Home Allgemein SCHLESIER BEIM TRADITIONELLEN EISBEINESSEN mit Lichtbildervortrag im Kaisersaal des Hotels MICHEL in...

SCHLESIER BEIM TRADITIONELLEN EISBEINESSEN mit Lichtbildervortrag im Kaisersaal des Hotels MICHEL in Landshut

LICHTBILDER ÜBER SCHLESIEN UND TRADITIONELLES “EISBEINESSEN” IM KAISERSAAL DES HOTELS MICHEL

Im ehemaligen “Kaiserhof”, jetzt Hotel Michel, trafen sich Schlesier aus der Stadt wie auch aus dem Landkreis Landshut zu einem Lichtbildervortrag verbunden mit dem jährlichen, traditionellen “Eisbeinessen”.

Der Eintritt war frei und viele Gäste nahmen daran teil. Vorsitzender Hans J. Kupke begüßete die Besucher recht herzlich und wünschte allen einen schönen Nachmittag in geselliger Runde. Im Rahmen der Veranstaltung zeigte Klaus Klimpke, Vorsitzender der Grünberger Heimatgruppe, den Schlesiern den zweiten Teil seines Lichtbildvortrages und zwar über die Schlesienreise im Jahre 2014 ab Annaberg — Oppeln — Breslau — Hirschberg — Bunzlau und Görlitz. Grünberg in Schlesien war das nördlichst gelegene Weinanbaugebiet Deutschlands, dort wird heute noch mit Unterstützung deutscher Winzer Wein angebaut.

Klimpke zeigte wunderbare Bilder von schlesischen Städten, Landschaften und aussergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten dieses ehemaligen deutschen Landes. Die Bilder unterlegte er mit historischen Beschreibungen. Viele, noch in Schlesien Geborene, fühlten sich zurückversetzt in ihre Kindheit mit ihren Erlebnissen und Erfahrungen.

P1010059

Vorsitzender Hans J. Kupke begrüßte die Vielzahl der Schlesier im “Kaisersaal”

P1010076

Klaus Klimpke, der Bildvorführer aus München!

Nach dem Vortrag warteten die Zuhörer, schon etwas hungrig geworden, auf die beliebte schlesische Traditionsspeise eines “Eisbeines” mit Sauerkraut und dem beliebten “Erbspürree. Schon währende des Servierens gab es ein Ah und Oh über die großen Portionen. Das Urteil über die Speise, geschmacklich gesehen, war eindeutig positiver Art. Es gab, für die nicht so speziell “eingefleischten Eisbeinesser” zur weiteren Auswahl, Blut und Leberwürste. Man war sich auch hier einig, köstlich schmeckende Würste verzehrt zu haben.

P1010094

Es schmeckt scheinbar wunderbar!

 

P1010070

“Alt-Vizelandrat Josef Seidl, immer gerne unter den Schlesiern!

Die Veranstaltung war für viele viel zu schnell zu Ende und an ein Eisbeinessen im nächsten Jahr freut man sich heute schon!

H.J.Lodermeier

 

 

 

-hjl-




NO COMMENTS

Leave a Reply