Home Tags Posts tagged with "Polizeiinspektion Landshut"

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Samstag, 07. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Unbekannter beschädigt Fensterscheiben von Wohnhaus

LANDSHUT. Im Zeitraum vom 04.12.2019 abends bis 05.12.2019, 15:00 Uhr nahm ein unbekannter Täter in der Reichenberger Straße in Landshut auf dem Boden liegende Steine auf und warf diese gegen die Fensterscheiben eines Wohnhauses. Der dadurch entstandene Schaden befindet sich im vier- bis fünfstelligen Bereich.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

 

Diebstahl eines hochwertigen Fahrrades

LANDSHUT. Ein unbekannter Täter öffnete im Zeitraum vom 05.12.2019, 22:00 Uhr bis 06.12.2019, 17:25 Uhr auf nicht geklärte Weise das Schloss eines Fahrrades, welches im Heuweg in Landshut abgestellt war. Dann entwendete er das Fahrrad. Der Beuteschaden liegt im drei- bis vierstelligen Bereich.

Das Schloss wurde durch die 27-jährige Geschädigte an einem danebenstehenden Fahrrad vorgefunden.

Wer sachdienliche Angaben zu dem Diebstahl machen kann wird gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Fahrradfahrer verstirbt nach Sturz

ERGOLDING. Am 06.12.2019 befuhr ein 45-Jähriger aus Landshut gegen 13:40 Uhr die Landshuter Straße in Ergolding mit seinem Fahrrad.

Aus ungeklärten Gründen stürzte der Radfahrer und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Einen Helm trug der Geschädigte nicht.

Da Mann wurde so schwer am Kopf verletzt, dass er letztendlich reanimiert werden musste. Schließlich verstarb er aber im Krankenhaus.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter angefordert. Vor Ort ergaben sich keine Hinweise auf eine Fremdbeteiligung bei dem Unfall. Die Ursache für den Sturz konnte bislang nicht geklärt werden.

Über die Durchführung einer Obduktion zur möglichen Klärung der Unfallursache wird noch entschieden.

Sollten Personen weitere sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen können wird gebeten, sich bei der PI Landshut unter 0871/9252-0 zu melden.

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

Pressebericht Sonntag, 01. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Körperverletzung in der Altstadt

LANDSHUT: Am Sonntag, gegen 04:00 Uhr, kam es in der Altstadt 25 in Landshut zu einer Körperverletzung. Ein bislang unbekannter Fahrer eines lilafarbenen Mini hielt neben einer Gruppe Nachtschwärmer an. Der Beifahrer stieg aus dem Mini aus und schlug dem 20jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Dadurch erlitt der Geschädigte eine aufgeplatzte Unterlippe. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

 

Handydiebstahl in einer Shisha-Bar

LANDSHUT: Am Samstag, gegen 03:00 Uhr, kam es in einer Shisha-Bar in der Zweibrückenstraße in Landshut zu einem Diebstahl eines Handy der Marke Huawai. Ein bislang unbekannter Täter entwendete das Handy, nachdem es der Geschädigte auf einen Tisch legte. Der Wert des Mobiltelefons wird auf 200 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 0871/9252-0 entgegen.

 

Diebstahl einer Jacke

LANDSHUT: Am Samstag, gegen 13:20 Uhr, kam es in der Prof.-Schmidtmüller-Str. in Landshut zu einem Diebstahl einer Jacke. Der Geschädigte war zur Tatzeit mit Gartenarbeiten beschäftigt, als ein bislang unbekannter Mann auf ihn zu kam und die Jacke des Geschädigten nahm. Im Anschluss flüchtete der Täter mit einem Mountainbike. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

 

Pressebericht Samstag, 30. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Taschendiebstahl in Friseurgeschäft

LANDSHUT (STADT): Opfer eines Taschendiebstahls wurde am späten Freitagnachmittag ein 19-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis in einem Friseurladen im Stadtgebiet. Ein unbekannter Täter entwendete im Wartebereich des Geschäfts die Geldbörse des Geschädigten aus dessen Jackentasche. Möglicherweise war die Geldbörse von außen sichtbar. Täterhinweise nimmt die PI Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Unfallflucht – Audi beschädigt

ALTDORF (LKRS. LANDSHUT): Am Freitag zwischen 05:00 Uhr morgens und 10:00 Uhr vormittags wurde ein im Hollunderweg auf Höhe Albert-Schweitzer-Straße abgestellter, weißer Audi A4 im linken Heckbereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.

 

Foto: Archiv – Klartext.LA

Pressebericht Freitag, 29. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 19:40 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 39-jährigen Autofahrer. Dieser wies drogenbedingte Ausfallerscheinungen auf, ein Schnelltest verlief positiv. Der 39-Jährige gab zu, dass er Drogen konsumiert hatte. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an.

 

Betrunkenen Randalierer festgenommen

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr, wurde der Polizei eine Sachbeschädigung in der Bahnhofstraße mitgeteilt. Eine zunächst unbekannte Person beschädigte den Außenspiegel eines weißen Citroen. Vor Ort konnten die Beamten einen 37-jährigen Mann antreffen, der im stark alkoholisierten Zustand randalierte. Dabei entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Die Polizisten nahmen den 37-Jährigen in Gewahrsam.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Nach Unfall einfach weitergefahren

BRUCKBERG. LANDKREIS LANDSHUT. In der Nacht auf Donnerstag stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug in der Landshuter Straße 20 gegen einen dort abgestellten Lkw-Anhänger. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verantwortliche vom Ereignisort. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 035093

 

Geldbörse aus unversperrtem Fahrzeug entwendet

BRUCKBERG, LANDKREIS LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 15:30 Uhr bis Donnerstag, 05:30 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Weißdornstraße 5 aus einem dort abgestellten, unversperrten Fahrzeug eine Geldbörse samt Inhalt im Wert von rund 200 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

 

Kleinkraftrad gestohlen

ESSENBACH, LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 18:20 Uhr und 19:30 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Querstraße 4 ein dort abgestelltes weiß-rotes Kleinkraftrad der Marke Herkules mit dem Versicherungskennzeichen 280 SDY. Das Moped hat einen Wert von rund 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Kleinkraftrades bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

Polizeibericht

 

Schlägerei in der Altstadt

LANDSHUT. Am Samstag gegen 02:30 Uhr geritten zwei männliche Personen in einen Streit. Die verbale Auseinandersetzung schaukelte sich zu einer handfesten Auseinandersetzung hoch, in welcher sich beide Streithähne mit den Fäusten schlugen. Getrennt werden konnten diese nur durch die hinzugerufene Polizei. Einer der Beteiligten ließ sich auch durch die Beamten nicht beruhigen und durfte die Nacht bei der Polizeiinspektion Landshut verbringen. Die beiden Beteiligten müssen sich nun wegen einem Vergehen der Körperverletzung verantworten.

 

Betrunken mit vermutlich gestohlenen Fahrrädern angetroffen

LANDSHUT. Am Samstagabend wurde von der Polizeiinspektion Landshut ein Transporter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Des Weiteren wurden bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges mehrere hochwertige Fahrräder aufgefunden werden für welche keine Eigentumsnachweise erbracht werden konnten. Darüber hinaus waren diese Fahrräder teilweise noch mit Zahlenschlössern versperrt. Die Polizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen übernommen.

 

Trickdieb festgenommen

LANDSHUT. Am Samstagabend wurde eine Landshuterin Opfer eines Trickdiebstahls. Der Täter fragte die Dame ob sie ihm Geld wechseln kann, dabei zog er ihr unbemerkt mehrere hundert Euro aus dem Geldbeutel. Als die Dame den Diebstahl bemerkte alarmierte sie die Polizei. Der amtsbekannte Täter wurde von den eingesetzten Beamten anhand der Beschreibung sofort erkannt und konnte wenig später festgenommen werden als er versuchte an einer Tankstelle Alkohol zu stehlen. Zur Belohnung erwarten dem Täter mehrere Strafverfahren und er durfte die Nacht bei der Polizeiinspektion Landshut verbringen.

 

Foto: Archiv – klartext.LA

Pressebericht Dienstag, 19. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Graffiti-Schmierereien an Außenwand

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 07:00 Uhr, bis Montag, 09:00 Uhr, beschmierten Unbekannte in der Rosengasse 350 die Außenwände einer Bank mit Graffiti-Schriftzügen. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034165

 

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

LANDSHUT. Am Montag, gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 75-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis die Wittstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß ungebremst in einen dort parkenden Stadtbus. Der Bus war zu diesem Zeitpunkt unbesetzt. Der 75-jährige Autofahrer und seine 70-jährige Mitfahrerin mussten mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. 034149

 

Dreister Diebstahl aus Wohnung

LANDSHUT. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, ereignete sich bereits am Donnerstag, 07.11.2019, gegen 12:00 Uhr, im Stadtgebiet folgender Vorfall: Ein unbekannter Mann läutete bei einer 83-jährigen Rentnerin und bat um Einlass. Angeblich wollte er die „Funktion des Wassers“ in der Wohnung feststellen. Da sich zu dieser Zeit rund ums Haus eine Baustelle befand, schöpfte die Rentnerin zunächst keinen Verdacht. Die Dame ließ den Unbekannten herein und folgte seinen Anweisungen. Sie befand sich im Bad und wurde angehalten, den Ablauf des Wassers zu testen. Der Unbekannte überwachte dies und ging anschließend wieder. Erst später bemerkte die 83-Jährige, dass mehrere Goldringe aus dem Schlafzimmer sowie ein vierstelliger Eurobetrag, ebenfalls aus dem Schlafzimmer, entwendet wurden. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre, sprach Deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent, kurze Haare, blaue Arbeitskleidung mit Kappe. Sachdienliche Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034145

 

15.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 11:30 Uhr bis Montag, 06:30 Uhr, stieß ein Unbekannter mit seinem Lkw beim Rangieren in der Inneren Münchener Straße 27 gegen das Zufahrtstor eines Supermarkts. Dabei entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor, zu flüchten. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 034104

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 07:30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol, ein Test bestätigte den Verdacht. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 034056

 

Billdquelle: Archiv – Klartext.LA

 

Pressebericht Samstag, 09. November 2019

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. Der Fahrer eines weiß/schwarzen Renault Captur sollte am Samstag um 6.30 Uhr in der Wittstraße auf Höhe des Bernlochner einer polizeilichen Kontrolle unterzogen werden, flüchtete jedoch sofort stadtauswärts. Die Ampel beim Josef-Deimer-Tunnel überfuhr er bei rot und wechselte ohne erkennbaren Grund auf die Gegenfahrbahn in der Wittstraße. Hier kam ihm ein Kastenwagen entgegen, welchen er unfallfrei passierte. Das flüchtende Fahrzeug konnte kurz darauf am Kupfereck gestoppt werden. Die Gründe für die Flucht waren schnell ermittelt; der Fahrer ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und stand zudem unter Alkoholeinfluss.

Der Fahrer des Kastenwagens wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

 

Bild: Der Besitzer Florian Taitsch mit Leila

LANDSHUT/DINGOLFING. Leila ist wieder da! Die „Fahndung“ nach dem entflogenen Falken fand am Donnerstag sein glückliches Ende. Seit Samstag war der Vogel als vermisst gemeldet. Der Besitzer, Florian Taitsch aus dem Landkreis, hatte auch die Polizei eingeschaltet und um Unterstützung bei der Entgegennahme von Hinweisen gebeten. Mitteilungen zufolge und aufgrund der Windverhältnisse lag der Verdacht nahe, dass der Falke in Richtung Essenbach bzw. Wörth unterwegs war. Tatsächlich schaffte er es bis nach Weigendorf im Bereich Dingolfing. Durch den Zeugenaufruf meldete sich von dort aus ein Zeuge bei der Landshuter Polizei. Diese wiederum verständigte den Besitzer, dem es schließlich gelang, das vier Monate alte Tier einzufangen. Florian Taitsch ließ es sich nach dem erfolgreichen Abschluss der „Fahndungsmaßnahmen“ nicht nehmen, extra zur Polizeiinspektion Landshut zu fahren, um seinen Dank für die „Vermittlertätigkeit“ auszudrücken. Denn eine längere Abwesenheit wäre für den Vogel durchaus lebensbedrohlich geworden.

 

Pressebericht Sonntag, 04. August 2019

Stadtgebiet Landshut

Sachbeschädigung in Vereinsheim

LANDSHUT. In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten vermutlich mehrere unbekannte Täter die Terrasse eines Vereinsheims in der Sandstraße in Schönbrunn. Dabei wurden mehrere Stühle und Tische beschädigt, wobei ein Sachschaden im oberen dreistelligen Eurobereich entstand. Es wird vermutet, dass dort ein „Saufgelage“ abgehalten wurde, da haufenweise leere Flaschen an Alkoholika aufgefunden wurden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Brunnen vor Gaststätte beschädigt

LANDSHUT. Am Sonntag im Zeitraum von ca. 03:00 Uhr bis 05:00 Uhr wurde der Brunnen vor einer Gaststätte in der Kirchgasse durch einen unbekannten Täter beschädigt, indem der obere Teil des Brunnens umgeworfen wurde und dabei abgebrochen ist.

Laut Aussage des Gaststättenbetreibers entstand dabei ein geschätzter Sachschaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

Pressebericht Montag, 01. Juli 2019

Stadtgebiet Landshut

 

Fünf Leichtverletzte und 30.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 18.40 Uhr, ereignete sich in der Ludwig-Erhard-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Erding die Ludwig-Erhard-Straße und wollte nach links in die Prof.-Schott-Straße einbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug einer 53-Jährigen aus Landshut. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die beiden Autofahrer sowie eine 16- und 17-jährige Mitfahrerin des Unfallverursachers und der 52-jährige Beifahrer der Landshuterin leichte Verletzungen erlitten. Alle Beteiligten mussten mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. 018652

 

Unbekannter beschädigte Schaufensterscheibe

LANDSHUT. In der Nacht auf Sonntag wurde der Polizei am Dreifaltigkeitsplatz 8 eine Sachbeschädigung gemeldet. Ein Unbekannter schlug vermutlich mit einem Stein eine Schaufensterscheibe ein, den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit rund 700 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018635

 

Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 12.35 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Schönfeldstraße aus. Bei Eintreffen am Einsatzort konnten Polizeibeamte den Brandherd im 2. Obergeschoss lokalisieren. Es begann die Evakuierung des Gebäudes. Polizisten traten die Wohnungstür einer 89-jährigen Bewohnerin ein, mussten jedoch aufgrund der bereits mannshohen Flammen im Flur die Rettung der Dame aus der betroffenen Wohnung abbrechen. Der Feuerwehr gelang es, im Zuge der erfolgreichen Brandbekämpfung, trotz mehrfacher Verpuffungen, die 89-Jährige aus der Wohnung zu retten. Diese kam nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei mit dem Schrecken davon. Die Wohnung der älteren Dame war nicht mehr bewohnbar. In der Wohnung entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. 018632

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 07.20 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 39-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Beamten verbrachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und stellten seinen Führerschein sicher. 018627

 

Heckscheibe von Pkw beschädigt

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 13.00 Uhr bis Sonntag, 17.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter im Konradweg die Heckscheibe eines schwarzen Mazda. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018670

 

Zaun am Lanzinger Weiher beschädigt

LANDSHUT. Am Samstag, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, beschädigten Unbekannte in der Gretlmühle beim Lanzinger Weiher einen Zaun. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 150 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018556

 

Gegen Steinmauer gefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Freitag, zwischen 18.00 und 19.15 Uhr, stieß ein Unbekannter im Rosental 2 gegen eine Steinmauer. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor zu flüchten. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 018497

 

Graffiti-Schmierereien an Kirche

 

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 08.00 Uhr, wurde in der Stauseestraße 6 die Sachbeschädigung an einer Kirche entdeckt. Unbekannte sprühten an die Wand einen Schriftzug. Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018475

 

Hochwertiges Fahrrad entwendet

LANDSHUT. In der Nacht auf Freitag wurde der Polizei der Diebstahl eines hochwertigen Fahrrades in der Moosfeldstraße 37 gemeldet. Ein Unbekannter hatte es dort auf ein blau-silberfarbenes Fahrrad der Marke Cube im Wert von rund 2.300 Euro abgesehen. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018516

 

Lackierung von Fahrzeug beschädigt

LANDSHUT. In der Nacht auf Freitag zerkratzte ein Unbekannter in der Unteren Auenstraße 8 die Lackierung eines dort abgestellten weiß/roten VW T5. Die Schadenshöhe beträgt rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 018488

 

Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 08.00 und 19.30 Uhr, wurde im Parkhaus auf der Mühleninsel ein geparkter grauer Pkw, BMW, Z 4, von einem Unbekannten am Kotflügel hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Ebenfalls am Mittwoch, zwischen 16.10 und 16.20 Uhr, wurde in der Freyung 597 ein geparkter grauer Pkw, BMW, von einem Unbekannten am Kotflügel angefahren und beschädigt. Auch hier entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Alten Bergstraße im Begegnungsverkehr. Hier fuhren zwei Fahrzeuge, ein schwarzer Pkw Opel Insignia und ein noch unbekanntes dunkles Fahrzeug, so nah aneinander vorbei, dass die Außenspiegel beschädigt wurden. Das unbekannte dunkle Fahrzeug fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. In den anderen Fällen entfernten sich die jeweiligen Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat die Unfälle beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. Az. 018418190, 018412196, 018387196,

 

Fahrradreifen von Unbekannten zerstochen

LANDSHUT. Im Verlauf der letzten Wochen wurden an einem Fahrradabstellplatz eines Studentenwohnheims in der Niedermayerstraße von einem Fahrrad zweimal hintereinander die Reifen zerstochen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Unfall mit selbstgebautem E-Bike

LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 07.00 Uhr, ereignete sich in der Hofmark-Aich-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. Eine 54-jährige Autofahrerin wollte nach rechts in eine Einfahrt abbiegen. Hierbei übersah sie einen rechts neben sich fahrenden Radfahrer und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich hierbei leicht. Er musste zur weiteren Behandlung in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten vor Ort zunächst fest, dass es sich bei dem Fahrrad um ein selbst gebautes E-Bike handelt. Zur weiteren Überprüfung wurde das Fahrrad sichergestellt. Auf dem Prüfstand staunten die Beamten dann nicht schlecht, da das Fahrrad Werte erreichte, die einem Kleinkraftrad zur Ehre gereichen. Weitere Nachforschungen ergaben, dass der 27-jährige Fahrradfahrer einen Umbausatz offensichtlich im Internet bestellt und einen nicht genehmigten Motor eingebaut hat. Das Fahrrad selbst, vor allem die Bremsen, waren für diese Geschwindigkeit allerdings nicht ausgerüstet.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Schaufenster beschädigt

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 12.00 Uhr bis Sonntag, 14.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter in der Regensburger Straße 4 die Schaufensterscheibe eines Geschäfts. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. 018638

 

1.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, zwischen 16.15 und 16.35 Uhr, kam es in der Industriestraße 14 b zu einer Unfallflucht. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes fuhr ein Unbekannter gegen einen blauen 3er BMW und beschädigte diesen an der Stoßstange. Die Schadenshöhe beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 1.000 Euro. Der Verursacher hielt es für nicht erforderlich, seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 018557

 

Jugendlicher Radfahrer stark betrunken

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 02.30 Uhr, wurde eine Polizeistreife in Oberahrain auf einen 17-jährigen Radfahrer aus dem Landkreis aufmerksam. Der Jugendliche war in starken Schlangenlinien unterwegs. Der Grund für sein Verhalten war schnell ermittelt, der 17-Jährige stand erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken und musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Anschließend wurde er an seine Erziehungsberechtigten übergeben. 018617

 

Sachbeschädigung durch Graffiti 

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag stellten Mitarbeiter des Bauhofes im Ortsteil Preisenberg mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti fest. Unter anderem wurde eine Mauer, ein Altkleidercontainer, ein Stromverteilerkasten, eine Straßenlaterne sowie ein Straßenverkehrszeichen beschädig. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. Az. 018356194,

 

Autofahrer verursacht Fahrradsturz und flüchtet

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Bereits am Samstag, 22.06., ereignete sich gg. 17.00 Uhr im Ortsteil Bruckbergerau, auf Höhe der Landshuter Straße, ein Unfall. Hier fuhr eine 66-Jährige mit ihrem Fahrrad ortseinwärts. Auf Höhe eines Agrar-Unternehmens kam ihr ein weißer Kleinwagen, evtl. Volkswagen, entgegen. Dieser fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und kam ihr auf ihrer Spur entgegen. Die Fahrradfahrerin musste ausweichen und stürzte. Hierbei wurde sie leicht verletzt. Der unbekannte Fahrer des Kleinwagens hielt nicht an und fuhr weiter, ohne sich um die gestürzte Radfahrerin zu kümmern. Wer hat hier den Unfall beobachtet und kann Angaben dazu machen? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

Az. 1109003793191,

 

Leichtverletzter bei Verkehrsunfall

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 06.00 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer die Moosburger Straße in Richtung Erdinger Straße. Aufgrund einer Baustelle musste er nach links in den Gegenverkehr ausweichen. Hier kam ihm zur gleichen Zeit eine 19-jährige Pkw-Fahrerin entgegen, die nicht mehr ausweichen konnte. Es kam zum Zusammenstoß und der Pkw wurde rund 20 m in ein anliegendes Feld geschleudert. Die Fahrerin wurde leicht verletzt in ein Landshuter Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA