Home Allgemein SOLISTEN DES MÜNCHENER KAMMERORCHESTERS BEGEISTERN BEIM BENEFIZKONZERT

SOLISTEN DES MÜNCHENER KAMMERORCHESTERS BEGEISTERN BEIM BENEFIZKONZERT

Bildtest: Die Solisten des Münchener Kammerorchesters.

 

Solisten des Münchener Kammerorchesters begeistern beim Benefizkonzert

Bereits zum fünften Mal haben der Förderverein Palliativmedizin Landshut e.V. und lebensmut Landshut e.V. – Leben mit Krebs kürzlich zum gemeinsamen Benefizkonzert eingeladen. Im nahezu ausverkauften Rathausprunksaal begeisterten sechs Solisten des Münchener Kammerorchesters die Zuhörer – für den guten Zweck hatten die Musiker wie im vergangenen Jahr auf ihre Gage verzichtet.

Großartige klassische Musik, ein begeistertes Publikum und sehr gute Stimmung: So lässt sich das Benefizkonzert im Rathausprunksaal zusammenfassen. Die Solisten des Münchener Kammerorchesters hatten zum Jahresauftakt ein Mozartprogramm gewählt. Unter der Leitung von Konzertmeister Daniel Giglberger (Violine) spielten Max Peter Meis (Violine), Nancy Sullivan (Bratsche), Stefan Schneider (Klarinette), Franz Draxinger (Horn) und Olivier Marron (Cello). Die Zuhörer zeigten sich beeindruckt und schenkten den Profi-Musikern nach dem letzten Stück einen langanhaltenden Applaus.

Durch den Abend führten Barbara Kempf, Vorsitzende von Lebensmut Landshut, und Prof. Dr. Martin Anetseder, Vorsitzender des Fördervereins Palliativmedizin Landshut und Chefarzt für Anästhesiologie am Krankenhaus Achdorf. Sie dankten allen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern bei der Gestaltung des Abends. Im Anschluss an das Konzert fand wieder traditionell eine Tombola statt, bei der Preise im Gesamtwert von 2500 Euro verlost wurden. Glücksbringer waren dieses Jahr Dr. Christian Dr. Bogner, neuer Chefarzt der Onko- und Hämatologie am Klinikum Landshut, und Prof. Dr. med. Johannes Schmidt, Ärztlicher Direktor am Krankenhaus Achdorf. Hauptgewinne waren zwei Konzertkarten für das Eröffnungskonzert des Kronberg Academy Festivals mit einer Übernachtung im Schlosshotel Kronberg, zwei Konzertkarten für ein Konzert beim Rheingau Musik Festival und mit zwei Übernachtungen im Hyatt Regency Mainz sowie zwei Karten für die Salzburger Festspiele.

Der Erlös des Benefizkonzerts geht an lebensmut Landshut e.V. – Leben mit Krebs und den Förderverein Palliativmedizin Landshut e.V. und kommt somit Krebs- und Palliativ-Patienten in der Region zugute. Die beiden Vereine können damit bestehende Angebote weiterführen bzw. neue ausbauen.

Barbara Kempf, Vorsitzende von Lebensmut Landshut, und Prof. Dr. Martin Anetseder, Vorsitzender des Fördervereins Palliativmedizin Landshut und Chefarzt für Anästhesiologie am Krankenhaus Achdorf.

 

Fotos: Eveline Killermann