Home Tags Posts tagged with "Betrunkener Autofahrer"

Betrunkener Autofahrer

Stadtgebiet Landshut

  1. Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein und Versicherung

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 21.40 Uhr, wurde in der Niedermayerstraße ein 52-jähriger Autofahrer zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt und ein freiwilliger Alkotest verlief positiv. Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten vor Ort fest, dass für den Pkw derzeit keine Versicherung besteht und der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

  1. Jugendlicher flüchtet mit Motocross Maschine

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 14.00 Uhr, stellte eine Streifenbesatzung auf der Luitpoldstraße einen 14-Jährigen Jugendlichen mit einer nicht zugelassenen Motocross Maschine fest. Als sie ihn einer Kontrolle unterziehen wollten, flüchtete er Richtung Stadtpark. Auf Höhe der Staudenrausstraße verlor er die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Er stand danach allerdings wieder auf und wollte erneut flüchten, was die Beamten jedoch verhindern konnten. Hierbei stürzten alle Beteiligten und die Beamten wurden leicht verletzt. Bei der Motocross Maschine handelte es sich um ein Sportgerät, das nicht zulassungsfähig ist. Der 14-Jährige hat für dieses Fahrzeug auch keinen Führerschein. Er wurde anschließend den Eltern übergeben.

  1. Rollerfahrer mit frisiertem Fahrzeug unterwegs

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23.15 Uhr, wurde in der Ritter-von-Schoch-Straße ein 16-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem Roller einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung des Rollers stellten die Beamten fest, dass die Drosselung auf 25 km/h nicht mehr vorhanden ist. Der 16-Jährige konnte lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorzeigen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Roller sichergestellt.

  1. E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, wurde in der Weilerstraße ein 60-jähriger Landshuter mit einem E-Scooter zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der E-Scooter kein Versicherungskennzeichen hat und auch nicht versichert ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und auf den Fahrer wartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

  1. Gartenzaun durch Graffiti beschädigt

LANDSHUT. Von Freitag auf Samstag wurde in der Weilerstraße ein Gartenzaun durch Graffiti beschädigt. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

  1. Versuchter Einbruch in Gartenhäuschen

LANDSHUT. Zwischen Donnerstag und Samstag wurde in einer Kleingartenanlage an der Christian-Jorhan-Straße versucht, ein Gartenhäuschen aufzubrechen. Hierbei wurden ein Vorhängeschloss, die Türklinke und sowie die Fensterläden beschädigt. Der oder die Täter kamen nicht in das Häuschen. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Augenscheinlich wurden vor Ort noch zwei weitere angrenzende Gartenhütten angegangen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Landkreisgebiet Landshut

Autofahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss

ALTDORF, NIEDERAICHBACH/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Im Verlauf des Wochenendes wurden jeweils drei Pkw-Fahrer zu einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden bei zwei Fahrern drogentypische Ausfallerscheinungen und bei einem Autofahrer Alkoholgeruch festgestellt. Die jeweiligen Vortests verliefen positiv. Bei allen dreien wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf sie wartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogen- bzw. Alkoholeinflusses.

Foto: klartext.la

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut

 

Stadtgebiet Landshut

 

Fensterscheibe von Grundschule eingeworfen

LANDSHUT. Im Verlauf des Wochenendes wurde in der Niedermayerstraße 14 die Fensterscheibe einer Grundschule durch einen Stein eingeworfen. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Hochwertiges E-Bike entwendet

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 20.00 Uhr, wurde vor einem Wirtshaus in der Neustadt ein hochwertiges blaues E-Bike der Marke Focus entwendet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Fahrrad mit einem Schloss versperrt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 22.35 Uhr, kontrollierte in der Ohmstraße eine Polizeistreife einen 34-jährigen Autofahrer aus dem Landkreisgebiet Landshut. Bei der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch festgestellt werden und ein Alkotest fiel positiv aus. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf den Fahrer wartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Unfallfluchten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 19.30 und 19.45 Uhr, wurde in der Professor-Buchner-Straße ein geparkter schwarzer Pkw Mercedes, C-Klasse,  von einem unbekannten Fahrzeugführer am Seitenteil hinten links angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich im Fritz-Forster-Weg von Freitag auf Samstag. Hier wurde ein geparkter Mercedes-Sprinter von einem unbekannten Fahrzeugführer am Außenspiegel rechts angefahren und beschädigt. Hier entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Bei beiden Unfällen entfernten sich die Unfallverursacher ohne ihre Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat die Unfälle beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Diebstahl aus Pkw

LANDSHUT. Von Samstag auf Sonntag wurden aus einem geparkten Pkw Renault Bargeld und diverse Papiere entwendet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war der Pkw vermutlich nicht versperrt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Archiv-Foto

Pressebericht Montag, 09. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Taschendieb am Weihnachtsmarkt unterwegs

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 18.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter Am Alten Viehmarkt, beim dortigen Weihnachtsmarkt, aus der Handtasche einer 47-jährigen Besucherin den Geldbeutel samt Inhalt. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter dem Telefon 9252-0 entgegen. 036146

 

Fahrzeuge beschädigt

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 10.30 Uhr 12.30 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Königsberger Straße 4 die Lackierung eines dort abgestellten grauen BMW. Der Schaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 4000 Euro. In der Nacht auf Sonntag schlug ein Unbekannter in der Preysingallee die hintere linke Scheibe eines schwarzen VW Golf ein. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde aus dem Auto nichts entwendet. In der Nacht auf Samstag wurde der Polizei im Saaleweg 1 eine weitere Sachbeschädigung gemeldet. Auch in diesem Fall zerkratzte ein Unbekannter die Lackierung eines grauen BMW. Der Schaden in diesem Fall liegt bei rund 7000 Euro. Die Polizei bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 036131, 036130, 036062

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 10.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 27-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann wies bei der Kontrolle drogentypische Anzeichen auf, ein Schnelltest verlief positiv. Der Autofahrer musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 036126

 

Graffiti-Schmierer im Stadtgebiet unterwegs

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 05.00 und 06.00 Uhr, besprühten Unbekannte in der Inneren Regensburger Straße mehrere Hauswände sowie Verkehrsschilder mit dem Wort „Zorn“ in blauer Farbe. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 036154

 

Betrunkener Autofahrer rammt parkende Fahrzeuge

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 05.00 Uhr, war ein 34-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis in der Stethaimerstraße unterwegs. Aufgrund übermäßiger Alkoholbeeinflussung, das Testgerät zeigte bei der Kontrolle einen Wert von über zwei Promille, rammte er dabei drei geparkte Fahrzeuge. Die Polizisten ordneten bei dem 34-Jährigen eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 036107

 

Vorfahrt von Rollerfahrer übersehen

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 17.40 Uhr, ereignete sich auf der B 15 im Stadtgebiet, auf Höhe der Abzweigung zur Neuen Bergstraße, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von rund 17 000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine 77-Jährige Autofahrerin die B 15 stadtauswärts und wollte nach links in die Neue Bergstraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer. Der 17-jährige Schüler konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es kam zum Zusammenstoß, wobei er und seine 17-jährige Mitfahrerin vom Roller geschleudert wurden. Nach dem Zusammenstoß prallte der Roller gegen ein weiteres Fahrzeug, welches von der Neuen Bergstraße nach rechts in die B 15 einbiegen wollte. Die beiden 17-Jährigen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. 036090

 

Zeugen nach Unfallfluchten im Stadtgebiet gesucht

LANDSHUT. In der Nacht auf Samstag ereignete sich in der Friedhofstraße 3, auf dem Parkplatz des Friedhofs, eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen silbernen Opel und flüchtete anschließend. Der Schaden am Fahrzeugheck beträgt rund 500 Euro. Zu einem weiteren Vorfall kam es am Freitag, gg. 11.30 Uhr, in der Watzmannstraße 2. Dabei wurde der linke Außenspiegel eines orange-farbenen Volvo beschädigt. Bei dem Verursacher handelt es sich lt. Zeugenangaben um einen älteren Herrn mit einem weißen Pkw. Näheres ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Am Freitag, zwischen 08.30 und 10.35 Uhr, ereignete sich in der Wittstraße 8 ein weiterer „Spiegelstreifer“. Das beschädigte Fahrzeug ist ein roter VW Kombi mit Münchener Zulassung. In allen drei Fällen hielten es die Verantwortlichen nicht für erforderlich, ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und den Vorfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 036028, 036015, 035984

 

Landkreisgebiet Landshut

 

E-Bikes für 20.000 Euro aus Container entwendet

KUMHAUSEN, Lkrs. Landshut. In der Zeit von Samstag, 13.15 Uhr bis Montag, 07.45 Uhr, hatten es Diebe auf einen Fahrradhändler in Grammelkam abgesehen. Das Objekt der Begierde war ein auf dem Firmengelände abgestellter Container mit nagelneuen E-Bikes der Marken Raymon und Husqvarna. Nachdem die Täter den Container mit brachialer Gewalt geöffnet hatten, entnahmen sie daraus insgesamt 13 E-Bikes im Wert von rund 20.000 Euro. Der Abtransport der Räder erforderte ein großräumiges Fahrzeug. Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich Kumhausen/Grammelkam verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Die Polizei bittet um entsprechende Hinweise unter Tel. 9252-0. 036197

 

Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 00.30 Uhr, wollte die Polizeistreife in der Bahnhofstraße einen 19-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Mann flüchtete mit seinem Fahrzeug und war teilweise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h innerorts unterwegs. Trotz Blaulicht, Martinshorn und Anhaltesignalgeber blieb er nicht stehen und raste durch das Ortsgebiet Altdorf. In der Eugenbacher Straße gelang es der Polizei den 19-Jährigen zu überholen und anzuhalten. Der Autofahrer stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizei verbrachte ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 036157

 

Nach Diebstahl aus Pkw Kleintransporter entwendet

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 06.30 Uhr, schlug ein Unbekannter in der Landshuter Straße 109 die Seitenscheibe eines dort abgestellten weißen Nissan Micra ein und entwendete das auf der Rücksitzbank befindliche iPad. Zudem entnahm der Täter aus dem Handschuhfach die Fahrzeugschlüssel für einen grauen Kleintransporter der Marke Opel Vivaro-B mit dem amtlichen Kennzeichen PAF-ZH 941. Anschließend wurde der Kleintransporter entwendet. Die Polizei bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise. Wer hat zur genannten Tatzeit in der Landshuter Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht bzw. kann Hinweise zu dem entwendeten Fahrzeug geben? Mitteilungen werden von der Dienststelle in Landshut unter Telefon 9252-0 entgegengenommen. 036116

 

Autofahrer hatten Drogen konsumiert

NIEDERAICHBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 22.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Gemeindebereich Niederaichbach einen 32-jährigen Autofahrer aus Burghausen. Der Mann stand unter Drogeneinfluss. Im Fahrzeug fanden die Beamten einen Joint. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und brachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Gleiches galt für einen 29-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis, den eine Polizeistreife am Samstag, gg. 14.50 Uhr, in Wörth a. d. Isar einer Kontrolle unterzog. Der Mann gab zu, am Abend zuvor Marihuana konsumiert zu haben. 036033, 036076

 

Auffahrunfall mit einer schwer verletzten Person

ECHING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 12.20 Uhr, ereignete sich auf der B 11 im Gemeindebereich Eching ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht und eine weitere Person schwer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 17 000 Euro.

Zur Unfallzeit war ein 23-jähriger Autofahrer aus Moosburg auf der B 11 im Gemeindebereich Eching unterwegs. Der Mann musste verkehrsbedingt stark abbremsen, wobei der nachfolgende Autofahrer, ein 26-Jähriger aus Hallbergmoos, nicht mehr rechtzeitig reagierte. Es kam zu einem Auffahrunfall. Dadurch wurde das Fahrzeug des 23-Jährigen gegen einen Hang geschleudert. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 26-jährige Unfallbeteiligte wurde durch den Zusammenstoß nur leicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Eching war vor Ort und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsregelung. Beide beteiligte Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. 036058

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

Pressebericht Montag, 02. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Exhibitionist im Stadtgebiet aufgetreten

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, warf ein Unbekannter in der Stethaimerstraße 30 mehrfach Gegenstände gegen eine Fensterscheibe. Als die 20-jährige Bewohnerin aus dem Fenster sah, bemerkte sie im Garten einen Unbekannten, der an seinem Geschlechtssteil manipulierte. Anschließend flüchtete der Mann, er wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre, 175 cm groß, von kräftiger Statur, kurze schwarze Haar, bekleidet mit einer schwarzen kurze Hose und einer lila-weißen Jacke mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 92520 entgegen. 035404

 

Zeugen von riskantem Überholmanöver gesucht

LANDSHUT/Niederaichbach, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.15 Uhr, war ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis mit seinem blauen 5er BMW von der Niedermayerstraße her kommend über die Kreisstraße LA 14 in Richtung Niederaichbach unterwegs. Auf dieser Fahrtstrecke überholte er einen schwarzen BMW, dessen 28-jähriger Fahrer im Verlauf des Überholvorgangs eine Vollbremsung einleiten und ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurze Zeit später konnte der 24-Jährige von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden. Die Polizei bittet Zeugen des Überholvorgangs bzw. weitere Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die riskante Fahrweise des 24-Jährigen gefährdet wurden, sich mit der Dienststelle unter Telefon 92520 in Verbindung zu setzen. 035394

 

2.500 Euro Beuteschaden bei Diebstählen aus Kellerabteilen

LANDSHUT. In der Nacht auf Freitag hatten es unbekannte Diebe auf ein Mehrfamilienhaus am Rennweg 41 abgesehen. Aus verschiedenen Kellerräumen entwendeten sie ein Laptop der Marke HP, ein Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy S 8 sowie ein grau-oranges Fahrrad der Marke Bulls und ein grau-rotes Fahrrad der Marke Cube im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Weitere Aufbrüche in Kellerabteile wurden aus einem Mehrfamilienhaus in der Luitpoldstraße 65 gemeldet. Hier waren der oder die Täter in der Zeit von Samstag, 15.00 Uhr bis Sonntag, 10.30 Uhr, aktiv. Bei insgesamt drei Kellerabteilen zwickten die Unbekannten die Schlösser auf, jedoch wurde nach den bisherigen Feststellungen der Polizei nichts entwendet. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 912520 entgegen. 034540, 034662

 

Polizei stoppt betrunkene Autofahrer

LANDSHUT. Am Samstag gegen 03.30 Uhr überprüften Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 27-jährigen Autofahrer. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme im Krankenhaus waren die Folgen. Selbiges gilt für einen 54-jährigen Autofahrer, der am Sonntag gegen 00.20 Uhr auf der B 299 im Stadtgebiet Landshut in eine Verkehrskontrolle geriet. Auch er hatte zu viel Alkohol intus und muss wohl die nächste Zeit auf seinen Führerschein verzichten. 035314, 035360

 

Betrunkener geht auf Polizisten los

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei zum Bischof-Sailer-Platz gerufen. Dort wurde ein 29-jähriger Landshuter angeblich von drei unbekannten Tätern geschlagen. Der 29-Jährige stand mit fast zwei Promille erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Bei der Anzeigenaufnahme zeigte er sich nicht sehr kooperativ und versuchte auf die Polizisten loszugehen und sie mit Füßen zu treten. Das Vorhaben scheiterte, es wurde niemand verletzt. Die Beamten nahmen den Randalierer in Gewahrsam. Hinweise zur Auseinandersetzung mit den drei Unbekannten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035353

Betrunkene Randalierer in der Altstadt

LANDSHUT. Am Samstag gegen 05.50 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über zwei randalierende Personen im Altstadtbereich. Zwei offensichtlich stark angetrunkene Männer warfen einen Heizpilz um und beschädigten anschließend ein Fahrrad. Kurze Zeit später konnten die Männer von mehreren Polizeistreifen in der Altstadt angetroffen werden. Es handelte sich um einen 22-jährigen Landshuter und einem 23-Jährigen aus dem Landkreis. Beide Personen standen deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, das Testgerät zeigte Werte von 1,6 bis fast zwei Promille. Während sich der 22-Jährige kooperativ zeigte, war der 23-Jährige nicht bereit seine Personalien anzugeben bzw. seinen Ausweis vorzuzeigen. Im weiteren Verlauf ging der 23-Jährige auf die Polizisten los und musste deshalb zu Boden gebracht werden. Dort leistete er massive Gegenwehr, es erfolgte die Fesselung und Gewahrsamnahme des Mannes. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. 035317

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Polizei kontrolliert betrunkenen Autofahrer

ALTDORF, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 04.00 Uhr, überprüften Polizeibeamte im Gemeindebereich Altdorf einen 47-jährigen Autofahrer aus Dingolfing. Der Mann war erheblich alkoholisiert, die Polizisten stellten deshalb seinen Führerschein sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035315

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 01.15 Uhr, unterzogen Polizeibeamte im Gemeindebereich Essenbach einen 58-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizisten eine Alkoholbeeinflussung fest. Dem Mann erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein 1-monatiges Fahrverbot 035308

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Freitag gegen 09.20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Mettenbach einen 25-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann war durch seine unsichere Fahrweise bzw. seinem auffälligen Fahrverhalten ins Visier der Beamten geraten. Bei der anschließenden Kontrolle nahm er die Polizisten zunächst gar nicht richtig wahr. Grund dafür war der offensichtliche Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Autofahrer gab zu, Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 035221

 

Lackierung von Fahrzeug verkratzt

KUMHAUSEN, Lkrs. Landshut. Am Samstag in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Buchenstraße 8 die Lackierung eines grauen Skoda. Der Schaden an der hinteren linken Tür beläuft sich auf rund 750 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon-Nr. 92520 entgegen. 035375

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

NIEDERAICHBACH, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Gemeindebereich Niederaichbach einen 28-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, die Beamten stellten den Führerschein des Autofahrers sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035367

 

Unfallflucht – Polizei sucht Fahrer von schwarzem BMW

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, befuhr eine 41-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Dingolfing-Landau die B 15 von Altheim her kommend in Richtung Landshut. Auf Höhe der Anschlussstelle Essenbach war der Fahrer eines schwarzen BMW von der Autobahn in Richtung Landshut unterwegs. Auf dem Zubringer zur B 15 übersah er offensichtlich die in gleicher Richtung fahrende 41-Jährige, wobei es beim Linkseinscheren zu einer seitlichen „Berührung“ beider Fahrzeuge kam. Nach dem Vorfall wendete er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Altheim davon. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Landshut unter Telefon 9250 in Verbindung zu setzen. 2101-010271.

 

Nach Parkrempler einfach weiterfahren

WÖRTH a.d. Isar, Lkrs. Landshut. In der Zeit von Freitag, 20.00 Uhr bis Samstag, 10.00 Uhr, stieß ein Unbekannter in der Postauer Straße 33 mit seinem Pkw gegen einen dort abgestellten grauen Opel Zafira. Der Schaden am Heckbereich beträgt rund 3000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verursacher. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 92520. 035325

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

 

Pressebericht Donnerstag, 14. März 2019

Stadtgebiet Landshut

Betrunkener Autofahrer wurde renitent

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 20.15 Uhr, überprüften Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 35-jährigen Autofahrer. Der Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Im Auto fanden die Beamten zwei benutzte Spritzen sowie weitere Rauschgiftutensilien. Bei der Blutentnahme im Krankenhaus zeigte sich der 35-Jährige mit der Maßnahme nicht einverstanden. Er beleidigte die Polizisten und leistete erheblichen körperlichen Widerstand. 007254

Führerschein von betrunkenem Autofahrer sichergestellt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 20.45 Uhr, geriet ein 29-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Der Mann war deutlich alkoholisiert, das Testgerät bestätigte den Verdacht. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 007252

Nach Parkrempler einfach weitergefahren

LANDSHUT. In der Nacht auf Mittwoch fuhr ein Unbekannter im Huchenweg 10 a gegen einen blauen 5-er BMW. Dieser wies dadurch einen Schaden an der Fahrertüre auf. Die Schadenshöhe beträgt rund 1500 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor zu flüchten. Die Polizei Landshut bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 007199

Pflanzen aus Blumenkübel gerissen

LANDSHUT. Am Samstag, 23.02., gegen 05.00 Uhr und in der Nacht auf Mittwoch, 13.03., rissen Unbekannte in der Neustadt 451, aus den vor einem Geschäft abgestellten Blumenkübeln, mehrere Thujen heraus. Der Schaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel 9252-0 entgegen. 007289

 

Landkreisgebiet Landshut

Zwei verletzte Personen und 13 000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 16.15 Uhr, ereignete sich auf der B 299 im Gemeindebereich Altdorf, auf Höhe der Autobahnauffahrt zur A 92, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Autofahrerinnen verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 13000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine 56-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Dingolfing-Landau die B 299 und wollte nach links auf die A 92 auffahren. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Auto. Dessen 31-jährige Fahrerin aus Landshut konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrzeuge waren dadurch nicht mehr fahrbereit. Die 56-jährige Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen, die 31-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Altdorf war ebenfalls vor Ort und reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. 007245

 

Roller beschädigt

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 10.00 und 22.30 Uhr, warf ein Unbekannter in der Bergstraße 36 einen Roller um. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 007243

 

Stadtgebiet Landshut

 

Unfall beim Landeanflug einer Cessna

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 14.00 Uhr, kam es auf dem Flugplatz Ellermühle zu einem Vorfall beim Landeanflug einer Cessna. Das Fahrwerk fuhr aus bislang ungeklärter Ursache nicht komplett aus bzw. verriegelte nicht rechtzeitig. Bei der anschließenden unsanften Landung, wurden das Fahrwerk und der Rumpf beschädigt. Die Schadenshöhe liegt laut Polizeimeldung im unteren 5-stelligen Eurobereich. Der 56-jährige Pilot blieb bei dem Vorfall unverletzt. 006208

 

Unfallfahrer war alkoholisiert

LANDSHUT. Am Sonntag wurde die Polizei gegen 03.00 Uhr in die Straubinger Straße zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein 32-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis fuhr im Kurvenbereich frontal gegen eine Straßenlaterne. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem 32-jährigen eine erhebliche Alkoholbeeinflussung. Sie stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 006301

 

Kochplatte eingeschaltet – Feuermelder schlägt Alarm 

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 19.45 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei gegen 19.45 Uhr in die Grünlandstraße zu einem Mehrfamilienhaus beordert. Ein Bewohner nahm den akustischen Alarm eines Feuermelders wahr und verständigte die Rettungskräfte. Diese mussten ein Fenster aufhebeln, da auf Klopfen und Klingeln an der betroffenen Wohnungstür niemand öffnete. In der Küche befand sich ein leerer Kochtopf auf einer eingeschalteten Kochplatte. Dadurch entstand leichter Rauch- bzw. Brandgeruch. Dieser wiederum löste den Feuermelder aus. Es entstand ein Schaden von 600 Euro, verletzt wurde niemand. 006354

 

Graffitischmierereien im Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT. In der Zeit von Donnerstag, 19.00 Uhr bis Freitag, 22.00 Uhr, wurden in der Brüder-Grimm-Straße an mehreren Objekten durch Unbekannte Graffiti-Schmierereien angebracht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 006269

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 08.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Klötzlmüllerstraße einen 22-jährigen Autofahrer aus Landshut. Bei ihm stellten die Beamten drogenbedingte Ausfallerscheinungen fest. Ein entsprechender Schnelltest verlief positiv. Die Fahrt war somit beendet. Der Autofahrer musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 006250

 

Polizei kontrolliert total betrunkenen Autofahrer

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 06.15 Uhr, geriet ein 29-jähriger Autofahrer aus Burghausen in der Altdorfer Straße in eine Verkehrskontrolle. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Das Testgerät zeigte einen Wert von fast zwei Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. 006311

 

Unfallflucht am Hammerbachweg

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 10.00 und 14.50 Uhr, ereignete sich am Hammerbachweg, beim Parkplatz auf Höhe des Fußballstadions, eine Unfallflucht. Dabei wurde ein schwarzer Audi A 4 mit Ingolstädter Zulassung am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 2000 Euro. Da der Verursacher seinen gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachkam und flüchtete, bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0. 006337

 

Pressebericht Mittwoch, 17. Mai 2017

 

Stadtgebiet Landshut

Betrunkener Autofahrer übersieht Verkehrsinsel

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 22.00 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Autofahrer aus Landshut in der Hofmark-Aich-Straße über eine Verkehrsinsel. Dies wurde von Zeugen beobachtet, diese verständigten die Polizei. Kurze Zeit später konnte der Mann einer Kontrolle unterzogen werden. Er stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 013231

 

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 17.30 und 18.00 Uhr, kam es in der Ludwig-Erhard-Straße 1, auf dem Parkplatz des LA-Parks, zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß gegen einen schwarzen 1er BMW und verursachte am hinteren rechten Kotflügel einen Schaden von 1.000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor zu flüchten. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 013211

 

Polizei kontrolliert Asylbewerberunterkunft

LANDSHUT. Am Dienstag, in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr, führte die Polizeiinspektion Landshut mit Unterstützungskräften der Bayer. Bereitschaftspolizei eine Kontrolle der Asylbewerberunterkunft in der Niedermayerstraße durch. Im Verlauf des Einsatzes fanden die Beamten bei einem 34-jährigen Algerier eine geringe Menge Haschisch und im Zimmer eines 21-jährigen Asylbewerbers aus Mali einen angerauchten Joint und eine geringe Menge Marihuana. Bei einem 27-jährigen, ebenfalls malischen Staatsangehörigen, stellten die Polizisten fünf Flaschen Methadon sicher.

 

Landkreisgebiet Landshut

Parkrempler mit 2.000 Euro Schaden

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Dienstag, in der Zeit von 18.50 bis 19.15 Uhr, wurde der Polizei im Schardthof 4 auf den Parkplatz eines Einkaufmarktes eine Unfallflucht gemeldet. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Audi A3, der an der Beifahrerseite mehrere Kratzer aufwies. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise werden von der Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegengenommen. 013218