Home Tags Posts tagged with "Bühne am Schardthof in Essenbach"

Bühne am Schardthof in Essenbach

Essenbach. Am 17. Oktober, um 20 Uhr, gastiert die bayerische Singer-Songwriterin MONI mit ihrem Programm „Mei Realität“ in der Bühne am Schardthof in Essenbach. Der inneren Stimme folgen, den nicht vorgezeichneten Weg gehen, den Moment einfangen und sich selber spüren – MONI erfasst dieses Lebensgefühl in ihren Songs wie keine Zweite! Wer einmal vom ebenso federleichten wie erdig-eingängigen Sound der bayerischen Singer-Songwriter Hoffnung mitgerissen wurde, verspürt unmittelbar selbst den Mut, den es für die Freiheit braucht, man selbst zu sein und genau das zu tun, was man im Innersten will. Genau diesen Mut hat MONI auch selbst bewiesen: Um ihren Traum, die Musik, leben zu können, kündigte sie vor einiger Zeit ihren geregelten Job als Erzieherin und berührt seitdem auf Bühnen in ganz Bayern ihre stetig wachsende Fangemeinde mit ihren mitreißenden, emotionsgeladenen Songs ohne Netz und doppelten Boden. Die positive Energie, die die gebürtige Aichacherin dabei versprüht, ihre sanfte Stärke und ihr augenzwinkernder Humor übertragen sich im Handumdrehen auf das Publikum und erzeugen bei ihren Konzerten eine intime Stimmung, die ihresgleichen sucht. In MONI’s dem Leben abgelauschten Geschichten, die in vielen ihrer Songs übers Träumen, Scheitern und Muthaben stecken, kann sich der Zuhörer verlieren und wiederfinden, egal ob es um den Aufbruch in ein Leben ohne Zwänge geht, um den letzten Gin Tonic am Ende einer durchfeierten Nacht oder um die Zweifel, die vor dem Aufbruch in das Abenteuer Freiheit überwunden werden wollen. Mit ihrem Talent, durch wenige Worte Gefühle und Erlebnisse in den Herzen und Ohren ihrer Zuhörer wachzurufen, bleibt sie auf unverkennbar sympathische Weise ganz sie selbst: die MONI! Auf ihrer Debüt-EP „Mei Realität“ nimmt sie alle mit auf eine Reise in ihre ganz eigene Wirklichkeit, in der es so einiges zu entdecken gibt.
Derzeit sind nur Online-Tickets unter www.buehne-am-schardthof.de erhältlich. Mit dem Ticketkauf erfolgt automatisch vor Ort eine Bestplatz-Reservierung unter Beachtung der Abstandsregelungen.
Die Gastronomie der Bühne am Schardthof öffnet wie immer an den Veranstaltungstagen bereits um 17 Uhr.
Tischreservierung aufgrund der eingeschränkten Platzzahl erforderlich.
Weitere Informationen telefonisch unter 0151-253 233 73

Foto MONI – (Foto von Severin Schweiger)

 

Sommer-Spezial in Essenbach

Essenbach. Gleich auf Anhieb hieß es „Ausverkauft“. Nach fast vier Monaten Stillstand hat die Bühne am Schardthof ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen. Und weil Andrea Limmer der allererste Act bei der Eröffnung der Bühne am Schardthof vor fast drei Jahren war, gebührte ihr auch der erste Auftritt in der „Nach-Corona-Theaterzeit“. Mit ihrem Mundart-Kabarett-Programm hat der niederbayerische Wirbelwind einen treuen Freundeskreis, der genau wie die „Limmerin“ darauf brannte endlich wieder Kultur auf der Bühne zu erleben. Umso größer war die Freude, dass die erste von mehreren Shows am Abend ausverkauft war und auch deshalb noch eine zweite gespielt werden konnte. Auf Basis der aktuellen Abstandsregelungen bot die Bühne am Schardthof mit diesem Modell einem größeren Kreis an Gästen die Möglichkeit, den Kabarettabend zu besuchen. Und das Publikum belohnte sich gleich selber, denn die „Limmerin“ war gut aufgelegt und sprühte nur so voller neuer Ideen. Und natürlich bot so mancher „Hendl-Freunde-Tisch-Witz“ Stoff genug für eine Kabarettistin vom Schlage der Andrea Limmer, die die Vorlagen der Politiker dankend aufnahm und das mit niederbayrischem Humor zu verarbeiten wusste. Das Sommer-Spezial-Programm der Bühne am Schardthof geht den ganzen Monat Juli weiter. Gleich am Samstag kommt mit Viktoria Lein eine Münchner Entertainerin, Sängerin und Schauspielerin mit ihrer Show „Singen Sie mal blond“. Am Morgen danach gehört die Bühne den Literaten, denn mit Reinhard Seibold kommt ein Autor, der im Rahmen eines Literatur-Frühstücks aus seinem Buch lesen wird. Am 17. Juli sind dann die Könige des Kabaretts, die Gruppe aMAivoi mit ihrem Programm „Wurmstichig“ zu Gast in der Bühne am Schardthof. Gleich einen Tag danach, am 18. Juli wird es „folkig“, denn dann erfüllt das Duo „A Pint o`Music“ mit Irish Folk-Musik die Bühne. Aber auch die Klassik kommt in der Essenbacher Kleinkunstbühne nicht zu kurz, denn am 24. Juli gibt es ein Streichtrio-Konzert mit „Wiener Klassik“.
Den Abschluss dieses in allen Belangen ganz besonderen Sommers bildet dann am 25. Juli der Kabarett-Shooting-Star „Sara Brandhuber“ mit ihrem Programm „I war des fei ned“.

Tickets gibt es nur im Online-Vorverkauf unter www.buehne-am-schardthof.de. Weitere Infos auch telefonisch unter 0151-253 233 73

Foto: Bühne am Schardthof – Andrea Limmer 200704 (Antonio D’Auria)

 

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Essenbach. Am 4. Juli ist es wieder soweit. Nach fast 4 Monaten Stillstand beginnt die Bühne am Schardthof wieder mit ihrem Programm, dem „Corona-Sommer-Special“. Den Start am 4. Juli macht der niederbayerische Wirbelwind Andrea Limmer mit ihrem Programm „Das Corona-Schweigen der Limmer“.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Weiter geht es am 11. Juli mit der Münchner Entertainerin, Sängerin und Schauspielerin, Viktoria Lein mit „Singen Sie mal blond“.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Am Morgen danach gehört die Bühne den Literaten, denn mit Reinhard Seibold kommt ein Autor, der im Rahmen eines Literatur-Frühstücks aus seinem Buch lesen wird.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Am 17. Juli sind dann die Könige des Kabaretts, die Gruppe aMAivoi mit ihrem Programm „Wurmstichig“ zu Gast in der Bühne am Schardthof.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Gleich einen Tag danach, am 18. Juli wird es „folkig“, denn dann erfüllt das Duo „A Pint o`Music“ mit Irish Folk-Musik die Bühne.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Aber auch die Klassik kommt in der Essenbacher Kleinkunstbühne nicht zu kurz, denn am 24. Juli gibt es ein Streichtrio-Konzert mit „Wiener Klassik“.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Den Abschluss dieses in allen Belangen ganz besonderen Corona-Sommers bildet dann der Kabarett-Shooting-Star „Sara Brandhuber“ mit ihrem Programm „I war des fei ned“.

Fotoquelle: Antonio D’Auria

Aufgrund der Auflagen findet alles noch im Corona-Modus statt, d.h. nur Online-Vorverkauf unter www.buehne-am-schardthof.de, begrenzte Gästezahl mit Mindest-Abstand, 60 Minuten-Show ohne Pause. Dafür spielen die Künstler gleich 3x am Abend, wenn der Bedarf dafür da ist. Erst wenn die erste Veranstaltung um 20 Uhr ausverkauft ist, geht die zweite (21.30 Uhr) in den Vorverkauf und danach erst die Dritte (18.30 Uhr). Standardticket ist dabei das Doppelticket. Es gibt nur eine bestimmte Anzahl an Doppeltickets ohne Abstand nebeneinander, für einen bestimmten Personenkreis und dazu noch einige Einzeltickets. Die Plätze werden nach Ticket-Bestellung nach dem Bestplatz-System namentlich zugeordnet. Da auch in der Gastronomie, die bereits um 17 Uhr öffnet, aufgrund der Abstandsregelungen nur eingeschränkte Plätze zur Verfügung stehen, wird dringend um Reservierung für die Gastronomie gebeten. Weitere Informationen telefonisch unter 0151-253 233 73 und auf der Homepage www.buehne-am-schardthof.de.

Antonio D’Auria

Bühne am Schardthof/MUT – Musik und Tun e.V.

Schardthof 1

84051 Essenbach

 

Tel. 0151-253 233 73

E-Mail go.musica@gmx.de

info@buehne-am-schardthof.de

 

www.buehne-am-schardthof.de

Facebook Bühne am Schardthof

Essenbach. Mit Viktoria Lein kehrt am 11. Juli eine der erfolgreichsten Künstlerinnen zurück auf die Bühne und bereichert die Corona-Special-Sommersaison der Bühne am Schardthof. Mit der charismatischen Künstlerin erlebt der Gast eine abwechslungsreiche Show und erfährt, was eine junge aufstrebende Künstlerin im heutigen Showbiz-Zirkus zwischen Talentshows, Galas und Firmenevents so alles mitmachen muss und wie sich dies auf ihre Persönlichkeit auswirkt. Und wie man durch diese utopischen und schier unlösbaren Aufgaben gefordert wird und lernt damit umzugehen, um am Schluss doch noch voller Energie und Zielstrebigkeit den eigenen Weg zu finden. In diesem stimmungsvollen und gleichzeitig mehr als verrückten Musikkabarett-Programm jagt eine musikalische Überraschung die andere und die lustigen Verwandlungen à la Jekyll und Hyde machen diese Show zu einem Augen- und Ohrenschmaus. Die Zuschauer machen zum Beispiel die Bekanntschaft mit einer heißblütigen Spanierin und einer österreichischen Bäuerin. Zudem lernen sie auch noch eine hüftschwingende Shakira, sowie eine Diva aus Moskau kennen und erfahren wen man bei solchen Auftritten rund um den Globus noch so alles trifft. Viktoria Lein nimmt das Publikum in ihrem ersten abendfüllenden Kabarettprogramm auf eine faszinierende, stimmliche Achterbahnfahrt mit und präsentiert in gesanglicher Perfektion eine musikalische und schauspielerische Revue der besonderen Art die von Pop und Rock über Schlager und Arien bis hin zu melodischen Balladen reicht. Viktoria Lein verbindet ihr schauspielerisches Talent mit ihrem professionellen Gesang und konnte dadurch unter anderem bei der London-Premiere des Musicals „One Way Ticket To Heaven“ in einer Hauptrolle brillieren. Sie hat über viele Jahre hinweg alle ihre Ideen und Anregungen gesammelt und die eigenen Erfahrungen aufgeschrieben. Und all dies ist nun in diesem vielschichtigen Kabarettprogramm “Singen Sie mal blond!” vereint. Aufgrund der Auflagen gibt es noch Corona-Extras, d.h. maximale Gästezahl mit Mindest-Abstand, 60 Minuten-Show ohne Pause, dafür spielt Viktoria Lein gleich 3x am Abend, wenn der Bedarf dafür da ist. Erst wenn die erste Veranstaltung um 20 Uhr ausverkauft ist, geht die zweite (21.30 Uhr) in den Vorverkauf und danach erst die Dritte (18.30 Uhr).

Standardticket ist das Doppelticket. Es gibt nur eine bestimmte Anzahl an Doppeltickets für 50 Euro (nur für gemeinsamen Haushalt, “Love-Chairs” ohne Abstand nebeneinander) und noch einige Einzeltickets für 25 Euro. Die Plätze werden Bestellung nach dem Bestplatz-System namentlich zugeordnet. Bei jedem Ticket ist ein Frei-Getränk mit dabei (Soft oder Bier). Da auch in der Gastronomie, die bereits um 17 Uhr öffnet, auch aufgrund der Abstandsregelungen nur eingeschränkte Plätze zur Verfügung stehen, raten wir dringend zur Reservierung für die Gastronomie. Tickets gibt es ab sofort nur im Online-Vorverkauf zu 50 Euro (Doppelticket inkl. je einem Softgetränk oder Bier) oder 25 Euro (Einzelticket inkl. einem Soft-Getränk oder Bier) nur auf der Homepage www.buehne-am-schardthof.de. Weitere Informationen telefonisch unter 0151-253 233 73.

Foto: Viktoria Lein

Liebe Freunde der Bühne am Schardthof,

ein weiteres Highlight-Wochenende wartet auf euch in der Bühne am Schardthof:

Freitag, 11. Oktober – aMaivoi – Bayerisches Musikkabarett – Urbayerisch, urkomisch

Samstag, 12. Oktober – Petticoat & Pomade – 50er-60er-Jahre Musikcomedy-Show

Tickets gibt es noch im Vorverkauf

Gastronomie mit Büffet immer schon ab 17 Uhr
Informationen unter www.buehne-am-schardthof.de und telefonisch unter 0151-253 233 73

Liebe Grüße. Wir freuen uns auf euch.

Antonio D’Auria
Bühne am Schardthof / MUT – Musik und Tun e.V.
Schardthof 1
84051 Essenbach

Tel. 0151-253 233 73
E-Mail go.musica@gmx.de
info@buehne-am-schardthof.de

www.buehne-am-schardthof.de

Facebook Bühne am Schardthof

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fotos und Text: Bühne am Schardthof, Essenbach

…war das Motto am 03.10.2018 von 14 bis 19 Uhr in der Bühne im Schardthof in Essenbach.
Der Essenbacher Fotograf und Fotokünstler Andreas Richter stellte seine neuen Arbeiten aus, und gab anhand Video- und Bilderinstallationen auch einen Einblick in die Entstehung seiner einzigartigen Projekte.

Von klassischer Portraitfotografie über Beauty- und Darkart-Fotografie bis hin zu komplexen Compositings gab es viel zu entdecken, und die Veranstaltungstechnik der Ergoldsbacher Firma Ettmüller sorgte dafür, dass die Bilder optimal präsentiert wurden.

Umrahmt wurde die Vernissage musikalisch vom GoMusica Ensemble der Bühne am Schardthof, der Moosburger Sängerin K.RINA, und dem Essenbacher Musiker Coby Kolb.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt – das Restaurant AMO-do-MIO hatte eigens dazu ein reichhaltiges italienisches Buffet gezaubert, und am Stand vom Zombräu aus Mirskofen gab es Freibier.

Unter den rund 200 Gästen waren auch Landrat Peter Dreier mit seiner Frau Petra, die sich darüber freute, dass während der Vernissage ein Bild des Künstlers zugunsten der Stille Hilfe e.V., deren Vorsitzende sie ist, versteigert wurde.
Der besondere Dank der Veranstalter gilt dem Gewinner der Auktion, Peter Holzner, sowie Stefan Helm von Dr. Jung & Partner für die größte Einzelspende.

Aufgrund des großen Erfolges der Aktion „Kunst trifft Bühne“ planen die Veranstalter die Reihe fortzusetzen.

 

Weitere Infos unter
https://www.buehne-am-schardthof.de/
https://www.richter-photoart.com/
https://etti-events.de
https://amo-do-mio.de/
https://www.zombraeu.com