Home Tags Posts tagged with "Fachmesse für Immobilien und Investitionen"

Fachmesse für Immobilien und Investitionen

Bildtext: (von links) Karsten Sehlhoff von der Firma Sehlhoff, Stadtkämmerer Rupert Aigner, Claudia Obermaier, Dieter Daminger, Finanzreferent der Stadt Regensburg, Oberbürgermeister Alexander Putz, Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer Metropolregion München, und Johann Winklmaier am Messestand der Stadt Landshut auf der „Expo Real”

 

Stadt Landshut: Effizient genetzwerkt auf der „Expo Real”

Die „Expo Real” ist Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen und findet jeden Oktober in München statt

 

Sie bildet die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche ab. Vergangene Woche traf sich dort auf 64.000 Quadratmetern mit knapp 2.100 Ausstellern und mehr als 44.500 Teilnehmern das internationale „Who is who” der Immobilienwelt, darunter Städte und Regionen aus ganz Europa. Auch die Stadt Landshut nutzte in diesem Jahr die Möglichkeit, wieder mit dabei zu sein: „Für uns ist die Messe ein absoluter Pflichttermin und bietet uns die optimale Gelegenheit, die Stadt Landshut als attraktiven Wirtschafts- und Immobilienstandort zu präsentieren”, so der Leiter des Amtes für Liegenschaften und Wirtschaft, Johann Winklmaier, der die Stadt Landshut gemeinsam mit Claudia Obermaier und Petra Zweckl auf der Messe vertrat. Genauso sieht das auch Oberbürgermeister Alexander Putz, der vergangenen Mittwoch zusammen mit Stadtkämmerer Rupert Aigner die „Expo Real” besuchte und vor Ort Gespräche führte. Die „Expo Real” bezeichnete er als ideale Austausch-Plattform und wertvolle Chance, wichtige Netzwerke zu Investoren und Entscheidungsträgern der Immobilienbranche aufzubauen sowie mögliche Geschäftsperspektiven und

-vorhaben auszuloten. Darüber hinaus sei die Messe auch eine wichtige Informationsplattform. Stichwort: Urbanisierung. Bürgermeister und Repräsentanten verschiedener Städte und Stadtverwaltungen kamen zusammen, um über gemeinsame Herausforderungen zu diskutieren. Wie können Städte trotz Verdichtung lebenswert bleiben? Welche Konzepte sichern Mobilität und Lebensqualität? Hier spielten an vielen Stellen der diesjährigen Messe Konzepte und Lösungsansätze für eine intelligente und nachhaltige Stadtentwicklung eine große Rolle.

 

Foto: Stadt Landshut

 

 

PRESSEMITTEILUNG

 

„EXPO REAL”: GROSSE RESONANZ AM STAND DER STADT LANDSHUT.

Die „Expo Real” ist Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Auf 64.000 Quadratmetern präsentierten sich jüngst 1.768 Aussteller der Immobilienwelt dem Fachpublikum: Darunter die Stadt Landshut, die es sich auch dieses Jahr nicht nehmen ließ, auf der Messe präsent zu sein – in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt München. Vergangenen Mittwoch war Oberbürgermeister Hans Rampf (rechts) vor Ort am Messestand und nutzte die Gelegenheit, mit Entscheidungsträgern der Immobilienbranche intensive Gespräche zu führen: „Die ‚Expo Real‘ bietet hervorragende Möglichkeiten für Flächen- und Ansiedlungsmanagement, Standortmarketing und Netzwerkpflege”, so Rampf. Der Kontakt zu Investoren und Projektentwicklern sei unverzichtbar, ergänzte der Leiter des Amtes für Liegenschaften und Wirtschaft, Johann Winklmaier (links), der die Stadt Landshut gemeinsam mit Claudia Obermaier und Petra Zweckl (Mitte) auf der Messe vertrat.

 

 

-hjl-