Home Tags Posts tagged with "Drogeneinfluß"

Drogeneinfluß

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Montag, 03. August 2020

Stadtgebiet Landshut

Fensterscheibe eingeworfen

LANDSHUT. Am Sonntag, 02.08.2020, wurde durch einen bislang Unbekannten in der Zeit von 12.00 – 20.00 Uhr in der Fischergasse 663 eine Fensterscheibe eingeworfen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter Telefon 0871/9252-0 entgegen.

Reifen an Pkw zerstochen

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 01.08.2020, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 02.08.2020, 09.00 Uhr, zerstach ein bislang Unbekannter den vorderen rechten Reifen eines grauen Pkw Audi A 3, welcher in der Neuen Bergstraße auf Höhe der Hausnummer 59 abgestellt war. Der entstandene Schaden an dem Fahrzeug wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 9252-0 entgegen.

Ohne Führerschein und Versicherung unterwegs

LANDSHUT. Am Samstag, 01.08.2020, wurden um 22.15 Uhr zwei 17-Jährige einer Verkehrskontrolle unterzogen, als sie mit ihren Kleinkrafträdern unterwegs waren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass beide Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzen. Einer der beiden 17-Jährigen war zudem mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen unterwegs. Beide Fahrer werden entsprechend angezeigt.

Landkreisgebiet Landshut

Mit E-Scooter vor Polizei geflüchtet

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, 02.08.2020, fiel einer Streifenbesatzung um 16.17 Uhr ein E-Scooter-Fahrer auf, welcher auf der Staatsstraße bei Buch am Erlbach unterwegs war. Der Fahrer sollte kontrolliert werden, da an dem E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Zudem wurde beim Nachfahren festgestellt, dass der E-Scooter mindestens 50 km/h schnell fährt. Der Fahrer des E-Scooters versuchte vor der Streifenbesatzung zu flüchten und bog dazu unvermittelt auf einen Feldweg ein. Alle Anhaltversuche blieben zunächst ohne Erfolg. In einer scharfen Rechtskurve stürzte der Fahrer dann alleinbeteiligt aufgrund eines Fahrfehlers und konnte schließlich einer Kontrolle unterzogen werden. Der Grund für die Flucht stellte sich schnell heraus. Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss und wusste von dem fehlenden Versicherungsschutz seines Fahrzeuges. Zudem wurde festgestellt, dass der E-Scooter über 50 km/ schnell fährt und der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Bei dem Sturz blieb der 24-jährige Fahrer glücklicherweise unverletzt. Er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Den 24-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Foto: Klartext.LA

 

Stadtgebiet Landshut

Eigentümer von Fahrrad gesucht (siehe Bild)

LANDSHUT. Im Rahmen einer Durchsuchung wurde ein Fahrrad, MTB, der Marke Bulls Sharptail, in der Farbe schwarz-weiß, aufgefunden, an dem die Rahmennummer entfernt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass das Fahrrad gestohlen wurde. Sollte jemand das auf dem Bild abgebildete Fahrrad wiedererkennen, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde um 19.55 Uhr im Stadtgebiet Landshut ein 35-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf Drogenkonsum ergaben, wurde ein freiwilliger Drogen-Schnelltest durchgeführt. Da dieser positiv ausfiel, musste sich der Fahrer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die Weiterfahrt wurde zudem unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde in der Zeit von 09.00 bis 15.50 Uhr, ein im Sebastianiweg 6 geparkter grauer Pkw, Citroen, durch einen bislang unbekannten Pkw-Führer angefahren und beschädigt. An dem geparkten Pkw wurde der linke Kotflügel verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Da an dem beschädigten Citroen blauer Fremdlack festgestellt wurde, dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um ein blaues Fahrzeug handeln. Sollte jemand etwas beobachtet haben und Hinweise zu dem Verursacher geben können, wird dieser gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Seitenfenster von Pkw beschädigt

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, den 29.07.2020, 19.00 Uhr, bis Donnerstag, den 30.07.2020, 08.15 Uhr, wurde die hintere Seitenscheibe eines schwarzen Pkw, BMW 1er, durch einen bislang Unbekannten beschädigt. Das Fahrzeug war in der Neustadt auf Höhe Hausnummer 530 geparkt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Betrunken und ohne Versicherung unterwegs

ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, wurde im Gemeindebereich Altdorf gegen 00.50 Uhr eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis kontrolliert. Sie war mit einem Roller unterwegs, an dem ein Versicherungskennzeichen aus dem letzten Jahr angebracht war. Zudem wurde bei der Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkotest erbrachte einen Wert von weit über 1,1 Promille. Sie musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Ihr Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Die 28-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie einem Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Blumentopf und Straßenschild beschädigt

 ALTDORF/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, den 31.07.2020, gegen 02.15 Uhr, befanden sich vier unbekannte Täter in der Götzstraße in Altdorf. Dort warfen die vier Unbekannten einen Blumentopf auf die Straße und traten ein Straßenschild um. Im Anschluss flüchteten die vier Täter mit Fahrrädern. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0 entgegen.

Pkw beschädigt

ERGOLDING/LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, den 29.07.2020, wurde in der Zeit von 06.15 bis 16.15 Uhr, ein grauer Pkw, BMW Mini, der auf einem Pendler-Parkplatz in der Meisenstraße geparkt war, beschädigt. Unbekannte verklebten den Griff der Fahrertür sowie das Fenster, so dass die Tür nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Foto: Polizeiinspektion Landshut

 

Polizeiinspektion Landshut

Stadtgebiet Landshut

  1. Pkw-Fahrerin unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 22.10 Uhr, wurde eine 22-jährige Landshuterin in der Inneren Münchener Straße mit ihrem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt wurden, verlief ein durchgeführter Drogentest positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf die Fahrerin wartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

  1. Geldbörse aus unversperrtem Pkw entwendet

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 12.45 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Dreisesselstraße aus einem geparkten Pkw eine Geldbörse samt Inhalt. Zu diesem Zeitpunkt war der Pkw nicht versperrt. Der Fahrer des Fahrzeuges arbeitete gerade auf einer Baustelle und war etwa 20 Meter entfernt. Als er das Zuschlagen einer Autotür hörte, sah er nach seinem Fahrzeug. Dabei sah er einen Rollerfahrer, mit einem roten Roller und roten Topcase, wegfahren. Im Anschluss stellte er den Diebstahl seiner Geldbörse fest. Eventuell handelt es sich bei dem Rollerfahrer um den Täter. Wer hat hier weitere verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

  1. Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Im Verlauf der letzten Woche wurde auf dem Parkplatz Grieserwiese an der Wittstraße ein geparkter schwarzer Pkw, Opel Adam, von einem unbekannten Fahrzeugführer am vorderen rechten Kotflügel angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Rupprechtstraße, auf dem Parkplatz eines Groß-Discounters. Hier wurde von Dienstag auf Mittwoch ein geparkter schwarzer Pkw, Fiat Tipo, am Seitenteil hinten rechts angefahren und beschädigt. Ebenfalls von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Altdorfer Straße, auf dem Parkplatz eines Autovermieters, ein geparkter schwarzer Pkw, Ford Fiesta, von einem Unbekannten am Kotflügel vorne rechts beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Zudem wurde der Polizei aus der Waldkirchener Straße eine weitere Unfallflucht gemeldet. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß hier, von Montag auf Dienstag, gegen den linken Außenspiegel bei einem abgestellten Lkw, Mercedes und beschädigt diesen. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Bei den genannten Unfällen entfernten sich die jeweiligen Verursacher ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat die Unfälle beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

  1. Garage durch Graffiti beschädigt

LANDSHUT. Im Verlauf der letzten Woche wurde in der Inneren Regensburger Straße eine Garage mit einem roten Schriftzug beschmiert. Hier entstand ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

  1. Motorradfahrer verliert Kontrolle

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 20.50 Uhr, befuhr eine Gruppe Motorradfahrer die Kreisstraße LA 53, zwischen Almosenbachhorn und Gelbersdorf. In einem Kurvenbereich bei Schlaghäusel verlor ein 19-jähriger Kradfahrer aus der Gruppe die Kontrolle über sein Motorrad und kam von der Straße ab. Er prallte gegen einen Zaun eines dortigen Anwesens. Hierbei wurde der 19-Jährige mittelschwer verletzt. Eine Unfallursache könnte eine evtl. nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Der Motorradfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Landshut gebracht.

  1. E-Scooter-Fahrer ohne Versicherung

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 22.45 Uhr, wurde ein 16-Jähriger mit einem E-Scooter in der Bahnhofstraße ohne Versicherungskennzeichen angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der E-Scooter nicht versichert ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und auf den 16-Jährigen kommt nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz zu.

  1. Geschwindigkeits-Messgeräte beschädigt

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch beschädigten Unbekannte in Preisenberg, in der Preisenberger Hauptstraße, zwei Geschwindigkeits-Messanlagen, die von der Gemeinde Kumhausen aufgestellt wurden. Der oder die Täter verursachten einen Sachschaden im mittleren vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

  

Polizeibericht vom 25.02.2020

Stadtgebiet Landshut

„Cowboy“ auf der Altdorfer Straße stoppt Drogenfahrt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 23.00 Uhr, erhielt die Landshuter Polizei die Mitteilung über einen zunächst Unbekannten, der in der Altdorfer Str. angeblich mit einer Waffe rumfuchtelte. Diese Meldung löste einen Großeinsatz aus, mehrere Streifenbesatzungen wurden umgehend in die Altdorfer Str. beordert. Dort konnte ein 43-Jähriger angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Was war geschehen?

Der 43-Jährige stellte sich im volltrunkenen Zustand mitten auf die Altdorfer Straße und richtete auf ein zufällig heranfahrendes Fahrzeug eine täuschend echte Spielzeugpistole. Dies löste verständlicherweise bei der 23-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Panik aus. Sie wendete sofort ihr vollbesetztes Fahrzeug, donnerte über den Randstein auf den Gehweg und fuhr anschließend in eine Hecke. Kurz nach dem Vorfall trafen die ersten Polizisten in der Altdorfer Straße ein, konnten den Täter, der in der Vergangenheit bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist, vorläufig festnehmen und seine Spielzeugpistole sicherstellen. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und weiterer in Betracht kommender Delikte. Mit diesen Erkenntnissen war der Einsatz aber noch nicht abgeschlossen: Bei der Anzeigenaufnahme bemerkten die Beamten bei der 23-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel, ein Drogen-Schnelltest verlief bei ihr positiv. Dem nicht genug, auch bei den Mitfahrern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren wurde die Polizei fündig. Bei einer 19-Jährigen aus Landshut und einem 22-Jährigen aus dem Landkreis stellten die Beamten das mitgeführte Marihuana sicher, bei einer 18-jährigen Mitfahrerin aus Landshut verlief eine Wohnungsdurchsuchung ebenfalls positiv. Auch hier konnten eine geringe Menge Marihuana sowie Rauschgift-Utensilien sichergestellt werden. 005548

Versuchter Einbruch in LA-Park

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr bis Montag, 09.00 Uhr, versuchten Unbekannte in der Ludwig-Erhard-Straße 4, über das Dach in die Geschäftsräume des LA-Parks einzudringen. Die Einbrecher richteten dabei einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an, ins Gebäude kamen sie jedoch nicht. Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich des LA-Parks verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Die Polizei bittet um Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge unter Tel. 9252-0. 005514

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Montag, gg. 21.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus Freising. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen, ein Schnelltest erbrachte ein positives Ergebnis. Die Fahrt war somit beendet, der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 005541

Unfallflucht auf Parkplatz

LANDSHUT. Am Montag, zwischen 08.30 und 10.15 Uhr, ereignete sich im Rennweg 19, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen braunen BMW Mini, der Schaden an der hinteren Stoßstange beläuft sich auf 1.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 005479

Landkreisgebiet Landshut

Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 17.30 Uhr, wurde der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Müllerstraße in Mirskofen entdeckt. Ein Unbekannter schlug die Fensterscheibe der Terrassentür ein und gelangte so ins Haus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entstand nur Sachschaden, über einen Beuteschaden ist nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 005464

Schwerer Verkehrsunfall mit Fußgänger

ERGOLDING, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2143, im Gemeindebereich Ergolding, ein Verkehrsunfall zwischen einen Autofahrer und einem Fußgänger. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt.

Zur Unfallzeit war ein 45-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis, von Landshut kommend, auf der Staatsstraße 2143 in Richtung Kopfham unterwegs. Bei km 2.750 im Gemeindebereich Ergolding überquerte plötzlich ein dunkel gekleideter Fußgänger die Fahrbahn. Der Autofahrer bemerkte dies zu spät und konnte nicht mehr reagieren. Er erfasste den 50-jährigen Fußgänger, dieser kam mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fußgänger eine starke Alkoholbeeinflussung fest. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die FFW Ergolding regelte den Verkehr und leuchtete die Unfallstelle aus. 005415

 

Foto: Klartext.LA

Pressebericht der Polizei vom Montag, 27. Januar 2020

Stadtgebiet Landshut

 

Pkw zerkratzt

LANDSHUT. Von Samstag den 25.01.2020, 16.30 Uhr, auf Sonntag den 26.01.2020, 01.30 Uhr, parkte die 19-jährige Geschädigte ihren schwarzen Pkw BMW in der Jörg-Breu-Straße 5, vor dem dortigen Müllhäuschen. Als sie wieder zu ihrem Pkw zurückkam stellte sie fest, dass ein bislang Unbekannter die Beifahrerseite zerkratzte. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2500.– Euro geschätzt. Hinweis nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Unfallflucht am Bahnhof

LANDSHUT. Ein 59-jähriger parkte seinen roten Pkw BMW in der Zeit von Sonntag den 19.01.2020, 10.15 Uhr, bis Sonntag den 26.01.2020, 14.30 Uhr, auf dem Parkplatz am Bahnhofplatz 1. Als er zu seinem Pkw zurückkam, stellte er einen Schaden am Heck seines Pkw fest. Der bislang Unbekannte Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem geparkten Pkw entstand ein geschätzter Schaden von ca. 1500.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Verkehrszeichen umgefahren

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag den 25.01.2020, 18.00 Uhr, auf Sonntag den 26.01.2020, 08.00 Uhr, fuhr ein bislang Unbekannter ein Verkehrszeichen in der Innerern Regensburger Straße 11 um und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Verkehrszeichen entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 50.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Schließfach einer DHL-Packstation beschädigt

LANDSHUT. Ein bislang Unbekannter beschädigte in der Zeit von Freitag den 24.01.2020, 20.00 Uhr, bis Samstag den 25.01.2020, 12.00 Uhr, ein Schließfach einer DHL-Packstation im Am Alten Viehmarkt 5. Der Unbekannte trat gegen die Türe eines Schließfaches. Die Türe wurde im Anschluss abgetreten bzw. aufgehebelt. Ob aus dem Schließfach etwas entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Der entstandene Schaden wird auf ca. 300.– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

 

Trunkenheitsfahrten und Fahrten unter Drogeneinfluss beendet

LANDSHUT. Am vergangenen Wochenende wurden bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Landshut sechs Fahrten unter Einfluss von Betäubungsmitteln, zwei Trunkenheitsfahrten im Ordnungswidrigkeitenbereich und zwei Trunkenheitsfahren im Straftatenbereich festgestellt und die Weiterfahrt jeweils unterbunden. Die Fahrer erwarten nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem StVG bzw. Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Am Kopf verletzt

ESSENBACH / LKR. LANDSHUT. Am Sonntag den 26.01.2020 befand sich eine 75-jährige Frau um 15.00 Uhr im Jahnweg, also sie von einem bislang unbekannten Gegenstand am Kopf getroffen wurde. Die Geschädigte erlitt dadurch eine Kopfplatzwunde. Welcher Gegenstand die Frau am Kopf traf konnte bislang nicht festgestellt werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

 

Pressebericht Montag, 02. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Exhibitionist im Stadtgebiet aufgetreten

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, warf ein Unbekannter in der Stethaimerstraße 30 mehrfach Gegenstände gegen eine Fensterscheibe. Als die 20-jährige Bewohnerin aus dem Fenster sah, bemerkte sie im Garten einen Unbekannten, der an seinem Geschlechtssteil manipulierte. Anschließend flüchtete der Mann, er wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre, 175 cm groß, von kräftiger Statur, kurze schwarze Haar, bekleidet mit einer schwarzen kurze Hose und einer lila-weißen Jacke mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 92520 entgegen. 035404

 

Zeugen von riskantem Überholmanöver gesucht

LANDSHUT/Niederaichbach, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.15 Uhr, war ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis mit seinem blauen 5er BMW von der Niedermayerstraße her kommend über die Kreisstraße LA 14 in Richtung Niederaichbach unterwegs. Auf dieser Fahrtstrecke überholte er einen schwarzen BMW, dessen 28-jähriger Fahrer im Verlauf des Überholvorgangs eine Vollbremsung einleiten und ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurze Zeit später konnte der 24-Jährige von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden. Die Polizei bittet Zeugen des Überholvorgangs bzw. weitere Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die riskante Fahrweise des 24-Jährigen gefährdet wurden, sich mit der Dienststelle unter Telefon 92520 in Verbindung zu setzen. 035394

 

2.500 Euro Beuteschaden bei Diebstählen aus Kellerabteilen

LANDSHUT. In der Nacht auf Freitag hatten es unbekannte Diebe auf ein Mehrfamilienhaus am Rennweg 41 abgesehen. Aus verschiedenen Kellerräumen entwendeten sie ein Laptop der Marke HP, ein Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy S 8 sowie ein grau-oranges Fahrrad der Marke Bulls und ein grau-rotes Fahrrad der Marke Cube im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Weitere Aufbrüche in Kellerabteile wurden aus einem Mehrfamilienhaus in der Luitpoldstraße 65 gemeldet. Hier waren der oder die Täter in der Zeit von Samstag, 15.00 Uhr bis Sonntag, 10.30 Uhr, aktiv. Bei insgesamt drei Kellerabteilen zwickten die Unbekannten die Schlösser auf, jedoch wurde nach den bisherigen Feststellungen der Polizei nichts entwendet. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 912520 entgegen. 034540, 034662

 

Polizei stoppt betrunkene Autofahrer

LANDSHUT. Am Samstag gegen 03.30 Uhr überprüften Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 27-jährigen Autofahrer. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme im Krankenhaus waren die Folgen. Selbiges gilt für einen 54-jährigen Autofahrer, der am Sonntag gegen 00.20 Uhr auf der B 299 im Stadtgebiet Landshut in eine Verkehrskontrolle geriet. Auch er hatte zu viel Alkohol intus und muss wohl die nächste Zeit auf seinen Führerschein verzichten. 035314, 035360

 

Betrunkener geht auf Polizisten los

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei zum Bischof-Sailer-Platz gerufen. Dort wurde ein 29-jähriger Landshuter angeblich von drei unbekannten Tätern geschlagen. Der 29-Jährige stand mit fast zwei Promille erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Bei der Anzeigenaufnahme zeigte er sich nicht sehr kooperativ und versuchte auf die Polizisten loszugehen und sie mit Füßen zu treten. Das Vorhaben scheiterte, es wurde niemand verletzt. Die Beamten nahmen den Randalierer in Gewahrsam. Hinweise zur Auseinandersetzung mit den drei Unbekannten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035353

Betrunkene Randalierer in der Altstadt

LANDSHUT. Am Samstag gegen 05.50 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über zwei randalierende Personen im Altstadtbereich. Zwei offensichtlich stark angetrunkene Männer warfen einen Heizpilz um und beschädigten anschließend ein Fahrrad. Kurze Zeit später konnten die Männer von mehreren Polizeistreifen in der Altstadt angetroffen werden. Es handelte sich um einen 22-jährigen Landshuter und einem 23-Jährigen aus dem Landkreis. Beide Personen standen deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, das Testgerät zeigte Werte von 1,6 bis fast zwei Promille. Während sich der 22-Jährige kooperativ zeigte, war der 23-Jährige nicht bereit seine Personalien anzugeben bzw. seinen Ausweis vorzuzeigen. Im weiteren Verlauf ging der 23-Jährige auf die Polizisten los und musste deshalb zu Boden gebracht werden. Dort leistete er massive Gegenwehr, es erfolgte die Fesselung und Gewahrsamnahme des Mannes. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. 035317

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Polizei kontrolliert betrunkenen Autofahrer

ALTDORF, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 04.00 Uhr, überprüften Polizeibeamte im Gemeindebereich Altdorf einen 47-jährigen Autofahrer aus Dingolfing. Der Mann war erheblich alkoholisiert, die Polizisten stellten deshalb seinen Führerschein sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035315

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 01.15 Uhr, unterzogen Polizeibeamte im Gemeindebereich Essenbach einen 58-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizisten eine Alkoholbeeinflussung fest. Dem Mann erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein 1-monatiges Fahrverbot 035308

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Freitag gegen 09.20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Mettenbach einen 25-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann war durch seine unsichere Fahrweise bzw. seinem auffälligen Fahrverhalten ins Visier der Beamten geraten. Bei der anschließenden Kontrolle nahm er die Polizisten zunächst gar nicht richtig wahr. Grund dafür war der offensichtliche Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Autofahrer gab zu, Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 035221

 

Lackierung von Fahrzeug verkratzt

KUMHAUSEN, Lkrs. Landshut. Am Samstag in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Buchenstraße 8 die Lackierung eines grauen Skoda. Der Schaden an der hinteren linken Tür beläuft sich auf rund 750 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon-Nr. 92520 entgegen. 035375

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

NIEDERAICHBACH, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Gemeindebereich Niederaichbach einen 28-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, die Beamten stellten den Führerschein des Autofahrers sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035367

 

Unfallflucht – Polizei sucht Fahrer von schwarzem BMW

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, befuhr eine 41-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Dingolfing-Landau die B 15 von Altheim her kommend in Richtung Landshut. Auf Höhe der Anschlussstelle Essenbach war der Fahrer eines schwarzen BMW von der Autobahn in Richtung Landshut unterwegs. Auf dem Zubringer zur B 15 übersah er offensichtlich die in gleicher Richtung fahrende 41-Jährige, wobei es beim Linkseinscheren zu einer seitlichen „Berührung“ beider Fahrzeuge kam. Nach dem Vorfall wendete er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Altheim davon. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Landshut unter Telefon 9250 in Verbindung zu setzen. 2101-010271.

 

Nach Parkrempler einfach weiterfahren

WÖRTH a.d. Isar, Lkrs. Landshut. In der Zeit von Freitag, 20.00 Uhr bis Samstag, 10.00 Uhr, stieß ein Unbekannter in der Postauer Straße 33 mit seinem Pkw gegen einen dort abgestellten grauen Opel Zafira. Der Schaden am Heckbereich beträgt rund 3000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verursacher. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 92520. 035325

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

 

Pressebericht Donnerstag, 21. November 2019

Stadtgebiet Landshut

 

Autofahrer hatte Drogen konsumiert – Kennzeichen gestohlen

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 13.00 Uhr, geriet ein 33-jähriger Autofahrer aus Landshut im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Beamte der Zivilen Einsatzgruppe stellten bei der näheren Überprüfung des Fahrzeugs fest, dass die angebrachten roten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. Zudem stand der Autofahrer unter dem Einfluss von Drogen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten noch eine geringe Menge an Rauschgift. 034365

 

Lackierung von Fahrzeug zerkratzt

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 10.00 Uhr, stellte ein Autobesitzer in der Ludmillastraße 28 fest, dass die Lackierung seines schwarzen Nissan beschädigt wurde. Der Schaden an der rechten Fahrzeugseite beträgt rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034313

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 15

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 06.35 Uhr, kam es auf der B 15 im Gemeindebereich Ergolding zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwerste Verletzungen erlitt, eine weitere Unfallbeteiligte musste ebenfalls schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Zur Unfallzeit fuhr eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis die Bundesstraße 15 von Ergolding her kommend in Richtung Essenbach. Auf der Brücke kurz vor dem Autobahnzubringer AS Essenbach kam die Dame aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Zur selben Zeit war ein 36-jähriger Autofahrer aus dem Raum Regensburg auf der B 15 in Richtung Landshut unterwegs. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, wobei das Fahrzeug der 19-Jährigen auf dem Dach landete. Der 36-jährige Autofahrer musste von der Feuerwehr mittels Rettungsspreizer aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die 19-jährige Autofahrerin konnte sich zwar noch selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, aber auch sie erlitt schwere Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die anwesenden Feuerwehren Ergolding, Essenbach, Altheim und Mirskofen unterstützten an der Unfallstelle mit Umleitungsmaßnahmen und auch der späteren Bergung der beteiligten Fahrzeuge sowie der damit verbundenen Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe. Die B 15 war im genannten Streckenabschnitt für mehrere Stunden total gesperrt. 0344356

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 22.30 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in Altdorf einen 21-jährigen Autofahrer. Bei ihm stellten die Beamten eine deutliche Drogenbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 034415

 

Versuchter Einbruch in Optikergeschäft

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Mittwoch versuchten Unbekannte in ein Optikergeschäft in der Landshuter Straße 8 einzubrechen. Die Täter scheiterten an der Eingangstür. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034369

 

Fotoquelle: Klartext.LA

 

Pressebericht Montag, 18. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Lackierung von Motorhaube zerkratzt

LANDSHUT. In der Nacht auf Sonntag zerkratzte ein Unbekannter im Rennweg 32 die Lackierung der Motorhaube eines dort abgestellten blauen VW Golf. Der Schaden liegt bei rund 400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034006

 

Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23:20 Uhr, kam es an der Kreuzung Benzstraße/Siemensstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Landshut die Benzstraße. An der Kreuzung zur Siemensstraße übersah er den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 72-Jährigen. Dieser wollte geradeaus die Kreuzung überqueren. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die beiden Autofahrer und ein 42-jähriger Mitfahrer leicht verletzt wurden. Die Personen kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 033988

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus Dingolfing. Der Mann wies drogentypische Auffälligkeiten auf, ein Schnelltest verlief positiv. Der 23-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 033933

 

36.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 299 an der Abzweigung zur Straubinger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 36.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine 62-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis die B 299 in Fahrtrichtung Landshut und wollte nach links in die Straubinger Straße abbiegen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dessen 34-jährige Lenkerin aus Landshut konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, es kam zum Zusammenstoß. Dabei schleuderte das Fahrzeug der 34-Jährigen in den Straßengraben und musste mit einem Kran geborgen werden. Beide Unfallbeteiligten kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Altheim war an der Unfallstelle unterstützend bei der Verkehrsumleitung bzw. Bindung von Betriebsstoffen tätig. 033837

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 02:45 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 37-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert, der Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht. Den Autofahrer erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein einmonatiges Fahrverbot. 033994

 

Polizei kontrolliert total betrunkenen Autofahrer

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 06:20 Uhr, geriet ein 38-jähriger Autofahrer im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten konnten bei ihm deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Der Test am Alkomaten ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet, die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 033999

 

Alkoholisierter Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23:45 Uhr, wurden Polizeibeamte in der Benzstraße auf einen 19-jährigen Autofahrer aufmerksam. Dieser fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf eine bereits abgesperrte Unfallstelle zu. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch fest. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an und nahmen den Führerschein des 19-Jährigen in amtliche Verwahrung. 033983

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA

Pressebericht Donnerstag, 18. April 2019

Stadtgebiet Landshut

Gullydeckel entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Dienstag, 03.00 Uhr bis Mittwoch, 08.00 Uhr, wurde am Nahensteig 189 ein Gullydeckel auf Privatgrund entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 21.15 Uhr, erschien ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau zur Vernehmung bei der Polizeiinspektion Landshut. Der zuständige Beamte bemerkte, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Schnelltest verlief positiv. Der 27-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 02.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 33-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Die Beamten stellten am Einsatzort den Führerschein des Autofahrers sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.

Polizei ermittelt wegen Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 08.30 und 17.50 Uhr, ereignete sich in der Ebertstraße 7 eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seiner Autotür gegen einen geparkten silbernen Opel Meriva. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. In der Alten Regensburger Straße 9 kam es in der Zeit von Dienstag, 22.00 Uhr bis Mittwoch, 17.00 Uhr, zu einem weiteren Vorfall. Bei diesem Parkrempler wurde ein weißer Toyota Yaris am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Am Mittwoch, gg. 12.00 Uhr, stieß ein Unbekannter im Postplatz 3 mit seinem Fahrzeug gegen einen blauen BMW. Der Schaden am hinteren linken Kotflügel beträgt rund 500 Euro. In allen Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, den entstandenen Schaden zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Brandfall bei Recyclingfirma

WÖRTH A. D. ISAR, LKR. LANDHUT. Am Mittwoch, gegen 16.35 Uhr, gingen aufgrund einer erheblichen Rauchentwicklung, ausgehend von einem Recyclingbetrieb in die Siemensstraße im Wörther Gewerbegebiet, mehrere Notrufe bei der Polizei und der ILS ein. Im Zuge eines Schreddervorgangs von Mischblech wurden dort verschiedene Kleinteile abgesaugt und in eine Siebanlage transportiert. Dort kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand, der insbesondere auf das Gummiband der Förderanlage übergriff. Hierdurch entstand die starke Rauchentwicklung. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Postau, Ahrain, Niederviehbach, Grießenbach, Unholzing, Niederaichbach, Dingolfing, Tiefenbach und Wörth. Diese hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 10.000 Euro. Bei dem Vorfall wurden vier Mitarbeiter der Firma bei Löscharbeiten leicht verletzt. Der anwesende Rettungsdienst samt Notarzt versorgte die Personen vor Ort.

 

Stadtgebiet Landshut
1. Unfallfluchten im Stadtgebiet
 
LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, befuhr eine 33-jährige Landshuterin mit ihrem schwarzen Pkw Daimler-Chrysler die Altdorfer Straße stadtauswärts und wollte an der Flurstraße nach links abbiegen. Verkehrsbedingt musste sie hierbei anhalten, als ein entgegenkommender Pkw zu weit in ihre Fahrspur hineinfuhr und dabei den linken Außenspiegel touchierte. Der Spiegel brach ab und es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Der Schadensverursacher dürfte den Unfall mit Sicherheit bemerkt haben, fuhr allerdings weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Oberndorferstraße 34, beim dortigen Discounter. Hier bemerkten Zeugen, wie ein Pkw über eine Verkehrsinsel fuhr und dabei das dort aufgestellte Verkehrszeichen beschädigte. Das Verkehrszeichen brach ab und landete auf der Fahrbahn. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Wer kann nähere Angaben zu den Unfällen machen? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.
 
2. Langfinger nutzt Gutmütigkeit aus
 
LANDSHUT. Am Montag, gegen 14.00 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann in der Ludmillastraße in einem Mehrfamilienhaus. Eine ältere Anwohnerin ließ ihn darauf herein. Der unbekannte Mann sagte zu ihr, er müsste zu einer Nachbarin. Da diese aber nicht zu Hause wäre, würde er gerne eine Nachricht hinterlassen. Während die Rentnerin für ihn eine Nachricht schrieb, öffnete der Unbekannte mehrere Schubläden und entwendete hieraus Schmuckstücke. Der Unbekannte war etwa 1,70 m groß, kräftig, trug hochwertige Bekleidung, u. a. eine schwarze Jacke, hellbeige Winterstiefel und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.
3. Fußgängerin übersieht Pkw
 
LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 07.40 Uhr, wollte eine unachtsame 27-jährige Landshuterin in der Marschallstraße die Straße überqueren und übersah hierbei ein fahrenden Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die Fußgängerin leicht verletzt wurde. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Die Fußgängerin wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Landkreisgebiet Landshut
1. Pkw-Fahrer stand unter Drogeneinfluss
 
NIEDERAICHBACH/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 23.00 Uhr, wurde ein 28-jähriger Pole in der Königsfelderstraße mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Da der Pole keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.
2. Zwei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall
 
ERGOLDING/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Schüler mit seinem Pkw die Rottenburger Straße und wollte nach links in die Ahornstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 25-Jährigen mit seinem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Pkw des 25-Jährigen ins Schleudern geriet und in ein weiteres Fahrzeug einer 30-Jährigen krachte. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 28.000 Euro. Der Unfallverursacher und die 30-Jährige wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrzeuge mussten vor Ort abgeschleppt werden.
  
3. Autofahrer fährt Fußgänger über den Fuß
 
KUMHAUSEN/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 11.00 Uhr, beobachtete ein Fußgänger auf einem Parkplatz eines Discounters in der Schulstraße 1, wie ein Pkw VW Polo rückwärts aus einer Parkbucht herausfuhr. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein Pkw Nissan die Parkreihe entlang auf der Suche nach einem Parkplatz. Nachdem der Fußgänger einen drohenden Zusammenstoß sah, wollte er die Pkw-Fahrer warnen. Der Nissanfahrer übersah jedoch den Fußgänger und fuhr ihm über seinen Fuß. Der ausparkende Pkw VW Polo wiederum fuhr an die hintere rechte Tür des Pkw Nissan. Der Fußgänger wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.