Home Tags Posts tagged with "Unfallflucht"

Unfallflucht

Stadtgebiet Landshut

Eigentümer von Fahrrad gesucht (siehe Bild)

LANDSHUT. Im Rahmen einer Durchsuchung wurde ein Fahrrad, MTB, der Marke Bulls Sharptail, in der Farbe schwarz-weiß, aufgefunden, an dem die Rahmennummer entfernt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass das Fahrrad gestohlen wurde. Sollte jemand das auf dem Bild abgebildete Fahrrad wiedererkennen, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde um 19.55 Uhr im Stadtgebiet Landshut ein 35-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf Drogenkonsum ergaben, wurde ein freiwilliger Drogen-Schnelltest durchgeführt. Da dieser positiv ausfiel, musste sich der Fahrer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die Weiterfahrt wurde zudem unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde in der Zeit von 09.00 bis 15.50 Uhr, ein im Sebastianiweg 6 geparkter grauer Pkw, Citroen, durch einen bislang unbekannten Pkw-Führer angefahren und beschädigt. An dem geparkten Pkw wurde der linke Kotflügel verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Da an dem beschädigten Citroen blauer Fremdlack festgestellt wurde, dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um ein blaues Fahrzeug handeln. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise zu dem Verursacher geben können, wird dieser gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Seitenfenster von Pkw beschädigt

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, den 29.07.2020, 19.00 Uhr, bis Donnerstag, den 30.07.2020, 08.15 Uhr, wurde die hintere Seitenscheibe eines schwarzen Pkw, BMW 1er, durch einen bislang Unbekannten beschädigt. Das Fahrzeug war in der Neustadt auf Höhe Hausnummer 530 geparkt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Betrunken und ohne Versicherung unterwegs

ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, wurde im Gemeindebereich Altdorf gegen 00.50 Uhr eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis kontrolliert. Sie war mit einem Roller unterwegs, an dem ein Versicherungskennzeichen aus dem letzten Jahr angebracht war. Zudem wurde bei der Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkotest erbrachte einen Wert von weit über 1,1 Promille. Sie musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Ihr Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Die 28-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie einem Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Blumentopf und Straßenschild beschädigt

 ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, gegen 02.15 Uhr, befanden sich vier unbekannte Täter in der Götzstraße in Altdorf. Dort warfen die vier Unbekannten einen Blumentopf auf die Straße und traten ein Straßenschild um. Im Anschluss flüchteten die vier Täter mit Fahrrädern. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0 entgegen.

Pkw beschädigt

ERGOLDING/LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, den 29.07.2020, wurde in der Zeit von 06.15 bis 16.15 Uhr, ein grauer Pkw, BMW Mini, der auf einem Pendler-Parkplatz in der Meisenstraße geparkt war, beschädigt. Unbekannte verklebten den Griff der Fahrertür sowie das Fenster, so dass die Tür nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Foto: Polizeiinspektion Landshut

 

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht nach Fahrstreifenwechsel

LANDSHUT. Am Sonntag den 26.07.2020 ereignete sich um 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Luitpoldstraße, auf Höhe der Abbiegespur zum Bahnhof. Eine 29-jährige musste abrupt abbremsen, da ein bislang Unbekannter Fahrzeugführer ohne Ankündigung plötzlich von der Abbiegespur zum Bahnhof zurück auf die rechte Fahrbahn wechselte. Eine hinter der 29-jährigen fahrende 32-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw der vorausfahrenden 29-jährigen auf.

Der Unfallverursacher war mit einem älteren, silbernen Pkw Audi A3 mit Regensburger Kennzeichen unterwegs. Er setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Hofmark-Aich-Straße fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Glücklicherweise blieben die beiden Frauen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzer Schaden von ca. 3000.– Euro. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum dem flüchtigen Fahrzeugführer geben könne, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Handy entwendet

LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 befand sich eine 29-jährige in der Schwestergasse und telefonierte mit ihrem Handy. Ein bislang Unbekannter nahm der Geschädigten im Vorbeilaufen das Handy aus der Hand und flüchtete in Richtung Schlachthofstraße. Der Täter soll ca. 18 Jahre alt, 180cm groß sein und schwarze, schulterlange Haare haben. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Samsung Galaxy S8 im Wert von 400.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Lose entwendet

LANDSHUT. Am Donnerstag den 23.07.2020 wurden um 17.05 Uhr, aus einer Bäckerei in der Altdorfer Straße,  durch zwei Unbekannte ca. 290 Lose im Wert von über 600.– Euro entwendet. Dabei lenkte einer der unbekannten Täter die Verkäuferin ab, während der zweite die Lose aus der Auslage herausnahm. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 ist ca. 180cm groß, kräftige Statur, dunkelblonde Haare, seitlich gewellt, dunkle Augen und ca. Ende 30

Täter 2 ist ebenfalls ca. 180cm groß, schlanke Statur, sehr dunkle bis schwarze kurze Haare und führte einen kleinen, schwarzen Hund mit sich.

Sollte jemand Hinweise zu den zwei Unbekannten Tätern geben können wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Verkehrsunfall bei Reichersdorf

NIEDERAICHBACH, REICHERSDORF/LKR. LANDSHUTS. Am Freitag den 24.07.2020 kam es um 16.26 Uhr auf der Kreisstraße LA 11 bei Reichersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger versuchte dabei einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen. Als er seinen Überholvorgang bereits begonnen hatte wollte der 63-jährige Traktorfahrer eine vor ihm fahrende „Ape“ überholen. Als er hierbei auf die Gegenfahrbahn ausscherte übersah er den Pkw des 28-jährigen, der sich bereits im Überholvorgang befand, und touchierte diesen. Der Unbekannte Fahrer der „Ape“ setzte trotz des Unfalls seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst versorgt werden. An dem Traktor und dem Pkw entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise zum Fahrer der „Ape“ nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Reklametafel angefahren und geflüchtet

NIEDERAICHBACH/Lkr. LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 fuhr ein bislang Unbekannter um 18.05 Uhr gegen eine Reklametafel eines Getränkemarktes im Luitpoldpark 5a und beschädigte dieses. Der Unbekannte Fahrer stieg aus, begab sich in den dortigen Getränkemarkt und kaufte ein. Den entstandenen Schaden am Schild teilte er jedoch nicht mit. Eine Zeugin konnte den Vorfall beobachten und teilte mit, dass es sich bei dem Unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Pritschenwagen handelte. Ein Kennzeichen konnte sie jedoch nicht mitteilen. An der Reklametafel entstand ein geschätzter Schaden von ca. 200.– Euro.

Hinweis nimmt die Polizei unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Pressebericht Sonntag, 19. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

Geparktes Auto beschädigt

LANDSHUT. Von Freitag auf Samstag parkte ein weißer Skoda Octavia in der Schwimmschulstraße auf Höhe der Hausnummer 7. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte dabei diesen Pkw vermutlich beim Ausparken, sodass ein Schaden an der Front in Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrags entstand. Sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen. 019135

Türschloss mit Klebstoff beschädigt

LANDSHUT. Von Freitag auf Samstag wurde das Türschloss einer Wohnungstüre im Hofangerweg 7a in Landshut beschädigt, indem ein unbekannter Täter Klebstoff in das Schlüsselloch einbrachte. Die Bewohnerin musste daraufhin einen Schlüsseldienst zum Auswechseln des Schlosses anfordern, da der Klebstoff nicht mehr entfernt werden konnte. Hinweise auf einen Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen. 019119

Foto/Grafik: Klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Samstag, 18. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Brand eines Fahrrades

LANDSHUT. Am Samstagmorgen, um 04.30 Uhr, bemerkte ein 38-jähriger Landshuter ein brennendes Fahrrad in der Goethestraße in Landshut und verständigte die Einsatzzentrale der Polizei. Die Beamten der Polizeiinspektion Landshut, sowie die eintreffende Feuerwehr fanden vor Ort ein Fahrrad vor, dessen Hinterreifen in Flammen stand. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Hinweise auf die Brandursache sind derzeit nicht bekannt. Auch hat sich bislang kein Eigentümer des beschädigten Fahrrads bei der Polizei gemeldet. Die Polizeiinspektion Landshut bittet daher um Hinweise zu dem Fahrradeigentümer, sowie ggf. verdächtigen Wahrnehmungen in der Nacht von Freitag auf Samstag an die Polizeiinspektion Landshut, Telefon 0871/9252-0.

  1. Handtaschendiebstahl am Wochenmarkt Landshut

LANDSHUT. Am Freitag, in der Zeit von 11.30 bis 12.30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter die Handtasche einer 60-jährigen Frau. Diese hatte ihre Tasche samt Inhalt in ihrem Verkaufswagen beim Wochenmarkt in Landshut abgestellt. In einem unbeobachteten Moment wurde die Handtasche durch den unbekannten Täter entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 150€. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 08.20 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer gegen den im Willy-Kölbl-Weg abgestellten Pkw eines 43-Jährigen und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Durch einen Zeugen konnte der Unfallflüchtige bei der Flucht beobachtet werden. Bei dem vermeintlichen Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen dunklen Mercedes Sprinter. Der Sachschaden beläuft sich derzeit auf ca. 1.000€. Hinweise zum Unfallflüchtigen richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Landshut, 0871/9252-0.

Stadtgebiet Landshut

  1. Spritztour mit geklautem Kleintransporter endet im Gelände

LANDSHUT. In den frühen Morgenstunden wurde am Samstag in der Unteren Auenstraße ein weißer VW Kleintransporter von einem Unbekannten entwendet. Zu diesem Zeitpunkt war der VW unversperrt und der Schlüssel lag im Fahrzeug. Der Wert des Transporters liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich. Am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion über einen verlassenen Kleintransporter informiert, der sich in der Gretlmühle, in einem Böschungsbereich, festgefahren hatte. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass es sich um den gestohlenen VW handelt. Nach weiteren Angaben von Zeugen sollen am Samstag mehrere Personen versucht haben, den Kleintransporter wieder zu befreien, was jedoch nicht gelang. Der VW wurde letztendlich durch einen Abschleppdienst abgeholt und zur Spurensicherung gebracht. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

  1. Radfahrer begeht Unfallflucht

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 15.40 Uhr, befuhr ein 75-jähriger Landshuter mit seinem silbernen Pkw BMW die Weilerstraße, als aus der Hopfenstraße ein Radfahrer, entgegen der Einbahnstraße, auf die Weilerstraße abbog. Der Radfahrer benutzte hierbei nicht den dafür vorgesehenen Radweg, sondern fuhr auf der Straße dem BMW-Fahrer entgegen. Auf Höhe der Hausnummer 20 war die Fahrbahn durch geparkte Fahrzeuge relativ eng. Der Radfahrer quetschte sich zwischen Bordsteinkante und dem BMW hindurch. Dabei touchierte er den BMW am linken hinteren Seitenteil und stürzte. Der BMW-Fahrer stieg daraufhin aus und stellte einen Schaden an seinem Pkw fest. Die Schadenshöhe dürfte im vierstelligen Eurobereich liegen. Der unbekannte Radfahrer stieg wieder auf sein Fahrrad und fuhr davon. Er wird mit ca. 23 Jahre beschrieben, dunkle Haare, ohne Bart, dunkle Jacke mit Kapuze. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

  1. Hund im geparkten Pkw eingeschlossen

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 15.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Landshut über einen geparkten Pkw aus Sachsen-Anhalt in der Alten Regensburger Straße informiert, indem ein Hund eingesperrt sein soll. Der Pkw stünde zudem in der prallen Sonne. Die Beamten überzeugten sich vor Ort von der Richtigkeit dieser Meldung. Der Hund, ein Schäferhund-Mischling, hatte kein Wasser mehr und das leicht geöffnete Fenster war mit Stoff verschlossen. Zunächst war der Hund noch aktiv im Fahrzeug und legte sich dann aber benommen im Fußraum ab. Nachdem der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurde die Feuerwehr zur Fahrzeugöffnung angefordert. Zeitgleich mit der Feuerwehr traf dann auch der Autobesitzer und Hundehalter ein. Er zeigte sich uneinsichtig, er würde den Hund öfter bis zu zwei Stunden im Fahrzeug lassen. Auf ihn wartet nun eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Landkreisgebiet Landshut

  1. Trinkgeldkasse entwendet

ERGOLDING/LANDKREIS LANDSHUT. Der Inhaber eines Rollergeschäftes in der Industriestraße stellte am Donnerstag das Fehlen eines Sparschweins fest, das als Trinkgeldkasse im Verkaufsraum aufgestellt ist. Daraufhin sichtete er die Videoaufnahmen, die den Raum überwachen. Hierbei stellte er fest, dass am Mittwoch, gegen 11.45 Uhr, ein älterer Herr, etwa 65 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlanke Figur mit grauem Haar, das Geschäft betrat, sich umschaute und anschließend das Sparschwein unter der Jacke versteckte. Daraufhin verließ er Geschäft wieder. Laut dem Inhaber dürfte in der Trinkgeldkasse ein höherer Gelbetrag gewesen sein, der regelmäßig an gemeinnützige Organisationen gespendet wird. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

  1. Autofahrer unter Alkoholeinfluss

NIEDERAICHBACH/LANDKREIS LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 07.10 Uhr, wurde ein 48-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße LA11, kurz vor Niederaichbach, zur Verkehrskontrolle angehalten. Zuvor war der Autofahrer den Beamten durch Schlangenlinienfahren aufgefallen. Bei der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch festgestellt werden und ein Alkotest ergab einen Promillegehalt im absolut fahruntüchtigen Zustand. Die Weiterfahrt wurde untersagt, Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt und im Anschluss eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

  1. Sachbeschädigung durch Graffiti

WÖRTH A. D. ISAR/LANDKREIS LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23.15 Uhr, beobachtete ein Fahrdienstleiter im Bahnhof von Wörth zwei Jugendliche, wie diese an der Überführung der Gleise und an einem Zigarettenautomaten Graffiti anbrachten. Noch vor Eintreffen der angeforderten Polizeistreife flüchteten die Beiden in unbekannte Richtung. Eine Absuche im Nahbereich verlief zunächst ohne Erfolg. Der Sachschaden durch die Schmierereien dürfte im mittleren vierstelligen Eurobereich liegen. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten zwei Jugendliche allerdings gegen 00.30 Uhr in einem Zug nach Passau festgestellt werden. In Dingolfing war die Fahrt für sie dann zu Ende und sie konnten von der Polizei festgenommen werden. Auf die Beiden wartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.

  1. Seitenscheibe von Pkw eingeschlagen

WÖRTH A. D. ISAR/LANDKREIS LANDSHUT. Am Freitag, zwischen 12.00 Uhr und 22.00 Uhr, wurde im Luitpoldpark, auf einem Parkplatz, die Seitenscheibe hinten links von einem geparkten weißen Pkw Opel Astra eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde augenscheinlich nichts entwendet. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Foto: Klartext.LA

Pressebericht Samstag, 11. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht in der Neustadt

LANDSHUT. Am Freitag, den 10.07.2020, um 16:45 Uhr, wurde ein Zeuge durch einen Anstoß darauf aufmerksam, wie ein Pkw unmittelbar zuvor gegen einen vor dem Anwesen Neustadt 448 geparkten Pkw kollidierte. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Unfallverursacher davon. Der Zeuge konnte das Kennzeichen nicht ablesen. An dem geparkten Pkw wurde der linke hintere Kotflügel beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Polizeiinspektion Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Sachbeschädigung an mehreren Pkws

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Im Tatzeitraum von Donnerstag, den 09.07.2020, 18:00 Uhr, bis Freitag, den 10.07.2020, 06:55 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter mehrere Pkws in der Bahnhofstraße in Bruckberg. Hierbei zerkratzte der Täter mit einem spitzen Gegenstand jeweils die Motorhaube und Seitentüren der geparkten Pkws. Dadurch entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 7500,- Euro. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

Flüchtiger Unfallverursacher

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer kollidierte am Freitag, den 10.07.2020 zwischen 07:00 Uhr und 13:15 Uhr, gegen einen Pkw, VW, der vor dem Anwesen Dekan-Wagner-Straße 4 A in Altdorf geparkt war. Durch die Kollision wurde die rechte Pkw-Front des geparkten Pkws beschädigt. Nach der Kollision entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Der Sachschaden an dem geparkten Pkw beläuft sich auf rund 1000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Foto/Grafik: klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Mittwoch, 8. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Unbekannten Einbrecher im Keller überrascht

Landshut. Am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, betrat ein Anwohner den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Seligenthaler Straße. Hierbei hörte er Geräusche und konnte einen unbekannten Einbrecher überraschen, der bereits von zwei Kellerabteilen die Schlösser abgerissen hatte. Der Täter konnte durch einen anderen Ausgang unerkannt flüchten. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus den Kellerabteilen nichts entwendet. An den Schlössern entstand ein Sachschaden im zweistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

 Landshut. Zwischen Freitag und Dienstag wurde in der Orgelmachergasse ein geparkter, schwarzer, Pkw Opel Corsa von einem unbekannten Fahrzeugführer auf der linken Seite angefahren und beschädigt. Hier entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

  1. Handtasche aus Fahrradkorb entwendet

Landshut. Am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, wurde einer 62-jährigen Landshuterin von einem Unbekannten in der Altstadt die Handtasche aus dem Fahrradkorb entwendet. Darin befanden sich ihr Smartphone und Geldbörse mit Papiere. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Sekundenschlaf überrascht Autofahrer

Bruckberg/Landkreis Landshut. Am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Rentner die Hauptstraße in Gündlkofen, als er unvermittelt vom Sekundenschlaf überrascht wurde. Er kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Dabei wurde die Ölwanne seines Pkws aufgerissen. Durch die Feuerwehr wurde anschließend das ausgelaufene Öl gebunden und die kontaminierte Grasfläche entsorgt. Der Rentner wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An dem Fahrzeug und dem Verkehrszeichen entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Eurobereich.

Foto/Grafik: Klartext.LA

Stadtgebiet Landshut

Unfall auf der Luitpoldstraße

LANDSHUT. Am Donnerstag den 25.06.2020 kam es um 18.58 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Luitpoldstraße / Dammstraße. Eine 33-jährige aus dem Landkreis Landshut fuhr mit ihrem Pkw BMW auf der Luitpoldstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Dammstraße musste sie an einer roten Ampel halten. Zur gleichen Zeit befuhr eine 70-jährige zusammen mit ihrem 74-jährigen Ehemann mit einem Pkw Toyota die Dammstraße in Richtung Stadtbad. Als die 70-jährige bei Grünlicht die Kreuzung zur Luitpoldstraße überquerte, fuhr die 33-jährige plötzlich aus nicht erklärbaren Gründen bei Rotlicht los und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Toyota. Die beiden Insassen des Toyota wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in zur weiteren Behandlung in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7500.– Euro.

Fahrradbesitzer gesucht 

LANDSHUT. Am Donnerstag den 25.06.2020 wurde um 23.45 Uhr in der Robert-Koch-Straße ein Damenfahrrad der Marke Carrera sichergestellt. Da an dem Fahrrad die Rahmennummer entfernt wurde wird aktuell davon ausgegangen, dass das Fahrrad entwendet wurde. Sollte jemand das Fahrrad wiedererkennen soll er sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung setzen.

Diebstahl aus Wohnung

LANDSHUT. Am Donnerstag den 25.06.2020 gelangten zwei männliche Unbekannte um 14.50 Uhr unter einem Vorwand in die Wohnung einer 83-jährigen in der Marienburger Straße 4, indem sie sich als Telekom – Mitarbeiter ausgaben. Während einer der Unbekannten die Geschädigte ablenkte, durchsuchte der andere die Wohnung und entwendete mehrere Schmuckstücke im Wert von ca. 800.– Euro. Als die Geschädigte auf den zweiten Unbekannten aufmerksam wurde und diesen bei der Durchsuchung störte, entfernten sich beide aus der Wohnung. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: beide ca. 35 Jahre alt, 180 und 185 cm groß, beide kräftig bzw. dick, trugen Gesichtsmasken sowie ein dunkles T-Shirt und der zweite eine olivfarbene Jacke und eine Jeans. Beide sprachen Hochdeutsch. Sollten jemand die zwei Unbekannten aufgefallen sein, nimmt die Polizei Landshut Hinweise unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Unbekannter fährt gegen Gartenzaun und flüchtet

BRUCKBERG / Lkr. LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch den 24.06.2020, 12.00 Uhr, bis Donnerstag den 25.06.2020, 14.30 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter in der Querstraße 10 gegen den dortigen Gartenzaun und beschädigte diesen. Nach dem Unfall entfernte sich der Verursacher ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem Zaun entstand ein Schaden von ca. 400.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Freitag, 26. Juni 2020

Alkoholfahrt

 VILSHEIM, LKRS LANDSHUT. Autofahrer fährt alkoholisiert in Polizeikontrolle.

Am Freitag, den 26.06.2020, gegen 00.40 Uhr wurde in der Hauptstraße ein Mercedes-Benz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des Fahrzeugführers konnten die Beamten bei diesem Atemalkoholgeruch feststellen. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab, dass der Fahrzeugführer erheblich alkoholisiert war. Hierauf wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Foto: Polizei Landshut

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Donnerstag, 25. Juni 2020

Hausfriedensbruch

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Mehrere Personen umgehen Bauzaun am Badeweiher.

Durch die Gemeinde Adlkofen wurde der Badeweiher in Jenkofen vorübergehend geschlossen, ein Bauzaunwurde wurde errichtet und mehrere Hinweisschilder aufgestellt. Bei einer Kontrolle am Mittwoch, den 24.06.2020, um 17.00 Uhr wurden insgesamt sieben Personen festgestellt, welche sich trotz Zaunes Zugang zum See verschafft haben. Gegen alle anwesenden Personen wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.

Unfallflucht nach Fahrradsturz

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Radfahrer kollidieren auf Gehweg miteinander.

Am Mittwoch, den 24.06.2020, gegen 16.45 Uhr  ereignete sich in der Kirchstraße unterhalb der Stufen zur Stadtpfarrkirche ein Verkehrsunfall. Zwei Radfahrer stießen zusammen. Eine Dame stürzte und wurde mit einem schmerzenden Handgelenk in das Krankenhaus Vilsbiburg verbracht. Der bislang unbekannte Unfallverursacher, hielt kurz an, fuhr jedoch gleich weiter ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Er wurde durch die Verunfallte wie folgt beschrieben:

Ca. 17-20 Jahre alt, 175 cm groß, Vollbart, kurze schwarze Haare. Das Fahrrad mit dem er unterwegs war beschrieb sie als „nicht-sportliches“ weinrotes Rad.

Falls jemand sachdienliche Informationen zu dem Vorfall machen kann, soll er sich bitte unter 08741/96270, bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg melden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

KRÖNING, LKRS. LANDSHUT. Mit Leichtkraftwagen Vorfahrt missachtet.

Am Donnerstag, den 25.05.2020, gegen 07.30 Uhr kam ein  es in Triendorf zu einem Verkehrsunfall. Dabei wollte ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftfahrzeuges auf die bevorrechtigte Staatsstr. 2045 einfahren. Er übersah hierbei einen herannahenden Fahrer eines Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Unfallverursacher erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Einbruch in Tankstelle

Velden, LKRS.LANDSHUT. Drei Maskierte Täter erbeuten Zigaretten und Bargeld.

In der Nacht vom Mittwoch, den 24.06.20, 23.45 Uhr auf Donnerstag den 25.06.20, 00.15 Uhr, hebelten drei bislang noch unbekannte und maskierte Männer die Schiebetüre zur Tankstelle gegenüber des Volksfestplatzes auf. Die Täter entwendeten mehrere Stangen Zigaretten und Bargeld. Sollte jemand im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, so wird um Mitteilung an die Polizei Vilsbiburg unter der Rufnummer 08741-9627-0, gebeten.

 

Pressebericht Dienstag, 23. Juni 2020

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht im Stadtgebiet

LANDSHUT. Von Sonntag den 21.06.2020, 18.00 Uhr, auf Montag den 22.06.2020, 12.00 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter gegen einen, in der Adalbert-Stifter-Straße auf Höhe Nummer 6 geparkten, silbernen Pkw Ford und beschädigte diesen. An dem Pkw wurde eine Felge, der linke Kotflügel sowie die Stoßstange und der linke Außenspiegel beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2000.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Graffiti an Grundschule

LANDSHUT. Ein bislang Unbekannter sprühte in der Zeit von Sonntag den 21.06.2020 auf Montag den 22.06.2020 ein Graffiti an die Hausmauer der Grundschule in der Weilerstraße. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Unbekannter dringt in Garten ein

LANDSHUT. Von Samstag den 20.06.2020, 18.00 Uhr, auf Sonntag den 21.06.2020, 16.00 Uhr, drang ein bislang Unbekannter durch Aufdrücken des Gartentores in den Garten des Anwesens Annabergweg 2 ein. Dort zerstörte der Unbekannte einen Gartenstuhl und entwurzelte einen Olivenbau. Die Schadenshöhe wird auf ca. 600.– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Unfallflucht auf der B299

LANDSHUT. AM Montag den 22.06.2020 befuhr um 12.30 Uhr eine 28-jährige mit ihrem silbernen Pkw Audi A3 die B299 in Richtung Landshut. Etwa 500 Meter vor der JVA kam ihr eine beige Mercedes A-Klasse auf ihrer Fahrspur entgegen. Der Unbekannte hatte einen blauen Lkw überholt und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Die 28-jährige wich ganz nach rechts aus, dennoch wurde von dem Unbekannten Mercedes-Fahrer der linke Außenspiegel weggefahren. Der Unbekannte setzte seine Fahrt in Richtung Vilsbiburg fort ohne sich um den Unfall zu kümmern. An dem Audi entstand ein Schaden von ca. 200.– Euro. Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben, werden gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Weitere Unfallflucht beim LA Park

LANDSHUT. Am Montag den 22.06.2020 parkte ein brauner Pkw Opel Zafira in der Zeit von 12.30 Uhr bis 12.45 Uhr auf dem Parkplatz des LA Park. In dieser Zeit fuhr ein Unbekannter gegen den Opel und beschädigte diesen am Kotflügel und der Stoßstange hinten rechts. Der Schaden wird auf ca. 500.– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Mülleimer angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag den 19.06.2020, 12.00 Uhr, bis Montag den 22.06.2020, 11.00 Uhr, fuhr ein bislang Unbekannter gegen einen Mülleimer der Berufsschule I in Landshut. Der Mülleimer befindet sich auf der Rückseite der Schule in der Papiererstraße. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000.– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Linken Außenspiegel angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag den 20.06.2020, 23.30 Uhr, bis Montag den 22.06.2020, 06.15 Uhr, fuhr ein bislang Unbekannter gegen den linken Außenspiegel eines roten Pkw Opel Astra und beschädigte diesen. Der Opel war in der Alten Regensburger Straße auf Höhe Hausnummer 6 geparkt. An dem Spiegel entstand ein Schaden von ca. 150.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Pkw zerkratzt

ALTDORF / Lkr. LANDSHUT. In der Zeit von Samstag den 20.06.2020, 17.00 Uhr, auf Sonntag den 21.06.2020, 13.00 Uhr, zerkratzte ein bislang Unbekannter, einen in er Nußbaumstraße auf Höhe Hausnummer 19 abgestellten, grauen Pkw Audi A3 erheblich. Die Höhe des Schadens wird auf ca. 4000.– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Foto: Klartext.LA