Home Polizeiinspektion Landshut

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

LANDSHUT. Am Montag, gegen 18.45 Uhr, wurde in der Klötzlmüllerstraße ein Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Nachdem der Fahrer den Konsum von Drogen einräumte und ein Drogentest positiv verlief, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Leiter im Fluss versenkt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 15.00 Uhr, wurden zwei Jugendliche von einem Passanten beobachtet, wie diese am Marschallsteg eine Leiter von der dortigen Baustelle entwendeten und in die Isar warfen. Die Jugendlichen waren lediglich mit Badeshorts bekleidet. Als sie von dem Passanten angesprochen wurden, liefen sie davon. Wer kann hier Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel 0871 9252-0.

Auffrisierten Roller aus dem Verkehr gezogen

LANDSHUT. Am Montag, gegen 13.15 Uhr, wurde in der Wittstraße ein 31-jähriger Rollerfahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurde anschließend festgestellt, dass an dem Roller technische Veränderungen durchgeführt wurden, damit der Roller schneller fährt. Der Roller wurde sichergestellt und ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Carport angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Zwischen Samstag und Montag wurde in der Grünlandstraße die Holzstrebe eines Carports von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Briefkasten beschädigt

LANDSHUT. Im Verlauf der letzten Tage wurde in der Falkensteinstraße der Briefkasten eines Anwohners in einem Mehrfamilienhaus beschädigt. Der Sachschaden liegt im zweistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Dienstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, überfuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw auf der Konrad-Adenauer-Straße, trotz Rotlicht, einen Kreuzungsbereich. Hierbei wurde er von einer Polizeistreife beobachtet und anschließend zur Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert im Anzeigenbereich. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Montag, 01. Juni 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw-Aufbruch in Achdorf

LANDSHUT. Am Sonntag, den 31.05.2020, zwischen 03:00 Uhr und 03:15 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Täter mit einem Stein das Beifahrerfenster eines Pkws ein. Der Pkw war in Landshut in der Bachstraße geparkt. Aus dem Pkw entwendete der unbekannte Täter einen Schlüsselbund. Durch das Einschlagen des Beifahrerfensters entstand an dem Pkw ein Sachschaden in Höhe von rund 1000,- Euro. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

Landkreisgebiet Landshut

Unfallflucht während Einkaufsfahrt

WENIG, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, den 30.05.2020, von 08:17 Uhr bis 09:00 Uhr, befand sich ein Landkreisbewohner auf Einkaufsfahrt an mehreren Geschäften in der Ortschaft Weng. Beim Heimkommen stellte er dann an seinem Pkw an der rechten Hintertüre Kratzspuren fest. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug den beschädigten Pkw touchierte und sich danach von der Unfallörtlichkeit entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der entstanden Sachschaden an dem beschädigten Pkw beläuft sich auf ca. 350,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Sonntag, 31. Mai 2020

PKW in Vollbrand

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT Pkw aufgrund technischen Defekts in Brand geraten.

Am 30.05.2020 gegen 21.45 Uhr befuhr ein 41-jähriger die Kreisstraße LA 21 von Götzdorf her kommend in Fahrtrichtung Geisenhausen. Auf Höhe Albanstetten geriet der Seat vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Der Pkw-Fahrer konnte rechtzeitig sein Fahrzeug verlassen und blieb unverletzt. Vor Ort war die FW Geisenhausen. Am Pkw entstand Totalschaden.

Autofahrer unter Drogeneinfluss ertappt

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss kontrolliert.

Am Sonntag, den 31.05.2020, gegen 03.05 Uhr, wurde ein auf der Benzstraße fahrender PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten bei dem 36jährigen Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte, dass er im Vorfeld Betäubungsmittel konsumierte. Der PKW-Fahrer muss sich nun hinsichtlich dessen verantworten.

Foto: klartext.LA

Stadtgebiet Landshut

Kirche mit Graffiti beschmiert

LANDSHUT. Am 29.05.2020, gegen 15:15 Uhr, konnte an der Fassade einer Kirche im Johann-Weiß-Weg ein Graffito entdeckt werden. Daneben wurde auch eine Anschlagtafel offenbar mit einem schwarzen Plakatmalstift beschmutzt. Durch die Verschmutzungen entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Motorroller gestohlen

LANDSHUT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Kleinkraftrad aus einer Garage im Mörikeweg durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Bei dem erbeuteten Kleinkraftrad handelt es sich um einen Motorroller der Marke Piaggio in Schwarz. Zeugen werden gebeten sich unter 0871/92520 mit der Polizeiinspektion Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Zufahrtstor beschädigt und geflüchtet

ECHING. In der Zeit von Donnerstag, 28.05.2020, 16:00 Uhr, bis Freitag, 29.05.2020, 07:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter das Zufahrtstor einer Lagerhalle An der Sempt. Das Tor konnte in der Folge nicht mehr bewegt werden. Es entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Foto: Klartext.LA

Stadtgebiet Landshut

  1. Betrunkenen Autofahrer gestoppt

LANDSHUT. Am heutigen Freitag, gegen 02.45 Uhr, wurde in der Siemensstraße ein 40-jähriger Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle konnte Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Promillegehalt im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

  1. Kleintransporter verliert Sauerstoff

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 14.50 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Landshut über ein Fahrzeug in der Äußeren Regensburger Straße informiert, aus dessen Laderaum weißer Dampf austrat. Vor Ort konnte eine Streifenbesatzung bei einem Kleintransporter zunächst feststellen, dass es sich nicht um einen Brand handelt, sondern um eine eventuelle chemische Reaktion der Ladung. Dies wurde auch durch die verständigte Feuerwehr Landshut so vermutet. Nachdem weder der Halter, noch der Fahrer des Fahrzeuges erreichbar waren, wurde die Straße gesperrt, um eine Gefährdung von Anwohnern bzw. Verkehrsteilnehmern auszuschließen. Anschließend wurde der Kleintransporter durch die Einsatzkräfte geöffnet. Wie sich herausstellte, transportierte das Fahrzeug auf der Ladefläche einen Druckbehälter mit flüssigem Sauerstoff, der über ein offenes Ventil austrat.

Die Feuerwehr verschloss zunächst das Ventil und nachdem ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das Fahrzeug im Konvoi durch die Polizei und Feuerwehr auf das Messegelände verbracht. Hier konnte der Druckkessel kontrolliert und ohne Gefahr für die Bevölkerung abgelassen werden. Zur weiteren Bearbeitung wurde der Gefahrgut-Trupp der VPI Deggendorf hinzugezogen und mit der weiteren Sachbearbeitung beauftragt.

Landkreisgebiet Landshut

Lkw verursacht Unfall und flüchtet

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Pkw, Fiat Punto, die Landshuter Straße in der Bruckbergerau. In einem Kurvenbereich kam ihm plötzlich ein Lkw auf seiner Fahrspur entgegen, da dieser die Kurve schnitt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Pkw-Fahrer nach rechts und fuhr dabei in ein Anwesen. Hier stieß er u.a. mit einem Gartenzaun und zwei Steingartensäulen zusammen. Der 34-jährige wurde zum Glück nicht verletzt. An dem Fiat Punto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und durch den Unfall in dem Anwesen ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der unfallverursachende Lkw fuhr einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein Kennzeichen ist nicht bekannt und nähere Angaben nicht möglich. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Ohne Versicherung gefahren

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Roller wurde mit abgelaufenen Versicherungsschutz angehalten.

Am Donnerstag, den 28.05.2020, gegen 19.20 Uhr bemerkte eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Vilsbiburg einen geparkten Vespa Roller auf dem EDEKA Parkplatz in Geisenhausen, welcher mit einem grünen Versicherungskennzeichen versehen war. Bei Begutachtung des Kennzeichens fiel auf, dass dies bereits aus dem Versicherungsjahr 2016 war, somit war der Versicherungsschutz seit mehr als drei Jahren abgelaufen. Als der 30-jährige Fahrer des Kleinkraftrades zurückkam, wurde dieser auf den fehlenden Versicherungsschutz hingewiesen und die Weiterfahrt unterbunden. Der Fahrer gab an, sich die Vespa vom Halter nur ausgeliehen zu haben, um damit Einkaufen zu fahren. Beide Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

In Schlangenlinie unterwegs

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT.  Pkw-Fahrerin unter Drogeneinfluss.

Am Freitag, den 29.05.2020, gegen 10.30 Uhr wurde der Polizei ein Fahrzeug gemeldet, dass sich in Schlangenlinie auf der B 299 von Geisenhausen in Richtung Vilsbiburg bewegt. In der Landshuter Str. konnte das Fahrzeug, welches von einer 20-jährigen Frau gelenkt wurde, angehalten werden. Im Rahmen dieser Verkehrskontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv. Daraufhin musste sie das Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen die junge Dame wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes ermittelt.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Seitenscheibe von Pkw eingeschlagen

Landshut. Im Verlauf des Mittwochs wurde in Schönbrunn, im Wolfsbacher Weg, die Seitenscheibe eines geparkten, weißen Pkw BMW eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Hochwertige Designerbrillen entwendet

Landshut. Am Montag, zwischen 13.30 Uhr und 14.00 Uhr wurde in der Altstadt aus einem Optikergeschäft zwei hochwertige Designer Sonnenbrillen der Marke Cartier entwendet. Der Gesamtwert liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Anruf falscher Polizeibeamter

Landshut. Am Mittwochnachmittag versuchte ein männlicher, unbekannter Anrufer bei einem 72-jährigen Rentner aus Achdorf mit der altbewährten Masche, das in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und seine Anschrift aufgefunden wurde, diesen zu betrügen. Der Rentner erkannte jedoch die Absicht des Anrufers und beendete das Gespräch.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor unbekannten Anrufern und gibt folgende Tipps:

  • Geben Sie keine Details zu ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen mit ihren Familienangehörigen Rücksprache. Gehen Sie nicht auf Geldforderungen ein!
  • Lassen sie fremde Personen niemals in die Wohnung. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen!
  • Informieren Sie sofort über die Notrufnummer 110 die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt.
  • Notieren Sie die angezeigte Telefonnummer des Anrufers!

    Im Begegnungsverkehr Spiegel abgefahren und geflüchtet

Landshut. Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, bevor eine 36-Jährige mit ihrem Pkw Dacia die Äußere Regensburger Straße. Auf Höhe der Hausnummer 37 kam ihr ein Pkw entgegen, der zu weit links fuhr. Die beiden linken Außenspiegel der Fahrzeuge stießen dabei zusammen und an dem Dacia entstand ein Sachschaden im zweistelligen Eurobereich. Der andere, unbekannte Pkw fuhr ohne zu halten einfach weiter. An der Unfallstelle konnten von dem geflüchteten Pkw Kleinteile vom Spiegel aufgefunden werden. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Geldbörse aus Fahrradgepäckträger entwendet

Landshut. Am Dienstag, zwischen 19.00 Uhr und 19.05 Uhr, wurde im Hofgarten von einem abgestellten Fahrrad aus einer Handtasche eine Geldbörse entwendet. Diese lag in einem Gepäckträger und war für einen Moment unbeaufsichtigt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Schildkröte aus Garten entwendet

Ergolding/Landkreis Landshut. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, entwendete ein Unbekannter von Samstag auf Sonntag in der Kiefernstraße eine Schildkröte aus ihrem Freilaufgehege im Garten. Die Schildkröte konnte vom Besitzer selbst etwa zwei Straßen weiter entfernt wieder aufgefunden werden. Das Tier weist am Panzer Verletzungen auf, die mutwillig verursacht wurden. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte eine Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Radfahrer bei Unfall verletzt, Verursacher flüchtet

Wörth an der Isar/Landkreis Landshut. Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger mit seinem Fahrrad den Rad- und Gehweg in der Landshuter Straße. Auf Höhe der Hausnummer 18 kam ein Mietfahrzeug aus einer Hofeinfahrt und fuhr ruckartig auf den Geh- und Radweg. Der 22-Jährige musste ausweichen und kam dadurch zu Sturz. Hierbei verletzte er sich leicht. Der Fahrer des Fahrzeuges stieg kurz aus, sagte er müsse weiter und fuhr anschließend davon. Ein Kennzeichen des Fahrzeuges ist nicht bekannt. Der Fahrer war etwa 1,80 m groß, 30 Jahre alt und hatte kurze braune Haare. Der Radfahrer wurde in ein Landshuter Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Geldbörse aus unversperrtem Fahrzeug entwendet

Bruckberg/Landkreis Landshut. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, entwendete ein bislang Unbekannter, von Samstag auf Sonntag, in der Bruckbergerau, im Mohnweg, aus einem unversperrten Pkw die Geldbörse samt Inhalt. Diese lag auf der Rücksitzbank. Der Unbekannte durchwühlte offensichtlich auch noch den Kofferraum. Laut einem Augenzeugen konnte zur Tatzeit eine verdächtige, männliche Person vor Ort gesehen werden. Diese war etwa 1,80 m groß, etwa 45 Jahre alt, mit mittelblonden Haaren und war mit einer türkisblauen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Er führte einen Rucksack mit sich. Wer hat hier noch verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Mittwoch, 27. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Brennender Pkw verursacht kurzfristigen Verkehrsstau

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 16.50 Uhr, wurde die Polizei Landshut über ein brennendes Auto auf der Alois-Harlander-Brücke informiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen schwarzen Pkw, BMW, fest, dessen Motorraum brannte und eine Fahrspur auf der Brücke blockierte. Der Fahrzeugverkehr staute sich deswegen auf den Ausfallstraßen teilweise bis in die Innenstadt zurück. Der Brand wurde allerdings schnell durch die Feuerwehr Landshut gelöscht, Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Im Anschluss wurde der Pkw abgeschleppt und die Brücke wieder freigegeben.

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 09.45 Uhr und 16.30 Uhr, wurde im Konradweg ein geparkter weißer Pkw, Mitsubishi Space Star, von einem unbekannten Fahrzeugführer an der Stoßstange hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

  1. Kind bei Busunfall leicht verletzt

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, wechselte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer in der Altdorfer Straße seine Fahrspur und übersah dabei einen neben sich fahrenden Stadtbus. Trotz einer Vollbremsung des Busfahrers kam es zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei der Bremsung stürzte ein 5-jähriges Kind im Bus und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich. Das Kind wurde vor Ort vom Rettungsdienst vor Ort untersucht und anschließend wieder entlassen.

  1. Betrunkener Radfahrer mit gestohlenem Fahrrad begeht Unfallflucht (Bild)

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, befuhr ein Radfahrer mit einem weißen Kinderfahrrad in Schlangenlinien die Hans-Wertinger-Straße und touchierte im weiteren Verlauf mit dem Lenker die Seitentür eines geparkten Kleintransporters. Nachdem der Radfahrer einfach weiterfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, wurde er von einem Passanten, der den Vorfall beobachtet hatte, aufgefordert stehenzubleiben. Der Radfahrer kümmerte sich jedoch nicht darum und verschwand.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte eine Polizeistreife schließlich den 29-jährigen Radfahrer kurze Zeit später am Bahnhof auf einer Parkbank schlafend antreffen. Das verwendete Kinderfahrrad stand in unmittelbarer Nähe. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Promillewert im oberen Level, der Radfahrer war im absolut fahruntüchtigen Zustand. Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen 29-Jährigen amtsbekannten Wohnsitzlosen. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Pkw entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der 29-jährige konnte zur Herkunft des Fahrrades keine Angaben machen, da es auf der Straße stand, nahm er es einfach mit. Wer kennt das abgebildete, weiße Mountainbike oder kann Angaben dazu machen? Der Besitzer kann dieses mit einem Eigentumsnachweis bei der Polizeiinspektion Landshut abholen.

  1. Geparkten Pkw verkratzt

LANDSHUT. Am Sonntag, in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr, wurde in der Papiererstraße ein geparkter brauner Pkw, Opel Insignia, von einem Unbekannten auf der Fahrerseite verkratzt. Kurioserweise wurde der Pkw im März an der gleichen Stelle schon einmal ebenfalls auf der Fahrerseite verkratzt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Dachrinne angefahren und beschädigt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr, wurden in Gstaudach von einem unbekannten Fahrzeugführer eine Dachrinne und Dachlatten von einem Anwesen angefahren und beschädigt. Der Sachschaden dürfte im mittleren vierstelligen Eurobereich liegen. Aufgrund der Anstoßhöhe dürfte es sich hier um ein größeres Fahrzeug, eventuell Lastwagen, gehandelt haben. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Foto: PI Landshut

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Landshut. Zwischen Samstag und Montag wurde in der Fliederstraße ein gepackter, blauer PKW Opel Signum von einem unbekannten Fahrzeugführer an der Stoßstange hinten angefahren und beschädigt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit nicht fest. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

  1. Radfahrer stürzt in der Altstadt

Landshut. Am Montag, gegen 13.00 Uhr, befuhr ein 90-jähriger Radfahrer die obere Altstadt Richtung Dreifaltigkeitsplatz. Auf Höhe der Postfiliale rannte plötzlich ein etwa 4-jähriges Kind unvermittelt über die Straße und der Rentner musste bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei stürzte er und zog sich eine blutende Verletzung zu. Der Rentner wurde durch Passanten versorgt und anschließend durch einen Krankenwagen in ein Krankenhaus zur weiteren Versorgung gebracht. Weder das Kind, noch ein Erziehungsberechtigter waren bei der Unfallaufnahme vor Ort auffindbar. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zum Kind machen? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

  1. Kleidungsstücke vom Ständer entwendet

Landshut. Am Montag, gegen 13.30 Uhr, entwendeten drei Personen in der Siemensstraße, vor einem Bekleidungsgeschäft, etwa 15 Kleidungsstücke samt Bügel von einem im Außenbereich stehenden Kleiderständer. Der Wert der Bekleidung liegt im dreistelligen Eurobereich. Nach nicht näher gesicherten Angaben, sollen die Täter in einem silberfarbenen Fahrzeug geflüchtet sein. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu den Personen oder dem Fahrzeug machen? Hinweise bitte eine Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

  1. Kinderspielplatz verwüstet und Kanaldeckel ausgehängt

Landshut. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde im Kutschenreuterweg, vermutlich durch eine Jugendgruppe, ein Mülleimer aus der Verankerung gerissen und in einen Basketballkorb des dortigen Kinderspielplatzes geworfen. Zur gleichen Zeit entfernte die Gruppierung zwei Kanaldeckel bei dem vorbeilaufenden Radweg und bedeckten die Öffnungen mit Laub.

Am Montagvormittag konnte durch eine Polizeistreife vor Ort noch eine in der Nähe entwendete Warnbake mit einer Nissenleuchte und einer der Kanaldeckel aufgefunden werden. Zum Glück stürzte bis dato weder ein Radfahrer, noch ein Fußgänger in die offenen Kanalschächte. Durch die Stadtwerke Landshut wurde mittlerweile alles wieder behoben. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung. Wer kann Hinweise zu der Jugendgruppe und dem fehlenden Kanaldeckel geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/925 2-0

Landkreisgebiet Landshut

Container aufgebrochen und Werkzeuge entwendet

Essenbach/Landkreis Landshut. Im Verlauf der letzten Woche wurden in Gaden, in der Kraftwerkstraße, auf dem Gelände des Umspannwerks zwei Baucontainer aufgebrochen und Kupferschrott, sowie diverse Werkzeugmaschinen entwendet. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0

Foto: Klartext.LA

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Montag, 25. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

Polizei rettet verletzten Waldkauz (Foto)

Landshut. Am Freitag wurde der Polizei Landshut, in Schönbrunn von einem Passanten, ein verletzter Vogel gemeldet, der auf der Straße saß und nicht mehr fliegen konnte. Der Passant hatte den Vogel bereits mit einer Jacke eingefangen, damit er nicht überfahren wird. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um einen etwa 500 g schweren und 40 cm großen Waldkauz handelte. Dieser war zuvor eventuell mit einem Auto zusammengestoßen und hatte sich dabei den rechten Flügel gebrochen. Der Waldkauz wurde in eine Decke gewickelt und durch die Streife zu einem Wildvogelbeauftragten verbracht. Dieser lässt den Kauz durch einen Tierarzt versorgen.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 21.10 Uhr, wurde in der Ritter-von-Schoch-Straße ein 21-jähriger Autofahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle wurden durch die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf den Fahrer wartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

Seit 20 Jahren ohne Führerschein

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 14.00 Uhr, wurde ein 48-jähriger Landshuter Pkw-Fahrer am Dreifaltigkeitsplatz von einer Polizeistreife zur Verkehrskontrolle angehalten. Er war den Beamten zuvor aufgefallen, als er beim Abbiegen beinahe mit einem Mofafahrer zusammengestoßen wäre. Bei der Kontrolle wurden bei dem 48-Jährigen zunächst drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt und ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Bei der weiteren Überprüfung seiner Führerscheindaten, stellten die Beamten vor Ort fest, dass der 48-Jährige seit 20 Jahren keinen Führerschein mehr hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Den 48-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss.

Versucher Einbruch in Praxis

LANDSHUT. Zwischen Freitag und Sonntag wurde bei einer Psychotherapeutischen Praxis in der Maistraße die Eingangstüre aufgebrochen und versucht eine Bürotür zu öffnen, was jedoch misslang. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang nicht abschließend geklärt werden. Die Schadenshöhe an den beiden beschädigten Türen ist momentan noch nicht bekannt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr, wurde in der Schwestergasse ein geparkter silberner Pkw, VW Touran, von einem unbekannten Autofahrer am vorderen linken Kotflügel angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Foto: Polizeiinspektion Landshut

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Handydiebstahl in Bank

LANDSHUT. Am 23.05.2020, gegen 18:10 Uhr, legte eine Schülerin aus Landshut ihr Handy neben einem Bankautomaten in der Altstadt in einer Bank ab und vergaß es dort. Als sie ihren Verlust bemerkt und sich zum Automaten zurückbegeben hatte, war das Handy bereits entwendet worden. Durch die PI Landshut wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

Ladendiebstahl mit zurückgelassener Ware

LANDSHUT. Am 23.05.2020, gegen 17:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter mehrere Kleidungsstücke in einem Ladengeschäft in der Ländgasse in Landshut. Zwei Hosen wurden durch den Täter zurückgelassen. Da auf diesen augenscheinlich Blutspuren vom Täter zurückblieben, wurde eine Auswertung der DNA-Spuren veranlasst. Ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

Landkreisgebiet Landshut

Diebstahl von versperrtem Mountainbike

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag wurde durch einen unbekannten Täter in der Hochstraße in Altdorf ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke KS Cycling entwendet. Das Fahrrad war mittels Fahrradschloss an einem Fahrradständer abgesperrt worden. Dieses wurde aufgebrochen. Der Schaden befindet sich im unteren dreistelligen Bereich. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Parkplatzabsperrung zerstört

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen durchtrennten Unbekannte die Drahtseil-Absperrung der Zufahrt zu den Parkplätzen bei der staatl. Berufsschule in der Weilerstraße. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizeiinspektion Landshut ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter 0871/9252-0 um Hinweise.

Hochwertiges Mountainbike entwendet

LANDSHUT (STADT): Zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag entwendete ein bislang unbekannter Täter ein hochwertiges, blau-weißes Mountainbike der Marke „Corratec“ aus dem Carport eines Anwesens im Alfons-Beckenbauer-Weg. Das Fahrrad war mit einer Kette gesichert. Der entstandene Beuteschaden wird mit etwa 2000,- Euro beziffert. Hinweise zum Tathergang nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

LANDSHUT (STADT): Auf dem Parkplatz am Nordfriedhof wurde ein schwarzer Pkw Daimler-Benz durch einen unbekannten Täter offenbar vorsätzlich in erheblicher Art und Weise zerkratzt. Die Tat spielte sich im Zeitraum zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr des Freitagnachmittages ab. Die Polizeiinspektion Landshut ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter Tel. 0871/9252-0 um Hinweise.

Schaltkasten eines Telekommunikationsanbieters umgefahren

LANDSHUT (STADT): Am frühen Freitagabend wurde im Rennweg im Bereich der Zufahrt zu einem Gewerbeobjekt der Schaltkasten eines Telekommunikationsanbieters umgefahren. Der Verursacher des Schadens entfernte sich vom Ort des Geschehens, ohne sich um seine gesetzlichen Verpflichtungen zu kümmern. Der entstandene Sachschaden wird mit 2500,- Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Pkw mutwillig beschädigt

LANDSHUT (STADT): Ein im Max-von-Oppenheim-Weg in Landshut-Schönbrunn abgestellter, grauer Pkw BMW wurde im Verlauf des Freitagnachmittages durch einen unbekannten Täter beschädigt. Der Fahrzeugbesitzer fand den Wagen mit mehreren Beulen im Bereich der linken Fahrzeugseite vor. Dem Schadensbild nach zu urteilen muss von vorsätzlichem Handeln ausgegangen werden. Es ist ein nicht unerheblicher Sachschaden entstanden, der gegenwärtig noch nicht exakt beziffert werden kann. Die Polizeiinspektion Landshut hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 0871/9252-0 um Hinweise.

Landkreisgebiet Landshut

Holzzaun eines Bauernhauses zerstört

WENG (LKRS. LANDSHUT): Unbekannte Täter beschädigten im Verlauf der Nacht von Donnerstag auf Freitag offenbar mutwillig den hölzernen Zaun eines Bauernhauses in der Rimbacher Straße. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 1500 Euro geschätzt. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen, die Polizeiinspektion Landshut bittet unter 0871/9252-0 um Zeugenhinweise.

Foto: Klartext.LA