Home Tags Posts tagged with ". Nach Verkehrsunfall geflüchtet"

. Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 10. September 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Geldbörse aus Pkw entwendet

LANDSHUT. Von Samstag auf Sonntag wurde auf dem Pendlerparkplatz am Ladebahnhof, an der Hofmark-Aich-Str., eine Geldbörse aus einem geparkten Mercedes Kastenwagen entwendet. Der Fahrer hatte ein Autofenster einen Spalt offengelassen, damit Luft ins Auto kommt. Der oder die unbekannten Täter öffneten daraufhin das Fahrzeug und entwendeten den Geldbeutel. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Radfahrer und Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 15.00 Uhr, befuhr eine 60-jährige Radfahrerin den Fahrradweg am Rennweg entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung. Zum Unfallzeitpunkt wollte eine 16-Jährige die Straße überqueren und übersah hierbei die Radfahrerin. Beide kamen zum Sturz und verletzten sich bei dem Unfall. Sowohl die Radfahrerin als auch die 16-jährige Schülerin wurden mit leichten Verletzungen in Landshuter Krankenhäuser verbracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

 

Versuchter Kraftstoffdiebstahl

LANDSHUT. Von Sonntag auf Montag wurde versucht, in der Porschestraße auf dem Parkplatz eines Baudiscounters Kraftstoff von geparkten Firmenfahrzeugen abzupumpen. Hierbei wurde ein Tankdeckel aufgehebelt und der Fahrzeuglack beschädigt, jedoch kein Kraftstoff entwendet. Eventuell wurden der oder die Täter bei der Tatausübung gestört. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Rohrreiniger verlangen Wucherpreise

LANDSHUT. Am Freitagabend verständigte ein Ehepaar aus der Brüder-Grimm-Straße einen Rohrreinigungsdienst aus dem Internet wegen einem verstopften Abflussrohr. Zwei Monteure eines 24-Stunden-Notdienst erschienen dann bei dem Ehepaar, konnten die Verstopfung des Rohres allerdings nicht beheben. Dafür verlangten die beiden absolut dilettantisch vorgehenden Monteure aber anschließend eine Pauschale von 700 Euro in bar für ihre Leistungen. Das Ehepaar verweigerte die Zahlung und wollte die Polizei verständigen. Daraufhin wären die „Reinigungskräfte“ auch mit 390 Euro in bar einverstanden gewesen. Allerdings verweigerte das Ehepaar auch dies. Die unbekannten Monteure fuhren dann unverrichteter Dinge wieder davon. Das weitere Vorgehen würde dann mit dem Firmeninhaber besprochen.

 

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

LANDSHUT. Am Montag, gegen 08.30 Uhr, stand ein Lkw-Fahrer auf der Konrad-Adenauer-Straße an der Kreuzung Niedermayerstraße bei Rotlicht an der Ampel. Plötzlich fuhr von hinten ein blauer Pkw auf den Lkw auf und beschädigte diesen. Der Lkw-Fahrer stieg aus, um die Personalien auszutauschen, doch der Autofahrer weigerte sich, das Auto zu verlassen. Während der Lkw-Fahrer zum Führerhaus zurückging, um sein Handy zu holen, fuhr der unbekannte Autofahrer davon. Bei dem Fahrzeug dürfte es sich um einen blauen Pkw, eventuell der Marke Toyota, handeln. Das Fahrzeug ist im Frontbereich stark eingedrückt. An dem Lkw entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Parkplatzschranke beschädigt

LANDSHUT. Zwischen Freitag und Sonntag fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen die geschlossene Parkplatzschranke beim Finanzamt an der Maximilianstraße und beschädigt diese. Der Unbekannte entfernte sich, ohne seine Personalien mitzuteilen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

 Foto: Archiv – KLARTEXT.LA