Home Tags Posts tagged with "Gesangsklasse Erdmuthe Spiecker"

Gesangsklasse Erdmuthe Spiecker

Gesangsklasse von Erdmuthe Spiecker stimmte erfolgreich auf die Weihnachtszeit ein

Mit Liedern, Arien und Duetten zur Winter- und Weihnachtszeit stimmten Schüler der Gesangsklasse Erdmuthe Spiecker vergangenen Samstag in der Städtischen Musikschule auf die Adventszeit ein.

 

Viktoria Lyapin und Nicklas Stöckl begeisterten das Publikum durch die mit großer Spielfreude szenisch dargestellten Lieder „Schneeflöckchen, Weißröckchen” und „Es schneit, es schneit” wie auch mit dem Echolied „Als ich bei meinen Schafen wacht”. Zwei bayerische Adventsgedichte, vorgetragen von Magdalena und Matthias Maul, strahlten heimatliche Wärme aus wie auch das durch Herzlichkeit beeindruckende „Advent is a Leuchtn” mit Sieglinde Ernst. „Süßer die Glocken nie klingen”, schlicht und anrührend von Johanna Rickel, weckte bei vielen Zuhörern Erinnerungen, während „Santa Claus is coming to town” mit Veronika Loichinger eher zum Mitswingen einlud.

Für einen echten Vorgeschmack auf die süßeste Zeit des Jahres sorgte der Pfefferkuchenmann von Jean Paul. Unter den geschickten Händen und der mitreißenden Rezitation des Puppenspielers Matthias Schambeck fiel die selbstgebastelte Lebkuchenfigur vor den Augen des gespannten Publikums dem Leckermaul Fritz zum Opfer. Hirtenlieder, Lieder zu den Heiligen Drei Königen mit Joseph Meßmann und zwei von Elisabeth Rieger einfühlsam vorgetragene Krippenlieder von Joseph Haas standen genauso auf dem Programm wie die von Matthias Schambeck bravourvoll vorgetragene Arie „Großer Herr und starker König” aus dem Weihnachtsoratorium von J.S.Bach. Im Duett „Laudamus te” aus dem Gloria von A.Vivaldi rankten Martina Striegl und Ursula Eibl mit ihren glockenreinen Stimmen aneinander empor, um sich in gemeinsamem Jubel zu strahlenden Klang zu vereinen. Mit dem einfühlsam und innig gesungenen Duett „Abendsegen” aus der Oper „Hänsel und Gretel” von Engelbert Humperdinck bewegten und bezauberten Marion Reiser und Martina Striegl zum Abschluss das ergriffene Publikum. Es dankte allen Sängern mit herzlichem Applaus und lohnte das große Engagement mit Spenden und Sonderspenden für den „Verein Schritt für Schritt e.V. – Hilfe mit System”. Ida Gassner, die Vorsitzende nahm für das vom Verein erbaute Kinderheim in Rhavipadu 3200 Euro in Empfang.

 

Foto: Stadt Landshut

Bildunterschrift:

Die Kinder übergeben zusammen mit ihrer Lehrerin Erdmuthe Spiecker der Vereinsvorsitzenden Ida Gassner die Spenden.

 

 

Musikschule: Konzert zur Vorweihnachtszeit

Zu einem Konzert zur Vorweihnachtszeit lädt am Samstag, 25. November, um 17 Uhr, die Städtische Musikschule in den Konzertsaal ein.

Präsentieren wird sich die Gesangsklasse von Erdmuthe Spiecker. Moderne und alte bekannte Kinderlieder zur winterlichen Jahreszeit, wie beispielsweise „Schneeflöckchen, Weißröckchen” gewinnen, szenisch dargestellt, an farbiger Lebendigkeit. Und so wie die Volksmusik tief in der bayerischen Adventstradition verankert ist, haben auch in diesem Konzert Mundartlieder und -gedichte zur staden Zeit einen festen Platz.

Liebhaber von bekannten Weihnachtsliedern kommen ebenfalls nicht zu kurz: „Marys Boychild” und „Santa Claus” stehen genauso auf dem Programm wie englischsprachige „Weihnachtsromanzen”. Ein literarischer und darstellerischer Höhepunkt ist sodann das zu Herzen gehende kulinarisch-dramatische Schicksal des „Pfefferkuchenmannes” von J. Paul, dessen süßes Leben einem unverbesserlichen Leckermaul zum Opfer fällt. Mit alten, vertrauten Hirten- und Engelsliedern kommt es zum Höhepunkt des Konzerts: die strahlend kraftvolle Bassarie „Großer Herr und starker König” aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach wird von dem jubelnden Duett „Laudamus te” aus Vivaldis Gloria erwidert.

Lieder zur Krippe und zu den Gestalten der Heiligen Drei Könige und des Simeon runden den Vorgeschmack auf die Weihnachtszeit ab, bevor das Konzert mit dem berühmten Abendsegen aus der Oper „Hänsel und Gretel” von E. Humperdinck ausklingt. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für den Verein „Schritt für Schritt – Hilfe mit System e.V.” gebeten.

Foto: Stadt Landshut

 

Bildunterschrift:

Von modernen und alten Kinderliedern über englischsprachige Weihnachtsromanzen bis hin zum kulinarisch-dramatischen Schicksal des „Pfefferkuchenmannes” – die Zuhörer des Konzerts zur Vorweihnachtszeit in der Städtischen Musikschule dürfen sich auf ein buntes Repertoire freuen.

 

 

PRESSEMITTEILUNG:

Konzert mit lustigen Liedern und nachdenklich stimmenden Gedichten

Zu einem Konzert für die ganze Familie lädt am Sonntag, 16. Oktober, um 16.30 Uhr, die Gesangsklasse Erdmuthe Spiecker in den großen Konzertsaal der Städtischen Musikschule Landshut ein. Im Mittelpunkt steht diesmal der Herbst: Kinder tragen lustige Lieder und Gedichte übers Drachensteigen, den Wind im bunten Herbstlaub, Erntefrüchte, das Schwammerl suchen und um mit dem Mond um die Wette leuchtende Laternen vor. Nachdenklich stimmen dann Duette von Schumann und Mendelssohn-Bartholdy, Arien von Bach und Gedanken von Gibran über Abschiednehmen und Vergänglichkeit. Das Programm ist gespickt mit spannenden Rätseln für die jungen Konzertbesucher. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für den Verein „Schritt für Schritt – Hilfe mit System e.V.” gebeten.

 

 

 

-hjl-