoch ein Schaden von ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Schaukastenscheibe an der Kirche eingeworfen

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, den 30.09.2020, 21.15 Uhr, bis Freitag, den 02.10.2020, 13.00 Uhr, warf ein bislang Unbekannter die Schaukastenscheibe der Kirche im Johann-Weiß-Weg 7 ein. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Drogenfahrt beendet

ESSENBACH/LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, den 04.10.2020, kontrollierte eine Streifenbesatzung gegen 21.30 Uhr in Essenbach einen 30-jährigen Pkw-Fahrer aufgrund seiner auffälligen Fahrweise. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum. Ein freiwillig durchgeführter Schnelltest war positiv. Der Fahrer musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und seine Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Sonntag, 04. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Hausdach angefahren

LANDSHUT. Am Samstag um 14 Uhr bemerkte die Bewohnerin des Anwesens Reitfeldstraße 16 in Frauenberg, dass ihr Hausdach durch bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren wurde. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0

Dieselkraftstoff abgezapft

LANDSHUT. Bei einem in der Ottostraße abgestellten Lkw wurde der Tankdeckel aufgebrochen und 1080 Liter Diesel entwendet. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Freitag 14 Uhr bis Montag 4:30 Uhr. Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0

Verkehrszeichen umgetreten

LANDSHUT. Am Samstag gegen 2 Uhr wurde in der Fischergasse ein Verkehrszeichen durch bislang unbekannten Täter umgetreten. Wieso das absolute Haltverbot des Rettungswegs derartige Aggressionen hervorrief, konnte bislang nicht geklärt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 100 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0

Foto: Klartext.LA