Home Tags Posts tagged with "Hans-Peter Brunnhuber"

Hans-Peter Brunnhuber

Nachbarschaftshilfe Landshut: “Unser Team hat heute Großartiges geleistet”

Wie der Vorsitzende des Vereins Nachbarschaftshilfe Landshut, Hans-Peter Brunnhuber berichtet, war für ihn und seinen Helfern heute ein sehr erfreulicher Tag. Er und seine Helfer konnten über 100 Familien in der Stadt und im Landkreis Landshut mit Nahrungsmittel jeglicher Art beliefern, eine Bilanz, die sich sehen lassen kann und die ihn sehr stolz macht. Lediglich eine Person war mit dem Gelieferten unzufrieden. “Aber machen wir uns doch nichts vor, auch eine Tafel kann nur das ausgeben, was sie an Geschenken der diversen Landshuter Unternehmen gespendet bekommt“, so Brunnhuber.

Hans-Peter Brunnhuber möchte sich auf diesem Wege bei allen Spendern recht herzlich bedanken, die es ihm in dieser schweren und gesundheitlich gefährlichen Zeit ermöglichen, älteren Menschen und mitunter in Quarantäne lebenden Familien helfen zu können. Besonders stolz ist Brunnhuber auf sein unermüdliches Team, das in der Zeit von Corona, immer wieder Großartiges leistet.

Besonders rührend empfinden die Leute von der Landshuter Nachbarschaftshilfe, wenn sie von Kindern als Dankeschön ein selbstgemaltes Bild überreicht bekommen und so für die nächsten Einsatz-Tage wieder besonders motiviert ans „soziale Werk“ gehen.

 

h.j.lodermeier

 

Foto: Nachbarschaftshilfe

 

Sozialteam Landshut erhält Gutscheinspende aus der Wunschbaumaktion der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V.

Die Wunschbaumaktion der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V. unter der Schirmherrschaft von Stadträtin Anja König ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil in der Weihnachtszeit. Immer mehr bedürftige Familien nehmen dieses Angebot für ihre Kinder an, aber auch die Spendenbereitschaft wird immer größer, so dass nicht nur die Wünsche der Kinder erfüllt werden. Auch erwachsene bedürftige Personen werden regelmäßig mit Gutscheinspenden versorgt.

Das Sozialteam-Soziotherapeutisches Zentrum Landshut (kurz STZ Landshut) bietet Angebote für Menschen mit den unterschiedlichsten Handicaps und versucht diese Menschen wieder in die Gesellschaft zu integrieren und einzugliedern. Durch innovative, gemeinwesenorientierte Angebote wirkt diese gemeinnützige Organisation damit an der Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft mit. „Die öffentlichen Mittel reichen für therapeutische Maßnahmen und die Unterbringungs- und Verpflegungskosten. Was oft zu kurz kommt, sind Freizeitgestaltung und Erholung für unsere NutzerInnen“, berichtet eine der beiden Leiterinnen, Regina Wieser. Hans-Peter Brunnhuber von der Nachbarschaftshilfe Landshut e.V. kann etwas Abhilfe schaffen: „Hier springen wir gerne ein und dank der Spenden der beiden Stadträtinnen Patricia Steinberger und Anja König haben wir 2 Gutscheine für je 6 Personen für einen Besuch im Escape Room in Ergolding und 10 Gutscheine für einen Besuch in unserem Stadtbad in Landshut.“ Regina Wieser weiß von ihren KlientInnen, dass diese Gutscheine, die am vergangenen Dienstag persönlich überreicht wurden, sehr begeistert entgegengenommen werden. Schirmherrin Anja König betont auch an dieser Stelle: „Allen Menschen einen Platz in unserer Gesellschaft bieten, keine Ausgrenzung wegen irgendwelcher Handicaps, das muss unser Ziel sein und dafür leistet das Sozialteam einen großen Beitrag. Ich mache mir regelmäßig durch Besuche ein Bild und bin begeistert von der Arbeit, die hier geleistet wird. Deshalb ist es uns ein großes Bedürfnis zu unterstützen.“

 

Foto: Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe Landshut wurde am gestrigen Abend, Mittwoch 22.01.20 zu einer Diskussion “Handeln gegen Altersarmt”, Faire Löhne, gute Rente, bezahlbares Wohnen von der gemeinsamen Liste Die Linke/ mut  eingeladen.
Da die Nachbarschaftshilfe Landshut sich mit täglichen Anfragen über bezahlbaren Wohnraum in Landshut auseinandersetzen muss, sind wir dieser Einladung gefolgt, und haben unsere Arbeit und die damit verbundenen Anfragen “über bezahlbaren Wohnraum” vorgestellt.
Zu unserem Bedauern mussten wir allerdings feststellen, dass es eigentlich nur um die bevorstehenden Kommunalwahlen 2020 in Landshut und somit um die Kandidaten  Die Linke/mut ging, und haben somit die Veranstaltung demonstrativ verlassen.
Wir als Nachbarschaftshilfe Landshut, möchten klar stellen, dass wir uns keiner Partei anschließen wollen.
Wir als Verein wünschen uns eine gute Zusammenarbeit  mit der Stadt und dem Landkreis Landshut.
“Ein offenes Ohr” für unsere Anliegen, denn nur gemeinsam sind wir stark und können helfen.
Wer sich für unsere Arbeit interessiert, ist herzlich eingeladen zu unserer Mitgliederversammlung, am Freitag den
24.01.2020, um 19 Uhr in den Weihnstephaner Stuben in Landshut.
Wir freuen uns auf Euch, denn nur gemeinsam sind wir stark!!!
Für die Nachbarschaftshilfe
Manuela Wering und Hans-Peter Brunnhuber


Das Foto zeigt von links nach rechts: Marco Rauschenberger (Schriftführer), Elisabeth Regnat-Granz (2. Vorsitzende), Robert Galazka (Kassenprüfer), Heike Stolfig (Kassier) und Hans-Peter Brunnhuber (1. Vorsitzender).

Acht Jahre nach der Gründung wurde am 07.06.2019 aus der Facebook-Gruppe Nachbarschaftshilfe Landshut ein Verein. Die 20 Gründungsmitglieder wählten den Vereinsgründer Hans-Peter Brunnhuber zum 1. Vorsitzenden, die Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragte Elisabeth Regnat-Granz zur 2. Vorsitzenden, die selbständige Buchhalterin Heike Stolfig zur Kassierin, Marco Rauschenberger zum Schriftführer und Robert Galazka zum Kassenprüfer Hans-Peter Brunnhuber würdigte auch den langjährigen Einsatz der Familienbeauftragten Carmen Zuhmann und von Webadministrator Thilo Koch sowie der anderen Aktiven, die sich seit vielen Jahren für die ehrenamtlich für Senioren und sozial schwache Familien engagieren. Der Aufgabenbereich des jungen Vereins geht bei weitem über das hinaus, was man unter klassischer Nachbarschaftshilfe versteht. So setzt sich Hans-Peter Brunnhuber seit Jahren für Menschen ein, die von Wohnungsverlust und Obdachlosigkeit bedroht sind.

Aber die Nachbarschaftshilfe will auch für unbeschwerte Stunden sorgen und so plant das Team um Hans-Peter Brunnhuber im Juli einen Familiennachmittag und natürlich im Dezember wieder die traditionelle Nikolaus-Besuchs-Aktion und Weihnachts-Wunschbaum-Aktion.

Die erste Spende überreichte André Daniel, der Leiter der Initiative Helferfreunde Frankfurt, mit denen die Nachbarschaftshilfe Landshut schon seit vielen Jahren zusammen arbeitet.

Besonderer Dank gilt auch Landshuts Event-Fotografen Benni Diemer, der nicht nur fotografiert hat, sondern auch zu den Gründungsmitgliedern des neuen Vereins gehört.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30 € pro Jahr für aktive Mitglieder und 5 € für sozial bedürftige Personen mit Nachweis der Bedürftigkeit. Fördermitgliedschaften sind ab 50 € pro Jahr möglich. Mitgliedsanträge sind erhältlich unter www.nachbarschaftshilfe-landshut.de oder von Herrn Brunnhuber (Telefon-Nr. 0871 14274237).

Foto: Benni Diemer

Weihnachts-Wunschbaum-Aktion

Nachbarschaftshilfe Landshut erfüllt 157 Weihnachtswünsche

 

Mit 157 Weihnachtswünschen von sozial benachteiligten Familien wurde bei der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion der Nachbarschaftshilfe Landshut ein neuer Rekord erreicht. Dank großzügiger Spenden und zahlreichen Sponsoren konnten alle Wünsche erfüllt und auch zahlreiche Lebensmittelgutscheine verteilt werden. Außerdem wurden 300 € an den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst übergeben, der auch bei einer Benefizveranstaltung der Nachbarschaftshilfe im Oktober beteiligt war.

 

Schirmherrin Anja König (SPD) würdigte das langjährige ehrenamtliche Engagement von Hans-Peter Brunnhuber und seinem Team, zeigt sich in ihrer Ansprache aber zu Recht wütend darüber, dass Aktionen wie die Weihnachts-Wunschbaum-Aktion in einem reichen Land wie Deutschland überhaupt nötig sind und die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht.

Auch in diesem Jahr steht bezahlbarer Wohnraum auf der Wunschliste der Betroffenen wieder ganz oben. Hans-Peter Brunnhuber spricht den Fall einer 19jährigen an, die im Januar ein Kind erwartet und nach langer vergeblicher Wohnungssuche mittlerweile nicht mehr die Energie aufbringt, auf dem hoffnungslos überhitzten Landshuter Wohnungsmarkt weiterzusuchen. Möglicherweise wurde auf der zweistündigen Veranstaltung eine Lösung gefunden.
Das wäre fast ein kleines Weihnachtswunder.

Für zauberhafte Unterhaltung sorgte Magic Didi, der jeweils 10 Karten für Kinder und Erwachsene für seine geplante Benefizveranstaltung am 23.03.2019 gespendet hat, die über Isar TV verlost werden. Am Ende seiner Darbietung stellen der Zauberer aus Altdorf und seine Assistentin fest: „Der schönste Zaubertrick der Welt ist es, einem anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern“. Das ist der Nachbarschaftshilfe Landshut mit ihrer Weihnachts-Wunschbaum-Aktion definitiv gelungen.

 

Fotos: Nachbarschaftshilfe

 

Die Nachbarschaftshilfe Landshut möchte friedvoll auf Probleme in unserer Nachbarschaft aufmerksam machen. Zu diesem Zweck findet von 11.06.2018 bis 30.07.2018 jeden Montag von 18-19 Uhr vor dem Rathaus eine Mahnwache statt.

Wenn auch Sie ein Zeichen für sozialen Frieden, mehr Nachbarschaft und sozialen Wohnungsbau setzen möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Informationen erteilt der Leiter der Nachbarschaftshilfe, Hans-Peter Brunnhuber, Telefon 0871 1427-4237 oder über Facebook.

Mit ihrer jährlichen Osterhilfsaktion konnte die Nachbarschaftshilfe in diesem Jahr 14 Familien
an Ostern eine Freude bereiten. Acht Familien erhielten Kleidung und Spielwaren, 12 weitere
Familien erhalten in den nächsten Tagen noch Lebensmittelgutscheine. Auch den Kindern von
vier Alleinerziehenden aus dem Landkreis konnte die Nachbarschaftshilfe das Osterfest ein
wenig versüßen.

Zum Ausklang der Osterfeiertage lässt der Leiter der Nachbarschaftshilfe, Hans-Peter Brunnhuber,
am Ostermontag den alten Brauch des Emmaus-Spaziergangs wieder aufleben. Fünfzehn Kinder, dreißig  Erwachsene, einschließlich einer Rollstuhlfahrerin und drei Hunde begeben sich bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen auf eine gemütliche Wanderung
am Hofberg. Die Kinder finden immer wieder bunte Eier im Gras, auf Parkbänken oder in Bäumen.

Beim Stadtblick erhält jedes Kind noch zwei Überraschungseier.

Zum krönenden Abschluss sorgt der Altdorfer Zauberkünstler Magic Didi mit tatkräftiger Unterstützung seiner vielen freiwilligen Assistentinnen für magische Momente und strahlende Kinderaugen. Schnell gesellen sich noch weitere große und kleine Gäste dazu und staunen über seine verblüffenden Zaubertricks.

Nach der gelungenen Osterhilfsaktion freuen sich die Mitglieder der Nachbarschaftshilfe auf den Familienstammtisch auf der Frühjahrsdult am Donnerstag, 19.04.2018. Treffpunkt ist um 16 Uhr beim alten Theater (Bernlochner). Die weiteren geplanten Veranstaltungen finden Sie unter
www.nachbarschaftshilfe-landshut.de

Spende für Sozialteam und Dauerthema Wohnungsnot

 

Im Rahmen der Weihnachtswunschbaum-Aktion 2017 der Nachbarschaftshilfe Landshut konnte
auch ein Wunsch des Sozialteams erfüllt werden.

 

Dank großzügiger Spenden von Schirmherrin Anja König und vielen weiteren Sponsoren können
sich jeweils 10 Klienten der gemeinnützigen soziotherapeutischen Einrichtung den Herausforderungen
im Challenge Room Regensburg und im YouExit Escape Game in Passau stellen und gemeinsam Aufgaben lösen.

Am 08.01.2018 überreichten Hans-Peter Brunnhuber, der Leiter der Nachbarschaftshilfe und SPD-Stadträtin Anja König (im Bild links) zwei Gutscheine im Wert von 100 Euro bzw. 60 Euro an die Leiterin
des Sozialteams Landshut Michaela Weiß.

Michaela Weiß bedankte sich herzlich bei den Spendern. „Es freut uns wirklich sehr, dass wir unseren Klienten diesen Wunsch endlich erfüllen können, denn die Finanzen sind auch bei uns knapp.“ Dabei erwähnte sie, dass eine der größten Herausforderungen für sie das Finden von bezahlbarem Wohnraum für ihre Schützlinge darstelle. Der Bezirk Niederbayern übernehme zwar die Mietkosten, aber nicht in jeder beliebigen Höhe. Und auch bei Mieterhöhungen werde inzwischen von dort nachgefragt. „Aber wir können gegen Erhöhungen, die sich im gesetzlichen Rahmen befinden, nichts tun und müssen diese auch dann an den Bezirk weiterreichen, denn auf die Erstattung dieser Fixkosten sind wir angewiesen.“ Dies bedauerte Stadträtin Anja König sehr: „Ich kann mir das sehr gut vorstellen, denn wöchentlich erhalte auch ich Anfragen zu bezahlbarem Wohnraum oder Sozialwohnungen und bei allen Terminen
in sozialen Einrichtungen oder Vereinen ist dies das Top-Thema.“ Nur mit der Mehrheit des jetzigen Stadtrates sei eben eine mittel- bis längerfristige Lösung nicht umsetzbar, aber die SPD werde nicht lockerlassen, versprach König.

 

Nachbarschaftshilfe erfüllt 107 Weihnachtswünsche

 

Bei der Geschenkeübergabe

 

Bei der diesjährigen Weihnachts-Wunschbaum-Aktion der Nachbarschaftshilfe Landshut sind 107 Wünsche eingegangen. Entsprechend groß ist der Andrang bei der Geschenkeübergabe am 16.12.2017 im Bariva Computerladen in Altdorf.

Da wird das Verteilen der guten Gaben für Hans-Peter Brunnhuber und Schirmherrin Anja König zu einer echten Herausforderung.

Zaubertricks und Geschenke sorgen für strahlende Kinderaugen

Vor der großen Bescherung sorgt Lokalmatador Magic Didi für zauberhafte Unterhaltung. Obwohl die kleinen Zuschauer die verblüffenden Zaubertricks aus nächster Nähe beobachten können, kommt keiner hinter die Geheimnisse des großen Magiers. Die Kinder kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Großes Aah und Ooh und strahlende Kinderaugen gibt es auch bei der anschließenden Geschenke-Verteilung. Die Freude und Dankbarkeit der Kinder ist überwältigend und bringt auch die Augen der anwesenden Mitglieder der Nachbarschaftshilfe zum Leuchten.

Dank der außerordentlichen Großzügigkeit der zahlreichen Förderer und Sponsoren können alle Wünsche erfüllt werden. Zahlreiche Kinder können sich auf Veranstaltungen und Ausflüge freuen, über die wir zu gegebener Zeit berichten werden.

Danke an alle, die die Nachbarschaftshilfe unterstützen

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die die Arbeit der Nachbarschaftshilfe im vergangenen Jahr unterstützt haben, bei allen aktiven Mitgliedern, Förderern und Sponsoren und auch bei den Medien. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir Menschen helfen, die unsere Unterstützung brauchen.

Auf die Frage von Isar TV nach seinem größten Wunsch für Weihnachten antwortet Hans-Peter Brunnhuber: „Gesundheit und einen bessere Vernetzung der Hilfsorganisationen“.

Dies sind die Voraussetzungen dafür, dass der „Engel von Landshut“ mit seinem Team auch im kommenden Jahr die vielfältigen Aufgaben und enormen Herausforderungen bewältigen kann, die sein unermüdlicher Einsatz für die Nachbarschaftshilfe erfordert.

Wir wünschen allen eine friedvolle und besinnliche Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes und glückliches neues Jahr 2018.

 

Fotos: Nachbarschaftshilfe

Familienstammtisch der Nachbarschaftshilfe

 

Am Sonntag, 03.12.2017 findet ab 14 Uhr im Riebl-Wirt ein Familienstammtisch der Nachbarschaftshilfe statt.

Für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Rahmenprogramm sorgen Hans-Peter Brunnhuber und Zauberer Magic Didi.

Der Leiter der Nachbarschaftshilfe liest aus den Werken des Oberpfälzer Kabarettisten Toni Lauerer.

Magic Didi sorgt ab 15 Uhr für magische Momente und einen zauberhaften Nachmittag für die Groß
und Klein.

 

Bei Einbruch der Dunkelheit ist noch ein Besuch auf dem Christkindlmarkt geplant.