Home Tags Posts tagged with "Große Rathausgalerie"

Große Rathausgalerie

Der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Bildhauer Franz Weickmann feierte vor ein paar Tagen seinen 80. Geburtstag. Stadtrat und Fraktionsvorsitzender Rudolf Schnur überbrachte dazu persönlich die Glückwünsche seiner Fraktion und übergab ein Präsent.
Beide zeigten sich sichtlich erfreut, dass die Bemühungen der CSU-Fraktion (Antrag Schnur/Zellner vom 17.05.2018) erfolgreich waren und ab 22. Februar eine Ausstellung in der Großen Rathausgalerie der Stadt Landshut erfolgt.

 

 

Pressemitteilung

 

Kunstverein Landshut

 

46.Jahresausstellung des Kunstverein Landshut

 

Große Rathausgalerie, Eingang Grasgasse

  1. November – 11. Dezember 2016

Vernissage: Freitag, 18. November 2016, 19.00 Uhr

Eröffnung: Hermann Metzger, Stadtrat

Einführung: Raimund Reiter und Ursula Bolck-Jopp, Vorstände

 

Künstlergespräch: Montag, 28.11. um 19 Uhr

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. und So. 14 – 18 Uhr, Sa. 11 bis 18 Uhr

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

Am Freitag, den 18. November wird in der Großen Rathausgalerie um 19.00 Uhr die 46. Jahresausstellung des Kunstverein Landshut e.V. eröffnet.

 

Wenn, wie in jedem Jahr an dieser Stelle „Neues aus den Ateliers von Künstlern der Region“ angekündigt wird, trifft das diesmal in besonderem Maße zu. Gleich drei Kunstvereinsmitglieder waren – vermittelt über das Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf – als „Artists in Residence“ für längere Zeiträume zu Arbeitsaufenthalten im Ausland unterwegs.

Renate Höning brachte von ihrem Aufenthalt im „Djerassi Resident Artists Program“ in Kalifornien kleinformatige Mischtechniken mit, die große Augen zwischen hohen Gräsern darstellen. Möglicherweise verarbeitete die Künstlerin ihre erschreckend häufigen Begegnungen mit Klapperschlangen direkt vor der Ateliertür. Michael Lange zeichnete detailliert sein Umfeld in der „Villa Paula“ in Klenova, Tschechische Republik. Ursula Bolck-Jopp griff als Gast der „NOUAISON Résidence d’Artistes“ in Pujols bei Bordeaux unterschiedlichste Inspirationen künstlerisch auf; in der Jahresausstellung zeigt sie Ölpastelle, die sie auf alten französischen Schulheften anfertigte.

Auch sonst gibt es viel Neues zu sehen, beispielsweise ein außergewöhnliches Büromöbel des Bildhauers Valentin Goderbauer. Viele neue Namen sind dabei, aber auch etliche Künstler, die schon länger keine Werke mehr eingereicht hatten: Heiner Riepl und Annegret Hoch zeigen sehr unterschiedlichen Farbkompositionen, Siegfried Kreitner eines seiner minimalkinetischen Objekte. Ivan Schmidt, der 2014 als Gastkünstler an der Jahresausstellung des Kunstvereins teilnahm, trägt nun als Mitglied beeindruckende Tuschezeichnungen bei.

Insgesamt haben sich 51 Künstler mit 168 Werken um eine Teilnahme an der Jahresausstellung beworben. Die Jury aus drei externen Kunstsachverständigen (Thomas Stangier, Stefan Bircheneder und Toni Ott) und zwei Kunstvereinsmitgliedern (Raimund Reiter und Nikodemus Löffl) hat 31 Künstler mit 50 Werken ausgewählt.

Auch in diesem Jahr wurden zudem wieder drei Gastkünstler eingeladen:

Zwischen den Pfeilern der Eingangshalle werden hauchzarte Blätter, Baumsamen und Früchte aus Holz schweben und auf dem Boden liegen. Der Münchner Bildhauer Hermann Bigelmayr schafft es, den groben Werkstoff Holz fein wie Porzellan erscheinen zu lassen. Bigelmayr hat an der Akademie der Bildenden Künste in München studiert, wie auch der Künstler Christian Wichmann, der die eine der separaten Kammern in der Großen Rathausgalerie mit ungewöhnlichen Leuchtobjekten gestaltet.

Der Bildhauer Hubertus Hess lebt und arbeitet in Nürnberg, er hat an der dortigen Kunstakademie studiert. Er bespielt einen weiteren separaten Raum mit geistreichen Objekten aus Fundstücken. Bigelmayr, Wichmann und Hess können bereits auf hochkarätige Ausstellungsvitae zurückblicken und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Während der Jahresausstellung können sich die Mitglieder des Kunstvereins die “Jahresgabe 2016” abholen. In diesem Jahr handelt es sich um eine Heliogravüre, eine besonders aufwändige Druckgrafik des Grafikers und Bildhauers Alois Achatz.

 

Bildunterschriften:

Titelbild – Alois Achatz: Show me your Willy, 2016, Heliogravüre, 19,5×27,5cm

 

Christian_Wichmann

Christian Wichmann: ChaCha, Acryl/Glas/Spiegel/Folie/Leuchten, 70x130x70cm

 

 

Zita Habarta YOOY_80x80 klein

Zita Habarta: YOOY, 2016, digital generiert, Fine Art Pigmentdruck, Nr. 112, 80 x 80 cm

 

 

 

 

-hjl-