Daten & FaktenGesundheit & MedizinPolitikSicherheitWirtschaft und Unternehmen

Stück für Stück Richtung Entspannung

Wochenvergleich zeigt: Langsam positiver Trend auch in der Region Landshut erkennbar

Auch wenn der Bundes- und Landesdurchschnitt noch entfernt sind – langsam scheint sich auch in der Region Landshut die Corona-Infektionslage zu stabilisieren. Lag im Landkreis Landshut am 3. Mai die 7-Tages-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut bei 215,8, so wird sie am heutigen Montag mit 162,6 ausgewiesen. In der Stadt Landshut liegt die Wocheninzidenz mit heute 179,8 zwar über den Wert von vor einer Woche (163,5) – dennoch konnte der zwischenzeitlich deutliche Inzidenzanstieg abgefangen werden. Wichtig: Für erste Lockerungsschritte – in diesem Fall wäre dies die Rückkehr in den Präsenzunterricht mit Mindestabstand bzw. Wechselunterricht für Grundschüler aller Jahrgangsstufen – muss die 7-Tages-Inzidenz stabil, also mehrere Tage in Folge unter 165 liegen. Deshalb ist vor Anfang nächster Woche mit keinen Veränderungen zu rechnen. Aktive Infektionen waren am 3. Mai 838 gemeldet, am heutigen Tag sind es 689 – also ist auch hier eine leichte Abwärtstendenz zu erkennen.

Dieser Wochenvergleich zeigt auch, dass auch im Bereich der Kliniken eine gewisse „Seitwärtsbewegung“ – trotz anhaltend hoher Infektionszahlen – zu erkennen ist. Zwar melden die regionalen Krankenhäuser heute 40 Corona-positive Patienten auf ihren eigens eingerichteten Normalstationen, und damit sieben mehr als in der Vorwoche, doch auf den Intensivstationen ist mit aktuell 11 Patienten (Montag vor einer Woche: 19) ein gewisser Rückgang zu verzeichnen. Ob diese Entwicklung sich nachhaltig fortsetzt, ist noch nicht abzusehen.

Seit Freitag sind im Staatlichen Gesundheitsamt Landshut 69 Positiv-Befunde eingegangen, die die Infektion eines Bürgers bzw. einer Bürgerin der Region mit dem Corona-Virus feststellen. Die Neuinfektionen stammen wieder aus dem betrieblichen bzw. privaten Umfeld. Insgesamt haben sich Pandemiebeginn 11 532 Menschen aus der Region mit SARS-CoV2 nachweislich angesteckt. Davon haben 10 569 die Infektion bereits überstanden (+ 216). Es wurde kein Todesfall gemeldet, bislang sind 274 Personen an oder mit dem Virus verstorben.  (Stand: 10. Mai 2021)

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner