Home Tags Posts tagged with "Manuela Wering"

Manuela Wering

Die Nachbarschaftshilfe Landshut wurde am gestrigen Abend, Mittwoch 22.01.20 zu einer Diskussion “Handeln gegen Altersarmt”, Faire Löhne, gute Rente, bezahlbares Wohnen von der gemeinsamen Liste Die Linke/ mut  eingeladen.
Da die Nachbarschaftshilfe Landshut sich mit täglichen Anfragen über bezahlbaren Wohnraum in Landshut auseinandersetzen muss, sind wir dieser Einladung gefolgt, und haben unsere Arbeit und die damit verbundenen Anfragen “über bezahlbaren Wohnraum” vorgestellt.
Zu unserem Bedauern mussten wir allerdings feststellen, dass es eigentlich nur um die bevorstehenden Kommunalwahlen 2020 in Landshut und somit um die Kandidaten  Die Linke/mut ging, und haben somit die Veranstaltung demonstrativ verlassen.
Wir als Nachbarschaftshilfe Landshut, möchten klar stellen, dass wir uns keiner Partei anschließen wollen.
Wir als Verein wünschen uns eine gute Zusammenarbeit  mit der Stadt und dem Landkreis Landshut.
“Ein offenes Ohr” für unsere Anliegen, denn nur gemeinsam sind wir stark und können helfen.
Wer sich für unsere Arbeit interessiert, ist herzlich eingeladen zu unserer Mitgliederversammlung, am Freitag den
24.01.2020, um 19 Uhr in den Weihnstephaner Stuben in Landshut.
Wir freuen uns auf Euch, denn nur gemeinsam sind wir stark!!!
Für die Nachbarschaftshilfe
Manuela Wering und Hans-Peter Brunnhuber


Bereits zum 5. mal hat gestern der Auloher Kinderfasching stattgefunden – heuer wieder in der Alten Kaserne Landshut.

Bereits am Freitag Nachmittag haben viele fleißige Helfer mit angepackt. Da wurden Luftballons aufgepumpt, Tische zurecht gerückt, geprobt, geräumt und vorbereitet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben!
Nachdem sich am Samstag ab 12.00 Uhr nach und nach der Saal füllte, eröffneten unsere “Kleinen Monster” – die Tanzgruppe von Manuela Wering – die Veranstaltung. Die Cowgirls und Cowboys ließen dabei ihre Hüften schwingen. Viele der ganz kleinen Tänzerinnen und Tänzer traten das erste Mal vor großem Publikum auf und haben Ihren Auftritt mit Bravour gemeistert. Aber auch die älteren Tänzerinnen der Jazzabteilung unter der Leitung von Daniela Scheyhing und Unterstützung durch Jessica Frank und Andrea Griesbeck lieferten eine grandiose Show. Die Zuschauer applaudierten begeistert. Das war einfach spitze!!!

Wie schon in den letzten Jahren besuchte auch die Kinder-Narrhalla Altdorf unser Faschingsfest. Auch hier wurde ein sehenswertes Programm mit tollen Tanzauftritten und akrobatischen Darbietungen geboten. Die Verleihung der Faschingsorden (Sponsoren: Johann Kohlschmidt, Vorstandschaft: Erich Süßl, Richard Hampl, Stefan Hundhammer, Bernhard Zens, Martin Lohmeier, Übungsleiterin:Daniela Hame und Organisation: Manuela Wering) wurde ebenfalls durch die Kinder-Narrhalla ganz professionell durchgeführt. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden.

Ein Höhepunkt war der Besuch unseres neuen Oberbürgermeisters der Stadt Landshut, Herrn Alexander Putz. Den TSV Landshut-Auloh freute es sehr, dass unsere Kinder einen solchen Ehrengast begrüßen durften. Dafür wurde unserem Oberbürgermeister gleich ein Faschingsorden verliehen und gleichzeitig wurde ihm mit auf den Weg gegeben, dass wir hoffen, dass auch in Zukunft die Sportvereine in Landshut auf Unterstützung der Stadt Landshut bauen können.

Für die fünf besten Kostüme gab es einen gefüllten Rucksack des TSV Landshut-Auloh. Des Weiteren wurde unter allen Eintrittskarten neun tolle Preise verlost, die nur durch unsere Sponsoren ermöglicht wurden. Sowohl in der Jury der besten Kostüme und als männliche „Glücksfee“ der Preisverlosung war Alexander Putz dabei. Der offensichtlich auch viel Spaß an diesem Amt hatte.

Die Organisatoren bedanken sich an dieser Stelle nochmals ganz besonders an alle, die diese tolle Veranstaltung möglich gemacht haben: den Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre, den Kindern, die das Showprogramm gestaltet haben, den vielen Helfern im Vorder- aber auch im Hintergrund – und zuletzt natürlich an die über 500 Besucher, die zu unserem Fest gekommen sind. –dh/jw-