Home Tags Posts tagged with "Öffnungszeiten"

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Linienverkehr an Weihnachten

Bei den Stadtwerken weichen die Betriebszeiten über die Weihnachtsferien teilweise von den üblichen ab. Eine Ausnahme bildet die Netzleitstelle im Maxwehr, sie ist rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche für die Bürger da.

Das Stadtwerke-Kundenzentrum in der Altstadt 74 ist über die Weihnachtsferien außerhalb der Feiertage sowie Heiligabend und Silvester zu den üblichen Servicezeiten geöffnet: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr. Die Stadtwerke-Zentrale an der Christoph-Dorner-Straße 9 ist vom 23. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 geschlossen.

Die Stadtbusse verkehren an Heiligabend und Silvester nach dem Samstagsfahrplan. Der Linienbetrieb wird an Heiligabend gegen 17 Uhr eingestellt (letzte Abfahrt von den Linien-Endhaltestellen ist im Zweifel die im Samstagsfahrplan vor 17 Uhr). An Silvester ist die Altstadt ab 20.50 Uhr gesperrt, sodass die Abendlinien statt in der Altstadt an der Haltestelle „Postplatz“ bei der Heilig-Geist-Kirche halten und entsprechend umgeleitet werden.

Das Stadtbad hat in den Ferien ebenfalls abweichende Öffnungszeiten: Es schließt am Heiligabend, am 25. Dezember, an Silvester und an Neujahr seine Pforten. Samstags sowie an den Sonn- und Feiertagen sind Hallenbad und Sauna von 8 bis 20 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen gelten für die Sauna die gewöhnlichen Öffnungszeiten. Das Hallenbad hat während der Ferien an den Vormittagen durchgehend geöffnet, da der Schulschwimmsport nicht stattfindet.

 

Bildquelle: Stadtwerke

 

Eislaufvergnügen startet in neue Saison

Rein ins Eislaufvergnügen: In wenigen Tagen startet der öffentliche Publikumslauf in der städtischen Eissportanlage am Gutenbergweg in die Eissaison 2019/2020. Nachdem die beiden Eishallen ab 18. Oktober wieder parallel in Betrieb sind, geht’s ab Dienstag, 22. Oktober, auch mit dem Publikumslauf los.

Ab diesem Zeitpunkt gelten dann die gewohnten Öffnungszeiten für den Publikumslauf: immer dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr; mittwochs können von 9.30 bis 11.30 Uhr und beim Abendlauf von 19.30 bis 22 Uhr Runden gedreht werden, freitags von 14 bis 16 Uhr.

Am Samstag, 26. Oktober, muss jedoch der Vormittagslauf wegen eines Eisstockturniers entfallen. In den Herbstferien gelten erweiterte Öffnungszeiten. Ab Montag, 28. Oktober, bis Sonntag, 3. November, können Eisläufer dann täglich ihre Runden drehen und zwar jeweils vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie nachmittags von 14 bis 16 Uhr. Zusätzlich zu diesen täglich gleichbleibenden Öffnungszeiten findet der wöchentliche Abendlauf am Mittwoch, 30. Oktober, von 19.30 bis 22 Uhr statt.

Die Preise konnten konstant gehalten werden: Kinder und Jugendliche bezahlen 2,50 Euro, Erwachsene 4 Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Als Service kann man sich gegen eine Gebühr von 4 Euro Schlittschuhe an der Kasse ausleihen. Auch die eigenen Schlittschuhe kann man für 5 Euro beim Eismeister schleifen lassen.

Die Eintrittspreise und mögliche Änderungen der Eiszeiten sowie weitere Informationen sind auf der Internetseite der Stadt unter www.landshut.de/eisstadion zu finden.

 

Bildquelle: Archiv –  KLARTEXT.LA

Öffnungszeiten der Museen über Pfingsten

Über die Pfingstfeiertage sind die Standorte der Museen der Stadt Landshut, Heiliggeistkirche, Stadtresidenz 2. und 3. OG, LANDSHUTmuseum, KASiMiRmuseum und KOENIGmuseum geöffnet. Die Ausstellungen in der Stadtresidenz freuen sich auf Ihren Besuch von 9 bis 18 Uhr, alle anderen Ausstellungen von 10 bis 17 Uhr.

Im KASiMiRmuseum (im LANDSHUTmuseum) wartet auch in der Ferienzeit die Mitmach-Ausstellung »Baustelle Museum« auf kleine und große Besucher, denn hier darf kreativ mitgebaut werden!

 

Foto: StadtMuseen

Bildtext: Eislauf-Fans können auch in den Weihnachtsferien ihre Runden in der städtischen Eissportanlage drehen.

 

Eislaufen in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien herrscht in der städtischen Eissportanlage am Gutenbergweg wieder Hochbetrieb

 

Zum einen finden so einige Eishockeyspiele der ersten Mannschaft des EV Landshut statt: am Freitag, 21. Dezember, um 19.30 Uhr, gegen die „Höchstadt Alligators”, am Mittwoch, 26. Dezember, um 18 Uhr, gegen „Die Löwen” des EHC Waldkraiburg, am Sonntag, 30. Dezember, um 18 Uhr, gegen die Selber „Wölfe” und das Derby am Sonntag, 6. Januar, um 18 Uhr, gegen die „Eisbären Regensburg”. Zum anderen wird, wie in den Vorjahren auch, beim öffentlichen Publikumslauf wieder mit einem großen Andrang gerechnet. Darum wurden auch die Öffnungszeiten für den Publikumslauf ab dem Zweiten Weihnachtsfeiertag erweitert und gleichzeitig wird die Kasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn des Publikumslaufes geöffnet sein.

Es gelten in den Weihnachtsferien folgende geänderte Öffnungszeiten:

Los geht’s am Freitag, 21. Dezember, von 14 bis 16 Uhr. Am Samstag, 22., und Sonntag, 23. Dezember, ist jeweils vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr und nachmittags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. An Heiligabend, 24. Dezember, hat die Eishalle nur vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Am Dienstag, 25. Dezember, ist die Eissportanlage geschlossen. Von Mittwoch, 26., bis Sonntag, 30. Dezember, ist wieder täglich geöffnet, und zwar vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie nachmittags mit verlängerter Eislaufzeit von 13 bis 16 Uhr. Der wöchentliche Abendlauf am Mittwoch, 26. Dezember, fällt wegen des EVL-Spiels an diesem Abend leider aus. An Silvester können Schlittschuhfahrer vormittags nur von 9.30 bis 11.30 Uhr ihre Runden drehen. Am Dienstag, 1. Januar, ist die Eissportanlage geschlossen. Ab Mittwoch, 2. Januar, bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, ist wieder täglich geöffnet, vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr und nachmittags von 13 bis 16 Uhr. Der Abendlauf findet in der zweiten Ferienwoche am Mittwoch, 2. Januar, von 19.30 bis 22 Uhr statt.

Nähere Informationen zum öffentlichen Eislauf in der städtischen Eissportanlage gibt es auch auf der Internetseite der Stadt unter www.landshut.de/eisstadion.

 

Foto: Stadt Landshut

 

 

Eislaufen in den Faschingsferien

In der Faschingsferienwoche gelten für den öffentlichen Publikumslauf der städtischen Eissportanlage geänderte Öffnungszeiten. Während der Faschingsferien ab Rosenmontag, 12. Februar, bis zum darauffolgenden Sonntag, 18. Februar, hat die Eissportanlage jeden Tag vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie nachmittags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Zusätzlich zu diesen täglich gleichbleibenden Öffnungszeiten findet der wöchentliche Abendlauf am Aschermittwoch, 14. Februar, von 19.30 bis 22 Uhr, statt.

Besonderer Höhepunkt: Der Faschings-Eislauf am Faschingsdienstag, 13. Februar, zu den Publikumslaufzeiten vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie nachmittags von 14 bis 16 Uhr. Alle Eislaufbegeisterten, vorausgesetzt sie sind kostümiert, zahlen an diesem Tag nur 1,50 Euro Eintritt. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Kostüme so beschaffen sein müssen, dass sie keine Stolperfallen und sonstigen Gefahrenquellen darstellen.

Nähere Informationen zum öffentlichen Eislauf in der städtischen Eissportanlage gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.landshut.de/eisstadion.

 

Foto: Stadt Landshut

Stadtwerke am Faschingsdienstag

Bei den Stadtwerken gibt es am Faschingsdienstag abweichende Öffnungszeiten: Am 13. Februar 2018 sind die Mitarbeiter der Stadtwerke bis 12 Uhr für die Kunden da. Im Kundenzentrum in der Altstadt 74 kann man sich von 9 bis 12 Uhr über Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser und Abwasser informieren sowie Bus- und Stadtbad-Tickets kaufen. Die Busse fahren wegen des Faschingstreibens in der Altstadt in der Zeit von 10 bis 20.45 Uhr ab bzw. bis Haltestelle „Postplatz“ und werden entsprechend umgeleitet, von 9.30 bis 20.45 Uhr auch die Airport-Linie. Informationen über die einzelnen Linienführungen sind unter „Aktuelles“ aufwww.stadtwerke-landshut.de abrufbar. Das Stadtbad an der Dammstraße 28 ist am Faschingsdienstag von 6 bis 21 Uhr durchgehend geöffnet.

 

 

In den Nachbargemeinden üblich – in Landshut erneut abgelehnt:
Das Waschen von Kfz an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr Mittags.
Die CSU-Fraktion hat diesen Antrag aufgrund der vielen Anregungen durch die Bürgerschaft und zahlreichen Waschanlagenbetreibern im Stadtgebiet bereits im Juli 2017 gestellt.
Es ist zwar vom Bayerischen Landtag im Bayerischen Feiertagsgesetz ins Benehmen der Kommunen gestellt, aber in Landshut ist eine knappe Mehrheit im Stadtrat nicht dafür zu gewinnen und folgt dem Beschlussvorschlag der Verwaltung:

“Aufgrund der Rechtslage, die nur eine für das gesamte Stadtgebiet einheitliche Regelung zulässt und der sich daraus ergebenden Problematik wird dem Erlass einer Verordnung zur Öffnung von Autowaschanlagen an Sonn- und Feiertagen nicht zugestimmt.”

FW-Stadtrat Robert Mader gab den direkten Ausschlag für die Beibehaltung des status quo: er hatte bei der Abstimmung kurzfristig den Sitzungssaal verlassen und kam erst nach der Abstimmung zurück.

Obwohl die CSU-Fraktion diesen Antrag gestellt hatte, fehlte bei ihnen ein Stadtrat und dessen Vertretung, so dass die fehlende Stimme den Ausschlag gab.

Das Abstimmergebnis:

Für die Öffnung an Sonn- und Feiertagen stimmten: 

Gertraud Rössl (CSU)

Maxi Götzer (CSU)

Karina Habereder (Junge Liste)

Gegen die Öffnung an Sonn- und Feiertagen stimmten:

Dr. Thomas Keyßner (Grüne)

Margit Napf (parteilos)

Raziye Sarinoglu (Grüne)

Tilman von Kuepach (Landshuter Mitte)

Öffnungszeiten des Hallenbads während der Herbstferien

Während der Herbstferien vom 30. Oktober bis 3. November ist das Hallenbad wochentags auch an den Vormittagen durchgehend für alle Besucher geöffnet, da der Schulschwimmsport entfällt. Die Öffnungszeiten gestalten sich wie folgt: Montag 8 bis 20 Uhr, Dienstag (Reformationstag) und Mittwoch (Allerheiligen) 8 bis 20 Uhr, Donnerstag 6 bis 21 Uhr, Freitag 8 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag 8 bis 20 Uhr. Die Sauna steht allen Besuchern wie gewohnt zur Verfügung. Wegen der Feiertage ist die Sauna sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch für Damen und Herren geöffnet. An den Sonntagen, 29. Oktober und 5. November, gibt es noch freie Plätze in den Meerjungfrauen-Schwimmkursen (jeweils von 13 bis 14 Uhr und von 14.15 bis 15.15 Uhr). Anmeldung ist im Stadtbad, im Kundenzentrum oder per E-Mail unter info@stadtwerke-landshut.de möglich.

 

 

Für das Bürgerbegehren „Umfahrung Landshut West“ (Entlastungsstraße West) können auch im Büro der CSU-Stadtratsfraktion im Rathaus 1, Altstadt 315,

2. Stock, Zi.-Nr. 229 / 230

geleistet werden.
Das Büro ist von Montag bis Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 – 13 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Öffnungszeiten kann gerne ein Termin vereinbart werden – Tel. 0871/ 88 1393.
Außerdem werden die Unterschriften-Sammellisten auf Wunsch auch zugeschickt.
Für Fragen und Anregungen zur Stadtpolitik erreichen Sie den Fraktionsvorsitzenden Rudolf Schnur zu jeder Zeit unter schnur@rathaus.LA

Während der Faschingsferien vom 16. bis 20. Februar ist das Hallenbad auch an den Vormittagen durchgehend für alle Besucher geöffnet, da der Schulschwimmsport entfällt. Die Öffnungszeiten gestalten sich wie folgt: Montag 8 bis 20 Uhr, Dienstag 6 bis 21 Uhr, Mittwoch 8 bis 20 Uhr, Donnerstag 6 bis 21 Uhr, Freitag 8 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag 8 bis 20 Uhr. Die Sauna steht allen Besuchern wie gewohnt zur Verfügung. Infos über das Hallenbad sind auch unter www.stadtwerke-landshut.deerhältlich.

Bild: Das Hallenbad ist in den Ferien auch an den Vormittagen geöffnet.