Home Allgemein Stadt verfügt auf Vorschlag des Gesundheitsamts sofortige Schließung von Kinos und Discos 

Stadt verfügt auf Vorschlag des Gesundheitsamts sofortige Schließung von Kinos und Discos 

PRESSEMITTEILUNG 13.03.2020 

Stadt verfügt auf Vorschlag des Gesundheitsamts 

sofortige Schließung von Kinos und Discos 

Die Stadt Landshut hat in ihrer Eigenschaft als Kreisverwaltungsbehörde (Untere Gesundheitsbehörde) und auf Vorschlag des Gesundheitsamts den Betrieb des Kinopolis mit sofortiger Wirkung untersagt. Die laufenden Vorstellungen dürfen noch zu Ende gebracht werden, danach ist der Betrieb einzustellen. Die Anordnung gilt entsprechend auch für die Discotheken im Stadtgebiet, konkret das „Trixie Schneider“, den „Rocket Club“ und das „Flux“. Grund ist jeweils der Schutz der Bevölkerung vor der weiteren Ausbreitung des Coronavirus.