Home Tags Posts tagged with "Totalschaden"

Totalschaden

Pressebericht Donnerstag, 07. Februar 2019

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. Am 07.02.2018 gegen ca. 16:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen an der Kreuzung Weickmannshöhe / Salzdorf in Landshut. Dabei übersah eine 30-jährige Pkw Fahrerin aus dem Landkreis Landshut, welche aus Salzdorf in die Weickmannshöhe einbiegen wollte, einen vorfahrtsberechtigten Lkw, welcher in Richtung B299 unterwegs war. Der 54-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr in die Fahrerseite des Pkw. Die Pkw-Fahrerin wurde dabei eingeklemmt und wurde mit schweren Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus verbracht.

Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und kam ebenso in ein Landshuter Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung.

Am Pkw der Marke Opel entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der Lkw wurde an dessen Front am Führerhaus beschädigt.

Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Die Unfallörtlichkeit wurde in Zusammenarbeit mit der FFW Landshut für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Ermittlungen zum Unfallhergang werden aktuell durch die Polizeiinspektion Landshut geführt.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 15

Essenbach/Landkreisgebiet Landshut. Heute, gegen 14.20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 15 zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 43-jähriger Rumäne mit seinem VW Bus die Bundesstraße 15 von Essenbach kommend in Richtung Ergoldsbach. Zwischen den Ortschaften Essenbach und Unterunsbach kam der VW Bus, aus bislang noch unbekannter Ursache, nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 43-jährige Rumäne wurde hierbei so schwer verletzt, dass er, trotz Reanimation, vor Ort verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges, ein 54-jähriger aus dem Landkreis Landshut, blieb unverletzt. Vorsorglich landete ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle.

Sowohl an dem VW Bus, als auch an der Sattelzugmaschine entstand ein Totalschaden. Zur Klärung der Unfallursache wurde, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut, ein Gutachter hinzugezogen.

Die Bundesstraße ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und wird voraussichtlich noch mindestens zwei Stunden andauern. Die Umleitung erfolgt von Essenbach in Richtung Ohu und von Martinshaun in Richtung Postau. Vor Ort unterstützten die Feuerwehren aus Essenbach, Altheim und Ergoldsbach.

 

Foto: Archiv Klartext.LA