Home Allgemein SCHWERKRANKE UND STERBENDE MENSCHEN UMSORGEN

SCHWERKRANKE UND STERBENDE MENSCHEN UMSORGEN

Schwerkranke und sterbende Menschen umsorgen

„Letzte-Hilfe-Kurs“ der SAPV am 29. November am Krankenhaus Landshut-Achdorf

 

Am 29. November bietet die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) Landshut von 16:30 bis 20:00 Uhr wieder einen „Letzte Hilfe Kurs“ im Krankenhaus Landshut-Achdorf an. Die Referenten informieren über Ansprechpartner sowie Versorgungsmöglichkeiten für schwerkranke Menschen und es gibt Raum und Zeit, um über die Themen Tod und Sterben zu sprechen. Ziel des Kurses ist es zu erkennen, dass nicht die Lebensverlängerung, sondern der Erhalt oder die Verbesserung der Lebensqualität der schwerkranken Menschen im Mittelpunkt steht.

Der Kurs dauert rund dreieinhalb Stunden und richtet sich an Angehörige und Freunde von schwerkranken Menschen sowie jeden, der sich für das Thema interessiert. Die Anmeldung ist über das Büro der SAPV (Telefonnummer 0871/966 48 99, E-Mail info@sapv-landshut.de) möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 20 Euro zugunsten des Onkologie Hilfe Vereins erhoben. Der Kurs findet im Krankenhaus Landshut-Achdorf statt.

 

Foto: Lakumed