Home Tags Posts tagged with "Polizeibericht der Polizeiinspektion Landshut"

Polizeibericht der Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Montag, 18. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

Angebranntes Essen alarmiert Einsatzkräftekräfte

LANDSHUT. Am heutigen Montag, gegen 05.50 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Josef-Götz-Straße gerufen, da hier ein Rauchmelder aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus angegangen war. Nachdem die Wohnungstüre nicht geöffnet wurde, verschafften sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang. In der verrauchten Wohnung fand die Freiwilligen Feuerwehr Landshut in der Küche angebranntes Essen, das den Rauchmelder ausgelöst hatte. Die 92-jährige Wohnungsinhaberin lag derweilen im Bett. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr gelüftet und die betagte Rentnerin in ein Landshuter Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht. Es entstand kein weiterer Sachschaden.

Entkräfteter Mäusebussard aufgefunden

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 15.30 Uhr, wurde der Polizei aus einem Waldstück am Plantagenweg ein zunächst verletzter Mäusebussard gemeldet. Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es, den Vogel einzufangen und an einen Greifvogel-Beauftragten zu übergeben. Dieser stellte fest, dass der Vogel sehr stark unterernährt ist. Dieser wird nun in den kommenden Wochen aufgepäppelt.

Mit Kleinkraftrad ohne Versicherung und ohne Führerschein unterwegs

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 12.00 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Luitpoldstraße einen 53-Jährigen, der mit einem Kleinkraftrad unterwegs war. Aufgefallen war ihnen der Fahrer, weil an seinem Kleinkraftrad kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der 53-Jährige keine Fahrerlaubnis für dieses Gefährt besitzt. Auf ihn wartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz.

Foto: Klartext.LA

 

 

PI-Landshut, Pressebericht Sonntag, 17. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. Ein Landshuter parkte seinen silbernen Fiat Panda im Zeitraum von Mittwoch bis Samstag vor dem Anwesen Eichenstraße 4. Als er zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der Radkasten vorne links angefahren worden war. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.
Foto: Klartext.LA

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Samstag, 16. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

Maskenverweigerer beleidigt Passanten und schlägt Frau Handy aus der Hand

LANDSHUT. Am Mittwoch, 13.01.2021, gegen 17:38 Uhr, wies eine Dame, welche mit dem Stadtbus unterwegs war einen Mitfahrer darauf hin, seine Mund-Nase-Bedeckung im Bus zu tragen. Statt der Aufforderung nachzukommen wurde der Mann aggressiv, beleidigte die Dame und schlug ihr zudem das Handy aus der Hand. Als weitere Mitfahrer auf den Vorfall aufmerksam wurden und zu schlichten versuchten, beleidigte der Mann auch diese Personen. Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben oder den Vorfall beobachten? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Kind von Hund gebissen

LANDSHUT. Am Donnerstag, 14.01.2021, gegen 16:50 Uhr, ging eine Frau mit ihrem neunjährigen Sohn in der Beatrixstraße spazieren. Hierbei kam ihnen ein Mann entgegen, der mit seinem Hund Gassi ging. Als beide Parteien aneinander vorbeigingen, schnappte der Hund unvermittelt nach dem Kind, sodass er ihn in sein rechtes Bein biss. Der Hundebiss war so stark, dass er durch mehrere Kleidungsschichten drang. Ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern setzte der bislang unbekannte Mann den Spaziergang mit seinem Hund fort. Der Junge erlitt durch den Biss eine oberflächliche Wunde. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Frontalkollision bei Autobahnauffahrt

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, 15.01.2021, gegen 18:15 Uhr, ereignete sich auf der B15 im Bereich der Autobahnauffahrt Essenbach ein Verkehrsunfall, bei dem die beiden Beteiligten Pkw frontal zusammenstießen. Der vermeintliche Unfallverursacher, der als Linksabbieger auf die Autobahn auffahren wollte übersah dabei mit seinem BMW einen VW-Fahrer, der auf der B15 von Landshut kommend geradeaus in Richtung Essenbach fuhr. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier Personen jeweils leicht verletzt. Sie kamen zur ärztlichen Behandlung in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Verkehrsunfallaufnahme war die B15 auf eine Fahrspur verengt. Die örtliche Feuerwehr unterstützte bei den Verkehrsmaßnahmen.

Fahrertür zerkratzt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, 15.01.2021, in der Zeit von 11:15 Uhr bis ca. 11:30 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter die Fahrertür sowie den Kotflügel eines Pkw, welcher auf einem Parkplatz in der Opalstraße geparkt war. Bei dem beschädigten Pkw handelt es sich um einen BMW in Schwarz. Durch die Kratzer entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Pkw angefahren und geflüchtet

WÖRTH A.D. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, 15.01.2021, in der Zeit von 11:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen grauen Mercedes-Benz, welcher in der Straße Seewiese geparkt war. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0 wenden.

Foto: Klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 12. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter entwendet Quad und verbrennt es

Landshut. Am Montag, gegen 8.30 Uhr, meldete ein Anwohner ein ausgebranntes Quad auf dem Gebiet des ehemaligen Truppenübungsplatzes in Schönbrunn. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte anschließend das noch qualmende Quad auffinden. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurde festgestellt, dass Unbekannte dieses von Sonntag auf Montag aus der Florastraße entwendet und dann auf dem Truppenübungsplatz angezündet hatten. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Quad versperrt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Das Quad wurde von der Polizei sichergestellt.

Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass im gleichen Zeitraum in unmittelbarer Nähe, im Huchenweg, bei einem geparkten Pkw Seat Ibiza die Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Aus dem Pkw wurde jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden liegt hier im dreistelligen Eurobereich. Die Polizei prüft jetzt, ob es einen Tatzusammenhang gibt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Sattelzug beschädigt geparkten Pkw und flüchtet

Wörth a.d.I./Landkreis Landshut. Am Montag, gegen 17.00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges in der Landshuter Straße gegen einen geparkten, schwarzen Pkw VW Golf und beschädigte diesen auf der kompletten linken Seite. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Eurobereich. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr jedoch einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder die Polizei zu verständigen.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich bereits am Morgen, gegen 6.45 Uhr, ebenfalls in der Landshuter Straße. Hier berührten sich im Gegenverkehr ein Pkw Mini Cooper und ein entgegenkommender blauer Pkw jeweils an den linken Außenspiegeln. Während der Fahrer des Pkw Mini stehen blieb, stoppte der andere Fahrer kurz, setzte dann aber seine Fahrt fort, ohne seine Personalien anzugeben. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der flüchtige blaue Pkw verlor an der Unfallstelle einen Teil seines linken Außenspiegels, der an die Polizei übergeben wurde. Wer hat hier die Unfälle beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Hochwertiges E-Bike entwendet

Wörth a.d.I./Landkreis Landshut. Am Freitag, 8. Januar 2021, wurde im Luitpoldpark zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr ein hochwertiges E-Bike der Marke Giant, Modell Fathom E, entwendet. Es stand zu diesem Zeitpunkt auf einem Betriebsgelände bei einem überdachten Fahrradabstellplatz und war mit einem Kettenschloss gesichert. Das E-Bike mit der Rahmennummer E4EB0973 hat einen Wert im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Handtasche aus PKW entwendet

Ergolding/Landkreis Landshut. Am Montag, gegen 11.30 Uhr, wurde auf einem Parkplatz eines Großdiscounters in der Industriestraße 16 aus einem geparkten, silbernen Pkw Matra Espace eine Damenhandtasche samt Inhalt entwendet. Vermutlich war der Pkw zu diesem Zeitpunkt nicht versperrt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Foto: Klartext.LA

Polizeibericht Sonntag, 10. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Freitag, den 08.01.2021 ereignete sich gegen 17:15 Uhr in Landshut in der Eichenstraße auf Höhe der Hausnummer 42 eine Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde der linke Außenspiegel eines geparkten grauen Toyotas von einem vorbeifahrenden roten BMW 1-er BMW beschädigt. Der Fahrer des roten 1-er BMW touchierte mit seinem rechten Außenspiegel den geparkten linken Außenspiegel des Toyotas. Dadurch entstand am geparkten Toyota ein Sachschaden von ca. 400,- Euro. Anschließend entfernte sich der Fahrer des roten 1-er BMW von der Unfallstelle ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Besitzer des beschädigten Toyotas konnte den Unfall beobachten und meldete die Verkehrsunfallflucht anschließend bei der Polizeiinspektion Landshut. Außerdem konnte der Besitzer des Toyotas der Polizeiinspektion Landshut mehrere Fahrzeugteile des Unfallverursachers übergeben sowie ein Teilkennzeichen des Unfallverursachers nennen. Welche weiteren Zeugen konnten den Unfall beobachten und können diesbezüglich Hinweise geben? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter der Tel.: 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Verkehrsunfallflucht

KUMHAUSEN. Zwischen Donnerstag, den 07.01.2021 um 16:00 Uhr und Freitag, den 08.01.2021 um 10:30 Uhr ereignete sich in Kumhausen in der Buchenstraße eine Verkehrsunfallflucht. Dabei beschädigte ein bislang unbekannter Unfallverursacher mit einem unbekannten Fahrzeug einen geparkten grauen Ford Focus am linken hinteren Kotflügel. Bei dem bislang unbekannten Unfallhergang wurde der geparkte graue Ford Focus am linken hinteren Kotflügel verkratzt, wodurch ein Sachschaden von ca. 700,- Euro entstand. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort ohne den Unfall zu melden. Zeugen die den Unfallhergang beobachten konnten werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

Foto: klartext.LA

Verkehrsschild angefahren

LANDSHUT, Steckengasse. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch eine Polizeistreife ein angefahrenes Verkehrsschild in der Steckengasse vorgefunden. Der bislang unbekannte Täter hat den Unfall nicht bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle gemeldet. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der Tel. 0871 / 9252 – 0 zu melden.

Trockner geht in Flammen auf

LANDSHUT Am Freitagnachmittag wurde der Polizei in Landshut mitgeteilt, dass es aus einem Friseurgeschäft zu starker Rauchentwicklung kommt. Die sofort hinzugezogene Feuerwehr konnte schnell feststellen, dass der Trockner aufgrund eines technischen Defektes ausgebrannt ist. Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Defekte Wäschetrockner führen immer wieder zu Bränden und sollten nicht unbeaufsichtigt betrieben werden.

Geparktes Fahrzeug übersehen

LANDSHUT Ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug hat eine junge Frau am Freitagnachmittag übersehen. Die junge Frau fuhr mit ihren Pkw gegen das geparkte Fahrzeug. Dadurch entstand an beiden Fahrzeugen starker Sachschaden. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Warum die Fahrerin das ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeug übersehen hat konnte sie nicht angeben.

Foto: Klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Freitag, 8. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 05.15 Uhr und 15.30 Uhr, wurde in einer Tiefgarage eines Krankenhauses in der Robert-Koch-Straße ein geparkter roter Pkw, Mercedes A 180, von einem unbekannten Fahrzeugführer am Seitenteil hinten rechts angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 08.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Litschengasse gerufen, da dort aus einer Wohnung ein Rauchmelder zu hören war. Nachdem auf klopfen und klingeln niemand öffnete, wurde die Tür durch die Einsatzkräfte geöffnet. In der verrauchten Wohnung konnte durch die Feuerwehr auf dem eingeschalteten Herd eine Pfanne festgestellt werden, die stark qualmte. Der Wohnungsinhaber war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Glücklicherweise entstand kein größerer Sach- oder Gebäudeschaden. Nach Durchlüften der Wohnung konnte die Tür wieder verschlossen werden.

Landkreisgebiet Landshut

Lkw verliert Kotflügel und fährt weiter

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 15.00 Uhr, fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Pkw, Ford, auf der vierspurigen Schnellstraße stadtauswärts in Richtung Regensburg. Auf Höhe Albinger Weg verlor ein vor ihm fahrender Lkw plötzlich ein Teil seines Kotflügels, der daraufhin gegen die Motorhaube und Windschutzscheibe des Fords prallte. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Der Lkw-Fahrer hielt trotz Aufforderung des 27-Jährigen nicht an und fuhr einfach weiter. Leider ist kein Kennzeichen des Lkws vorhanden. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Foto: Klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 5. Januar 2021

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. Am Montag, gegen 17.00 Uhr, wollte ein 39-Jähriger mit seinem Pkw den Kreuzungsbereich Straubinger Straße/Altdorfer Straße überqueren. Zu diesem Zeitpunkt war die Ampelanlage außer Funktion. Hierbei übersah er eine von rechts kommende 78-jährige Autofahrerin, die geradeaus Richtung stadteinwärts unterwegs war und stieß mit dieser zusammen. Durch den Aufprall wurde das Auto der 78-Jährigen gegen einen Pkw geschleudert, der gerade aus der Goethestraße ausfahren wollte. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt und es entstand ein Gesamtsachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Der Pkw des 39-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Landshut regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr.

Klartext.LA