Home Tags Posts tagged with "Landshuter Museen und Sammlungen"

Landshuter Museen und Sammlungen

Internationaler Museumstag am 19. Mai 2019: »Museen – Zukunft lebendiger Traditionen«

 

Am Sonntag, den 19. Mai findet unter dem Motto »Museen – Zukunft lebendiger Traditionen« auch in Landshut wieder der Internationale Museumstag statt. Die Landshuter Museen und Sammlungen laden alle Interessierten herzlich zu einem Besuch ein. In meist historischen Räumen erwarten die Besucher viele, ganz unterschiedliche Ausstellungen und ein buntes Programm für die ganze Familie. Der Eintritt und die Führungen sind kostenfrei.

Von 9 bis 18 Uhr sind die Museen der Stadt Landshut geöffnet: etwa die Heiliggeistkirche mit der Ausstellung »Koenig in Heiliggeist« und das 2. und 3. Obergeschoss der Stadtresidenz mit »KeramikRegion Landshut«, »Rudolf Scheibenzuber (1874–1968)« und »ArchäologieRegion Landshut«. Um 11 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Alexander Putz in der Stadtresidenz zudem eine Ausstellung zur zeitgenössischen Keramik: »Potthässlich oder bildschön«. Durch diese spannende Auswahl aus einer Sammlung führt um 15 Uhr der Sammler Rudolf Strasser.

In der Schatzkammer von St. Martin, die von 12:30 bis 17 Uhr geöffnet ist, gibt es alle halbe Stunde eine Führung (letzte Führung um 16:30) zu den kostbaren Gegenständen, die aus dem gottesdienstlichen Leben in St. Martin dort aufbewahrt werden: von den Kelchen und Monstranzen über die Musikinstrumente bis hin zur steinernen Reliquie, dem Kastulus-Brot.

Auch die Reste der romanische Vorgängerkirche von St. Martin, die über einen Zugang in der Basilika zu erreichen sind, können von 12:30 bis 17 Uhr alle halbe Stunde in einer Führung besichtigt werden (letzte Führung um 16:30).

Als besonderes Highlight gibt es am Internationalen Museumstag die Gelegenheit, den Dachstuhl von St. Martin zu besichtigen. Ab 12:30 Uhr gibt es stündlich eine Führung mit Günther Knesch. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt und der Zutritt (ab 12 Jahren) daher nur mit einer Führungskarte möglich. Diese ist ab dem 6. Mai in der Tourismus-Info im Rathaus erhältlich. Voraussetzung ist gutes Schuhwerk und ausreichende körperliche Fitness.

Das Zeughaus des Vereins »Die Förderer« e.V. öffnet von 10 bis 18 Uhr die Tore zum Kostümfundus der »Landshuter Hochzeit 1475« mit über 2500 historischen Kostümen und zahlreichen Requisiten. Zu sehen gibt es neben Rüst- und Sattelkammer auch die Fahrnisse. Im Rudi-Wohlgemuth-Saal werden Filme aus dem Vereinsarchiv gezeigt.

Im KOENIGmuseum (früher Skulpturenmuseum im Hofberg) präsentiert die Ausstellung »Ganslberg – Zukunftsperspektiven« von 9 bis 18 Uhr zahlreiche Entwürfe und Modelle zur Zukunft des Ganslbergs, die erstellt wurden von Studierenden der TU und der Hochschule München.

Im KASiMiRmuseum, dem Kinder- und Jugendmuseum im LANDSHUTmuseum, wird kräftig gebaut in der neuen Ausstellung »Baustelle Museum«. Von 9 bis 18 Uhr sind Klein und Groß mit vielfältigen Mitmachstationen eingeladen, am neuen Museum mitzubauen und mitzuplanen.

Das LANDSHUTmuseum ist sogar von 9 bis 20 Uhr geöffnet und präsentiert in der Ausstellung »Landshut in der Moderne« den ersten, fertiggestellten Bauabschnitt mit über 400 Objekten und wirft einen Blick auf das 19. und 20. Jahrhundert in Landshut. Am Abend des Internationalen Museumstages von 18 bis 20 Uhr lädt der »Freundeskreis Stadtmuseum Landshut e.V.« alle Freunde der Museen der Stadt Landshut, Vereinsmitglieder und interessierte Gäste in das LANDSHUTmuseum ein. Mit dieser kleinen Feier zu Beginn des zweiten Bauabschnitts will der Freundeskreis zugleich all denjenigen Danke sagen, die dies ermöglicht haben. Neben einigen Kurzführungen durchs Museum gibt es kleine Erfrischungen.

Das ganze Programm und alle Führungen und Uhrzeiten finden Sie in einem Flyer, der an allen beteiligten Institutionen sowie in der Tourismus-Info im Rathaus für Sie bereitliegt, oder online unter www.landshut.de/museumstag

 

Fotos: LandshuterMuseen