Home Tags Posts tagged with "Tanzforum Eva Hornberger"

Tanzforum Eva Hornberger

Bildtext: Eva Hornberger 3.v.li., Jessica Iwanson ganz re.

 

Prüfungsfieber im Tanzforum Eva Hornberger

20 Schülerinnen absolvieren erfolgreich Modern Dance-Prüfung in München

 

Die 20 stolzen Tanzforum-Schülerinnen

 

Am Samstag machten sich 20 Schülerinnen des Tanzforums zusammen mit Schulleiterin Eva Hornberger auf den Weg nach München. Ziel war die renommierte Iwanson-Akademie, wo die Tänzerinnen ihre Prüfung in Modern Dance nach dem Syllabus-Programm der Internationalen Schule absolvierten. Über mehrere Monate hatte Eva Hornberger ihre Schützlinge darauf vorbereitet und intensiv geprobt.

Eine besondere Anerkennung der Partnerschule des Tanzforums war die Leitung und Abnahme der Prüfung durch die Gründerin Jessica Iwanson persönlich. Sie zeigte sich beeindruckt vom Können und dem hohen Niveau der Landshuter Schülerinnen, die schließlich allesamt die Prüfung mit „sehr gut“ bestanden.

Das Tanzforum Eva Hornberger arbeitet bereits seit 30 Jahren intensiv mit der Iwanson International School zusammen – eine der führenden Ausbildungsschulen für Tanz und Pädagogik in Europa. Eva Hornberger ermöglichte schon zahlreichen Schülerinnen die Aufnahme in diese Schule, die alle auf dem besten Weg zu einer tänzerischen Karriere sind oder nach ihrer dreijährigen Ausbildung bereits in diesem Beruf arbeiten – auf internationalen Bühnen oder als begehrte Tanzpädagoginnen. Aktuell absolvieren drei ehemalige Schülerinnen des Tanzforums diese Ausbildung.

Durch die Vorbereitung und die Fahrt zur Prüfung in München ermöglichte Eva Hornberger ihren Schülerinnen, einmal in den Beruf der Tänzerin und Pädagogin hineinzuschnuppern und stolz mit einem Zertifikat nach Hause zu kommen. Dies war für die Teilnehmerinnen auch eine sinnvolle Ergänzung zum normalen Ballettunterricht und dokumentiert das Bestreben des Tanzforums nach einer vielfältigen und ganzheitlichen Ausbildung.

Der Erfolg in München war für Eva Hornberger zugleich Ansporn, den eingeschlagenen Weg der Förderung des tänzerischen Nachwuchses weiter zu intensivieren.

Andreas Löscher

 

Foto: Isabella Löscher

 

Tanz in den Herbst

Neue Kurse im Tanzforum Eva Hornberger

 

Freundlich, modern, vielseitig – so lässt sich die angenehme Atmosphäre im Tanzforum Eva Hornberger in der Landshuter Neustadt wohl am Treffendsten beschreiben. Die großzügigen und hellen Räume sind in freundlichen Farben gehalten und laden zum Tanzen oder auch zum Verweilen bei einer guten Tasse Kaffee ein.

Die Ausstattung des Tanzforums ist aufwändig und auf der Höhe der Zeit. Zwei Tanzsäle, ein ausgeklügeltes Lüftungssystem, eine große Garderobe mit Ballettboutique und vieles mehr machen das Tanzen in einer der größten Ballettschulen Ostbayerns zum wahren Genuss. Der runde Saal bekam zudem in den Sommerferien einen brandneuen Bodenbelag des Weltmarktführers für professionelle Tanzböden.

Durch das interessante Kursangebot und die freundliche Ausstrahlung der Tanzpädagoginnen entsteht im Tanzforum eine herzliche und persönliche Atmosphäre. Selbstverständlich sind alle Lehrkräfte fundiert ausgebildete Tanzpädagoginnen, die nicht nur das Unterrichten, sondern auch den Bühnentanz studiert haben – und zusätzlich laufend Fortbildungen belegen. Somit wird den Schülerinnen und Schülern ein praxisnaher und lebendiger Unterricht präsentiert, der allen viel Spaß macht – von den Dreijährigen bis zu den Senioren. Bei den spektakulären Aufführungen des Tanzforums präsentieren dann auch alle Schüler und Schülerinnen regelmäßig das Erlernte – so im letzten Schuljahr bei den Großproduktionen „Krabat“ und „Residenz 2019“.

Im September beginnen nun wieder Anfängerkurse in allen Tanzrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In kostenlosen und unverbindlichen Probestunden können alle Tanzinteressierten den Unterricht im Tanzforum testen.

Die Kleinsten beginnen mit dem Purzelballett, das es exklusiv und nur im Tanzforum gibt. Schulleiterin Eva Hornberger hat hier ein ausgefeiltes Konzept entwickelt. Behutsam und spielerisch werden die Kleinsten an das Kinderballett herangeführt und erleben den Zauber des Tanzens.

Die 4-6jährigen können gleich in die neuen Kurse in Kinderballett einsteigen. Hier gibt es Anfängerkurse an fast allen Wochentagen.

Für die Kids zwischen 8 und 16 Jahren bietet das Tanzforum Kurse in Teenie Jazz, Musical Jazz und HipHop an. Hierbei wird Spaß und tänzerischer Anspruch ideal verbunden, um ja keine Langweile aufkommen zu lassen.
Für die Erwachsenen wird das Angebot durch Modern Contemporary-, Jazz- und Ballett-Kurse abgerundet.

Niemand sollte sich scheuen, eine Probestunde zu besuchen – es ist nie zu spät, mit dem Tanzen zu beginnen. Erwiesenermaßen fördert die tänzerische Bewegung Körper, Geist und Seele – im Tanzforum mit Herz und kreativem Anspruch.

Anmeldungen und Informationen gerne und jederzeit unter:

Tanzforum Eva Hornberger; Neustadt 455, 84028 Landshut, Tel. 0871/24530

 

Foto: Hornberger

RESIDENZ 2019 – ein Tanz durch die Jahrhunderte

Das Tanzforum Eva Hornberger präsentiert seine neue Show


Nach dem großen Erfolg mit „Krabat – ein getanztes Mysterium“ im Januar im Theaterzelt präsentiert das Tanzforum Eva Hornberger bereits im Juli seine nächste große Tanzproduktion.

Das Tanzforum ist weit über die regionalen Grenzen als auftrittsaktive Schule bekannt – angefangen von den Zuschaustunden im Ballettsaal über die Auftritte beim Altstadtfest bis hin zu den Großproduktionen im Stadttheater und in der Landshuter Residenz. Die Schule setzt hier seit 28 Jahren Wegmarken mit professionellem Anspruch unter dem Motto „Mehr als eine Schulaufführung“.

Von der Vielfältigkeit und der Bandbreite des Tanzforums können sich nun im Juli abermals alle Tanzfreunde und Interessierten überzeugen – in zwei Vorstellungen der neuen Show „Residenz 2019“ im Innenhof der Landshuter Residenz. Unter freiem Himmel präsentieren über 200 Mitwirkende die ganze Bandbreite des Unterrichtes in über 20 mitreißenden Nummern.
Zu sehen sind Kinderballett, Klassisches Ballett, Modern Contemporary, Jazz und HipHop -dies alles in farbenfrohen Kostümen und mit viel Kreativität, Dynamik und Spaß.

Passend zum Thema wird in der wunderbaren Atmosphäre der Residenz die Tanzgeschichte der letzten Jahrhunderte gestreift – vom Menuett über den Spitzentanz bis hin zu den aktuellen tänzerischen Ausdrucksformen des HipHop.

 

Residenz 2019
im Innenhof der Residenz, Landshut
am Freitag,   12. Juli 2019 um 19.30 Uhr und
am Samstag, 13. Juli 2019 um 19.30 Uhr

Weitere Infos gerne unter:
Tanzforum Eva Hornberger
Tel. 0871/24530 oder info@tanz-forum.de

Foto: Hornberger

Wiederaufnahme im Theaterzelt wegen der großen Nachfrage

Im Januar bringt das Tanzforum Eva Hornberger die erfolgreiche und weit beachtete Produktion noch zwei weitere Male auf die Bühne des Stadttheaters Landshut im Theaterzelt.

 

Zur Handlung: Die Mühle im Koselbruch – hier lehrt der Meister seinen 12 Müllersgesellen das Handwerk. Doch nicht nur das, denn die Mühle ist auch ein Hort der schwarzen Magie und der Angst.
Als unbedarfter junger Bursche gerät Krabat eines Tages in das Mahlwerk dieses geheimnisvollen Ortes.
Ein strenges Regelwerk, unheilvolle Strukturen, Misstrauen und Unterdrückung prägen schnell Krabats Tagesablauf.
Doch mit der Hilfe eines freidenkenden Gesellen und wegen seiner Liebe zum Mädchen Kantorka entdeckt Krabat, dass Freiheit, Lebendigkeit und Eigenständigkeit im eigenen Denken der Schlüssel aus der ausweglos erscheinenden Situation sein können.
Aktuelle Bezüge sind in dieser Erzählung offensichtlich – bis hin zu den Auswüchsen, welchen sich die Menschheit gegenüber fanatischen Gruppierungen ausgesetzt sieht.
Das Vertrauen darauf, den eigenen Weg zu gehen und der Glaube daran? Nicht die Angst vor dem Scheitern, sondern die Nutzung der Möglichkeiten? Gefangensein von einer dunklen Macht oder das Hören auf das Herz?
Trotz aller Widerstände finden sich Krabat und Kantorka – doch was wird siegen?

 

Der preisgekrönte Roman „Krabat“ von Otfried Preußler ist für diese Tanztheater-Produktion die ideale Grundlage. Die Adaption als Tanztheater verspricht ein atmosphärisches Erlebnis – ein getanztes Mysterium.

Das Tanzforum Eva Hornberger freut sich, seine 16. große Tanztheater-Produktion nochmals im Stadttheater Landshut präsentieren zu dürfen.
Die überleitenden Texte wurden von Wolf Zehren, Schauspieler-Legende des Stadttheaters Landshut eingesprochen.

Empfohlen für Menschen ab 10 Jahren.

Im Stadttheater Landshut im Theaterzelt (Niedermayerstr. 101) am
Montag,   21.1.2019  19.30 Uhr
Dienstag,  22.1.2019  19.30 Uhr

Vorverkauf:
– Verkehrsverein (im Rathaus, Altstadt 315)  Mo.-Fr. 9-17 Uhr
– Theaterzelt (Niedermayerstr. 101)  Do. 17-19 Uhr und Fr. 11-13 Uhr
– Telefonisch unter 0871/9220833  Di.-Fr. 11-13 Uhr, Di.-Do. 17-19 Uhr
– per Internet unter  www.landestheater-n

 

Fotos: Hornberger

Sommerferien-Workshops im Tanzforum

Gerade nach den Erfolgen mit „Krabat“ im Stadttheater und mit „Residance 2018“ im Innenhof der Residenz fällt das Tanzforum Eva Hornberger während der Sommerferien nicht in einen Dornröschenschlaf – ganz im Gegenteil.

Im aktuellen Angebot finden sich vier verschiedene Intensiv-Workshops in HipHop, Ballett und Jazz für alle Tanzbegeisterten jeden Alters. Geleitet werden die Angebote von der beliebten Tanzpädagogin Sunny Prasch.

Eine tolle Gelegenheit, tänzerische Schwerpunkte zu setzen und auch im Sommer intensiv zu trainieren – in klimatisierten Räumen und zu mitreißenden Choreographien.
Kreativität, Dynamik und Spaß – dieses Motto des Tanzforums wird also auch im Sommer intensiv gelebt.

 

In der Woche von 13.8.-17.8. präsentiert Tanzpädagogin Susanne Prasch vier verschiedene Workshops in HipHop (8-11 Jahre / 12-15 Jahre), Ballett (Jug./Erw.) und Jazz (Jug./Erw.).

 

Gerne sendet das Tanzforum das detaillierte Gesamtprogramm zu oder informiert gerne persönlich.

 

Informationen über Zeiten und Preise beim
Tanzforum, Neustadt 455, Tel. 0871/24530

oder per mail unter info@tanz-forum.de .

 

Die Anmeldung läuft!

Foto Person: Tanzpädagogin Susanne Prasch

 

*ENDE*

RESIDANCE 2018

Das Tanzforum Eva Hornberger präsentiert seine neue Show — Bunte Tanzproduktion in der Residenz

 

Nach dem großen Erfolg mit „Krabat – ein getanztes Mysterium“ im Januar und Februar im Theaterzelt präsentiert das Tanzforum Eva Hornberger bereits im Juli seine nächste große Tanzproduktion.

Das Tanzforum ist weit über die regionalen Grenzen als auftrittsaktive Schule bekannt – angefangen von den Zuschaustunden im Ballettsaal über die Auftritte beim Altstadtfest bis hin zu den Großproduktionen im Stadttheater und in der Landshuter Residenz. Die Schule setzt hier seit 27 Jahren Wegmarken mit professionellem Anspruch unter dem Motto „Mehr als eine Schulaufführung“.

Von der Vielfältigkeit und der Bandbreite des Tanzforums können sich nun im Juli abermals alle Tanzfreunde und Interessierten überzeugen – in zwei Vorstellungen der neuen Show „Residance 2018“ im Innenhof der Landshuter Residenz. Unter freiem Himmel präsentieren über 200 Mitwirkende die ganze Bandbreite des Unterrichtes in 24 mitreißenden Nummern.
Zu sehen sind Kinderballett, Klassisches Ballett, Modern Contemporary, Jazz und HipHop -dies alles in farbenfrohen Kostümen und mit viel Kreativität, Dynamik und Spaß.

 

Residance 2018
im Innenhof der Residenz, Landshut
am 7. Juli 2018 um 19.30 Uhr und
am 8. Juli 2018 um 17.00 Uhr

Vorverkauf im Tanzforum unter Tel. 0871/24530 und unter info@tanz-forum.de