Home Allgemein Terrassentüre aufgehebelt und Wohnung durchsucht – Schranke von Parkhaus beschädigt – Unfallflucht...

Terrassentüre aufgehebelt und Wohnung durchsucht – Schranke von Parkhaus beschädigt – Unfallflucht in der Fußgängerzone

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Montag, 12. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Schranke von Parkhaus beschädigt

LANDSHUT. Am Sonntag, den 11.10.2020, riss ein bislang Unbekannter in der Zeit von Mitternacht bis 18.11 Uhr die Schranke eines Parkhauses in der Robert-Koch-Straße 1 aus der Verankerung. An der Schranke entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 9252-0 entgegen.

Graffiti-Serie im Innenstadtgebiet

LANDSHUT. In der Nacht von Samstag, 10.10.2010, auf Sonntag, 11.10.2020, brachte ein bislang unbekannter Täter mehrere Graffitis im Innenstadtbereich an. Die Graffitis beginnen im Bereich der Marienstraße und ziehen sich dann über die Freyung, Kolpingstraße, Neustadt, Kirchgasse, Spiegelgasse, Nahensteig, Alte Bergstraße, Innere Münchener Straße über die Neue Bergstraße in die Bachstraße. Es wurden verschieden Graffitis in roter und blauer Farbe gesprüht. Die entstandene Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Sollte jemand in der Nacht von Samstag auf Sonntag Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizeiinspektion Landshut in Verbindung zu setzen.

Terrassentüre aufgehebelt und Wohnung durchsucht

LANDSHUT. Am Freitag, 09.10.2020, hebelte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 18.05 bis 21.30 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses in der Rauschergasse auf. In dem Haus wurden durch den Täter mehrere Kommoden und Schränke durchwühlt. Durch den Täter wurden mehrere Schmuckstücke im unteren vierstelligen Eurobereich entwendet. Sollte jemand zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht in der Fußgängerzone

LANDSHUT. Am Freitag, 09.10.2020, fuhr ein 73-Jähriger aus dem Stadtgebiet um 16.50 Uhr mit seinem Fahrrad langsam durch die Fußgängerzone in der Altstadt. Auf Höhe der Hausnummer 300 lief ihm plötzlich ein Kind vor sein Fahrrad und er kam zu Sturz. Der 73-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen am Ellenbogen und am Ringfinger zu. Das Kind verließ mit seinen Eltern die Unfallstelle ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern und seine Daten anzugeben. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu den flüchtigen Eltern mit dem Kind geben können wird gebeten sich unter der Telefonnummer 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Scheibenwischer von Pkw beschädigt

ESSENBACH, OHU, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 02.10.2020, 18.00 Uhr, bis Samstag, 03.10.2020, 02.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Scheibenwischer eines schwarzen Pkw, Jaguar. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Parkplatz in der Ahornstraße in Ohu abgestellt. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Hinweise zum bislang unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Katalysator aus Pkw entwendet

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, 07.10.2020, wurde durch einen bislang unbekannten Täter in der Zeit von 06.45 bis 15.00 Uhr der Katalysator aus einem blauen Pkw, VW Polo, herausgeflext. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt am Pendlerparkplatz an der B 299 bei Altdorf abgestellt. Um den Katalysator aus dem Pkw auszubauen, muss das Fahrzeug mittels eines Wagenhebers angehoben worden sein. Der Wert des Katalysators liegt im unteren dreistelligen Eurobereich. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: Klartext.LA