Home Tags Posts tagged with "Inspektion Landshut"

Inspektion Landshut

Pressebericht Montag, 20. Mai 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Einbruch in Gaststätte

LANDSHUT. Am Sonntag, in der Zeit von 00.15 bis 06.00 Uhr, versuchten mehrere Täter zunächst eine Eingangstür von einer Gaststätte in der Badstraße 3 aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, schlugen die Unbekannten eine Fensterscheibe ein und gelangten so ins Gebäude. Aus einem Büro entwendeten die Einbrecher einen Bargeldbetrag im hohen dreistelligen Eurobereich. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 014344

 

Verletzte Person nach Verkehrsunfall – Fahrzeuge Totalschaden

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 22.00 Uhr, ereignete sich in der Niedermayerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Zur Unfallzeit befuhr eine 21-jährige Landshuterin mit ihrem Pkw die Niedermayerstraße stadtauswärts. Sie wollte nach links in die Dr.-Hein-Allee abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Verkehr. Ein 51-jähriger Landshuter konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zum Zusammenstoß. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 35.000 Euro. Durch den Verkehrsunfall erlitt ein 21-Jähriger, der im Fahrzeug der Landshuterin saß, leichte Verletzungen. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. 014254

 

Autofahrerinnen hatten Drogen konsumiert

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 05.00 Uhr, geriet eine 20-jährige Autofahrerin im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Bei ihr stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest, ein Schnelltest verlief positiv. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs sowie der Autofahrerin fanden die Polizisten weitere Betäubungsmittel. Die Frau musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Am Montag, gg. 01.00 Uhr, war für eine 24-jährige Autofahrerin die Fahrt im Stadtgebiet zu Ende. Im Rahmen einer Überprüfung durch die Polizei wurde auch bei ihr eine Drogenbeeinflussung festgestellt. 014268, 014375

 

Führerschein von Autofahrer sichergestellt

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 05.00 Uhr, führten Polizeibeamte im Stadtgebiet bei einem 30-jährigen Autofahrer aus Landshut eine Verkehrskontrolle durch. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Noch am Kontrollort stellten die Beamten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 014333

 

5.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

LANDSHUT. Am Freitag, in der Zeit von 07.15 bis 18.00 Uhr, ereignete sich in der Füttererstraße 40 a eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen grauen Jaguar und beschädigte diesen an der linken Fahrzeugseite. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei mit rund 5.000 Euro. In der Zeit von Freitag, 21.00 Uhr bis Samstag, 15.00 Uhr, kam es am Moniberg 87 zu einem weiteren Vorfall. Bei einem „Spiegelstreifer“ wurde von einem Unbekannten ein blauer Dacia Logan beschädigt. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei Landshut bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 014244, 014353

 

Alkoholisierte Autofahrer – einen Monat Fahrverbot

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 02.45 Uhr, überprüften Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 41-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert, ein Test verlief positiv. Den 41-Jährigen erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und ein einmonatiges Fahrverbot. Selbiges gilt für einen 23-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis, der am Sonntag, gg. 06.45 Uhr, im Stadtgebiet in eine Kontrolle geriet. Auch er hatte zu viel Alkohol intus. 014328, 014340

 

Betrunkener Radfahrer gestürzt

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 23.14 Uhr, wurde eine Polizeistreife in die Altdorfer Straße gerufen. Ein 25-Jähriger aus dem Landkreis war dort mit seinem Fahrrad unterwegs und stieß mit diesem gegen den Bordstein. Aufgrund dessen kam er zu Sturz und wurde dabei verletzt. Der Mann stand deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 014336

 

Unfallflucht im Parkhaus

LANDSHUT. Am Freitag, zwischen 08.00 und 12.00 Uhr, kam es im Parkhaus an der Wittstraße zu einer Unfallflucht. Bei dem betroffenen Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Audi A3, der an der hinteren linken Tür einen Schaden in Höhe von rund 500 Euro aufwies. Der Verursacher meldete den Schaden nicht und fuhr einfach weiter. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 2113002407

 

Polizei löst Kifferrunde auf

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 18.00 Uhr, verlagerte sich eine Geburtstagsparty zum Kinderspielplatz im Apfelweg. Die Polizei wurde gerufen, da sich Anwohner über eine entsprechende Ruhestörung beschwerten. Vor Ort traf die Polizei auf acht Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren. Diese wollten allesamt flüchten, die Polizei konnte dies jedoch verhindern. Der Grund für das Verhalten war schnell ermittelt: In einem Mülleimer fanden die Polizisten einen angerauchten Joint, ein weiterer Joint wurde in einer Jackentasche von einem der Jugendlichen aufgefunden und sichergestellt. Einer aus der Gruppe hatte aufgrund des Drogenkonsums gesundheitliche Probleme, er musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Weitere Ermittlungen führten zu einem 19-Jährigen aus Landshut. Dieser hatte den Jugendlichen das Marihuana verkauft. Bei seiner Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana, Cannabis-Samen, eine Cannabis-Pflanze sowie weitere Rauschgiftutensilien. Nach der Kontrolle war die Party beendet, alle Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben. Die Polizei hat mehrere Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 014251

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Radfahrer mit über zwei Promille unterwegs

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 22.50 Uhr, war ein 31-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis im Gemeindebereich Ergolding unterwegs. Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung kam er zu Sturz und erlitt dabei leichte Verletzungen. Nachdem das Testgerät einen Wert von über zwei Promille anzeigte, verbrachten ihn die Polizisten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 014325

 

Radfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

WÖRTH A. D. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 23.00 Uhr, bemerkte eine Polizeistreife in der Landshuter Straße einen 21-jährigen Radfahrer aus dem Landkreis. Als dieser das Polizeifahrzeug sah, warf er zwei Druckverschlusstüten mit Marihuana bzw. einer geringen Menge Amphetamin weg und flüchtete über einen Feldweg. Im Zuge der Fahndung gelang es der Polizei, den Mann anzutreffen und vorläufig festzunehmen. Den 21-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz. 014257

 

Foto: Archiv-KLARTEXT.LA

Polizeibericht der Inspektion Landshut

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

 

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 07.30 und 16.00 Uhr, kam es im Konradweg 8 a zu einer Unfallflucht. Ein bislang Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen blauen Peugeot, es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und entfernte sich unerlaubt vom Ereignisort. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 1101003748

 

Foto: Archiv-KLARTEXT.LA

Polizeibericht

Stadtgebiet Landshut

 

Kostspielige Bekanntschaft im sozialen Netzwerk

LANDSHUT. Eine 60-Jährige Landshuterin lernte über ein soziales Netzwerk einen Mann kennen, der ihr eine Liebesromanze vorspiegelte. Nach einiger Zeit veranlasste er die Dame, Geld zu übersenden. Tatsächlich überwies die 60-Jährige in zwei Fällen jeweils eine Summe im unteren vierstelligen Eurobereich. Es kam bisher weder zur erhofften Bekanntschaft, als auch zur Rückzahlung des Geldes. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 011350

 

Polizei ermittelt wegen Unfallfluchten

LANDSHUT. Bereits am Donnerstag ereignete sich in der Ludwig-Erhard-Straße in der Münchnerau, auf dem Parkplatz eines Gartenfachgeschäftes, eine Unfallflucht. Dabei wurde ein rot-grauer VW-Bus an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher hielt es für nicht erforderlich, den entsprechenden Schaden ordnungsgemäß zu melden. Genauso verhielt es sich in der Nacht auf Sonntag im Sudetenweg. Dort stieß ein Unbekannter gegen einen roten Hyundai, der an der hinteren Stoßstange einen Schaden von rund 1.000 Euro aufwies. Ein weiterer Fall wurde der Polizei am Sonntag, zwischen 10.00 und 19.40 Uhr, in der Bahnhofstraße 2 bei dortigen Hotel gemeldet. Betroffen war ein grauer Dacia, die Schadenshöhe liegt laut Polizeibericht bei ca. 600 Euro. In allen Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 011082, 011305, 011332

 

Polizei stellt betrunkenen Randalierer – Betroffener leistete erheblichen Widerstand

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 04.30 Uhr, wurde eine Polizeistreife in der Theaterstraße auf einen 25-Jährigen aus dem Landkreis und seinen 24-jährigen Begleiter aufmerksam. Sie grölten umher und führten eine Flasche Whisky mit. In der Ländgasse stellten sie leere Gläser unter die Reifen von geparkten Fahrzeugen und traten gegen ein Verkehrszeichen. Aufgrund des Verhaltens sollten die beiden Männer kontrolliert werden. Gegenüber den beiden Polizeibeamten verhielten sich die Randalierer äußerst aggressiv, der 25-Jährige nahm gegenüber den Beamten eine Drohhaltung ein. Da er keinerlei Belehrungen zugänglich war, sollte der Mann in Gewahrsam genommen werden. Er folgte den Anweisungen der Polizeibeamten nicht, sie mussten deshalb unmittelbaren Zwang anwenden. Dagegen wehrte sich der Betroffene vehement. Erst durch den Einsatz weiterer hinzugerufener Polizisten gelang es, den Mann zu fesseln und in Gewahrsam zu nehmen. Sein Begleiter beleidigte während des Vorfalls die anwesenden Ordnungshüter.  011297

 

Autofahrer erhalten Fahrverbot wegen Alkoholkonsum

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 01.15 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 31-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, ein Test bestätigte den Verdacht. Der 31-Jährige muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Das Gleiche gilt für einen 25-jährigen Autofahrer, der am Samstag, gg. 01.30 Uhr, im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle geriet. Auch er hatte zu viel Alkohol intus. 011240, 011241

 

Polizei befreit Schäferhund-Mischling aus Auto

LANDSHUT. Am Freitag wurde die Polizei von einer aufmerksamen Zeugin darüber informiert, dass in der Hochstraße ein großer Schäferhund-Mischling bereits rund zwei Stunden alleine in einem Auto saß. Das Fahrzeug parkte zur Mittagszeit in der prallen Sonne, die Fensterscheiben waren nur 5 cm geöffnet. Nachdem sich die Hitze im Auto staute und der Hund zu jaulen begann, verständigte eine Anwohnerin den Notruf. Bei Eintreffen der Polizeibeamten lag das Tier bereits auf der Rückbank und hechelte stark. Da der Fahrzeugbesitzer nicht erreicht werden konnte, entschlossen sich die Beamten, eine Scheibe einzuschlagen, den Hund zu befreien und entsprechend zu versorgen. Nach einiger Zeit kehrte der 77-jährige Hundebesitzer zurück. Nach entsprechender Belehrung zeigte sich dieser wenig einsichtig. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet. 011220

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 11.40 Uhr, befuhr eine 37-jährige Autofahrerin die B 299 in Richtung Geisenhausen. Im Gemeindebereich Kumhausen kam die Dame nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Verkehrsinsel und stieß anschließend frontal in eine Böschung. Im Fahrzeug befanden sich ihre drei Kinder im Alter zwischen 5 und 15 Jahren. Bei dem Verkehrsunfall wurden alle vier Personen leicht verletzt, sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. 011345

 

Quad beschädigt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag, 18.00 Uhr bis Montag, 16.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter in der Lindenstraße 22 ein dort abgestelltes Quad. Der Täter bog beide Kennzeichen um und zwickte die Kabel durch. Zudem wurde vom Gepäckträger eine Plastikkiste, in der sich der Motorradhelm sowie Werkzeug befanden, entwendet. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 011376

 

Polizei stellt Unfallflüchtigen

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 09.15 Uhr, kam ein 28-jähriger Autofahrer in der Bruckbergerau von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Betonpfeiler samt Gartenzaun. Der Mann entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne den entsprechenden Schaden zu begutachten bzw. zu melden. In der Hektik übersah der Mann, dass das vordere Kennzeichen nach dem Zusammenstoß am Unfallort verblieb. So war es für die Polizei ein Leichtes, den verantwortlichen Fahrer zu ermitteln. Der 28-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zur Unfallzeit erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. 011308

 

Gestohlene Waren auf Flohmarkt veräußert

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Bei einer Kontrolle des Flohmarktes in Ergolding fiel einer Polizeistreife ein Verkaufsstand besonders auf. Ein 39-Jähriger aus dem Landkreis bot überwiegend neuwertige Sportbekleidung und -artikel im Wert von rund 4.500 Euro an. Es konnte festgestellt werden, dass sich insbesondere an der Bekleidung noch die Etiketten der entsprechenden Firma befanden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass sowohl die Kleidung als auch die anderen Gegenstände allesamt aus einem Geschäft im Landkreis entwendet wurden. Weitere Waren, samt drei neuwertiger Fahrräder, konnten die Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung auffinden und sicherstellen. 011253

 

Unfall auf der Bundesstraße 15 – Autofahrer hatte Glück

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 04.00 Uhr, befand sich ein 18-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis auf der Bundesstraße 15 in Richtung Essenbach. Im Gemeindebereich Ergolding kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Leitplanke. Diese bohrte sich durch die Windschutzscheibe in den Fahrerraum. Dem 18-Jährigen gelang es, sich selbständig aus dem Fahrzeug zu befreien. Er erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Fahrzeug selbst wurde durch die Feuerwehr aus der Leitplanke befreit und anschließend abgeschleppt. 011248

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

 

Pressebericht Sonntag, 31. März 2019

 

POLIZEIINSPEKTION LANDSHUT BERICHTET

 

Stadtgebiet Landshut

 

Handydiebstahl aus Jackentasche

LANDSHUT. Eine 35-jährige Landshuterin befand sich am 28.03.2019, gegen 17:00 Uhr, zum Einkaufen in einer Bäckerei in der Altstadt. Hierbei entwendete ein bislang unbekannter ihr Handy der Marke Huawei aus ihrer Jackentasche. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Ladendiebstahl im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am 29.03.2019, gegen 14:15 Uhr, entwendete ein 16-jähriger Teenager in einem Kaufhaus in der Landshuter Innenstadt Waren im Wert von knapp 20,00 Euro. Der Dieb wurde auf frischer Tat vom Ladendetektiv beobachtet und anschließend bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Verkehrszählungskamera entwendet

NIEDERAICHBACH / LANDKREIS LANDSHUT. In der Zeit vom 27.03.2019, 19:00 Uhr, bis 29.03.2019, 05:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter eine Verkehrszählungskamera in der Landshuter Straße in Niederaichbach. Die Verkehrszählungskamera war an einer Straßenlaterne befestigt. Der Wert der Verkehrszählungskamera beläuft sich auf rund 2000,- Euro. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

 

Pkw-Überschlag bei Überholvorgang

BRUCKBERG / LANDKREIS LANDSHUT. Am 29.03.2019, um 07:24 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mechatroniker mit seinem landwirtschaftlichen Gespann die Kreisstraße LA 52 von Unterlengenhart in Richtung Bruckberg. Hinter ihm fuhr ein 50-jähriger Maschinenbautechniker mit seinem Pkw in gleicher Richtung. Als der Pkw-Fahrer das landwirtschaftliche Gespann überholen wollte, bog dieser nach links in einen Feldweg ab und es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, woraufhin sich der Pkw mehrmals überschlug. Der Pkw-Fahrer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Gündelkofen gerettet und aufgrund seiner schweren Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum verbracht.

 

Handydiebstahl aus Jackentasche

ALTDORF / LANDKREIS LANDSHUT. Eine 64-jährige Landshuterin befand sich am 29.03.2019, zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, in einem Verbrauchermarkt in Altdorf am Aicher Feld. Hierbei entwendete ein bislang unbekannter Täter ihr Handy der Marke Samsung aus ihrer Jackentasche. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen

 

ERGOLDING. Am 31.03.2019 wurde über einen Geldbörsendiebstahl am 30.03.2019 in einem Fitnesscenter im Schinderstraßl berichtet. Wie sich jetzt herausgestellt hat, wurde die Geldbörse nicht gestohlen sondern liegen gelassen. Ein ehrliches Mitglied des Fitnesscenters fand die Geldbörse und gab sie im Fitnesscenter ab. Der Geschädigte ist mittlerweile wieder im Besitz seiner Geldbörse.

9073

 

Motorradsturz und anschließende Flucht des Verursachers

ALTDORF / LANDKREIS LANDSHUT. Am 29.03.2019, gegen 07:00 Uhr, befuhr eine 22-jährige Obersüßbacherin mit ihrem Kraftrad die B 299 stadteinwärts. Auf Höhe der Autobahnauffahrt scherte ein vorausfahrender Pkw nach links aus, wodurch die Kraftradfahrerin eine Vollbremsung machen musste und zu Boden stürzte. Der Pkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Bei dem Pkw handelte es sich um einen silbernen Kombi. Durch den Sturz erlitt die Kraftradfahrerin leichte Verletzungen. Wer hier Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 zu melden.

 

Betrunkener Pkw-Fahrer

ALTDORF / LANDKREIS LANDSHUT. Ein 54-jähriger Altdorfer befuhr am 30.03.2019, um 01:35 Uhr, die Bernsteinstraße in Altdorf, als er von einer Streife der Polizei Landshut einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Hierbei stellten die Beamten eine erhebliche Alkoholisierung bei dem Pkw-Fahrer fest. Der Pkw-Fahrer musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

 

Foto: Archiv KLARTEXT.LA

 

POLIZEIBERICHT DER INSPEKTION LANDSHUT

 

Stadtgebiet Landshut

 

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Landshut. Am Freitag zwischen parkte ein roter Peugeot am Straßenrand vor dem Anwesen Füttererstraße 8. Zwischen 16:50 und 17:50 Uhr touchierte ein unbekanntes Fahrzeug den geparkten Pkw. Hierbei wurde dessen linker Außenspiegel abgefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne die erforderlichen Veranlassungen zu treffen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0 entgegen.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Poller umgefahren und geflüchtet

Ergolding. Wie erst jetzt bekannt wurde fuhr ein bislang unbekannter Unfallverursacher am Donnerstag zwischen 07:00 und 09:30 Uhr gegen den in einer Hofeinfahrt in der Lärchenstraße befindlichen Granitpoller und riss diesen dadurch ab. Ein am Poller befindliches Schild wurde verbogen. Der Schadensverursacher verließ den Unfallort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0 entgegen.

_

Foto: Archiv – KLARTETX.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut

Freitag, 15. Februar 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

LA-Park: Endstation für „berufsmäßigen“ Langfinger 

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 11.00 Uhr, befand sich ein 38-Jähriger aus München in einem Lebensmittelmarkt im LA-Park in der Ludwig-Erhard-Straße. Dort entnahm er insgesamt 24 Flaschen hochwertigen Champagners sowie Whiskey im Wert von rund 1000 Euro und steckte diese in eine mitgeführte Reisetasche. Der Mann wollte das Geschäft verlassen, ohne die Waren zu bezahlen. Er machte die Rechnung jedoch ohne den Ladendetektiv. Der 38-Jährige wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich sicherlich nicht um eine Einzeltat des Langfingers handelte. Zudem saß der einschlägig vorbestrafte Täter zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe wegen Einbruchsdiebstahls bereits in einer Justizvollzugsanstalt. Bei der Wohnungsdurchsuchung in München bestätigte sich der Verdacht, dass der 38-Jährige dort weiteres Diebesgut deponierte. Die Beamten fanden zum Teil hochwertige Drogerieartikel, Schuhe, Uhren sowie Arbeitsmaschinen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Polizei Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 004466

 

Lackierung von Motorhaube beschädigt

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 14.10 und 15.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter in der Neustadt 494 die Lackierung der Motorhaube eines schwarzen Hyundai. Die Polizei beziffert den Schaden mit ca. 800 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 004478

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Autofahrer erhält Fahrverbot

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 18.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Rottenburger Straße einen 58-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht. Gegen den Mann leitet die Polizei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz ein, ihn erwartet ein 1-monatiges Fahrverbot. 004518

 

Kennzeichen von Pkw gestohlen

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Wie der Polizei jetzt erst mitgeteilt wurde, ereignete sich bereits im Januar, im Sonnenring 23, auf dem Gelände eines Autohändlers, der Diebstahl von amtlichen Kennzeichenschildern. Ein Unbekannter montierte von einem grauen Opel Meriva beide Kennzeichen LA-QH 815 ab und entwendete diese. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl bzw. Verbleib der Kennzeichen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 004452

 

Suche nach rechtmäßigem Eigentümer von Goldschmuck war erfolgreich

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Der Presseaufruf vom Mittwoch bezüglich des aufgefundenen Goldschmucks war erfolgreich. Bei der Polizei meldete sich ein Zeuge. Dadurch konnte der Schmuck einem Einbruch im Stadtgebiet Landshut Ende 2018 zugeordnet werden. Die Polizeiinspektion Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 004041

 

Foto. Polzeiinspektion Landshut

Pressebericht Donnerstag, 30. November 2017

Stadtgebiet Landshut

 

5.000 € Sachschaden bei Einbruch in Einfamilienhaus

 

LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag, 10.15 Uhr bis Mittwoch, 16.00 Uhr, gelangte ein Einbrecher im Zellerweg über ein eingeschlagenes Badfenster in ein Einfamilienhaus. Vorher wurde versucht, an mehreren anderen Stellen, wie z. B. Terrassen- und Wohnungstür, in das Gebäude einzudringen, dies misslang jedoch. Abgesehen hatten es die Täter auf Bargeld und Sparbücher. Der Beuteschaden liegt im dreistelligen Eurobereich, der Sachschaden bei ca. 5.000 €. Am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, wurde in der Schlachthofstraße 61 versucht in ein dortiges Wohn- und Geschäftsgebäude einzudringen. Der oder die Täter wollten ein Fenster aufhebeln, um so in einen Büroraum zu gelangen. Das Vorhaben scheiterte, es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 1.000 €. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034564, 034500

 

Geburtstag in Kifferrunde gefeiert

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 19.40 Uhr, überprüften Beamte der Zivilen Einsatzgruppe auf der Mühleninsel einen 21-jährigen Landshuter und seinen 19-jährigen Begleiter aus dem Landkreis. Der 21-Jährige feierte seinen Geburtstag und rauchte dabei einen Joint. Die Beamten fanden zwei weitere konsumfertige Joints und stellten diese sicher. Der 19-Jährige führte eine geringe Menge Marihuana mit sich. Gegen beide Personen hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 2150001269

 

Bei Kontrolle Marihuana aufgefunden

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, überprüften Beamte der Zivilen Einsatzgruppe einen 25-jährigen syrischen Asylbewerber aus dem Landkreis, der gerade dabei war, die Unterkunft in der Niedermayerstraße zu verlassen. Bei seiner Kontrolle konnten die Polizisten eine geringe Menge Marihuana auffinden und sicherstellen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 2150001268

 

Hochwertige Fahrräder gestohlen

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 07.00 Uhr bis Mittwoch, 08.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter aus der Tiefgarage in der Wernstorferstraße 101 ein schwarzes Fahrrad der Marke Bergamont im Wert von rund 3.000 €. Am Mittwoch, zwischen 20.55 Uhr und 23.55 Uhr, wurde der Polizei in der Apothekergasse 32 ein weiterer Diebstahl eines grauen E-Bikes der Marke Maibike im Wert von rund 2.700 € gemeldet. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der Fahrräder bzw. die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034461, 034569

 

Polizei sucht Zeugen von Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich in der Luitpoldstraße 33 auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin übersah beim Ausfahren aus dem Parkplatz einen von rechts kommenden Fahrradfahrer, es kam zum Zusammenstoß. Die Autofahrerin verbrachte den Radfahrer ins Krankenhaus. Noch an der Unfallstelle wurde sie von einem unbeteiligten Passanten angesprochen. Die Polizei bittet diese Person, sich mit der Dienststelle unter Tel. 9252-0 in Verbindung zu setzen. 034508

 

Landkreisgebiet Landshut

Fahrzeug beschädigt

ALTDORF, LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 07.30 Uhr und 14.50 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Dekan-Wagner-Straße 22 a die Lackierung eines grauen Audi A4. Der Schaden beläuft sich lt. Polizeibericht auf rund 2.000 €. Hinweise nimmt die Dienststelle Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034557

 

Autofahrerin hatte Rumkugeln konsumiert – Fahrverbot  

ERGOLDING, LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife auf der Staatstraße 2143, im Bereich Käufelkofen, eine 55-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis. Bei der Dame stellten die Polizisten erheblichen Alkoholgeruch fest. Bei einer Befragung gab die 55-Jährige an, eine größere Menge an Rumkugeln verzehrt zu haben. Ein entsprechender Test am Alkomaten verlief positiv. Die Autofahrerin musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sie erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein einmonatiges Fahrverbot. 034574

 

Einbruch in Einfamilienhaus – hoher Beuteschaden

ESSENBACH, LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, in der Zeit von 17.35 bis 18.45 Uhr, hatte es ein Einbrecher auf ein Einfamilienhaus in der Deggendorfer Straße in Oberahrain abgesehen. Nachdem eine Fensterscheibe eingeschlagen wurde, betraten die Täter das Gebäude. Dort wurden mehrere Zimmer durchwühlt und Bargeld sowie Schmuck gestohlen. Der Beuteschaden beläuft sich nach Polizeiangaben im unteren fünfstelligen Eurobereich. Ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus ereignete sich am Mittwoch, zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr, in der Kaltenecker Straße in Preisenberg, Gemeindebereich Kumhausen. Die Täter kamen über ein eingeschlagenes Kellerfenster ins Gebäude, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten u. a. Schmuck im mittleren dreistelligen Eurobereich. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen an beiden Tatorten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034562, 034546

 

Polizeibericht 

Donnerstag, 02. November 2017

 

Stadtgebiet Landshut

 

Polizei löst Kifferrunde auf

 

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 17.20 Uhr, beobachteten Polizeibeamte im Bereich eines Parkplatzes am Rennweg eine Gruppe von vier Personen. Als diese das Streifenfahrzeug der Polizei bemerkten, entfernten sie sich in unterschiedliche Richtungen. Ein 36-Jähriger aus Landshut und sein 27-jähriger Begleiter aus dem Landkreis konnten angehalten und kontrolliert werden. Der 36-Jährige hatte kurz zuvor ein Tütchen mit Marihuana in einen Mülleimer geworfen. Zudem lag ein Joint auf dem Boden. Gegen den einschlägig amtsbekannten 36-Jährigen hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Flutmulde unter der Luitpoldbrücke einen 18-Jährigen aus dem Landkreis. Dieser warf kurz vor der Kontrolle eine Kunststoffplombe ins Gras. Darin befand sich eine geringe Menge Marihuana. 031340, 031335

 

Betrunkener Randalierer landet in Arrestzelle

 

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 04.00 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei in der Altstadt gerufen. Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis und ein 20-Jähriger, ebenfalls aus dem Landkreis, lieferten sich eine handfeste Auseinandersetzung. Die Beamten trennten die beiden Streithähne, wobei der stark angetrunkene 21-Jährige erneut versuchte, auf sein Gegenüber und die Polizisten loszugehen. Daraufhin wurde er jedoch zu Boden gebracht, gefesselt und in Gewahrsam genommen. Im weiteren Verlauf beleidigte der 21-Jährige die eingesetzten Beamten. Er muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen. 031376

 

Stein gegen Glastür geworfen

 

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 01.00 Uhr, warf ein Unbekannter in der Filsermayrstraße einen Stein gegen die Glastür eines Einfamilienhauses. Es entstand ein Schaden von rund 800 €. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 031387

 

Seitenscheibe von Fahrzeug eingeschlagen

 

LANDSHUT. In der Zeit von Dienstag, 19.00 Uhr bis Mittwoch, 12.00 Uhr, schlug ein Unbekannter im Höglberg 8 die Seitenscheibe eines weißen Land Rovers ein. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wurde aus dem Fahrzeug nichts entwendet. Der entstandene Schaden wird auf rund 200 Euro beziffert. Eine eingeschlagene Windschutzscheibe wurde der Polizei in der Zeit von Dienstag, 21.00 Uhr bis Mittwoch, 12.45 Uhr, in der Pulverturmstraße 23 gemeldet. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Mini One, die Schadenshöhe beträgt 1.000 €. Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 031398, 031413

 

Polizei ermittelt wegen mehreren Unfallfluchten

 

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 16.00 Uhr bis Mittwoch, 12.00 Uhr, kam es in der Konrad-Adenauer-Straße 3 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß gegen einen roten Subaru und verursachte im Heckbereich einen Schaden von rund 300 €. In der Zeit von Dienstag, 16.00 Uhr bis Mittwoch, 13.00 Uhr, ereignete sich in der Kolpingstraße 484  ein weiterer Vorfall. Beschädigt wurde an der hinteren Stoßstange ein blauer KIA, die Höhe des Schadens beträgt rund 500 €. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 031418, 031399

 

Renitente Frau geht auf Sicherheitsdienst los

 

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 03.30 Uhr, bemerkte ein 53-jähriger Angestellter eines Sicherheitsdienstes in der Kirchgasse, dass dort eine Person vor die Kirchentüre urinierte. Es handelte sich um eine 26-Jährige aus Landshut, die äußerst aggressiv war und den 53-Jährigen im Verlauf des Gesprächs zweimal gegen den Oberschenkel trat. Gegenüber der verständigten Polizei verweigerte die Frau die Angabe ihrer Personalien. Sie wurde vorläufig festgenommen. Beim Transport zur Dienststelle trat sie einen Polizisten gegen den Fuß. Gegen die amtsbekannte Dame wird ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet. 031310

 

Halloween: Jugendliche werfen Glasfenster ein

 

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, warfen Jugendliche in der Erlenstraße die Glasscheibe eines Badfensters ein. Es entstand ein Schaden von rund 600 €. Die Täter ergriffen nach der Tat die Flucht. Die Polizei konnte vier Schüler im Alter von 14 bis 16 Jahren im Zuge der Fahndung aufgreifen. Diese waren für die Tat verantwortlich und müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. 031356

 

Landkreisgebiet Landshut

Mitarbeiterin von Sicherheitsdienst angegriffen

 

BRUCKBERG, LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 04.00 Uhr, bemerkte eine 25-jährige Angestellte eines Sicherheitsdienstes im Bereich eines Firmengeländes im Industriepark 2 den Schein einer Taschenlampe sowie Hilfeschreie. Als die 25-Jährige an der entsprechenden Stelle ankam, wurde sie von einem unbekannten Mann zu Boden gedrückt und gewürgt. Nach dem Übergriff stieg dieser auf einen Roller, der von einem weiteren unbekannten Mann gefahren wurde. Die beiden flüchteten in Richtung Ortsmitte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 031427

 

Halloween: Vier Jugendliche ‚sprengen‘ Dixie-Klo

 

ERGOLDING, LANDKREIS LANDSHUT. Am Dienstag wurde die Polizei gegen 18.30 Uhr in die Sportplatzstraße gerufen. Dort befanden sich vier Jugendliche in weißen Kostümen mit ‚Gasmasken‘ und beschädigten ein Dixie-Klo. Bei Eintreffen der Ordnungshüter rauchte es aus dem besagten Toilettenhäuschen, als Ursache ermittelt die Polizei den Einsatz von mehreren Böllern, die die Jugendliche eingesetzt hatten. Es entstand ein Schaden von rund 100 €. Am Dienstag, gegen 18.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Festplatzstraße einen 14-jährigen Schüler aus dem Landkreis. Vorher stellten die Beamten fest, dass die Örtlichkeit mit mehreren Eiern, einem Jugendfeuerwerk und diversem anderen Unrat verschmutzt wurde. Der 14-Jährige führte zwei Schachteln mit mehreren Eiern mit, wobei einige bereits fehlten. Weiterhin fanden die Beamten bei ihm Jugendfeuerwerksartikel und stellten diese sicher. 031367, 031353

 

 

Pressebericht der Polizei vom Sonntag, 22. Oktober 2017

 

Stadtgebiet Landshut

 

Tankdeckel aufgehebelt

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 18.00 Uhr, bis Samstag 10.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter den Tankdeckel eines roten Renault in der Bahnhofstraße. Es entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 030373

 

Parkrempler nicht angezeigt

 

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 13.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Landshut-Parks zu einer Unfallflucht. Beschädigt wurde dabei ein grauer Audi. Die Polizei beziffert den Schaden mit 2.500 Euro. Der Verantwortliche hielt es nicht für erforderlich, den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 030378

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Unbekannter fährt gegen Stahlzaun

 

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 19.00 Uhr, bis Samstag 09.15 Uhr, fuhr ein Unbekannter mit einem nicht bekanntem Fahrzeug gegen einen Stahlzaun im Kastanienweg in Ergolding. Die Polizei beziffert den Schaden am Zaun mit rund 500 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 030371

 

 

Pkw beschädigt und Kennzeichen gestohlen

 

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, zwischen 19.00 und 23.00 Uhr, verursachte ein Unbekannter einen tiefen Kratzer an der Fahrerseite eines grauen Opel gegenüber der Grundschule in der Böhmerwaldstraße. Zudem wurde das vordere Kennzeichen entwendet. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Ein weiterer Vorfall ereignete sich am Samstag, gegen 18.40 Uhr. Im Flutmuldenweg beschädigte ein Unbekannter die Windschutzscheibe eines blauen VW. Der Schaden beträgt rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 030376, 030416

 

Radfahrer beschädigt Seitenspiegel

 

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gegen 10.30 Uhr, fuhr ein Radfahrer gegen den Seitenspiegel eines weißen Mercedes in der Bernsteinstraße in Altdorf. Dadurch verursachte er einen Sachschaden von rund 600 Euro. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort ohne seiner Meldepflicht nachzukommen. Er fuhr mit einem weißen Rennrad und kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 25 Jahre alt, graue Kapuzenjacke. Hinweise auf den Radfahrer nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 030382

 

Polizei-Inspektion Landshut berichtet

Stadtgebiet Landshut

  1. Autoantenne entwendet

 

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, wurde auf der Grieserwiese an der Wittstraße von einem silberfarbenen Pkw BMW 1er die Autoantenne entwendet. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Fußgänger auf Zebrastreifen gefährdet

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 13.50 Uhr, hielt ein Landshuter Autofahrer vor einem Zebrastreifen in Schönbrunn, Am Lurzenhof 1, um einem Fußgänger, der von rechts kam, das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Als der Fußgänger mittig auf der Fahrbahn stand, wurde der Landshuter Autofahrer plötzlich von hinten durch einen silberfarbenen Mercedes links überholt. Der Mercedesfahrer hupte den Fußgänger an, worauf dieser noch zurückspringen konnte. Anschließend fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts. Gegen den Mercedesfahrer wird nun wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt. Die Polizei Landshut bittet den Fußgänger sich unter Tel. 9252-0 zu melden.

 

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

 

LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 07.00 und 18.00 Uhr, wurde im Felix-Meindl-Weg 47 ein geparkter roter Pkw, VW Polo, von einem unbekannten Fahrzeugführer am linken Außenspiegel angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 €. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0.

 

 

Landkreisgebiet Landshut

 Unbekannter Dieb im Bereich Postau

 

POSTAU. Von Dienstag auf Mittwoch zog ein unbekannter Dieb durch Unholzing. Bei der Polizei gingen bereits mehrere Anzeigen wegen Diebstählen ein. So wurde in der Bachstraße 21 aus einem unversperrten Pkw Bargeld aus einem Handschuhfach entwendet. In der Flurstraße 6 aus einem unversperrten Pkw Damenoberbekleidung und aus einer Garage an der Bergstraße 3 a wurden Motorsägen und ein Winkelschleifer entwendet. Bei einem Fall hinterließ der unbekannte Täter eine ausgetrunkene Flasche Saft, die von der Polizei sichergestellt wurde. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Gartenzaun mutwillig beschädigt

 

TIEFENBACH. Am Sonntag, zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr, wurde in Ast, Schlossberg 6, der Gartenzaun von Unbekannten beschädigt, indem mehrere Holzlatten herausgerissen wurden. Der Schaden dürfte sich auf etwa 150 € belaufen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Abgelegtes Paket vor Haustüre entwendet

 

PFETTRACH. Am Montag, gegen 10.40 Uhr, wurde ein Paket von einem Paketzustelldienst in Pfettrach an der Waldstraße 23 vor der Haustüre abgelegt. Wenig später erschien eine männliche Person, die das Paket einsteckte und davonging. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

Winterreifen aus Tiefgarage entwendet

 

ERGOLDING. Zwischen Montag und Mittwoch wurde aus einer Tiefgarage in der Lindenstraße 64 a ein Satz Winterreifen entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei rund 500 €. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.