Home Tags Posts tagged with "Landshuter Krippenweg"

Landshuter Krippenweg

Feierliches Abschlusskonzert des Landshuter Krippenweges

 

Die Landshuter Turmbläser und der Kammerchor Quodlibet lassen in diesem Jahr mit einem feierlichen Abschlusskonzert den 21. Landshuter Krippenweg besinnlich ausklingen.

Beide Ensembles werden aus ihrem aktuellen Weihnachtsrepertoire u. a. Werke von F. Mendelssohn-Bartholdy, G.F. Händel und W.A. Mozart präsentieren. Am Ende des Konzertes führen die Bläser und Sänger gemeinsam das Halleluja aus dem „Messias“ von G.F. Händel auf. Konzertbeginn ist um 17.00 Uhr, Einlass um 16.30 Uhr.

Der Eintritt zu dem Konzert im Rahmen des Landshuter Krippenweges ist frei. Spenden sind erbeten.

Weitere Informationen:

Verkehrsverein Landshut e.V., Altstadt 315, 84028 Landshut, Tel. (0871)

922050, tourismus@landshut.de, www.landshut-tourismus.bayern

 

Foto: Verkehrsverein Landshut

Die Heiligen Drei Könige folgen dem Stern

Krippenführung in der Hauptausstellung des Landshuter Krippenweges in der Dominikanerkirche am Montag, 6. Januar um 15 Uhr

 

Der Theologe Dr. Mark Achilles, langjähriger Museumsführer in der berühmten Krippensammlung des bayerischen Nationalmuseums, wird an ausgewählten Exponaten in der Landshuter Krippenausstellung die Entstehung der Weihnachtskrippe erläutern. In den Führungen bringt er uns näher, wie die Menschen ab dem 16. Jahrhundert ihre Glaubensvorstellungen durch das Aufstellen und Gestalten der Weihnachtskrippen zum Ausdruck gebracht haben. Die Führungen werden dabei einen Bezug sowohl zu den Texten der Adventsonntage herstellen, die am gleichen Tag im Gottesdienst vorgesehen sind, als auch zum Sakralraum der Dominikanerkirche, in dem die Krippenausstellung eingebettet ist. Neben den Figuren, die wir also traditionell in der Weihnachtskrippe finden, erschließen wir uns, in den Führungen, mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt, welche theologische Deutung wir mit dem Aufstellen von Ochs und Esel, den drei Sterndeutern oder sogar Adam und Eva verbinden.

Die letzte Führung mit dem Thema „Die Heiligen Drei Könige folgen dem Sternfindet am Montag, 6. Januar um 15 h Uhr statt, Treffpunkt an der Kasse in der Dominikanerkirche, Eintritt in die Hauptausstellung und die Führung sind frei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bildquelle: Verkehrsverein Landshut

„Landshuter Turmbläser eröffnen die Konzertreihe in der Dominikanerkirche“

 

Der 21. Landshuter Krippenweg eröffnet in diesem Jahr die Konzertreihe in der Dominikanerkirche St. Blasius mit einem Adventabend der Extraklasse am Sonntag, 1. Dezember um 17 Uhr stimmen die Musiker der Landshuter Turmbläser mit einem abwechslungsreichen Programm auf die Weihnachtszeit ein.

Das Bläserensemble, in den 50er Jahren gegründet, erfüllte in den vergangenen Jahrzehnten in der Stadt Landshut und auch über die Landesgrenzen hinweg vielfältige musikalische Aufgaben bei der Umrahmung von festlichen Anlässen und exzellenten Konzertveranstaltungen. Darüber hinaus hat sich das Ensemble durch eine Reihe von Aufnahmen beim Bayerischen Rundfunk, bei Fernsehauftritten, Konzertreisen und Festveranstaltungen u.a. in Venedig, Verona, Rom und Krakau einen guten Namen gemacht.

Konzertbeginn ist um 17.00 Uhr, Einlass um 16.30 Uhr.

Der Eintritt zu dem Konzert im Rahmen des Landshuter Krippenweges ist frei. Spenden sind erbeten.

 

Foto: Landshuter Turmbläser

 

20 JAHRE LANDSHUTER KRIPPENWEG

Altoberbürgermeister Josef Deimer eröffnete 1999 in der Jesuitenkirche den 1. Landshuter Krippenweg

 

Vor 20 Jahren, am 28. November 1999, eröffnete Altoberbürgermeister Josef Deimer in der Jesuitenkirche den 1. Landshuter Krippenweg. Der damalige Krippenweg begann mit der Hauptausstellung in der Jesuitenkirche, führte weiter in die Stiftsbasilika St. Martin, zum Dreifaltigkeitsplatz und zurück zur Stadtresidenz. Weitere Stationen waren das Heiliggeist-Spital, die Ursulinenkirche und das Malergeschäft Hans Sax in der Jodoksgasse. Die letzten Stationen des Krippenweges waren in der Jodokskirche und am Christkindlmarkt in der Freyung.

Nach 20 erfolgreichen Jahren ist der Weg des Landshuter Krippenweges nahezu unverändert, jedoch um zahlreiche Attraktionen für den Besucher erweitert worden.

Die Hauptausstellung, seit 2007 in der Dominikanerkirche, zeigt jedes Jahr wechselnde Krippen unterschiedlichster Größen, Materialen und Herkunft.

In der Sparkasse unter den Bögen sind Krippen aus den verschiedensten Missionsländern zu bewundern und auch käuflich zu erwerben. Auch Schaufenster der Geschäfte in Landshut wie z.B. in der Alt- und Neustadt werden als „Bühne“ zur Verfügung gestellt. Die Krippe vor dem Rathaus ist mit lebensgroßen Figuren ausgestattet.

An den vier Adventswochenenden finden zahlreiche weihnachtliche Adventskonzerte in der Dominikanerkirche St. Blasius sowie in der Heilig-Kreuz-Kirche (Hans-Carossa-Gymnasium) statt. Krippenführungen runden das Angebot zum Landshuter Krippenweg ab.

Höhepunkte des 20-jährigen Krippenweges waren sicher die Sonderausstellungen in Hamburg, Ulm und in der Partnerstadt Ried mit den Privatsammlungen Landshuter Krippensammler.

Der 20. Landshuter Krippenweg findet in diesem Jahr vom 1. Dezember bis 6. Januar 2019 statt. Die feierliche Eröffnung ist am 30. November um 18.30 h in der Dominikanerkirche St. Blasius, die Festrede hält Herr Helmut Radlmeier, MdL.

 

Foto: Landshut Tourismus

 

Feierliches Abschlusskonzert des Landshuter Krippenweges

07.01.2018, 18.00 Uhr

Dominikanerkirche St. Blasius

 

Die Landshuter Turmbläser und der Kammerchor Quodlibet lassen in diesem Jahr mit einem feierlichen Abschlusskonzert den 19. Landshuter Krippenweg besinnlich ausklingen.

 

Landshuter Turmbläser

 

Beide Ensembles werden aus ihrem aktuellen Weihnachtsrepertoire u. a. Werke von J.S. Bach, M. Franck, D. Buxtehude und A. Berg präsentieren. Am Ende des Konzertes führen die Bläser und Sänger gemeinsam den Schlusschor aus dem Weihnachtsoratorium von C.S. Saents auf.

 

Konzertbeginn ist um 18.00 Uhr, Einlass um 17.15 Uhr.

Karten sind ab sofort zum Preis von 5 Euro beim Verkehrsverein Landshut sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

Weitere Informationen:

Verkehrsverein Landshut e.V., Altstadt 315, Rathaus, 84028 Landshut

Tel. (0871) 922050, Fax (0871) 89275

tourismus@landshut.de, www.landshut-tourismus.bayern

 

„Landshuter Turmbläser eröffnen die Konzertreihe in der Dominikanerkirche“

 

Der 19. Landshuter Krippenweg eröffnet in diesem Jahr die Konzertreihe in der Dominikanerkirche St. Blasius mit einem Adventabend der Extraklasse – am Sonntag, 3. Dezember um 18 Uhr stimmen die 10 Musiker unter der Leitung von Horst Kirch mit einem abwechslungsreichen Programm von Gabrieli bis Crespo auf die Weihnachtszeit ein.

Das Bläserensemble, in den 50er Jahren gegründet, erfüllte in den vergangenen Jahrzehnten in der Stadt Landshut und auch über die Landesgrenzen hinweg vielfältige musikalische Aufgaben bei der Umrahmung von festlichen Anlässen und exzellenten Konzertveranstaltungen. Darüber hinaus hat sich das Ensemble durch eine Reihe von Aufnahmen beim Bayerischen Rundfunk, bei Fernsehauftritten, Konzertreisen und Festveranstaltungen u.a. in Venedig, Verona, Rom und Krakau einen guten Namen gemacht.

 

Konzertbeginn ist um 18.00 Uhr, Einlass um 17.15 Uhr.

Karten sind ab sofort zum Preis von 5 Euro beim Verkehrsverein Landshut sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

Eröffnung des 19. Landshuter Krippenweges

 

„Und sie folgen dem Stern – aber welchem?“ Dr. Michael A. Rappenglück, Philosoph und Astronom, spricht bei der Eröffnung des 19. Landshuter Krippenweges über den immer noch rätselhaften Stern von Bethlehem.

Musikalisch begleitet wird die Eröffnungsfeier von den Landshutern Turmbläsern.

Zu der Eröffnungsfeier, die am 1. Dezember um 18.30 Uhr in der Dominikanerkirche stattfindet, sind Krippenfreunde herzlich eingeladen.

 

Verkehrsverein Landshut e.V

 

Foto: Lodermeier

 

Am 1. Adventssonntag um 18 Uhr eröffnen die Landshuter Turmbläser die Konzertreihe des Landshuter Krippenweges in der Dominikanerkirche.

Die 10 Musiker unter der Leitung von Horst Kirch stimmen mit einem abwechslungsreichen Programm von Gabrieli bis Crespo auf die Weihnachtszeit ein.

Mehrstimmige Advents- und Weihnachtslieder präsentiert das Vokalensemble ad libitum am 2. Adventssonntag. Der Kammerchor Quodlibet gestaltet traditionsgemäß das Weihnachtskonzert am 3. Adventssonntag.

Konzertbeginn ist jeweils um 18.00 Uhr, Einlass um 17.15 Uhr.

Karten sind ab Montag, 6. November zum Preis von 5 Euro beim Verkehrsverein Landshut sowie an der Abendkasse erhältlich.