Home Tags Posts tagged with "Unfallflucht"

Unfallflucht

Bildquelle: Pixabay (Symbolbild)

Landkreisgebiet Landshut

Unfallflucht auf der B15

ESSENBACH, OBERUNSBACH/LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, 15.10.2020, fuhr ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Landshut um 22.00 Uhr mit seinem Pkw VW Passat auf der B15 von Essenbach in Richtung Ergoldsbach. Vor dem 24-Jährigen fuhren zwei Pkws sowie ein Lkw, als er auf Höhe Oberunsbach zum Überholen der beiden Pkws und des Lkws ansetzte und gerade ausgeschert war und zum Überholen, zog der vor ihm fahrende Pkw ebenfalls auf die Gegenfahrbahn, um den Pkw und Lkw vor ihm zu überholen. Der 26-Jährige erschrak und bremste stark ab. Dabei geriet er von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Der andere Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Eine Berührung der beiden Pkws fand nicht statt. An dem VW Passat des 24-Jährigen wurde die linke Fahrzeugseite stark beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf einen hohen vierstelligen Betrag geschätzt. Von dem flüchtigen Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen roten Sportwagen handeln soll. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 1. September 2020

Stadtgebiet Landshut

Autofahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Montag, gegen 23.30 Uhr, wurde in der Siemensstraße ein 20-jähriger Autofahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest und ein durchgeführter Drogen-Vortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf den Fahrer wartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

Landkreisgebiet Landshut

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gegen 13.00 Uhr, befuhr eine 44-Jährige, in Pfettrach, mit ihrem Pkw die Bussardstraße. An der Kreuzung Hubertusstraße bog von links plötzlich ein Pkw ab und streifte den Pkw der 44-Jährigen vorne links. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs fuhr einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen dunklen Audi. Er war mit einem männlichen Fahrer besetzt, der etwa 60 Jahre alt ist. Nähere Angaben zum Fahrzeug oder Fahrer sind nicht möglich. An dem Pkw der 44-Jährigen entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Foto: klartext.LA

 

 

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Samstag, 29. August 2020

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. Am Freitag, den 28.08.2020 in der Zeit zwischen 08.55 und 09.00 Uhr verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich mit seinem Pedelec, an einem grauen VW Golf einen Schaden an der Beifahrertüre. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der VW Golf war zu diesem Zeitpunkt in Landshut in der Wernstorferstraße 47 vor der dortigen Bäckerei geparkt. Der Schaden beläuft sich auf einen oberen dreistelligen Betrag, die Beifahrertüre wurde zerkratzt. Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520.

Foto: klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Samstag, 22. August 2020

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter entwendet „E-Bike“

LANDSHUT.

Am Freitag, den 21.08.2020, zwischen 12.30 und 15.00 Uhr stellte eine 61-jährige Ergoldingerin ihr „E-Bike“ am Fahrradständer beim CCL, Am Alten Viehmarkt in Landshut, ab und versperrte dieses. Als sie vom Einkaufen zurückkam bemerkte sie, dass ihr über 2.000 € teures Fahrrad von einem bislang unbekannten Täter gestohlen wurde. Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet

LANDSHUT.

Im Zeitraum von Donnerstag, 20.08.2020, 08.00 Uhr, bis Freitag, 21.08.2020, 11.00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Täter gegen den geparkten Pkw einer 23-jährigen Landshuterin und flüchtete ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Das Fahrzeug hatte die Geschädigte zur Tatzeit in der Frühlingsstraße in Landshut abgestellt. Durch den Zusammenstoß entstand an dem geparkten Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 €. Hinweise zum Tatgeschehen sowie möglichen verdächtigen Fahrzeugen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Samstag, 15. August 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw-Spiegel beschädigt

LANDSHUT. Am Samstagmorgen um ca. 05:00 Uhr konnte ein bislang unbekannter Täter dabei beobachtet werden, wie er den rechten Außenspiegel eines in der Christian-Jorhan-Straße geparkten Pkw beschädigte. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Person niedergeschlagen

LANDSHUT. Am Samstag um ca. 03:30 Uhr konnten zwei Zeugen in der Luitpoldstraße, Höhe Robert-Koch-Straße, einen bislang unbekannten Mann dabei beobachten, wie er über einen 33-jährigen gebeugt war. Aufgrund der Situation wird aktuell von einem körperlichen Angriff ausgegangen, bei dem eventuell auch das Handy des Mannes entwendet wurde. Der Mann flüchtete nach dem Vorfall in Richtung Stadtpark. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Hinweise erbeten

LANDSHUT. Am Freitag um ca. 17:40 Uhr bogen sowohl ein schwarzer BMW, als auch ein Husqvarna-Motorrad, von der Parkstraße in die Löschenbrandstraße ein. Unmittelbar nach der „Löschenbrand-Unterführung“ gerieten die beiden Fahrzeugführer (30 und 40 Jahre alt) aufgrund ihrer Fahrweise aneinander. Die jeweiligen Angaben zum Hergang des Vorfalls weichen voneinander ab. Zum Zeitpunkt der polizeilichen Aufnahme war der linke Außenspiegel des Pkw aus seiner Verankerung gerissen. Der bezifferte Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro. Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Mit Fahrrad angefahren und geschlagen worden

LANDSHUT. Am Mittwoch zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr ging ein 87-jähriger in der Hofmark-Aich-Straße auf Höhe des Ladehofplatzes spazieren. Ein Fahrradfahrer näherte sich von hinten und erfasste den Fußgänger, woraufhin beide zu Sturz kamen. Nachdem sich der Fußgänger aufgerappelt hatte und seinen Hut suchen wollte, versetzte ihm der Radfahrer mehrere Faustschläge. Der Fußgänger stürzte hierauf zu Boden und wurde bewusstlos. Er erlitt eine Nasen- und Jochbeinfraktur. Eine Behandlung im Krankenhaus ergab, dass der Mann durch den Vorfall bleibende Schäden erlitten hat. Beschreibung des bisher unbekannten Radfahrers: männlich, 40-50 Jahre alt, 170 – 180 cm groß, kurze, braune Haare, schlank, schmales Gesicht, kein Bart, braune Jacke. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. In der Zeit von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen war ein weißer BMW eines Landkreisbewohners auf dem Pendlerparkplatz Münchnerau geparkt. Der BMW wurde an der Stoßstange vorne rechts durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Fahrrad entwendet

LANDSHUT. Der Besitzer eines blauen Sduro Haibike E-Bikes hatte dieses Montag / Dienstag im Treppenhaus des Anwesens Altstadt 295 abgestellt. Das Fahrrad wurde trotz Kettenschlosses durch eine unbekannte Person entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt etwa 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Verkehrseinrichtungen entfernt

ESSENBACH. Am Freitag gegen 23:00 Uhr wurde der Polizei ein quer über die Essenbacher Straße liegendes Geschwindigkeitsschild mitgeteilt. Die eintreffende Streife konnte zudem zwei ausgerissene Straßenpfosten feststellen, die ebenfalls auf die Fahrbahn geworfen wurden. Die Verkehrseinrichtungen konnten wieder eingesetzt werden, weshalb kein Sachschaden entstand. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Unfallflucht

ERGOLDING. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stand ein schwarzer BMW in der Industriestraße 2 e geparkt. Ein bisher nicht bekanntes Fahrzeug verursachte am linken Seitenspiegel des BMW einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Fahrzeugführer entfernte sich ohne seine gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. Wer konnte den Vorfall beobachten? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

 

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Samstag, 15. August 2020

Unbelehrbar! Zum wiederholten Mal Trunkenheitsfahrt!

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Erneut unter Alkoholeinfluss am Steuer

Am Freitag, den 14.08.2020, um 17.10 Uhr wurde ein unbelehrbarer 57-jähriger Rollerfahrer im Ortsbereich Geisenhausen erneut einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle konnte erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte, dass der Fahrzeugführer deutlich über den erlaubten gesetzlichen Grenzwert lag. Der 57-Jährige wurde nun erneut polizeilich auffällig, als dieser ein Kraftfahrzeug unter Alkoholeinfluss im öffentlichen Straßenverkehr führte. Dies hat nun eine weitere Anzeige zur Folge. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Drogenfahrt

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrer zeigt drogentypische Auffälligkeiten

Ein 30-jähriger Mann aus Geisenhausen wurde am 15.08.2020 gegen 00.30 Uhr am Parkplatz des Schwimmbades einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass dieser bereits am 12.08.2020 aufgrund drogentypischen Auffälligkeiten positiv auf mehrere Betäubungsmittel getestet wurde. Auch zum Kontrollzeitpunkt am 15.08.2020 konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden, weshalb in einem umliegenden Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Sachbeschädigung an Pkw

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Scheibenwischer beschädigt

In der Nacht vom 14.08. auf den 15.08.2020 beschädigte ein bislang Unbekannter einen im Ortsteil Aign abgestellten Pkw der Marke BMW. Der Täter verbog hierbei den Wischerarm auf der Fahrerseite des Fahrzeuges und flüchtete anschließend unerkannt. Die Polizeiinspektion bittet in deisem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08741/9627-0.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter fährt Pkw an und flüchtet

LANDSHUT. Am Dienstag, den 11.08.2020, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.15 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen vor dem Ladratsamt Landshut, in der Veldener Straße, ordnungsgemäß abgestellten Pkw der Marke VW. Im Anschluss an die Kollision setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in unbekannte Richtung fort, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. An dem VW, welcher an der linken Fahrzeugseite beschädigt wurde, entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

„Geisterradler“ bringen Fahrradfahrerin zu Sturz

LANDSHUT. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 18.45 Uhr, befuhr eine 21jährige Landshuterin mit ihrem Fahrrad die Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Kaserneneck. Auf Höhe der kleinen Isarbrücke kamen ihr, in entgegengesetzter Fahrtrichtung, vier „Geisterradler“ entgegen. Aufgrund des Gegenverkehrs musste die 21jährige ausweichen, verlor hierbei das Gleichgewicht und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich die Fahrradfahrerin leicht, zudem wurde ihr mitgeführtes Waldhorn erheblich beschädigt und auch noch das Fahrrad in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die „Geisterradler“ setzten nach dem Sturz ihre Fahrt ungeniert fort, ohne der jungen Dame zu Hilfe zukommen und ihren Verpflichtungen als Unfallbeteiligte nachzukommen. Sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Langfinger entwendet Geldbörse am „Isarspitz“

LANDSHUT. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 23.00 Uhr, befand sich ein 18jähriger aus dem Gemeindebereich Adlkofen, zusammen mit mehreren Personen, darunter auch ihm Unbekannte, am Landshuter „Isarspitz“ in Mitterwöhr. Er hatte zum genannten Zeitpunkt seine Geldbörse neben sich auf die Wiese gelegt, was ein bis dato unbekannter Täter nutze um diese zu entwenden. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Rechtsüberholer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, den 12.08.2020, gegen 15.30 Uhr, befuhr eine 33jährige Mitsubishifahrerin den Sonnenring von der Äußeren Parkstraße kommend. Auf Höhe der Hausnummer 21 wurde sie von einem dunklen Pkw, in aggressiver Fahrweise, rechts überholt, hierbei benutzte der bis dato unbekannte Fahrzeugführer zudem den neben der Fahrbahn befindlichen Gehweg. Bei seinem Überholmanöver kollidierte der Unbekannte mit seiner linken Fahrzeugseite mit der rechten Fahrzeugseite der Mitsubishifahrerin. Im Anschluss an die Kollision, bei welcher niemand verletzt wurde, setzte der Unfallverursacher sein Fahrt auf dem Sonnenring fort, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. An dem Mitsubishi der 33jährigen entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Aufgrund der festgestellten Spuren bei der Unfallaufnahme, dürfte das Fahrzeug des Unfallverursachers bei der Kollision an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt worden sein. Nachdem das Fahrzeug der Geschädigten eine weiße Farbe hatte, könnten entsprechende Farbanhaftungen an dem Fahrzeug des Unbekannten vorhanden sein. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Gabelstapler umgekippt

BUCH AM ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, den 12.08.2020, gegen 12.45 Uhr, fuhr ein 33jähriger mit seinem Gabelstapler in der Hauptstraße über eine dort befindliche Wasserrinne. Da die auf den Gabeln des Staplers befindliche Ladung durch den Fahrzeugführer zu weit nach oben gefahren worden war, kippte das Gefährt aufgrund des Übergewichts nach vorne um. Der Gabelstaplerfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus, zur weiteren medizinischen Versorgung, eingeliefert. An der Fahrbahn entstand ein minimaler Sachschaden, der Gabelstapler wurde bei dem Vorfall nicht beschädigt.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Montag, 10. August 2020

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter entwendet Damenfahrrad

LANDSHUT. Von Freitag, den 07.08.2020, auf Samstag, den 08.08.2020, entwendete ein bislang unbekannter Täter ein vor dem Anwesen Papiererstraße 25 abgestelltes schwarzes Damenfahrrad der Marke Pegasus Solero SL. Das Fahrradschloss, mit welchem das besagte Fahrrad gesichert war und welches am Tatort zurückblieb, hatte der Unbekannte zuvor aufgezwickt. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Alkoholisiert Ampelanlage umgefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Sonntag, den 09.08.2020, gegen 01.00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Landshut über einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Niedermayerstraße / Dr.-Philipp-Heim-Allee informiert. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer war an der genannten Örtlichkeit gegen eine dort angebrachte Ampelanlage gefahren, so dass diese aus der Verankerung gerissen wurde. Zudem wurde bei dem Verkehrsunfall ein Verkehrszeichen beschädigt. Im Anschluss an die Kollision setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen, welche sich am Unfallort befanden, konnten die Fluchtrichtung des Unfallverursachers benennen, zudem hatte dieser bei der Kollision sein Frontkennzeichen verloren.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Landshut konnte schließlich der Unfallverursacher in seinem erheblich beschädigten Fahrzeug der Marke Audi aufgegriffen werden. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, war dieser erheblich alkoholisiert und musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Unfall mit 7 verletzten Personen

LANDSHUT. Am Sonntag, den 09.08.2020, gegen 19.20 Uhr, kam es an der Kreuzung der Staatsstraße 2143 mit der B 299, in der Nähe des Landshuter Schlachthofs, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Zum Unfallzeitpunkt befuhr der Unfallverursacher, mit seinem Pkw der Marke Peugeot, die Staatsstraße 2143 in Richtung Landshut und wollte nach links auf die B 299 abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw der Marke Audi, welcher die Staatsstraße stadtauswärts befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Alle fünf Insassen im Pkw des Unfallverursacher, darunter eine hochschwangere Frau und ein Kleinkind, sowie die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs, wurden bei Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000,- Euro.

Landkreisgebiet Landshut

Unfall mit 2 verletzten Personen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, den 10.08.2020, kam es gegen 08.45 Uhr, an der Kreuzung Ahornstraße / Schinderstraßl, zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Pkw. Zum Unfallzeitpunkt befuhr der Unfallverursacher die Ahornstraße stadtauswärts und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Hierbei übersah er den rechts kommenden Querverkehr und es kam zum Zusammenstoße der beiden Fahrzeuge. Im Anschluss an die Kollision kam der Unfallverursacher nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei den Gartenzaun eines angrenzenden Grundstücks. Beide Fahrzeugführer wurden bei der Kollision leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Zudem entstand an dem Gartenzaun ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Unbekannter schlitzt Pkw-Reifen auf

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, den 09.08.2020, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr, schlitzte ein bislang unbekannter Täter den rechten Vorderreifen eines am Einberg abgestellten schwarzen Pkw der Marke Skoda auf. Es entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Unbelehrbarer Fahrzeugführer

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Nach Trunkenheitsfahrt mit Zweitschlüssel die Fahrt fortgesetzt.

Am Donnerstag, den 06.08.2020, um 15.05 Uhr wurde ein 57-jähriger Fahrzeugführer in der Hermannskirchener Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch beim Fahrer  bemerkt. Ein Alkoholtest ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt  und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Im Anschluss wurde er von der Polizei entlassen. Nicht schlecht staunten die Beamten, als sie ihn um 17.45 Uhr wiederum mit seinem Kleinkraftrad auf der Landshuter Straße fahren sahen. Er hatte sich zuhause den Zweitschlüssel geholt und  setzte seine Fahrt unbekümmert fort. Der nun durchgeführte Alkomatentest ergab einen noch höheren Wert als vorher. Somit ist anzunehmen, dass er in der Zwischenzeit nochmals Alkohol konsumiert hat. Nun wurde auch der Zweitschlüssel sichergestellt und der Unbelehrbare musste sich erneut einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wurden 2 Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. wegen des Vergehens der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Verkehrsunfall

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Vorfahrt missachtet.

Am Donnerstag, den 06.08.2020 um 15.45 Uhr ereignete sich an der Einmündung K LA 13 zur Ortseinfahrt Holzhausen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 47-jähriger Mercedesfahrer fuhr mit seinem Pkw auf die Kreuzung der bevorrechtigten Kreisstraße auf und übersah hierbei einen herannahenden Pkw, der von einem 46-jährigen Mann gesteuert wurde. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Im Pkw des Einfahrenden waren zwei Kinder im Alter von 7 und 10 Jahren. Dieser wurden vorsorglich ins Kinderkrankenhaus verbracht. Im Fahrzeug des Bevorrechtigten befand sich dessen 14-jährige Tochter, die leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht wurde. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von 35.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden.

Nach Unfall geflüchtet

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter verursacht Verkehrsunfall mit Personenschaden und flüchtet im Anschluss.

Am Donnerstag, den 06.08.2020, gegen 22.25 fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Staatsstraße 2054 von Geisenhausen Richtung Gerzen. Kurz nach der Ortschaft Rebensdorf kam er aus unbekannter Ursache  auf die Gegenspur, die von  einer 17-jährige Kradfahrerin befahren wurde. Diese musste mit ihrem Leichtkraftrad auf das Bankett ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. In der Folge stürzte die junge Fahrzeugführerin und verletzte sich dabei leicht. Sie wurde vom alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Polizei bittet Hinweise zum Unfallverursacher unter 0874196270 zu melden.

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

Scheibe mit Steinen eingeworfen

LANDSHUT. Am Donnerstag, 06.08.2020, gegen 18:55 Uhr, befand sich eine Gruppe Jugendlicher auf der Rückseite des Jugendwohnheimes in der Marienburger Straße 9. Dort warfen sie mit Steinen gegen die Fenster des Gebäudes und beschädigten dabei ein Fenster. Die Schadenshöhe ist bislang unbekannt. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, wird gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Mittwoch, 05.08.2020, wurde in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr, ein blauer Pkw VW, welcher auf einem Behindertenparkplatz vor einer Bank in der Neustadt 515 abgestellt war, angefahren und beschädigt. Der geparkte Pkw wurde vorne rechts bis zum Außenspiegel verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Leerstehendes Jugendwohnheim verwüstet

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 05.08.2020, 11:30 Uhr bis Donnerstag, 06.08.2020, 10:00 Uhr, randalierten mehrere Unbekannte in dem leerstehenden Jugendwohnheim in der Marienburger Straße 9. Die unbekannten Täter zerstörten Waschbecken, Türen und mehrere Fenster vom Keller bis in den obersten Stock. Bereits seit längerer Zeit wird das leerstehende Wohnheim von Unbekannten immer wieder heimgesucht. Der bisher entstandene Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Sollte jemand hier verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Pkw angefahren und geflüchtet

ALTDORF/LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, 06.08.2020, wurde ein weißer Pkw VW Polo, welcher in der Zeit von 15:45 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Kristallstraße abgestellt war, durch einen bislang Unbekannten angefahren und an der Heckstoßstange hinten links beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Pkw mit Farbe besprüht

ALTDORF/LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, 05.08.2020, besprühte ein bislang Unbekannter in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr einen weißen Pkw Mercedes, der im Eglseer Weg 3 abgestellt war. An dem Fahrzeug wurde die komplette linke Seite sowie das linke Heck mit blauer Farbe besprüht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter entwendet Damenrad aus Fahrradabstellraum

ERGOLDING/LANDKREIS LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag, 02.08.2020, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 06.08.2020, 08:00 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter ein Damenfahrrad der Marke Stevens in den Farben blau-grau. Das Fahrrad war unversperrt in einem Fahrradabstellraum des Anwesens in der Bauhofstraße 4 abgestellt. Das Fahrradschloss ließ der Täter in dem Abstellraum zurück. Der Wert des Fahrrades liegt bei ca. 1.080 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Mit Softairwaffe auf Fußgänger geschossen

ALTDORF/LANDKREIS LANDSHUT. Am Dienstag, 28.07.2020, befand sich der 53-jährige Geschädigte um 10:00 Uhr in der Querstraße in Altdorf. Als ein silbergrauer Audi A4 älteren Modelles an ihm vorbeifuhr, schoss der Beifahrer in dem Pkw mit einer Softairwaffe auf den Geschädigten. Die Kugel traf den Geschädigten jedoch nicht, sodass er auch nicht verletzt wurde. Das Fahrzeug, aus welchem geschossen wurde, war mit zwei jungen Männern besetzt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den silbergrauen Audi geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Foto: klartext.LA

Stadtgebiet Landshut

Eigentümer von Fahrrad gesucht (siehe Bild)

LANDSHUT. Im Rahmen einer Durchsuchung wurde ein Fahrrad, MTB, der Marke Bulls Sharptail, in der Farbe schwarz-weiß, aufgefunden, an dem die Rahmennummer entfernt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass das Fahrrad gestohlen wurde. Sollte jemand das auf dem Bild abgebildete Fahrrad wiedererkennen, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde um 19.55 Uhr im Stadtgebiet Landshut ein 35-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf Drogenkonsum ergaben, wurde ein freiwilliger Drogen-Schnelltest durchgeführt. Da dieser positiv ausfiel, musste sich der Fahrer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die Weiterfahrt wurde zudem unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde in der Zeit von 09.00 bis 15.50 Uhr, ein im Sebastianiweg 6 geparkter grauer Pkw, Citroen, durch einen bislang unbekannten Pkw-Führer angefahren und beschädigt. An dem geparkten Pkw wurde der linke Kotflügel verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Da an dem beschädigten Citroen blauer Fremdlack festgestellt wurde, dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um ein blaues Fahrzeug handeln. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise zu dem Verursacher geben können, wird dieser gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Seitenfenster von Pkw beschädigt

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, den 29.07.2020, 19.00 Uhr, bis Donnerstag, den 30.07.2020, 08.15 Uhr, wurde die hintere Seitenscheibe eines schwarzen Pkw, BMW 1er, durch einen bislang Unbekannten beschädigt. Das Fahrzeug war in der Neustadt auf Höhe Hausnummer 530 geparkt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Betrunken und ohne Versicherung unterwegs

ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, wurde im Gemeindebereich Altdorf gegen 00.50 Uhr eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis kontrolliert. Sie war mit einem Roller unterwegs, an dem ein Versicherungskennzeichen aus dem letzten Jahr angebracht war. Zudem wurde bei der Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkotest erbrachte einen Wert von weit über 1,1 Promille. Sie musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Ihr Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Die 28-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie einem Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Blumentopf und Straßenschild beschädigt

 ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, gegen 02.15 Uhr, befanden sich vier unbekannte Täter in der Götzstraße in Altdorf. Dort warfen die vier Unbekannten einen Blumentopf auf die Straße und traten ein Straßenschild um. Im Anschluss flüchteten die vier Täter mit Fahrrädern. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0 entgegen.

Pkw beschädigt

ERGOLDING/LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, den 29.07.2020, wurde in der Zeit von 06.15 bis 16.15 Uhr, ein grauer Pkw, BMW Mini, der auf einem Pendler-Parkplatz in der Meisenstraße geparkt war, beschädigt. Unbekannte verklebten den Griff der Fahrertür sowie das Fenster, so dass die Tür nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Foto: Polizeiinspektion Landshut

 

Stadtgebiet Landshut

Unfallflucht nach Fahrstreifenwechsel

LANDSHUT. Am Sonntag den 26.07.2020 ereignete sich um 17.45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Luitpoldstraße, auf Höhe der Abbiegespur zum Bahnhof. Eine 29-jährige musste abrupt abbremsen, da ein bislang Unbekannter Fahrzeugführer ohne Ankündigung plötzlich von der Abbiegespur zum Bahnhof zurück auf die rechte Fahrbahn wechselte. Eine hinter der 29-jährigen fahrende 32-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw der vorausfahrenden 29-jährigen auf.

Der Unfallverursacher war mit einem älteren, silbernen Pkw Audi A3 mit Regensburger Kennzeichen unterwegs. Er setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Hofmark-Aich-Straße fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Glücklicherweise blieben die beiden Frauen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzer Schaden von ca. 3000.– Euro. Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum dem flüchtigen Fahrzeugführer geben könne, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Handy entwendet

LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 befand sich eine 29-jährige in der Schwestergasse und telefonierte mit ihrem Handy. Ein bislang Unbekannter nahm der Geschädigten im Vorbeilaufen das Handy aus der Hand und flüchtete in Richtung Schlachthofstraße. Der Täter soll ca. 18 Jahre alt, 180cm groß sein und schwarze, schulterlange Haare haben. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Samsung Galaxy S8 im Wert von 400.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Lose entwendet

LANDSHUT. Am Donnerstag den 23.07.2020 wurden um 17.05 Uhr, aus einer Bäckerei in der Altdorfer Straße,  durch zwei Unbekannte ca. 290 Lose im Wert von über 600.– Euro entwendet. Dabei lenkte einer der unbekannten Täter die Verkäuferin ab, während der zweite die Lose aus der Auslage herausnahm. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 ist ca. 180cm groß, kräftige Statur, dunkelblonde Haare, seitlich gewellt, dunkle Augen und ca. Ende 30

Täter 2 ist ebenfalls ca. 180cm groß, schlanke Statur, sehr dunkle bis schwarze kurze Haare und führte einen kleinen, schwarzen Hund mit sich.

Sollte jemand Hinweise zu den zwei Unbekannten Tätern geben können wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Verkehrsunfall bei Reichersdorf

NIEDERAICHBACH, REICHERSDORF/LKR. LANDSHUTS. Am Freitag den 24.07.2020 kam es um 16.26 Uhr auf der Kreisstraße LA 11 bei Reichersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger versuchte dabei einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen. Als er seinen Überholvorgang bereits begonnen hatte wollte der 63-jährige Traktorfahrer eine vor ihm fahrende „Ape“ überholen. Als er hierbei auf die Gegenfahrbahn ausscherte übersah er den Pkw des 28-jährigen, der sich bereits im Überholvorgang befand, und touchierte diesen. Der Unbekannte Fahrer der „Ape“ setzte trotz des Unfalls seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst versorgt werden. An dem Traktor und dem Pkw entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise zum Fahrer der „Ape“ nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Reklametafel angefahren und geflüchtet

NIEDERAICHBACH/Lkr. LANDSHUT. Am Freitag den 24.07.2020 fuhr ein bislang Unbekannter um 18.05 Uhr gegen eine Reklametafel eines Getränkemarktes im Luitpoldpark 5a und beschädigte dieses. Der Unbekannte Fahrer stieg aus, begab sich in den dortigen Getränkemarkt und kaufte ein. Den entstandenen Schaden am Schild teilte er jedoch nicht mit. Eine Zeugin konnte den Vorfall beobachten und teilte mit, dass es sich bei dem Unfallverursachenden Fahrzeug um einen weißen Pritschenwagen handelte. Ein Kennzeichen konnte sie jedoch nicht mitteilen. An der Reklametafel entstand ein geschätzter Schaden von ca. 200.– Euro.

Hinweis nimmt die Polizei unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.