Home Tags Posts tagged with "Kanu-Abteilung des ETSV 09"

Kanu-Abteilung des ETSV 09

Die Kanu-Abteilung des ETSV 09 lud zur Rosa-Bayer-Gedächtnisfahrt

Gemeinsam paddeln in Corona-Zeiten und hinterher auch ein bisschen feiern? Die Genehmigung zur traditionellen Rosa-Bayer-Fahrt der Kanu-Abteilung des ETSV 09 Landshut kam auf den letzten Drücker. Mit Hygieneschutzkonzept und unter Einhaltung aller Abstandsregeln konnte die Veranstaltung am Samstag im kleinen Rahmen stattfinden. “Wir freuen uns riesig, dass es kurzfristig doch noch geklappt hat”, sagte Birgit Flory, Abteilungsleiterin der Kanuten. “Noch nie in den letzten 31 Jahren ist die Rosa-Bayer-Fahrt ausgefallen.” Einmal im Jahr veranstalten die Kanuten eine gemeinsame Paddeltour auf der Isar, die gleichzeitig das Sommerfest der Abteilung ist. Mit der jährlichen Tour im Frühsommer erinnert der Verein an Rosa Bayer, die als Gründungsmitglied der Kanu-Abteilung und als Heimwartin bis zu ihrem Tod 1987 für Leib und Seele der Vereinsmitglieder gesorgt hat. Mit insgesamt zwölf Booten paddelten die Kanuten auf der Isar 15 Kilometer von Volkmannsdorf nach Landshut. Zurück am Vereinsgelände erwartete die Kanusportler Kaffee und Kuchen.

Wer das Kajakfahren gerne kennenlernen möchte, kann sich auf der Vereins-Homepage informieren unter www.etsv09landhut.de

Sommerliche Paddeltour auf der Isar

Die Kanu-Abteilung des ETSV 09 lud zur Rosa-Bayer-Gedächtnisfahrt

 

Auch bei hohen Temperaturen bietet die Isar herrliche Abkühlung – davon konnten sich Kajakfreunde aus Nah und Fern überzeugen, die am Samstag nach Landshut an die Isar gekommen waren. Die Kanu-Abteilung des ETSV 09 Landshut hat zur Rosa-Bayer-Gedächtnisfahrt geladen. Einmal im Jahr veranstaltet der Verein eine große überregionale Paddeltour auf der Isar, die gleichzeitig das Sommerfest der Abteilung ist. 30 Paddelbegeisterte nahmen an der Veranstaltung teil. Organisator und 2. Abteilungsvorstand Hans-Peter Garhammer konnte Kajakfahrer aus Kelheim, Burghausen, Straubing und vom Faltbootklub Landshut begrüßen. Mit der jährlichen Tour im Frühsommer erinnert der Verein an Rosa Bayer, die als Gründungsmitglied der Kanu-Abteilung und als Heimwartin bis zu ihrem Tod 1987 für Leib und Seele der Vereinsmitglieder gesorgt hat. Mit insgesamt 21 Booten paddelten die Kanuten nach einem Weißwurstfrühstück auf der Isar 28 Kilometer von Oberhummel nach Landshut. In den letzten Jahren wurden an der Isar einige Renaturierungsmaßnahmen umgesetzt. „Der Flusslauf erscheint jetzt noch natürlicher. Die Isar ist hier wunderschön, mit vielen Kiesbänken, zwischen denen sich immer wieder kleine Stromschnellen entwickeln“, sagte Garhammer. Bei hochsommerlichen Temperaturen lud eine dieser Kiesbänke zur Pause und zum kleinen Erfrischungsbad, bevor es die letzten Kilometer gemütlich nach Landshut zur Ausstiegstelle unter der Eisenbahnbrücke ging. Am festlich geschmückten Vereinsgelände erwartete die Kanusportler Kaffee und Kuchen. Platzwart Jürgen Bauhuber holte sich einen großen Applaus ab, weil er bei der großen Hitze für alle den Grill bediente. Bei einem großen Sonnwendfeuer ließen die Paddler den Abend ausklingen und schmiedeten Pläne für die nächsten gemeinsamen Touren.

Wer das Kajakfahren gerne kennenlernen möchte, kann sich auf der Vereins-Homepage informieren unter www.etsv09landhut.de.

 

Fotos Birgit Flory