Home Tags Posts tagged with "Einbruch"

Einbruch

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Freitag, 22. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw flüchtet vor der Polizei

LANDSHUT / FRAUENBERG. Am Donnerstag den 21.05.2020 stellte eine Streife der Polizei Landshut um 13.25 Uhr einen schwarzen BMW ohne Kennzeichen fest, der in der Frauenberger Straße in Frauenberg unterwegs war. Als der Unbekannte Fahrer den Streifenwagen bemerkte beschleunigte er sein Fahrzeug und flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Zeitzkofen. Um eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu vermeiden wurde die Verfolgung des schwarzen BMW nach kurzer Zeit durch die Streife abgebrochen. Sollte jemand den Vorfall  beobachtet haben und Hinweise zum dem schwarzen BMW geben können, wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

Unfall nach Flucht vor der Polizei

ALTDORF / Lkr. LANDSHUT. Am Donnerstag den 21.05.2020 stellte eine Streife der Polizei Landshut, um 11.56 Uhr, in der Pfeffenhausener Straße einen Leichtkraftradfahrer fest, der sein Kennzeichen so hochgebogen hatte, so dass man es nicht mehr ablesen konnte. Als der Fahrer des Leichtkraftrades den Streifenwagen bemerkte, fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Arth davon und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Als er über einen für Kraftfahrzeuge gesperrten Feldweg zu entkommen versuchte verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad, fuhr geradeaus in ein Feld und kam dort zu Sturz. Der 17-jährige Fahrer aus dem Landkreis Landshut zog sich leichte Verletzungen zu. An dem Leichtkraftrad entstand ein Schaden von ca. 500.– Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Leichtkraftrad zur Überprüfung sichergestellt. Bei der Flucht des 17-jährigen wurden glücklicherweise keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet. Gegen den 17-jährigen werden nur Ermittlungen bzgl. eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Kennzeichenmissbrauch eingeleitet.

Gartenhäuschen aufgebrochen

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch den 20.05.2020, 18.00 Uhr, auf Donnerstag den 21.05.2020, 11.15 Uhr, wurden in der Christian-Jorhan-Straße durch einen Unbekannten zwei Holzhütten in einem Schrebergarten aufgebrochen. Aus den Hütten wurden ein Stromaggregat und ein Multifunktionsgerät für Gartenarbeit im Wert von ca. 1000.– Euro entwendet. In zwei weiteren Schrebergärten wurde ebenfalls versucht die Gartenhäuser aufzubrechen. Der entstandene Schaden an den Gartenhäusern liegt bei ca. 200.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt beendet

ECHING / Lkr. LANDSHUT. Am Donnerstag den 21.05.2020 wurde, um 21.00 Uhr, ein Rollerfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 20-jährigen Fahrer wurden deutliche Anzeichen auf Alkoholkonsum festgestellt und daher ein freiwilliger Alkotest durchgeführt. Da das Ergebnis deutlich über 1,1 Promille lag, wurde die Weiterfahrt des 20-jährigen beendet. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs

WÖRTH / Lkr. LANDSHUT. Am Donnerstag den 21.05.2020 geriet ein 18-jähriger, gegen 20.00 Uhr in Wörth, mit seinem Pkw in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Da beim Fahrer Anzeichen auf Drogenkonsum vorlagen, wurde ein freiwilliger Drogenvortest durchgeführt. Da dieser Test positiv ausfiel wurde die Weiterfahrt unterbunden und der 18-jährige musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

0 147

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Montag, 11. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Radfahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Fahrrad

Landshut. Am Sonntag, gegen 04.15 Uhr, wurde ein 25-jähriger Radfahrer von einer Polizeistreife auf der Konrad-Adenauer-Straße, auf einem Gehweg festgestellt. Er fuhr in starken Schlangenlinien. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte der Radfahrer drogentypische Ausfallerscheinungen. Eine Überprüfung des Fahrrades ergab, dass dieses nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Bei dem Radfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und das Fahrrad sichergestellt.

  1. Unterstellhäuschen beschädigt

Landshut. Von Freitag auf Samstag wurde in der Ritter-von-Schoch-Straße 21 durch einen Unbekannten die Glasscheibe eines Unterstellhäuschens vorsätzlich beschädigt. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Landshut. In der letzten Woche, zwischen Mittwoch und Freitag, wurde in der Dammstraße ein geparkter schwarzer Pkw Mini Cooper von einem Unbekannten an der Stoßstange hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Grundstücksmauer durch Graffiti beschädigt

Landshut.  In der letzten Woche wurde, von Donnerstag auf Freitag, in der Pettenkoferstraße eine Grundstücksmauer durch Unbekannte mit Graffiti beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Versuchter Pkw-Aufbruch

Landshut. Am Sonntag, in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr, wurde am Hofangerweg versucht, einen weißen Pkw Daimler an der Beifahrertür aufzuhebeln. Der Unbekannte scheiterte jedoch, hinterließ aber einen Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Autofahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Landshut. Am Sonntag, gegen 06:30 Uhr, wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis in der Podewilsstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest verlief positiv und eine Blutentnahme durchgeführt.

Gegen 17.15 Uhr, wiederum wurde ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Oberbayern am Kasernenberg zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenvortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Auf die Fahrer warten nun eine Anzeige wegen Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkohol- bzw. Drogeneinwirkung.

  1. Beim Abbiegen entgegenkommenden Pkw übersehen

Landshut. Am Sonntag, gegen 16.10 Uhr, wollte eine 18-jährige Peugeot-Fahrerin an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Schützenstraße abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden 23-jährigen Skoda-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Skoda-Fahrer wurde leichtverletzt in ein Landshuter Krankenhaus gebracht. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Eurobereich liegen.

  1. Wanderstöcke entwendet

Landshut. Am Sonntag, gegen 09.10 Uhr, wurden einem 65-jährigem Rentner am Hauptfriedhof seine Nordic Walking Stöcke entwendet, nachdem diese kurzzeitig unbeaufsichtigt waren. Der Wert liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

  1. Roller vorsätzlich umgeworfen

Landshut. Am Sonntag, gegen 09.30 Uhr, stellte eine Polizeistreife auf dem Parkplatz eines Discounters in der Siemensstraße 6 einen umgeworfenen Piaggio Roller fest. Dieser wurde hierbei beschädigt, der Schaden dürfte im vierstelligen Eurobereich liegen. Die Polizei geht von einem Jugendstreich aus, da im weiteren Verlauf ein Pkw-Anhänger auf die Straße geschoben wurde. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel: 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ergolding/Landkreis Landshut. Am Freitag, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Straße, als ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Landshut an der Kreuzung zur Gustl-Waldau-Straße nach links abbiegen wollte. Hierbei übersah er einen bereits auf der Abbiegespur befindlichen 62-jährigen Motorradfahrer aus Oberbayern. Dieser wurde durch den Zusammenstoß in die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte dort gegen den Pkw einer 36-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Kelheim. Der Motorradfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus. Der Kreuzungsbereich an der Konrad-Adenauer-Straße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Die Absicherung erfolgte durch FW Landshut. Die Pkw waren noch fahrbereit, dass Motorrad wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Sonntag, 10. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

Graffitischmierer stehlen Werkzeugmaschine

LANDSHUT. Am Samstag, 09.05.2020, gegen 17:30 Uhr, entwendete eine Gruppe von drei Jugendlichen, zwei junge Männer und eine junge Frau, in der Pfarrgasse eine Akkublechschere. Das Gerät lag auf einem Anhänger neben einer Baustelle. Zwei Personen flüchteten unvermittelt. Eine dritte Person zeigte noch ihren mitgeführten Rucksack vor, bevor auch sie die Flucht ergriff. Bei der Aufnahme des Diebstahls konnte zudem festgestellt werden, dass die Glasscheibe einer in der Nähe befindlichen Bushaltestelle mit diversen Schriftzügen beschmiert wurde. Die Farbe war erst frisch aufgetragen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Handydiebstahl

LANDSHUT. Am Samstag, 09.05.2020, zwischen 09:55 und 10:55 Uhr, nahm ein bislang unbekannter Täter widerrechtlich ein Apple IPhone XS an sich, welches ein Mann aus Landshut zuvor auf einer Parkbank am Postplatz verloren hatte. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Aufbruch eines Fahrradlagers

KUMHAUSEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde das Lager eines Fahrradgeschäftes in Grammelkam, Kumhausen, aufgebrochen. Anschließend entwendeten bislang unbekannte Täter mehrere hochwertige Fahrräder hieraus. Durch die Tat entstand ein Beuteschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich. Zeugen werden gebeten, sich unter 0871/92520 mit der Polizeiinspektion Landshut in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

 PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss ertappt

 BODENKIRCHEN, LKRS. LANDSHUT. PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss kontrolliert.

Am Samstag, den 09.05.2020, gegen 16:19 Uhr, wurde ein auf der Everhardtstraße fahrender PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte bei dem 25jährigen Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte dies, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der PKW-Fahrer muss sich nun wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss verantworten.

Trunkenheitsfahrt verhindert

VILSBIBURG. LKRS. LANDSHUT. Polizeibeamte verhindern Trunkenheitsfahrt

Am Sonntag, den 10.05.2020, gegen 01.10 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg zu einem Streit nach Vilsbiburg in eine Wohnsiedlung beordert. Vor Ort konnte ein erheblich alkoholisierter Mann festgestellt werden, welcher die Örtlichkeit mit seinem Pkw verlassen wollte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten, dass der Mann nicht mehr fahrtauglich war. Sein Fahrzeugschlüssel wurde vor Ort sichergestellt. Diesem blieben durch das Einschreiten der Beamten ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister, sowie ein erhebliches Bußgeld erspart.

 

Stadtgebiet Landshut

Einbruch in Stadtwohnung

LANDSHUT (STADT): Am Samstag im Zeitraum zwischen den frühen Morgenstunden und dem späten Nachmittag drang mindestens ein Unbekannter gewaltsam in eine Wohnung im Sebastianiweg ein und entwendete diverse Gegenstände. Der Wohnungsinhaber war zur Tatzeit nicht anwesend. Die Art und Weise des Eindringens sowie die Auswahl des Diebesgutes deutet nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auf eine professionelle Tätergruppierung hin. Der entstandene Gesamtsachschaden liegt nach ersten Schätzungen im hohen dreistelligen Bereich. Die eingesetzte Streifenbesatzung sicherte umfangreiches Spurenmaterial und hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

LANDSHUT (STADT): Am späten Samstagnachmittag kontrollierten Beamte der PI Landshut in der Stethaimerstraße den 50-jährigen Fahrer eines BMW Mini. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeuglenker unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ihn erwartet nun ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Drogenfahrt in Achdorf

LANDSHUT (STADT): Ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis wurde am Samstagnachmittag in der Veldener Straße durch Beamte der PI Landshut als Fahrer seines Pkw VW Passat zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei wurden typische Anzeichen auf vorangegangenen Drogenkonsum festgestellt. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden, der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Da zudem noch eine geringere Menge Betäubungsmittel bei ihm aufgefunden wurde, wird er sich zudem auch strafrechtlich verantworten müssen.

Diverse Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend und Samstagvormittag wurde die Windschutzscheibe eines in der Neustadt geparkten Pkw VW Golf durch Unbekannte beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 300,- Euro. Ein im Benatzkyweg abgestellter BMW der 3er-Serie wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag massiv verkratzt, Schadenshöhe hier: Ca. 3000,- Euro. Weiterhin wurden zwischen Freitagvormittag und Samstagvormittag fünf Pfosten einer Wegbegrenzung an der Staatl. Berufsschule II in der Weilerstraße offenbar mutwillig abgebrochen, der Sachschaden liegt hier im dreistelligen Bereich. Die Polizei Landshut ermittelt in allen genannten Fällen, Hinweise werden unter 0871/9252-0 entgegengenommen.

Landkreisgebiet Landshut

Drogenfahrt in Ergolding

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): Ein 23-jähriger Landshuter wurde am späten Samstagnachmittag in der Gustl-Waldau-Straße als Fahrer seines Pkw Skoda durch Beamte der PI Landshut einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden eindeutige Anzeichen für den vorangegangenen Konsum von Cannabisprodukten festgestellt. Für den jungen Mann war die Fahrt an Ort und Stelle beendet, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Je nach Ergebnis der nun folgenden Untersuchungen erwartet ihn nun zumindest ein Bußgeldbescheid.

Kennzeichendiebstahl in Essenbach

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag wurde von einem in der Alten Landstraße abgestellten Pkw-Anhänger mit Landshuter Zulassung das Kennzeichenschild entwendet. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter 0871/9252-0 mit der PI Landshut in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Drogenversteck im Wald entdeckt

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDHUT. Rauschgiftutensilien im Wald vergraben.

Am Samstag, 02.05.2020, wurde der Polizei Vilsbiburg in Bodenkirchen ein Drogenversteck in einem Waldstück in der Nähe der Bahnstrecke gemeldet. Der Mitteiler gab dabei an, dass er am Vorabend zwei junge Männer beobachtet hatte, welche am Boden hantierten. Bei der Nachschau konnten in einem vergrabenen Versteck mehrere Rauschgiftutensilien aufgefunden werden. Eine Personenbeschreibung führte die Polizeibeamten daraufhin zur Wohnadresse eines 23-jährigen Verdächtigen. Da beim Öffnen der Eingangstüre Marihuanageruch wahrgenommen werden konnte, wurden die Räumlichkeiten einer Durchsuchung unterzogen. Hierbei wurde ein weiteres Rauchgiftutensil aufgefunden. Den Wohnungsinhaber  erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Verkehrsunfallflucht mit Traktor

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Verkehrsteilnehmer verursacht Sachschaden an Grundstückszaun.

Im Zeitraum von 02.05.2020, 23:00 Uhr bis 03.05.2020, 08:00 Uhr, wurde an einer Grundstückseinfahrt bei Ruprechtsberg ein Sachschaden in Höhe von 300,- verursacht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen metallenen Grundstückszaun sowie einen Pflanztrog. Die Spurensituation vor Ort lässt die Vermutung zu, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Traktor gehandelt haben könnte. Hinweise auf den Unfallverursacher und sein Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter Tel.: 08741/9627-0 entgegen.

 


Pressebericht Montag, 27. April 2020

Stadtgebiet Landshut

Zivile Fahrradstreife der Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 22.00 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Landshut in der Bahnhofstraße auf einen betrunkenen Radfahrer aufmerksam. Die Polizisten waren in Zivil mit Fahrrädern unterwegs. Der 39-jährige Landshuter war in der Bahnhofstraße in Richtung Luitpoldstraße in starken Schlangenlinien unterwegs. Einem entgegenkommenden Radfahrer konnte er gerade noch ausweichen. Die Polizisten hielten den Radfahrer an und unterzogen ihn einer Kontrolle. Er stand mit über zwei Promille deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Es wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Radfahrer hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol eingeleitet.

Kellerabteil aufgebrochen

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 16.00 und 17.45 Uhr, öffnete ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus in der Papiererstraße 5 gewaltsam ein Kellerabteil und entwendete daraus Bekleidungsgegenstände sowie vier Flaschen Bier im Gegenwert von rund 100 Euro. Durch den Aufbruch entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Polizei löst Kifferrunde auf

WÖRTH A. D. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 16.30 Uhr, erhielt die Polizei die Mitteilung über eine Kifferrunde beim Isardamm auf Höhe Wörth. Die Beamten trafen auf vier Männer im Alter zwischen 22 und 26 Jahren, alle aus dem Landkreis. Am Einsatzort lag am Boden ein Haschischbrocken, im Rahmen der Durchsuchung der Personen konnten bei drei geringe Mengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Autofahrer unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss

 ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 22.20 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Gemeindebereich Altdorf einen 22-jährigen Autofahrer. Der Mann gab zu, Betäubungsmittel konsumiert zu haben, ein Drogenschnelltest verlief positiv. Der 22-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Am Samstag, gg. 01.20 Uhr, beendete die Polizei im Gemeindebereich Essenbach die Fahrt eines 24-jährigen Autofahrers. Der Mann stand deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken, die Polizei ordnete eine Blutentnahme an.

 

 

Pressebericht Samstag, 29. Februar 2020

Stadtgebiet Landshut

Körperverletzung

LANDSHUT: Am Freitag, gegen 21:45 Uhr, bemerkte eine Spaziergängerin in der Luitpoldstraße im Bereich der Flutmulde eine Schlägerei zwischen vier Personen. Die Geschädigte versuchte zu schlichten und wurde dabei von einem bislang unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss flüchteten die vier Personen. Durch den Schlag erlitt die Geschädigte leichte Verletzungen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

Einbruch in einen Handyladen

LANDSHUT: In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Altstadt 87 in Landshut zu einem Einbruch in einen Handyladen. Ein bislang unbekannter Täter trat dabei die Eingangstüre ein. Bislang steht nicht fest, ob es dem Täter gelang Waren aus dem Geschäft zu entwenden. Der entstandene Sachschaden wird auf 250 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Auto verkratzt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT: Am Freitag, im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 12:45 Uhr, verkratzte ein bislang unbekannter Täter die Beifahrerseite eines in der Opalstr. 18 in Altdorf geparkten Audi A 6. Der entstandene Sachschaden wird auf 600 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0871/9252-0 bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden.

Polizeiinspektion Vilsbiburg                                                                                                                                                                                                                   Vilsbiburg, 29.02.2020

Illegale Müllablagerung

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter lädt Bauschutt im Wald ab

Ein bislang unbekannter Täter hat im Zeitraum vom 22.02.2020 bis 28.02.2020 auf einer Forststraße in einem Waldstück nahe der B 299 Höhe Maybachstraße eine größere Menge Bauschutt abgeladen und dadurch die Zufahrt dabei behindert.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen können, nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter tel. 08741/9627-0 entgegen.

19-jähriger rast auf der B388

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Junger Mann mit viel zu hoher Geschwindigkeit

Eine Zivilstreife wollte am 28.02.2020 gegen 21.00 Uhr eine Verkehrskontrolle bei einem 19-jährigen Audifahrer durchführen. Dieser fiel auf, da er sehr rasant in den Kreisverkehr an der B388 in Velden einfuhr. Die Beamten versuchten den jungen Mann, welcher von Velden kam und in Richtung Taufkirchen (Vils) fuhr, einzuholen. Doch dies stellte sich zunächst als schwierig heraus. Trotz Geschwindigkeiten von 160 – 180 km/h konnte der Audifahrer, welcher auch drei Tempo-80-Zonen durchfuhr, nicht eingeholt werden. Nur durch ein vor ihm fahrendes langsameres Fahrzeug konnte er im sechs Kilometer entfernten Granting angehalten und kontrolliert werden. Der junge Raser erhielt aufgrund dessen eine Anzeige. Zudem wurden sein Fahrzeug sowie Führerschein sichergestellt.

Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Scheune brennt komplett nieder

Am Samstag den 29.02.2020 gegen 12.00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Landshut der Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes im Gemeindebereich Adlkofen mitgeteilt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die betroffene Scheune bereits im Vollbrand und konnte auch durch den Einsatz der Feuerwehren aus Jenkofen, Geisenhausen, Hohenegglkofen, Adlkofen, Günzkofen, Tiefenbach und Essenbach nicht mehr gerettet werden. Personen oder Tiere kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, der Sachschaden wurde vom betroffenen Landwirt auf ca. 80000,- Euro geschätzt. Die genaue Brandursache ist bislang ungeklärt, es liegt jedoch der Verdacht nahe, dass es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben könnte.

Polizeibericht vom 25.02.2020

Stadtgebiet Landshut

„Cowboy“ auf der Altdorfer Straße stoppt Drogenfahrt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 23.00 Uhr, erhielt die Landshuter Polizei die Mitteilung über einen zunächst Unbekannten, der in der Altdorfer Str. angeblich mit einer Waffe rumfuchtelte. Diese Meldung löste einen Großeinsatz aus, mehrere Streifenbesatzungen wurden umgehend in die Altdorfer Str. beordert. Dort konnte ein 43-Jähriger angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Was war geschehen?

Der 43-Jährige stellte sich im volltrunkenen Zustand mitten auf die Altdorfer Straße und richtete auf ein zufällig heranfahrendes Fahrzeug eine täuschend echte Spielzeugpistole. Dies löste verständlicherweise bei der 23-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Panik aus. Sie wendete sofort ihr vollbesetztes Fahrzeug, donnerte über den Randstein auf den Gehweg und fuhr anschließend in eine Hecke. Kurz nach dem Vorfall trafen die ersten Polizisten in der Altdorfer Straße ein, konnten den Täter, der in der Vergangenheit bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist, vorläufig festnehmen und seine Spielzeugpistole sicherstellen. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und weiterer in Betracht kommender Delikte. Mit diesen Erkenntnissen war der Einsatz aber noch nicht abgeschlossen: Bei der Anzeigenaufnahme bemerkten die Beamten bei der 23-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel, ein Drogen-Schnelltest verlief bei ihr positiv. Dem nicht genug, auch bei den Mitfahrern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren wurde die Polizei fündig. Bei einer 19-Jährigen aus Landshut und einem 22-Jährigen aus dem Landkreis stellten die Beamten das mitgeführte Marihuana sicher, bei einer 18-jährigen Mitfahrerin aus Landshut verlief eine Wohnungsdurchsuchung ebenfalls positiv. Auch hier konnten eine geringe Menge Marihuana sowie Rauschgift-Utensilien sichergestellt werden. 005548

Versuchter Einbruch in LA-Park

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr bis Montag, 09.00 Uhr, versuchten Unbekannte in der Ludwig-Erhard-Straße 4, über das Dach in die Geschäftsräume des LA-Parks einzudringen. Die Einbrecher richteten dabei einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an, ins Gebäude kamen sie jedoch nicht. Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich des LA-Parks verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Die Polizei bittet um Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge unter Tel. 9252-0. 005514

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Montag, gg. 21.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus Freising. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen, ein Schnelltest erbrachte ein positives Ergebnis. Die Fahrt war somit beendet, der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 005541

Unfallflucht auf Parkplatz

LANDSHUT. Am Montag, zwischen 08.30 und 10.15 Uhr, ereignete sich im Rennweg 19, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen braunen BMW Mini, der Schaden an der hinteren Stoßstange beläuft sich auf 1.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 005479

Landkreisgebiet Landshut

Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 17.30 Uhr, wurde der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Müllerstraße in Mirskofen entdeckt. Ein Unbekannter schlug die Fensterscheibe der Terrassentür ein und gelangte so ins Haus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entstand nur Sachschaden, über einen Beuteschaden ist nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 005464

Schwerer Verkehrsunfall mit Fußgänger

ERGOLDING, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2143, im Gemeindebereich Ergolding, ein Verkehrsunfall zwischen einen Autofahrer und einem Fußgänger. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt.

Zur Unfallzeit war ein 45-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis, von Landshut kommend, auf der Staatsstraße 2143 in Richtung Kopfham unterwegs. Bei km 2.750 im Gemeindebereich Ergolding überquerte plötzlich ein dunkel gekleideter Fußgänger die Fahrbahn. Der Autofahrer bemerkte dies zu spät und konnte nicht mehr reagieren. Er erfasste den 50-jährigen Fußgänger, dieser kam mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fußgänger eine starke Alkoholbeeinflussung fest. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die FFW Ergolding regelte den Verkehr und leuchtete die Unfallstelle aus. 005415

 

Foto: Klartext.LA

Pressebericht Sonntag, 23. Februar 2020

 

Stadtgebiet Landshut

 

Unfallflucht in der Litschengasse

LANDSHUT (STADT): Zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag wurde ein in der Litschengasse abgestellter, grauer Pkw Daimler-Benz an beiden linken Türen sowie im Frontbereich durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um seine gesetzlichen Verpflichtungen zu kümmern. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizeiinspektion Landshut.

 

Diebstahl aus Jacke in Umkleidekabine  

LANDSHUT (STADT): Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, entwendete ein unbekannter Täter während eines Trainings am vergangenen Dienstagabend aus der Umkleidekabine eines Sportvereins an der Sandnerstraße den Schlüsselbund eines Sportlers aus dessen Jacke. Mit dem Schlüssel wurde das geparkte Fahrzeug des Geschädigten geöffnet und hieraus die Geldbörse entwendet. Hinweise nimmt die PI Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

Unfallflucht in der Innenstadt

LANDSHUT (STADT): Im Laufe des Samstagnachmittages wurde ein in der Fleischbankgasse geparkter, Schwarzer Opel Astra durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer im linken, hinteren Fahrzeugbereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um seine gesetzlichen Verpflichtungen zu kümmern. Die Polizeiinspektion Landshut ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet unter 0871/9252-0 um entsprechende Hinweise.

Einbruch in Kellerabteil

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum von Freitagmorgen bis Samstagabend wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Josef-Götz-Straße in ein Kellerabteil eingebrochen. Der oder die Täter entwendeten mehrere Elektrogeräte. Der Gesamtschaden wird auf etwa 400,- Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise werden unter 0871/9252-0 entgegengenommen.

 

Unfallflucht in der Marienburger Straße

LANDSHUT (STADT): Zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag wurde ein in der Marienburger Straße abgestellter, grauer Opel Astra vermutlich durch ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung an der Fahrertüre beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit 1500,- Euro beziffert. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizeiinspektion Landshut.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Lkw aus dem Verkehr gezogen

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): Am Samstagnachmittag zogen Beamte der Polizeiinspektion Landshut einen Lkw der 7,5-Tonnen-Klasse aus dem Verkehr. Das Fahrzeug bewegte sich bei normaler Vorwärtsfahrt bereits leicht schräg, der Lkw war zudem kaum noch lenkfähig. Hintergrund hierfür war ein massiver Schaden an der Hinterachse, der jedoch vom Fahrer ignoriert wurde. Der Zustand des Lkw war einem Pkw-Lenker aufgefallen, der umgehend die Polizei verständigte. Der Fahrer des Lkw im Zustellverkehr, ein 24-jähriger Rumäne, muss sich nun wegen einer nicht unerheblichen Ordnungswidrigkeit verantworten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

Gartenzaun beschädigt und geflüchtet

WÖRTH AN DER ISAR (LKRS. LANDSHUT): Im Zeitraum zwischen 10.02. und 22.02. wurde ein Gartenzaun in der Mövenstraße durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer eingedrückt bzw. verbogen. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe dürfte sich auf ca. 1000,- Euro belaufen. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.

 

Autoscheibe eingeschlagen

KUMHAUSEN (LKRS. LANDSHUT): Von Freitag auf Samstag wurde eine der vorderen Seitenscheiben eines in der Bergstraße geparkten Pkw Fiat eingeschlagen. Der Täter handelte offenbar aus Vandalismus, da es in dem Fahrzeug nichts zu entwenden gab. Die Polizeiinspektion Landshut ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter 0871/9252-0 um Hinweise.

 

Ungewöhnlicher Diebstahl in Essenbach

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein unbekannter Täter einen von insgesamt vier orange-weißen Absicherungs-Pylonen aus einer privaten Baustelle in der Osterangerstraße. Die drei verbliebenen Pylonen warf der Täter im Garten des Geschädigten umher. Wer entsprechende Wahrnehmungen gemacht hat, setzt sich bitte mit der Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 in Verbindung.

 

Gullydeckel in Oberahrain entwendet

ESSENBACH-OBERAHRAIN (LKRS. LANDSHUT): In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte einen Gullydeckel in der Jägerstraße. Die Polizeiinspektion Landshut hat aufgrund der besonderen Gefahren, die mit einer solchen Tat einhergehen, Ermittlungen u.a. wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Mögliche Hinweise auf den oder die Diebe nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

Pressebericht Freitag, 07. Februar 2020

 

Stadtgebiet Landshut

 

Polizei stellt Diebesgut sicher (Titelbild)

LANDSHUT. Beamte der Polizeiinspektion Landshut stellten im Zuge anderweitiger Ermittlungen am Dienstag, 04.02.2020, Diebesgut sicher. Dabei handelte es sich u.a. um einen Trennschleifer der Marke Makita. Die Polizei bittet, dass sich der rechtmäßige Eigentümer bei der Dienststelle unter Tel. 9252-0 meldet. 003628

 

Person ins Gesicht geschlagen

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 04:45 Uhr, geriet ein 44-jähriger Landshuter Am Ziegelfeld 1 mit einer bislang unbekannten Person in Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Unbekannte seinem Gegenüber ins Gesicht und flüchtete. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 in Verbindung zu setzen. 003764

 

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr, kam es in der Hagrainer Straße 4 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen den linken Außenspiegel eines dort abgestellten schwarzen KIA. Es entstand ein Schaden von 250 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 2315000438

 

Autoreifen beschädigt

LANDSHUT. In der Nacht auf Donnerstag wurde im Rabenauer Weg 4 der rechte Vorderreifen eines grauen VW Polo durch einen Stich beschädigt. Es entstand ein Schaden von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. 003725

 

Heckscheibe eingeschlagen

LANDSHUT. In der Nacht auf Donnerstag schlug ein Unbekannter im Bierlingweg 8 die Heckscheibe eines schwarzen Chevrolet ein. Der Schaden beläuft sich lt. Polizeiangaben auf 500 Euro. Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 003688

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Einbruch in Metallbaufirma

WENG, LANDKREIS LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 06:30 Uhr, wurde der Polizei der Einbruch in eine Metallbaufirma im Seegarten gemeldet. Der Täter schlug eine Fensterscheibe ein und gelangte so in die Geschäftsräume. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei entwendete der Einbrecher mehrere Arbeitsmaschinen der Marke Hilti im Wert von rund 6.500 Euro. Bei dem Einbruch selbst entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Seegarten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 003683

 

Foto: Inspektion Landshut

 

Pressebericht Donnerstag, 08. August 2019

Stadtgebiet Landshut

Betrunkene Streithähne landen in Arrestzelle

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, bemerkten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe im Stadtgebiet zwei Männer, die offensichtlich im angetrunkenen Zustand in eine verbale Streitigkeit verwickelt waren. Es handelt sich um einen 27-jährigen Landshuter und einen 25-Jährigen aus dem Landkreis. Eintreffende Polizeistreifen konnten den Streit zwar schlichten, den erteilten Platzverweisen kamen die beiden betrunkenen Personen nicht nach. Da weitere Ausschreitungen zu befürchten waren, wurden sie in Gewahrsam genommen. Der 25-Jährige war mit den Maßnahmen nicht einverstanden, er wehrte sich und musste deshalb durch Anwendung von unmittelbarem Zwang in das Dienstfahrzeug verbracht werden.

Autofahrer übersieht rote Ampel

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, wurden Beamte der Zivilen Einsatzgruppe im Stadtgebiet auf einen 28-jährigen Autofahrer aus Landshut aufmerksam. Der Mann wurde einer Kontrolle unterzogen, nachdem er eine rote Ampel missachtet hatte. Die Polizisten stellten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest, ein Schnelltest verlief positiv. Der Autofahrer musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Unfallflucht in der Nikolastraße

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 08.00 Uhr und 12.30 Uhr, ereignete sich in der Nikolastraße 49 eine Unfallflucht. An dem geschädigten Fahrzeug, einem weißen 1er BMW, entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Der Verursacher hielt es für nicht erforderlich, den Vorfall zu melden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Ungebetene Gäste in Schule

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 15.00 Uhr bis Montag, 15.00 Uhr, gelangten Unbekannte in der Freyung über ein Fenster in das Gebäude des dortigen Gymnasiums. In der Aula wurden mehrere Korktafeln sowie zwei Schaufensterscheiben beschädigt. Die Schadenshöhe liegt lt. Polizeiangaben bei rund 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Dienststelle Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Betrunkener Radfahrer gestürzt

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 02.40 Uhr, stürzte in der Zweibrückenstraße ein 57-jähriger Radfahrer aus Landshut. Der Mann lag mitten auf der Fahrbahn. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Radfahrer mehrere Male versuchte weiterzufahren, jedoch immer wieder zu Sturz kam. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über zwei Promille war ein sicherer Stand wohl kaum möglich. Die Beamten verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.

Autofahrer betrunken, unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 00.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 29-jährigen Autofahrer. Der Mann ist nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, der Test am Alkomaten verlief positiv. Auf Befragung räumte der 29-Jährige zudem ein, vor einigen Tagen Rauschgift konsumiert zu haben. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an.

Bei Personenkontrolle Marihuana aufgefunden

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 20.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 17-jährigen Landshuter. Dabei ließ er ein Päckchen mit einer geringen Menge Marihuana fallen. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten ebenfalls Marihuana und stellten dieses sicher. Gegen den Mann hat die Polizei ein Strafverfahren wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Diebstahl aus Kraftfahrzeug gemeldet – Täter von Zeugen beobachtet

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr, schlug ein Unbekannter in der Sandnerstraße 7, auf dem dortigen Parkplatz, von einem blauen BMW M4 die Seitenscheibe ein und entwendete aus dem Fahrzeug eine Geldbörse samt Inhalt im Wert von rund 900 Euro. Ein Zeuge wurde auf die lauten Geräusche bzw. auf die Alarmanlage des Pkws aufmerksam. Der Täter flüchtete in Richtung Skaterpark und wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, 175 cm groß, sehr schlank, dunkelblonde kurze Haare, bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose und einem hellblauen langen Oberteil mit Kapuze. Ein weiterer Vorfall wurde der Polizei am Mittwoch, zwischen 17.15 Uhr und 18.45 Uhr, im Parkhaus an der Wittstraße gemeldet. Dort hatte es der Täter auf einen grauen Audi A3 abgesehen. Auch hier wurde eine Scheibe eingeschlagen und eine im Fahrzeug befindliche Tasche durchsucht. Am Mittwoch, zwischen 15.00 Uhr und 15.45 Uhr, schlug ein Unbekannter am Postplatz die Seitenscheibe eines grauen Ford SMAX ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Aus dem Fahrzeug wurde jedoch nichts entwendet. Lt. Angaben der Polizei flüchtete der Täter jedoch ohne Beute. Sachdienliche Hinweise in allen drei Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Lackierung von Fahrzeug zerkratzt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, stellte ein Autobesitzer in der Mühlenstraße 1 fest, dass die Lackierung seine grauen KIA Sorento durch einen bislang Unbekannten zerkratzt wurde. Die Schadenshöhe an der rechten Fahrzeugseite beträgt ca. 3.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Polizei ermittelt wegen Unfallfluchten

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 08.00 Uhr und 12.30 Uhr, wurde der Polizei in der Nikolastraße 49 eine Unfallflucht gemeldet. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen weißen 1er BMW. Der Schaden am vorderen linken Kotflügel beträgt rund 1.000 Euro. Zu einem weiteren Parkrempler kam es am Mittwoch, zwischen 06.45 Uhr und 13.45 Uhr, auf dem Parkplatz bei der Kirche der Klötzlmüllerstraße 1. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelte es sich um einen blauen Mini. Der Schaden an der Fahrertür beläuft sich auf 1.500 Euro. 350 Euro Schaden entstanden bei einer weiteren Unfallflucht am Mittwoch, zwischen 05.45 Uhr und 17.30 Uhr, in der Altdorfer Straße 2 b. Dort stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen weißen Seat Leon, welcher im Heckbereich einen Schaden aufwies. In allen drei Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, den Unfall zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Papiercontainer geriet in Brand

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 08.50 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei darüber verständigt, dass in der Mühlenstraße ein Papiercontainer brannte. Die Feuerwehr hatte die Angelegenheit schnell unter Kontrolle. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Der Brand wurde vermutlich durch eine achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Einbruch in Wohnung

ERGOLDING, LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 15.30 Uhr und 16.00 Uhr, nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit eines Wohnungsbesitzers aus und öffnete gewaltsam die Eingangstür. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde aus der Wohnung eine Uhr im Wert von rund 150 Euro entwendet. Der Sachschaden, der durch den Einbruch entstand, beträgt ca. 200 Euro. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Ringstraße nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Polizei kontrolliert Fahrraddieb

WÖRTH A. D. ISAR, LANDKREIS LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, überprüften Beamte der Zivilen Einsatzgruppe in Wörth einen 22-jährigen Radfahrer aus dem Landkreis. Bei der näheren Kontrolle des schwarz-blauen Fahrrades der Marke Cycle Wolf wurde festgestellt, dass dieses seit 2018 als gestohlen gemeldet war. Die Polizisten stellten das Fahrrad sicher und leiten gegen den 22-Jährigen ein Verfahren wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls ein.