Home Tags Posts tagged with "Verkehrsunfall"

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

KRÖNING, LKRS.LANDSHUT. Fahranfängerin kommt von Fahrbahn ab.

Am Donnerstag, den 30.07.2020  gegen 13.30 Uhr fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Pkw auf der  Kreisstraße LA 2 von Seyboldsdorf kommend Richtung Dietelskirchen. Kurz vor Dietelskirchen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie streifte hierbei einen Baum und kam am dortigen Brückengeländer der Vils zum Stehen. Die junge Dame zog sich bei dem Unfall mehrere Prellungen sowie Schürfwunden zu und wurde ins Krankenhaus verbracht. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Trunkenheitsfahrt verhütet

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Erheblich alkoholisierter Mann wollte mit Fahrrad heimfahren. Am Donnerstag, den 30.07.2020 um 23.20 Uhr wurde in der Bahnhofstraße ein 58-Jähriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der 58-Jährige befand sich dabei neben seinem Fahrrad und wollte die Heimfahrt antreten. Aufgrund alkoholbedingter Ausfallerscheinungen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis von über 4 Promille erstaunte sogar die durchführenden Polizeibeamten. Die Fahrt wurde ihm untersagt und das Fahrrad verkehrssicher abgestellt.

Vorfahrt missachtet

Vilsbiburg, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrerin fährt auf Kreisstraße ein und übersieht herannahendes Fahrzeug.

Am Donnerstag, den 30.07.2020, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K LA 16. Auf Höhe der Ortschaft Tattendorf befuhr ein 55-Jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die o.g. Kreisstraße in Fahrtrichtung Velden. Zur gleichen Zeit wollte die Fahrerin eines Pkw von Kurzbach kommend auf die Kreisstrasse auffahren und übersah dabei den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Trotz Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es wurde  niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren jedoch so schwer beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Der entstandene Sachschaden beträgt 15.000 Euro.

Polizeibericht: Schwerer Verkehrsunfall auf der Luitpoldstraße

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Luitpoldstraße, auf Höhe des Rennweges, ein schwerer Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit befuhren zwei Pkw die zweispurige Luitpoldstraße in Richtung Bahnhof. Ein 31-jähriger Landshuter benutze hierbei mit seinem Pkw, BMW, die linke Fahrspur und ein 20-jähriger Landshuter mit seinem Pkw, Audi, die rechte Fahrspur. Kurz nach der Kreuzung Rennweg wollte der BMW-Fahrer auf die rechte Fahrspur wechseln und übersah hierbei den neben ihm fahrenden Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen und Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Autos. Zunächst touchierte einer der Fahrer eine Straßenlaterne und beide Fahrzeuge prallten jeweils gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Die Insassen beider Pkws wurden leicht- bis mittelschwer verletzt und mussten in Krankenhäuser verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich. Die Luitpoldstraße musste zur Unfallaufnahme gesperrt werden und es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Verkehrslenkung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Landshut übernommen. Aufgrund der Unfallörtlichkeit im Innenstadtbereich und der Unfallzeit waren viele Schaulustige vor Ort. Einzelne Personen mussten von den Einsatzkräften aufgefordert werden, das Fotografieren zu unterlassen. Die beschädigte Straßenlaterne wurde demontiert und die zwei beschädigten Bäume durch die Freiwillige Feuerwehr Landshut gefällt. Kurz vor 23.00 Uhr waren sämtliche Aufräumarbeiten abgeschlossen und die Straße konnte wieder freigegeben werden.

Bericht der Feuerwehr Landshut:
Am Sonntagabend gegen 18:50 wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall in der Luitpoldstraße – im Abschnitt zwischen den Kreuzungen Rennweg und Rupprechtstraße – gerufen. Bei dem Unfall waren zwei in Richtung Hauptbahnhof fahrende Fahrzeuge miteinander kollidiert, zudem trafen beide Fahrzeuge am Fahrbahnrand stehende Bäume und eine Laterne. Die ersteintreffenden Kräfte fanden vor Ort ein über alle vier Fahrspuren sowie den angrenzenden Geh- und Radweg gehendes Trümmerfeld vor. Entsprechend der Uhrzeit und Örtlichkeit befanden sich auch schnell zahlreiche Personen vor Ort, um das Geschehen zu beobachten. Polizei und Feuerwehr mussten den Unfallbereich durch Lautsprecherdurchsagen räumen. Auch im weiteren Einsatzverlauf mussten immer wieder Schaulustige zur Seite gebeten bzw. zur Mäßigung hinsichtlich des Übertretens der Absperrung und des Anfertigens von Handyaufnahmen ermahnt werden, der große Sichtschutz der Feuerwehr wurde entsprechend aufgebaut. Von den insgesamt 8 Insassen beider PKW – darunter ein Kleinkind – wurden mehrere Personen verletzt. Sie wurden durch Zugsanitäter der Feuerwehr sowie mehrere Rettungswägen und Notärzte versorgt und in Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr stellte am Unfallort dann den Brandschutz sicher und sperrte die Luitpoldstraße im betroffenen Abschnitt inklusive des Geh- und Radweges komplett. Im Verlauf des Einsatzes mussten durch die Feuerwehrkräfte dann noch die beschädigten Bäume umgeschnitten sowie die Straßenlaterne beseitigt werden. Die ebenfalls anwesenden Stadtwerke stellten dazu zur Unterstützung einen großen LKW mit Kran zur Verfügung. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei reinigte die Feuerwehr den betroffenen Bereich von auslaufenden Betriebsstoffen, Fahrzeugteilen und Splittern. Glück im Unglück war, dass sich zum Unfallzeitpunkt keine Passanten auf dem Geh- und Radweg befanden. Diese wären durch die umherfliegenden Splitter extrem gefährdet gewesen. Zu Unfallhergang, Sachschaden und der schwere der Verletzungen wird auf die Meldung der Polizei verwiesen. Sehr erfreulich war, dass einige Anwohner die Einsatzkräfte bei diesem rund vierstündigen Einsatz mit Eis und Getränken versorgten. Dafür herzlichen Dank von Seiten der Feuerwehr.

Fotos: Feuerwehr Landshut

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Donnerstag, 25. Juni 2020

Hausfriedensbruch

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Mehrere Personen umgehen Bauzaun am Badeweiher.

Durch die Gemeinde Adlkofen wurde der Badeweiher in Jenkofen vorübergehend geschlossen, ein Bauzaunwurde wurde errichtet und mehrere Hinweisschilder aufgestellt. Bei einer Kontrolle am Mittwoch, den 24.06.2020, um 17.00 Uhr wurden insgesamt sieben Personen festgestellt, welche sich trotz Zaunes Zugang zum See verschafft haben. Gegen alle anwesenden Personen wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.

Unfallflucht nach Fahrradsturz

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Radfahrer kollidieren auf Gehweg miteinander.

Am Mittwoch, den 24.06.2020, gegen 16.45 Uhr  ereignete sich in der Kirchstraße unterhalb der Stufen zur Stadtpfarrkirche ein Verkehrsunfall. Zwei Radfahrer stießen zusammen. Eine Dame stürzte und wurde mit einem schmerzenden Handgelenk in das Krankenhaus Vilsbiburg verbracht. Der bislang unbekannte Unfallverursacher, hielt kurz an, fuhr jedoch gleich weiter ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Er wurde durch die Verunfallte wie folgt beschrieben:

Ca. 17-20 Jahre alt, 175 cm groß, Vollbart, kurze schwarze Haare. Das Fahrrad mit dem er unterwegs war beschrieb sie als „nicht-sportliches“ weinrotes Rad.

Falls jemand sachdienliche Informationen zu dem Vorfall machen kann, soll er sich bitte unter 08741/96270, bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg melden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

KRÖNING, LKRS. LANDSHUT. Mit Leichtkraftwagen Vorfahrt missachtet.

Am Donnerstag, den 25.05.2020, gegen 07.30 Uhr kam ein  es in Triendorf zu einem Verkehrsunfall. Dabei wollte ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftfahrzeuges auf die bevorrechtigte Staatsstr. 2045 einfahren. Er übersah hierbei einen herannahenden Fahrer eines Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Unfallverursacher erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Einbruch in Tankstelle

Velden, LKRS.LANDSHUT. Drei Maskierte Täter erbeuten Zigaretten und Bargeld.

In der Nacht vom Mittwoch, den 24.06.20, 23.45 Uhr auf Donnerstag den 25.06.20, 00.15 Uhr, hebelten drei bislang noch unbekannte und maskierte Männer die Schiebetüre zur Tankstelle gegenüber des Volksfestplatzes auf. Die Täter entwendeten mehrere Stangen Zigaretten und Bargeld. Sollte jemand im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, so wird um Mitteilung an die Polizei Vilsbiburg unter der Rufnummer 08741-9627-0, gebeten.

 

Stadtgebiet Landshut

Trunkenheitsfahrt beendet

LANDSHUT. Bei einer Verkehrskontrolle, am Donnerstag den 18.06.2020 um 19.40 Uhr im Gemeindebereich Altdorf, wurde bei dem 31-jährigen Fahrer des Pkw Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde beendet und der Fahrer angezeigt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Mittwoch den 17.06.2020 fuhr ein bislang unbekannter, gegen 12.00 Uhr, gegen einen auf dem Parkplatz des Krankenhauses Achdorf geparkten braunen Pkw BMW X3 und beschädigte diesen im Bereich der Frontstoßstange. Der entstandene Schaden liegt bei ca. 100.– Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Geldbörse entwendet

LANDSHUT. Am Mittwoch den 17.06.2020 befand sich ein 79-jähriger Mann gegen 14.00 Uhr in der Altstadt. Dort wurde ihm von einem bislang Unbekannten die Geldbörse aus der hinteren Hosentasche entwendet, ohne es zunächst zu bemerken. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Kellerabteil aufgebrochen

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag den 12.06.2020 bis Donnerstag den 18.06.2020, 09.30 Uhr, brach ein bislang Unbekannter ein Kellerabteil im Anwesen Luitpoldstraße 54 auf und entwendete daraus drei Spielkonsolen im Wert von ca. 300.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Mountainbike gestohlen

LANDSHUT. Am Mittwoch den 17.06.2020 entwendete ein bislang Unbekannter in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein schwarz / blaues Mountainbike der Marke KTM, welches vor dem Anwese Alois-Harlander-Straße 18 a abgestellt war. Der Wert des Fahrrades liebt bei 1016.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Versperrtes Fahrrad entwendet

LANDSHUT. Bereits am Samstag den 13.06.2020 entwendete ein bislang Unbekannter in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein versperrtes, rotes Mountainbike der Marke Haibike, welches am Ländtorplatz vor dem dortigen Bekleidungsgeschäft abgestellt war. Der Wert des Fahrrades liegt bei 1161.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

ESSENBACH / Lkr. LANDSHUT. Am Donnerstag den 18.06.2020 ereignete sich um 16.15 Uhr in der Landshuter Straße ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 34-jähriger war als Jogger unterwegs lief auf der linken Seite der Mirskofener Straße und wollte die Kreuzung zur Landshuter Straße in Richtung Ahrainer Straße überqueren. Jedoch benutzte er nicht die vorhandene Fußgängerampel sondern wollte über die Kreuzung laufen. Dabei übersah er wohl einen Lkw, welcher gerade auf der Landshuter Straße in Richtung Landshut unterwegs war. Der 34-jährige lief unmittelbar vor den Lkw und wurde von diesem erfasst und zu Boden geschleudert. Der Jogger erlitt Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. An dem Lkw entstand durch den Zusammenstoß ein Schaden von ca. 200.– Euro. Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben sollen sich bitte unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung setzen.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Mittwoch, 27. Mai 2020

Verkehrsunfall

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Lkw-Fahrer fährt auf Pkw auf.

Am Dienstag, den 26.05.2020, gegen 15.20 h fuhr ein 52-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gespann auf der B388 in Richtung Vilsbiburg. Bei der Auffahrt zur B 299 übersah einen dort verkehrsbedingt wartenden Pkw-Fahrer und fuhr auf diesen auf. Der 54-jährige Fahrer des BMW wurde hierbei nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 7000 Euro.

Pkw beschädigt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Bei einem geparkten Pkw wurde die Motorhaube zerkratzt.

Am Dienstag, den 26.05.2020, zwischen 07.00 h und 16.00 h wurde ein weißer KIA zerkratzt. Dieser war am Mitarbeiterparkplatz in der Veldener Str. 4 abgestellt. Der bislang unbekannte Täter zerkratzte die Motorhaube des Pkw. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Wer Hinweise auf den bislang unbekannten Täter hat, soll sich mit der Polizei Vilsbiburg unter 08741-96270 in Verbindung setzen.

Fahrt unter Drogeneinfluss 

VILSBIBURG. LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrer positiv auf Drogen getestet.

Am Mittwoch, den 27.05.2020, um 08.00 h wurden im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ziegeleistraße bei einem 32-jährigen Pkw-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv und bestätigte den Verdacht der Beamten. Der Betroffene musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Ihn erwarten nun ein empfindliches Bußgeld, zwei Punkte im Fahreignungsregister, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Diebstahl an Baustelle

VILSBIBURG, LKR. LANDSHUT. Unbekannte Täter entwenden aus offenen Baustellenfahrzeug einen neuwertigen Winkelschleifer.

Am Mittwoch, 06.05.2020, zur Mittagszeit, wurde an einer Baustelle in Seyboldsdorf, beim Biburger Feldweg, von der offenen Pritsche eines Baustellenfahrzeugs ein neuwertiger Winkelschleifer im Wert von rund 900,- Euro gestohlen. Die Werkzeugmaschine wurde vermutlich mit einem Kraftahrzeug abtransportiert, da das Heranfahren von mehreren Bauarbeitern gehört wurde. Hinweise zu dem oder den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefon-Nr. 08741/96270.

Verkehrsunfall 

KRÖNING, LKRS. LANDSHUT. Unfall mit Sachschaden.

Am Montag, den18.05.2020, gegen 15.38 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Flexöd und Wassermann. Hierbei  befuhr ein 34-jähriger Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine den dortigen Kreuzungsbereich zur Ortsverbindungsstraße nach Mairhof. Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin war mit ihrem Pkw ebenfalls auf dieser Ortsverbindungsstraße unterwegs. Da dem Fahrer der Zugmaschine nun ein anderer Bulldogfahrer entgegenkam, musste dieser Zurücksetzen. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Pkw. Es entstand lediglich Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten. Die Schadenshöhe beträgt 5000 Euro.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Zusammenstoß zwischen Pkw-Fahrer und Motorradfahrer.

Am Montag, 18.05.20, gegen 18.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Motorradfahrer mit seiner Honda die Staatsstraße 2054, von Altfraunhofen her kommend, in Fahrtrichtung Geisenhausen. Kurz nach der Abzweigung Richtung Wörnstorf setzte er zum Überholvorgang eines vorausfahrenden Pkw an. Der Pkw-Fahrer setzte aber zum selben Zeitpunkt zum Abbiegevorgang nach links in eine dortige Feldeinfahrt an. Obwohl der Kraftradfahrer noch eine Bremsung einleitete und versuchte nach links auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er fuhr frontal auf den abbiegenden Pkw auf. Der Kradfahrer stürzte beim Anstoß und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Durch den alarmierten Rettungsdienst wurde er ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Polizeibericht vom 27.04.2020

 

Verkehrsunfall

AHAM, LKRS. LANDSHUT. Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern.

Am Sonntag, den 26.04.20, gegen 14.30 Uhr befuhr ein Ehepaar mit ihren Fahrrädern die Dreifaltigkeitstraße in Richtung Vilstalstraße. Die Frau, welche links neben ihrem Mann fuhr, wollte auf Höhe der Tulpenstr. nach rechts abbiegen. Dies bemerkte der Ehemann jedoch zu spät und stieß mit dem Vorderreifen seines Fahrrades gegen den Hinterreifen des Fahrrades seiner Frau. Bei dem Anstoß stürzten beide auf den Asphalt der Fahrbahn und mussten aufgrund leichter Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrrädern entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 100,- Euro.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigt geparkten Pkw und flüchtet

Am Montag, den 27.04.2020, gegen 09.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstr. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr hierbei mit seinem Kraftfahrzeug gegen einen dort geparkten silberfarbigen Mitsubishi Spacestar. Nach dem Verkehrsunfall setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen zu kümmern. An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Hinweise, die zur Ergreifung des Unfallverursachers führen können, nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter Tel. 08741/9627-0 entgegen.

 

Foto: Archiv/Klartext.LA

POLIZEI MELDET:

Motorrad von der Fahrbahn abgekommen

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. KTM-Fahrer kommt aufgrund eines Fahrfehlers beim Überholen von der Fahrbahn ab.

Am 11.04.2020 gegen 16.00 Uhr befuhr ein 18-jähriger Motorradfahrer mit seiner KTM die Salksdorfer Straße in Fahrtrichtung Salksdorf. Während dieser einen Radfahrer überholen wollte, geriet dieser aufgrund eines Fahrfehlers in das linke Fahrbahnbankett. Im weiteren Verlauf stürzte der 18-jährige und kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stillstand. Glücklicherweise trug dieser Schutzkleidung, wodurch es nur zu leichten Verletzungen kam. Am neuwertigen Motorrad entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 2500,- EUR.

Betäubungsmittel aufgefunden

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Im Rahmen eines Corona-Einsatzes konnten Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Am 11.04.2020, gegen 22.00 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern einen Verstoß gegen die Allgemeinverfügung mitgeteilt. Demnach sollte sich eine Person entgegen der derzeit geltenden Bestimmungen bei einer weiteren Person zu Besuch aufhalten, obwohl die Beiden in keiner häuslichen Gemeinschaft wohnen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten konnten der 30-jährige Wohnungsinhaber und sein 25-jähriger Besucher angetroffen werden. Als der Wohnungseigentümer die Eingangstüre öffnete, strömte den Polizeibeamten ein süßlicher Geruch entgegen. Im Verlauf der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sichergestellt werden. Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung bei dem 25-jährigen Gast verlief ebenfalls positiv. Hier konnte neben Betäubungsmitteln auch noch verbotene Munition aufgefunden werden. Beide müssen sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Der 25-jährige Besucher zudem wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz. Da der 25-jährige außerdem keinen triftigen Grund für das Verlassen seiner Wohnung vorweisen konnte, wird gegen ihn nun auch noch wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetzes ermittelt.

Fahrradsturz

Johannesbrunn, LKRS. LANDSHUT. Kind stürzt beim Fahrradfahren.

Am 11.04.2020, gegen 17.45 Uhr fuhren zwei Kinder in einem Waldstück in der Nähe des Lohgartenwegs mit ihren Fahrrädern umher. Beim Überspringen einer kleinen Schanze geriet einer der Beiden, ein 13-jähriger Junge ins Schlingern und stürzte mit seinem Fahrrad. Glücklicherweise trug der Junge bei dem Sturz einen Helm, sodass schlimmere Verletzungen verhindert werden konnten. Der 13-jährige wurde leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden entstand nicht.

Brand in Waldstück

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Jagdhütte komplett ausgebrannt.

Reste einer Wiedverbrennung schlugen am 11.04.2020 gegen 11.50 Uhr in einem Waldstück bei Pfenningsöd im Gemeindebereich Velden vermutlich auf ein anliegendes Jagdhaus und die umliegenden Bäume über. Es wird vermutet, dass das vebrannte Wied aufgrund des Windes erneut zu brennen anfing. Da sich die Stelle direkt neben einer Jagdhütte befand, schlugen die Flammen im Anschluss auf diese über. Auch mehrere Bäume wurden von dem Feuer erfasst. Der Brand musste durch mehrere Besatzungen der Freiwilligen Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20000 EUR geschätzt. Verletzt wurde hierbei niemand.

Fußgängerin von Pkw Fahrer angefahren

Vilsbiburg, LKRS. LANDSHUT. Fußgängerin wurde von Pkw Fahrer auf dem Aldi Parkplatz angefahren

Am 11.04.2020 gegen 11.15 Uhr befuhr ein 74-jähriger Rentner mit seinem Pkw, Mercedes den Aldi Parkplatz in Vilsbiburg. Während eine 71-jährige Frau gerade rückwärts aus dem Einkaufswagenhäuschen ging, wollte der Rentner hinter der Dame vorbei fahren. Dabei erfasste der Pkw Fahrer die Dame am rechten Bein. Die 71-jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Rentner hat nun aufgrund seines Fehlverhaltens mit einer Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung zu rechnen.

Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrradfahrer

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Fahrradfahrer stürzt nach Überholvorgang eines Pkw’s und verletzt sich.

Am 12.04.2020 gegen 19:45 Uhr fuhr ein 37-jähriger mit seinem Fahrrad auf der Pfründestraße in Fahrtrichtung Berliner Straße als diesen ein Pkw überholte. Im weiteren Verlauf stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Radfahrer alkoholisiert war. Ob letztlich die Alkoholisierung oder das Überholen des schwarzen Pkw’s unfallursächlich war konnte bislang nicht abschließend geklärt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vilsbiburg unter 08741/96270 entgegen.

Foto: Archiv/Klartext.LA

Polizeibericht

Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

Velden, LKRS. LANDSHUT. Pkw überschlägt sich auf der B 388.

 

Am Donnerstag, 06.02.2020, um 06.20 h fuhr ein 54-jähriger Fahrer eines VW Crafter auf der Bundesstr. 388 von Vilsbiburg kommend in Fahrtrichtung Velden. Auf Höhe der Preysingallee in Velden übersah ihn die 39-jährige Fahrerin eines BMW Z 3 und fuhr auf die B 388 ein. Beim Versuch auszuweichen, kippte der Kleintransporter um blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Velden war zur technischen Hilfeleistung und Verkehrsregelung eingesetzt. Die B 388 war zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung bis 08.20 Uhr zwischen den beiden Veldener Einfahrten  gesperrt.

 

 Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

 

0 353

Pressebericht Dienstag, 07. Januar 2020

Stadtgebiet Landshut

 

Autofahrer mit über zwei Promille unterwegs

LANDSHUT. Am Montag, gg. 15.15 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 40-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Das Testgerät zeigte einen Wert von weit über zwei Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Autofahrers sicher. Nach der erfolgten Blutentnahme musste der Mann aufgrund seines Zustandes in Gewahrsam genommen werden. 000351

 

Streit in Diskothek mündet in Schlägerei

LANDSHUT. Am Montag, gg. 02.00 Uhr, kam es in einer Diskothek in der Altstadt zu einer Streiterei. Auslöser war ein 23-jähriger Landshuter, der einer 20-Jährigen aus dem Landkreis an die Hüfte griff. Dies missfiel dem 20-jährigen Freund der Dame, so entwickelte sich in der Disko ein zunächst verbaler Streit. Dieser verlagerte sich dann in den Außenbereich. Dort kam es im weiteren Verlauf zwischen sechs Personen im Alter von 19 bis 26 Jahren zu einer Schlägerei. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. 000329

 

Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Graffiti

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 13.30 und 15.00 Uhr, brachte ein Unbekannter an der Wand einer Garage in der Bachstraße 53 rote Graffiti-Schmierereien an. Es entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Zu einem weiteren Vorfall kam es in der Nacht auf Freitag am Dreifaltigkeitsplatz 175. Unbekannte besprühten die Wand im Eingangsbereich sowie im Innenhof mit zwei Graffitis in roter und schwarzer Farbe. Der Schaden wird mit 500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 000243, 000244

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

LANDSHUT. Am Dienstag ereignete sich gegen 07.10 Uhr in der Siemensstr. ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr ein 55jähriger Autofahrer aus Landshut die Siemensstr. stadtauswärts. An der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Str. wollte er nach links in die B 299 einbiegen. Dabei übersah der Mann ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dessen 28jähriger Fahrer aus dem Landkreis konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, es kam zum Zusammenstoß. Beide Personen kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Piflas unterstützte die Polizei an der Unfallstelle.

 

 

Landkreisgebiet Landshut

Mehrere Autofahrer standen unter Drogeneinfluss

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 03.20 Uhr, geriet ein 18-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis im Gemeindebereich Altdorf in eine Verkehrskontrolle. Da der Verdacht bestand, dass der Autofahrer Drogen konsumiert hatte, wurde ihm ein Schnelltest angeboten. Dieser verlief positiv. Im Rahmen einer Durchsuchung fanden die Beamten bei dem 18-Jährigen noch eine geringe Menge Marihuana. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. Am Samstag, gg. 12.00 Uhr, war für einen 38-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis in Unterglaim die Fahrt zu Ende. Auch er hatte Drogen konsumiert und musste mit zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Im Rahmen einer Kontrolle am Samstag, gg. 21.30 Uhr, im Gemeindebereich Ergolding räumte ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis ein, dass er mehrere Joints geraucht hatte. Ein Schnelltest verlief diesbezüglich positiv. 000231, 000256, 000278

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA