Home Tags Posts tagged with "Alkohol am Steuer"

Alkohol am Steuer

Stadtgebiet Landshut

Einbruch in Stadtwohnung

LANDSHUT (STADT): Am Samstag im Zeitraum zwischen den frühen Morgenstunden und dem späten Nachmittag drang mindestens ein Unbekannter gewaltsam in eine Wohnung im Sebastianiweg ein und entwendete diverse Gegenstände. Der Wohnungsinhaber war zur Tatzeit nicht anwesend. Die Art und Weise des Eindringens sowie die Auswahl des Diebesgutes deutet nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auf eine professionelle Tätergruppierung hin. Der entstandene Gesamtsachschaden liegt nach ersten Schätzungen im hohen dreistelligen Bereich. Die eingesetzte Streifenbesatzung sicherte umfangreiches Spurenmaterial und hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die PI Landshut.

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

LANDSHUT (STADT): Am späten Samstagnachmittag kontrollierten Beamte der PI Landshut in der Stethaimerstraße den 50-jährigen Fahrer eines BMW Mini. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeuglenker unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ihn erwartet nun ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Drogenfahrt in Achdorf

LANDSHUT (STADT): Ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis wurde am Samstagnachmittag in der Veldener Straße durch Beamte der PI Landshut als Fahrer seines Pkw VW Passat zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei wurden typische Anzeichen auf vorangegangenen Drogenkonsum festgestellt. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden, der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Da zudem noch eine geringere Menge Betäubungsmittel bei ihm aufgefunden wurde, wird er sich zudem auch strafrechtlich verantworten müssen.

Diverse Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen Donnerstagabend und Samstagvormittag wurde die Windschutzscheibe eines in der Neustadt geparkten Pkw VW Golf durch Unbekannte beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 300,- Euro. Ein im Benatzkyweg abgestellter BMW der 3er-Serie wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag massiv verkratzt, Schadenshöhe hier: Ca. 3000,- Euro. Weiterhin wurden zwischen Freitagvormittag und Samstagvormittag fünf Pfosten einer Wegbegrenzung an der Staatl. Berufsschule II in der Weilerstraße offenbar mutwillig abgebrochen, der Sachschaden liegt hier im dreistelligen Bereich. Die Polizei Landshut ermittelt in allen genannten Fällen, Hinweise werden unter 0871/9252-0 entgegengenommen.

Landkreisgebiet Landshut

Drogenfahrt in Ergolding

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): Ein 23-jähriger Landshuter wurde am späten Samstagnachmittag in der Gustl-Waldau-Straße als Fahrer seines Pkw Skoda durch Beamte der PI Landshut einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden eindeutige Anzeichen für den vorangegangenen Konsum von Cannabisprodukten festgestellt. Für den jungen Mann war die Fahrt an Ort und Stelle beendet, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Je nach Ergebnis der nun folgenden Untersuchungen erwartet ihn nun zumindest ein Bußgeldbescheid.

Kennzeichendiebstahl in Essenbach

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag wurde von einem in der Alten Landstraße abgestellten Pkw-Anhänger mit Landshuter Zulassung das Kennzeichenschild entwendet. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter 0871/9252-0 mit der PI Landshut in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Drogenversteck im Wald entdeckt

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDHUT. Rauschgiftutensilien im Wald vergraben.

Am Samstag, 02.05.2020, wurde der Polizei Vilsbiburg in Bodenkirchen ein Drogenversteck in einem Waldstück in der Nähe der Bahnstrecke gemeldet. Der Mitteiler gab dabei an, dass er am Vorabend zwei junge Männer beobachtet hatte, welche am Boden hantierten. Bei der Nachschau konnten in einem vergrabenen Versteck mehrere Rauschgiftutensilien aufgefunden werden. Eine Personenbeschreibung führte die Polizeibeamten daraufhin zur Wohnadresse eines 23-jährigen Verdächtigen. Da beim Öffnen der Eingangstüre Marihuanageruch wahrgenommen werden konnte, wurden die Räumlichkeiten einer Durchsuchung unterzogen. Hierbei wurde ein weiteres Rauchgiftutensil aufgefunden. Den Wohnungsinhaber  erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Verkehrsunfallflucht mit Traktor

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Verkehrsteilnehmer verursacht Sachschaden an Grundstückszaun.

Im Zeitraum von 02.05.2020, 23:00 Uhr bis 03.05.2020, 08:00 Uhr, wurde an einer Grundstückseinfahrt bei Ruprechtsberg ein Sachschaden in Höhe von 300,- verursacht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen metallenen Grundstückszaun sowie einen Pflanztrog. Die Spurensituation vor Ort lässt die Vermutung zu, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Traktor gehandelt haben könnte. Hinweise auf den Unfallverursacher und sein Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter Tel.: 08741/9627-0 entgegen.

 

Stadtgebiet Landshut

LANDSHUT: Am Samstag gegen 20.30 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Eichenstraße / Edelweißstraße ein schwerer Verkehrsunfall bei dem die beiden Unfallbeteiligten schwer verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 57-jähriger Landshuter mit seinem Pkw  die Edelweißstraße in nördlicher Richtung. An der Kreuzung Eichenstraße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 40-jährigen Landshuters. Dieser wollte mit seinem Pkw die Eichenstraße weiter in östlicher Richtung befahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Pkw des 40-jährigen in einen anliegenden Garten geschleudert und kam an der Hauswand auf der Beifahrerseite zum Liegen. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Unfallaufnahme ergab, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Die beiden Unfallbeteiligten mussten auf Grund ihrer schweren Verletzungen in Krankenhäuser verbracht werden. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an.

Pressebericht Montag, 02. Dezember 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Exhibitionist im Stadtgebiet aufgetreten

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 20.30 Uhr, warf ein Unbekannter in der Stethaimerstraße 30 mehrfach Gegenstände gegen eine Fensterscheibe. Als die 20-jährige Bewohnerin aus dem Fenster sah, bemerkte sie im Garten einen Unbekannten, der an seinem Geschlechtssteil manipulierte. Anschließend flüchtete der Mann, er wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre, 175 cm groß, von kräftiger Statur, kurze schwarze Haar, bekleidet mit einer schwarzen kurze Hose und einer lila-weißen Jacke mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 92520 entgegen. 035404

 

Zeugen von riskantem Überholmanöver gesucht

LANDSHUT/Niederaichbach, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.15 Uhr, war ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis mit seinem blauen 5er BMW von der Niedermayerstraße her kommend über die Kreisstraße LA 14 in Richtung Niederaichbach unterwegs. Auf dieser Fahrtstrecke überholte er einen schwarzen BMW, dessen 28-jähriger Fahrer im Verlauf des Überholvorgangs eine Vollbremsung einleiten und ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurze Zeit später konnte der 24-Jährige von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden. Die Polizei bittet Zeugen des Überholvorgangs bzw. weitere Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die riskante Fahrweise des 24-Jährigen gefährdet wurden, sich mit der Dienststelle unter Telefon 92520 in Verbindung zu setzen. 035394

 

2.500 Euro Beuteschaden bei Diebstählen aus Kellerabteilen

LANDSHUT. In der Nacht auf Freitag hatten es unbekannte Diebe auf ein Mehrfamilienhaus am Rennweg 41 abgesehen. Aus verschiedenen Kellerräumen entwendeten sie ein Laptop der Marke HP, ein Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy S 8 sowie ein grau-oranges Fahrrad der Marke Bulls und ein grau-rotes Fahrrad der Marke Cube im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Weitere Aufbrüche in Kellerabteile wurden aus einem Mehrfamilienhaus in der Luitpoldstraße 65 gemeldet. Hier waren der oder die Täter in der Zeit von Samstag, 15.00 Uhr bis Sonntag, 10.30 Uhr, aktiv. Bei insgesamt drei Kellerabteilen zwickten die Unbekannten die Schlösser auf, jedoch wurde nach den bisherigen Feststellungen der Polizei nichts entwendet. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 912520 entgegen. 034540, 034662

 

Polizei stoppt betrunkene Autofahrer

LANDSHUT. Am Samstag gegen 03.30 Uhr überprüften Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 27-jährigen Autofahrer. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme im Krankenhaus waren die Folgen. Selbiges gilt für einen 54-jährigen Autofahrer, der am Sonntag gegen 00.20 Uhr auf der B 299 im Stadtgebiet Landshut in eine Verkehrskontrolle geriet. Auch er hatte zu viel Alkohol intus und muss wohl die nächste Zeit auf seinen Führerschein verzichten. 035314, 035360

 

Betrunkener geht auf Polizisten los

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, wurde die Polizei zum Bischof-Sailer-Platz gerufen. Dort wurde ein 29-jähriger Landshuter angeblich von drei unbekannten Tätern geschlagen. Der 29-Jährige stand mit fast zwei Promille erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Bei der Anzeigenaufnahme zeigte er sich nicht sehr kooperativ und versuchte auf die Polizisten loszugehen und sie mit Füßen zu treten. Das Vorhaben scheiterte, es wurde niemand verletzt. Die Beamten nahmen den Randalierer in Gewahrsam. Hinweise zur Auseinandersetzung mit den drei Unbekannten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035353

Betrunkene Randalierer in der Altstadt

LANDSHUT. Am Samstag gegen 05.50 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über zwei randalierende Personen im Altstadtbereich. Zwei offensichtlich stark angetrunkene Männer warfen einen Heizpilz um und beschädigten anschließend ein Fahrrad. Kurze Zeit später konnten die Männer von mehreren Polizeistreifen in der Altstadt angetroffen werden. Es handelte sich um einen 22-jährigen Landshuter und einem 23-Jährigen aus dem Landkreis. Beide Personen standen deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, das Testgerät zeigte Werte von 1,6 bis fast zwei Promille. Während sich der 22-Jährige kooperativ zeigte, war der 23-Jährige nicht bereit seine Personalien anzugeben bzw. seinen Ausweis vorzuzeigen. Im weiteren Verlauf ging der 23-Jährige auf die Polizisten los und musste deshalb zu Boden gebracht werden. Dort leistete er massive Gegenwehr, es erfolgte die Fesselung und Gewahrsamnahme des Mannes. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. 035317

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Polizei kontrolliert betrunkenen Autofahrer

ALTDORF, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 04.00 Uhr, überprüften Polizeibeamte im Gemeindebereich Altdorf einen 47-jährigen Autofahrer aus Dingolfing. Der Mann war erheblich alkoholisiert, die Polizisten stellten deshalb seinen Führerschein sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035315

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 01.15 Uhr, unterzogen Polizeibeamte im Gemeindebereich Essenbach einen 58-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizisten eine Alkoholbeeinflussung fest. Dem Mann erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein 1-monatiges Fahrverbot 035308

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Freitag gegen 09.20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Mettenbach einen 25-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann war durch seine unsichere Fahrweise bzw. seinem auffälligen Fahrverhalten ins Visier der Beamten geraten. Bei der anschließenden Kontrolle nahm er die Polizisten zunächst gar nicht richtig wahr. Grund dafür war der offensichtliche Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Autofahrer gab zu, Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 035221

 

Lackierung von Fahrzeug verkratzt

KUMHAUSEN, Lkrs. Landshut. Am Samstag in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Buchenstraße 8 die Lackierung eines grauen Skoda. Der Schaden an der hinteren linken Tür beläuft sich auf rund 750 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon-Nr. 92520 entgegen. 035375

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

NIEDERAICHBACH, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 06.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Gemeindebereich Niederaichbach einen 28-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, die Beamten stellten den Führerschein des Autofahrers sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 035367

 

Unfallflucht – Polizei sucht Fahrer von schwarzem BMW

ESSENBACH, Lkrs. Landshut. Am Samstag, gegen 17.45 Uhr, befuhr eine 41-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Dingolfing-Landau die B 15 von Altheim her kommend in Richtung Landshut. Auf Höhe der Anschlussstelle Essenbach war der Fahrer eines schwarzen BMW von der Autobahn in Richtung Landshut unterwegs. Auf dem Zubringer zur B 15 übersah er offensichtlich die in gleicher Richtung fahrende 41-Jährige, wobei es beim Linkseinscheren zu einer seitlichen „Berührung“ beider Fahrzeuge kam. Nach dem Vorfall wendete er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Altheim davon. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Landshut unter Telefon 9250 in Verbindung zu setzen. 2101-010271.

 

Nach Parkrempler einfach weiterfahren

WÖRTH a.d. Isar, Lkrs. Landshut. In der Zeit von Freitag, 20.00 Uhr bis Samstag, 10.00 Uhr, stieß ein Unbekannter in der Postauer Straße 33 mit seinem Pkw gegen einen dort abgestellten grauen Opel Zafira. Der Schaden am Heckbereich beträgt rund 3000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verursacher. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 92520. 035325

 

Bildquelle: Archiv – Klartext.LA

 

Pressebericht Montag, 18. November 2019

 

Stadtgebiet Landshut

 

Lackierung von Motorhaube zerkratzt

LANDSHUT. In der Nacht auf Sonntag zerkratzte ein Unbekannter im Rennweg 32 die Lackierung der Motorhaube eines dort abgestellten blauen VW Golf. Der Schaden liegt bei rund 400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 034006

 

Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23:20 Uhr, kam es an der Kreuzung Benzstraße/Siemensstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Landshut die Benzstraße. An der Kreuzung zur Siemensstraße übersah er den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 72-Jährigen. Dieser wollte geradeaus die Kreuzung überqueren. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die beiden Autofahrer und ein 42-jähriger Mitfahrer leicht verletzt wurden. Die Personen kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 033988

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus Dingolfing. Der Mann wies drogentypische Auffälligkeiten auf, ein Schnelltest verlief positiv. Der 23-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 033933

 

36.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 299 an der Abzweigung zur Straubinger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 36.000 Euro.

Zur Unfallzeit befuhr eine 62-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis die B 299 in Fahrtrichtung Landshut und wollte nach links in die Straubinger Straße abbiegen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dessen 34-jährige Lenkerin aus Landshut konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, es kam zum Zusammenstoß. Dabei schleuderte das Fahrzeug der 34-Jährigen in den Straßengraben und musste mit einem Kran geborgen werden. Beide Unfallbeteiligten kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Altheim war an der Unfallstelle unterstützend bei der Verkehrsumleitung bzw. Bindung von Betriebsstoffen tätig. 033837

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 02:45 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte im Stadtgebiet einen 37-jährigen Autofahrer aus Landshut. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert, der Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht. Den Autofahrer erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein einmonatiges Fahrverbot. 033994

 

Polizei kontrolliert total betrunkenen Autofahrer

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 06:20 Uhr, geriet ein 38-jähriger Autofahrer im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten konnten bei ihm deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Der Test am Alkomaten ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet, die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten den Autofahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 033999

 

Alkoholisierter Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 23:45 Uhr, wurden Polizeibeamte in der Benzstraße auf einen 19-jährigen Autofahrer aufmerksam. Dieser fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf eine bereits abgesperrte Unfallstelle zu. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch fest. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an und nahmen den Führerschein des 19-Jährigen in amtliche Verwahrung. 033983

 

Bildquelle: Archiv – KLARTEXT.LA

Pressebericht Montag, 05. August 2019

Stadtgebiet Landshut

Radfahrer landet sturzbetrunken im Blumenbeet

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 19.00 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 50-jährigen Radfahrer aus Landshut. Der Mann war mit dem Fahrrad unterwegs und aufgrund seines stark alkoholisierten Zustands in ein Blumenbeet gefallen. Nach dem Vorfall war der 50-Jährige orientierungslos. Das Alko-Testgerät zeigte einen Wert von über drei Promille.

Betrunkener Autofahrer auf der Bundesautobahn

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 01.40 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Autofahrer bei der Anschlussstelle Landshut-West auf die Autobahn in Richtung München ein. Auffällig war, dass der Mann während der Fahrt das Warnblinklicht eingeschaltet hatte. Da der 29-Jährige auf der Autobahn mehrfach vom Fahrstreifen abkam, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Der Grund für das Verhalten war schnell ermittelt: Der Mann hatte fast zwei Promille intus. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.

Fahrer von Kleinkraftrad alkoholisiert – Fahrverbot

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 04.15 Uhr, geriet ein 20-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem Kleinkraftrad im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Der Mann stand unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Ihn erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

Nach Parkrempler einfach weitergefahren

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 13.45 Uhr bis Samstag, 14.00 Uhr, ereignete sich im Innenhof des Anwesens Karlstraße 6 eine Unfallflucht. Dabei wurde ein schwarzer Audi A 3 an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei rund 1500 Euro. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei müsste das Verursacherfahrzeug Grün lackiert sein. Zu einem weiteren Vorfall kam es am Sonntag zwischen 13.00 und 16.30 Uhr in der Pfeifergorigasse 1 beim Parkplatz Hofgarten. Dort stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten silbernen VW Multi-Van. Der Schaden an der rechten Schiebetür beträgt rund 1000 Euro. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen für nicht erforderlich, den Vorfall zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Telefon 9252-0.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 00.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 18-jährigen Fahranfänger aus dem Landkreis. Die Beamten stellten bei ihm drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Der 18-Jährige musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

Betrunkener Randalierer beschädigt Mülleimer

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 21.30 Uhr, beobachtete eine Zeugin in der Theaterstraße einen stark betrunkenen 33-jährigen Landshuter. Der Mann trat zwei Mülleimer ab. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro. Der ganze Müll wurde auf dem Gehweg verteilt. Die Dame verständigte die Polizei. In der Schwimmschulstraße konnte der Mann angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn hat die Polizei ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.

Landkreisgebiet Landshut

Fahrer von Kleintransporter erhält Fahrverbot

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 23.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife auf der Kreisstraße LA 26 im Gemeindebereich Altdorf einen 35-jährigen Fahrer eines Kleintransporters. Der Mann stand unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Ein Test bestätigt den Verdacht. Der 35-Jährige muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie einem 1-monatigen Fahrverbot rechnen.

 

 

Pressebericht Samstag, 05. Januar 2019

Stadtgebiet Landshut

Sachbeschädigungen an Pkw‘s

LANDSHUT (STADT): Am Freitagnachmittag zwischen 14:00 Uhr und 16:20 Uhr wurde die Heckscheibe eines auf der Grieserwiese abgestellten Pkw Toyota auf unbekannte Art und Weise zerstört. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 400,- Euro. Hinweise zum Hergang bitte unter 0871/9252/0 an die Polizei Landshut.

LANDSHUT (STADT): Bereits zwischen Silvester und Neujahr wurde ein im Millöckerweg abgestellter Pkw VW Sharan im Bereich des Daches durch Hitzeeinwirkung beschädigt. Das Schadensbild spricht für vorsätzliches Handeln des bislang unbekannten Täters, eine herabgefallene Silvesterrakete kann als Ursache ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf etwa 500,- Euro. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizei Landshut.

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen Heiligabend und 03.01.2019 wurden beide Vorderreifen eines in der Ludmillastraße abgestellten Pkw Volvo auf unterschiedliche Art und Weise beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 250,- Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, setzen sich bitte unter 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung.

Graffiti-Schmierereien im Ursulinengäßchen

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen Donnerstagmorgen und Freitagmorgen wurden im Bereich des Ursulinengäßchens Gebäudemauern der Regierung von Niederbayern sowie der Ursulinen-Realschule durch Graffitischmierereien beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf geschätzt etwa 500,- Euro. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizei Landshut.

Landkreisgebiet Landshut

Freilaufender Hund attackiert Pferde

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): Ein freilaufender Hund, vermutlich Rottweiler, attackierte am Donnerstag gegen 11:45 Uhr in einem nördlichen Ergoldinger Gemeindeteil die Pferde einer Reiterin sowie dreier Pferdekutschenfahrerinnen. Der Hund versuchte sich in eins der Pferde zu verbeißen. Beim Versuch, die Tiere zu trennen, verletzte sich eine 30-Jährige an der Hand. Die Polizei Landshut hat in diesem Zusammenhang Ermittlungen wegen verschiedener Delikte aufgenommen und bittet unter 0871/9252-0 um Zeugenhinweise.

Alkoholisierten Pkw-Fahrer kontrolliert

BUCH AM ERLBACH (LKRS. LANDSHUT): In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 01:20 Uhr im Buch am Erlbacher Gemeindeteil Hartbeckerforst ein 45-jähriger Mann aus dem Landkreisgebiet mit seinem Pkw VW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Eine Atemalkoholanalyse erbrachte einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Der Autofahrer muss sich auf ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot einstellen.

Motorhaube beschädigt

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): In der Nacht vom 30.12. auf den 31.12.2018 wurde die Motorhaube eines in der Industriestraße gegenüber dem Ergomar abgestellten Pkw Mercedes-Benz durch unbekannte Täter zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt etwa 500,- Euro. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Landshuter Polizei.

 

Pressebericht Mittwoch, 02. Januar 2019

Stadtgebiet Landshut

Während Silvesterveranstaltung mit Schreckschusswaffe geschossen

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 00.45 Uhr, schoss ein 28-jähriger aus München während der Neujahrsfeier in der Altstadt mehrfach mit einem Schreckschuss-Revolver. Der Mann war alkoholisiert und nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheins. Die Polizisten haben den Revolver sowie zahlreiche Munition sichergestellt. Den 28-jährigen erwartet eine Anzeige wegen Verstößen nach dem Waffengesetz.

Autofahrer hatte Drogen konsumiert

LANDSHUT. Am Montag, gegen 22.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Luitpoldstraße einen 23-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Bei dem Mann stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest, ein Schnelltest verlief positiv. Die Fahrt war somit beendet, der Autofahrer musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 03.45 Uhr, beendete die Polizei in der Karlstraße die Autofahrt eines 24-jährigen aus dem Landkreis. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert, der Test am Alkomaten verlief positiv. Der 24-jährige erhält eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und muss mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Das gleiche gilt für einen 21-jährigen Autofahrer aus Mühldorf am Inn, den Polizeibeamte am Dienstag, gegen 08.00 Uhr, in der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch er hatte zu viel Alkohol intus. Ein positives Ergebnis zeigte das Alkoholmessgerät auch am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, in der Ergoldinger Straße. Hier geriet ein 59-jähriger aus dem Landkreis in eine Kontrolle, offensichtlich hatte er den Restalkohol vom Vortag unterschätzt.

Ungarischen Führerschein sichergestellt

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Niedermayerstraße einen 49-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann zeigte seinen ungarischen Führerschein vor, dieser wurde von der Polizei beschlagnahmt, da der Mann erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Das Testgerät zeigte einen Wert von über zwei Promille.

Landkreisgebiet Landshut

Kanaldeckel ausgehängt

ERGOLDING, LKR.LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 09.00 Uhr, wurde die Polizei in die Etzstraße 1 gerufen. Dort hatte ein Unbekannter einen Gullideckel ausgehoben. Der Deckel konnte wieder eingesetzt werden, die Polizei hat jedoch ein Ermittlungsverfahren wegen einem versuchten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet und bittet deshalb um entsprechende Zeugenhinweise unter Telefon 0871-92520.

Rahmen von Kellerfenster eingetreten

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag trat ein Unbekannter den Rahmen eines Kellerfensters an einem Einfamilienhaus in der Sonnenstraße in Attenhausen ein. Es entstand dadurch ein Schaden von rund 200 EUR. Ins Gebäude selbst gelangte der Täter nicht. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 92520 entgegen. 000057

Randalierer in der Silvesternacht

ALTDROF, LKR LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag zündeten mehrere bislang Unbekannte im Robert-Schumann-Weg Silvesterböller. Dadurch wurde eine Mülltonne aus Metall komplett zerstört. Die umherfliegenden Einzelteile beschädigten sogar das Dach des Wohnhauses. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizeimeldung rund 600 EUR. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen.

 

 

Pressebericht Donnerstag, 22. November 2018

Stadtgebiet Landshut

Alkoholisiert mit dem Pkw unterwegs

LANDSHUT. Ein 23-jähriger aus Wallersdorf wurde am 22.11.2018 um 00.00 Uhr in der Liebigstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein, aufgrund Alkoholgeruchs, durchgeführter Alkotest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Fahrer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Drogenfahrt beendet

LANDSHUT. Bei einem 21-jährigen aus Geretsried wurden bei einer Verkehrskontrolle am 21.11.2018 um 22.20 Uhr in der Siemensstraße Hinweise auf Drogenkonsum festgestellt. Der Fahrer räumte den Konsum von Cannabis ein. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Landkreisgebiet Landshut

Unter Drogeneinwirkung am Steuer

ERGOLDING. Am Mittwoch den 21.11.2018 wurde eine 19-jährige Fahrzeugführerin aus Ergolding um 22.30 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf Drogenkonsum ergaben, wurde ein freiwilliger Drogentest durchgeführt welcher den Verdacht bestätigte. Die Weiterfahrt war daraufhin beendet und die 19-jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sie erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

ERGOLDING. Bei einer Verkehrskontrolle am 21.11.2018 um 22.00 Uhr in der Gustl-Waldau-Straße wurde festgestellt, dass der 57-jährige Fahrer des Pkw ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Fahrt war an Ort und Stelle beendet. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

Stadtgebiet Landshut

Junge Frau leistet massiv Widerstand und verletzt Polizeibeamte

LANDSHUT (STADT): Eine 19-jährige Landshuterin wurde am 01.11.2018 gegen 01:00 Uhr erheblich alkoholisiert in der Industriestraße aufgegriffen. Hierbei zeigte sie sofort ein äußerst aggressives Verhalten gegenüber den eingesetzten Beamten und trat sowohl noch vor Ort als auch später im Dienstfahrzeug mit ihren Füßen nach den Polizisten. Eine Beamtin musste sich in stationäre Behandlung begeben, ein weiterer Beamter wurde leicht verletzt. Die renitente junge Frau wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen, ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Verkehrszeichen durch Vandalismus beschädigt

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen 00:00 Uhr und 05:30 Uhr des 01.11.2018 wurde in der Altstadt Nähe Grasgasse ein Verkehrszeichen „Durchfahrt verboten“ durch Vandalismus beschädigt. Der Mast knickte etwa 10 cm über dem Boden ab. Die Polizeiinspektion Landshut bittet unter Tel. 0871/9252-0 um entsprechende Hinweise.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

LANDSHUT (STADT): Am 31.10.2018 gegen 23:23 Uhr schlug eine zunächst unbekannte Täterin eine Schaufenster- bzw. Vitrinenscheibe in der Königsfeldergasse mittels Fußtritten ein. Aufmerksame Passanten konnten die Begleiter der 25-jährigen Täterin bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, wodurch diese letztendlich zu ermitteln war. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Während der Fahrt Farbeimer verloren

LANDSHUT (STADT): Eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Dingolfing befuhr am 31.10.2018 19:45 Uhr mit ihrem Renault-Transporter den Rennweg. Hierbei verlor sie mindestens einen Eimer Wandfarbe. Der Vorfall führte zu einem größeren Feuerwehreinsatz, auch die Straßenmeisterei war vor Ort. Über eventuelle Geschädigte ist derzeit noch nichts bekannt. Die Polizeiinspektion Landshut prüft derzeit mehrere verkehrsrechtliche Verstöße.

Fahrraddiebstahl im Rennweg

LANDSHUT (STADT): Im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr des 25.10.2018 wurde vor einer Arztpraxis im Landshuter Rennweg ein schwarzes Fahrrad der Marke „BBW“ entwendet. Das Fahrrad war versperrt, dass Schloss ist ebenfalls gestohlen worden. Hinweise bitte unter 0871/9252-0 an die Polizeiinspektion Landshut.

Unfall mit verletztem Motorradfahrer

LANDSHUT (STADT): Am 31.10.2018 gegen 19:00 Uhr kam es auf der Luitpoldstraße zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einem Motorradfahrer. Ein 60-jähriger Taxifahrer fuhr in den fließenden Verkehr der Luitpoldstraße ein und beabsichtigte sofort einen Spurwechsel. Hierbei übersah er den herannahenden, 17-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht, die eingesetzten Polizeibeamten leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Anschließend wurde er ins Klinikum Landshut eingeliefert. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mindestens 4000,- Euro belaufen.

Unfall zwischen Omnibus und Pkw

LANDSHUT (STADT): Am 31.10.2018 gegen 09:30 Uhr kollidierte in der Seligenthaler Straße ein Omnibus beim Vorbeifahren seitlich mit einem Pkw, der unvermittelt nach links in einen Parkplatz einbiegen wollte. Die 45-jährige Pkw-Fahrerin verletzte sich leicht, der 55-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000,- Euro.

Landkreisgebiet Landshut

Rollerfahrer unter Drogeneinfluss

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): Am 31.10.2018 gegen 17:55 Uhr wurde in der Altheimer Dieselstraße der 25-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich Anhaltspunkte für vorangegangenen Konsum verschiedener berauschender Mittel ergaben, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz wurde eingeleitet.

Fahranfänger alkoholisiert unterwegs

ERGOLDING (LKRS. LANDSHUT): Am 01.11.2018 gegen 04:20 Uhr wurde ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreisgebiet in der Gustl-Waldau-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Entsprechende Tests erbrachten eine Atemalkoholkonzentration im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Pkw-Fahrer muss sich auf ein Fahrverbot sowie eine Nachschulung einstellen.

Fahrraddiebstahl

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): Im Zeitraum zwischen 17.10.2018, 22:00 Uhr bis 19:10.2018, 17:00 Uhr entwendeten Unbekannte ein in der Rosengasse angekettetes Fahrrad der Marke KTM. Personen, die im Tatzeitraum relevante Beobachtungen gemacht haben, werden unter 0871/9252-0 um Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut gebeten.

Pressebericht Dienstag, 16. Oktober 2018

Stadtgebiet Landshut

 

Hochwertiges Fahrrad aus offener Garage entwendet

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, hatte es ein Unbekannter im Zuckerbacherweg auf ein schwarzes Fahrrad der Marke Cube im Wert von rund 1100 Euro abgesehen. Das Fahrrad war versperrt in einer offenen Garage abgestellt. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0 entgegen. 030167

 

Autofahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 01.10 Uhr, kontrollierten Polizisten in der Altdorfer Straße einen 22-jährigen Autofahrer aus München. Bei ihm stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Der Schnelltest brachte ein positives Ergebnis. Die Fahrt war am Kontrollort beendet. Der 22-Jährige musste mit zur Blutentnahme. 030236

 

Gegen Gartenzaun gefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Montag, gg. 20.25 Uhr, ereignete sich am Hinterfeld eine Unfallflucht. Der Fahrer eines weißen Pkw stieß gegen einen Gartenzaun und flüchtete nach dem Vorfall. Es entstand ein Schaden von rund 1200 Euro. Die Polizei bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise unter Telefon 0871/9252-0. 030223

 

Betrunkenen Randalierer in Gewahrsam genommen

LANDSHUT. Am Montag, gg. 16.40 Uhr, pöbelte ein 56-Jähriger aus dem Landkreis im angetrunkenen Zustand in der Seligenthaler Straße mehrere Passanten an. Diese hielten ein vorbeifahrendes Polizeiauto auf und baten um Hilfe. Die Beamten nahmen sich dem 56-Jährigen an und wollten seine Personalien feststellen. Damit war der Mann nicht einverstanden. Er wollte die Maßnahme nicht über sich ergehen lassen und drohte die Polizisten zu schlagen. Aufgrund seines Alkoholisierungsgrades und der Aggressivität musste der 56-Jährige in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete er jedoch Widerstand. 030242

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 12.10 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Landshuter Straße in Obergangkofen einen 19-jährigen Autofahrer. Dieser wies drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv. Der Mann musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Dasselbe galt für einen ebenfalls 19-jährigen Autofahrer, den Polizeibeamte am Montag um 23.00 Uhr in der Hochwaldstraße in Altdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch bei ihm verlief der Drogenschnelltest positiv. 2150001034, 030226

 

Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 19.30 Uhr, geriet ein 68-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis in Eugenbach in eine Verkehrskontrolle. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert. Ein Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht. Der Autofahrer muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und einem 1-monatigen Fahrverbot rechnen. 030213