Home Tags Posts tagged with "Lichtbildervortrag"

Lichtbildervortrag

Eine Schlesienreise mit traditionellem Eisbeinessen

 

Das schon traditionelle Eisbeinessen der Landsmannschaft Schlesien – NS/OS, Kreisverband Landshut, verbunden mit einem Lichtbildervortrag, findet am Samstag, 23.11.2019 im Hotel „Michel Hotel“, Landshut, Papiererstraße 2, statt.

 

Ab 14.00 Uhr beginnt die Monatsversammlung und einem Vortrag  von Klaus Klimpke, Grünberger Heimatgruppe München, mit Lichtbildern quer durch Schlesien von Moritzburg nach Bad Muskau in den Kreis Grünberg, weiter ins Riesengebirge z.B. zur Lähnhausburg usw.

Ab etwa 16.45 Uhr beginnt das Essen von Eisbein mit Kartoffeln, Sauerkraut und Erbspüree oder  bei entsprechender Nachfrage einer Portion Blut- und Leberwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut.  Alternativ  werden aber auch Gerichte nach Karte angeboten. Eine Verzehrpflicht besteht nicht, aus organisatorischen Gründen ist  die Bestellung  von Eisbein bzw. Blut- und Leberwurst sobald als möglich jedoch bis spätestens Mittwoch   20.11.2019, 12.00 Uhr, bei Hans J. Kupke, Tel. 0871/53158 notwendig.

Außerdem sind zu der für voraussichtlich Sonntag 7.6 mit Sonntag, 14.6.2020 geplanten Schlesienreise Informationen möglich.

Besprochen wird auch der Veranstaltungskalender für 2020, wozu um Ihre Vorschläge und Hinweise gebeten wird.

Bei dieser öffentlichen Veranstaltung sind auch Gäste herzlich willkommen.

Zu der öffentlichen Veranstaltung, im Besonderen zum Eisbeinessen, sind auch Gäste  erwünscht.

 

Foto: h.j.lodermeier

Vortrag: “Reise durch den Westen der USA”

Die CSU-Senioren-Union bietet Lichtbildervortrag in der Sportgaststätte des ETSV 09 Landshut

 

Die CSU-Senioren-Union bietet am nächsten Mittwoch, 19. Juni 2019, um 14.00 Uhr, in der Sportgaststätte des ETSV 09 Landshut, Siemensstraße 2, einen Lichtbildervortrag “Reise durch den Westen der USA” an.

Es gibt unendlich viele Wege, die USA zu erkunden. Von Sightseeing in New York über Strandurlaube in Miami bis zu unvergesslichen Nächten in Las Vegas.

Der Referent Manfred Wimmer nimmt Sie mit auf einen “Roadtrip” durch den grandiosen Westen der USA, insbesondere in die US-Staaten Kalifornien, Nevada, Utah, Nevada und New Mexiko.

Die Hauptattraktionen des amerikanischen Westes bedürfen kaum einer Hervorhebung und sind allgemein bekannt. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Grand Canyon, Yosemite Nationalpark oder Monument Valley, um nur einige zu nennen. So sehenswert und unverzichtbar diese bekannten Ziele auch sein mögen, gibt es daneben aber auch eine Fülle weniger bekannte, dennoch attraktive Landschaften, glasklare Seen und Flüsse, wildromantische Küsten, unvergleichliche Naturwunder, historische Stätten und andere außergewöhnliche Orte.

Sie sehen Bilder zwischen den genannten Highlights und Bilder abseits der üblichen touristischen Pfade. Der Westen der USA mit seinen vielfältigen, grandiosen Naturschönheiten ist fast grenzenlos. Die kolossalen klimatischen und topographischen Gegensätze sind unvergessliche Reiseeindrücke.

 

Alle Interessierten sind zu dem kostenlosen Vortrag herzlich eingeladen.

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

Hirschberger Tal und schlesisches Eisbein

 

Das schon traditionelle Eisbeinessen der Landsmannschaft Schlesien – NS/OS, Kreisverband Landshut, verbunden mit einem Lichtbildervortrag, findet am Samstag, 24.11.2018 im Hotel „Michel Hotel“, Landshut, Papiererstraße 2, statt.

 Ab 14.00 Uhr beginnt die Monatsversammlung und einem Lichtbildervortrag (Teil 2) von Klaus Klimpke, Grünberger Heimatgruppe München, über das landschaftlich bezaubernde Hirschberger Tal mit seinen unzähligen Schlössern und  Herrensitzen.

Ab etwa 16.30 Uhr beginnt das Essen von Eisbein mit Kartoffeln, Sauerkraut und Erbspüree oder  bei entsprechender Nachfrage einer Portion Blut- und Leberwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut.  Alternativ  werden aber auch Gerichte nach Karte angeboten. Eine Verzehrpflicht besteht nicht, aus organisatorischen Gründen ist jedoch die Bestellung  von Eisbein bzw. Blut- und Leberwurst bis spätestens Montag, 19.11.2018,18.00 Uhr,  zwingend notwendig   bei Hans J. Kupke, Tel. 0871/53158.

Bei dieser öffentlichen Veranstaltung sind auch Gäste willkommen.

 

Foto: h.j.lodermeier

Ägypten – das Land am Nil

Lichtbildervortrag “der etwas anderen Art” bei den CSU-Senioren

 

Am Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 14.00 Uhr, bietet die CSU-Senioren-Union in der Sportgaststätte des ETSV 09 Landshut, Siemensstraße 2, zum Thema “Ägypten” einen Lichtbildervortrag “der etwas anderen Art” an. Referent Manfred Wimmer ist fasziniert von diesem Land und hat es schon ca. 30 mal besucht. Deshalb wird er den Besuchern seine Erlebnisse nicht aus der Sicht eines Touristen, sondern “quasi als Einheimischer” nahebringen.

Bei seinen abenteuerlichen Reisen oft abseits der üblichen Routen kam er, von Kairo angefangen, in die weiße und schwarze Wüste und besuchte entlegene Oasen wie Farafra oder Dakhla. Er erzählt von der Durchquerung des Sinai mit Campen unter freiem Himmel, vom Tauchen, von der einsamen Nachtwanderung allein auf den Berg Mose und dem Übernachten bei 5° Celsius, vom Katharinenkloster und dem brennenden Dornbusch, von stundenlangem Verweilen auf Polizeistationen und von Hotelaufenthalten.

Berichte von Nilkreuzfahrten, von der Stadt Luxor, von Pharaonengräbern, von Mumien, den Pyramiden oder dem Sphinx runden das Bild ab, genau so wie die widersprüchliche Erfahrung der Begleitung durch Militärfahrzeuge bei der Fahrt durch das Land und dem kennenlernen ausschließlich freundlicher Menschen. Eine Kultur – Jahrtausende alt – aber immer wieder spannend und auch heute noch ein Abenteuer.

 

Alle Interessierten sind zu dem kostenlosen Vortrag herzlich eingeladen.